Prüfung für Elektroniker Betriebstechnik

Diskutiere Prüfung für Elektroniker Betriebstechnik im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo Zusammen! Einer unserer Azubies hat nächste Woche die Praktische Prüfung zu absolvieren. Nun bin ich seit Tagen beschäfigt seine...

  1. #1 Henner79, 21.01.2007
    Henner79

    Henner79

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen!

    Einer unserer Azubies hat nächste Woche die Praktische Prüfung zu absolvieren.

    Nun bin ich seit Tagen beschäfigt seine Fragen zu beantworten und bei seinen Problemen zu Helfen.

    Die Prüfungen haben sich vor kurzer Zeit vollständig verändert (Ist mit meiner kaum vergleichbar)
    .
    Aber auch Vorschriften ändern sich von Zeit zu Zeit.
    Unser "Meister" oder auch Vorgesetzter hat scheinbar das Interesse an der Ausbildung seiner Auszubildenden verlohren. Ich lasse unsere Azubies nicht im Stich...


    Nun frage ich euch ob es eine Internetseite gibt in dem die neuen Regeln und sich ändernden VDE-Vorschriften (wie z.B. neue Farbkodierung bei Mehradrigen Leitungen...) geschrieben stehn?

    Danke schon mal für eure Hilfe...

    MfG Henner
     
  2. #2 Cannonball, 22.01.2007
    Cannonball

    Cannonball

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Das hab ich auch schonmal geuscht, also die DIN VDE vorschriften habe aber vergeblich gesucht! Habe nichts wirkolich von "bedeutung" gefunden...
     
  3. #3 d.kuckenburg, 24.01.2007
    d.kuckenburg

    d.kuckenburg

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Goldene Nase verdienen

    Leider leben wir in einer Zeit, da sich "Institutionen" mit dem Verkauf von Regelwerken eine goldene Nase verdienen wollen, und dem Pfusch durch Abschaffung geregelter Ausbildungen Vorschub geleistet wird.

    Es bleibt dir nichts anderes übrig, als die Homepages der Kabel-Hersteller abzuklappern, wo der eine oder andere noch die "erzwungenen" Änderungen der Drahtfarben erläutert, und man auf diesem Umweg Rückschlüsse auf zur Zeit gültige Normen ziehen kann.

    Das ist die real existierende Realität in dieser Republik. Geld regiert die Welt!

    MfG
     
  4. #4 baum-max, 24.01.2007
    baum-max

    baum-max

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Legt euch den neuen Kiefer zu, der ist im 3.Quartal 2006 herausgekommen und somit recht aktuell.

    grtz
    BM
     
  5. 413xx

    413xx

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Da Du für den Ausbildungsbetrieb tätig bist, würde ich es mal auf dem Weg versuchen, den zuständigen Prüfungsausschuss zu kontaktieren.
    Eigentlich sollten die Grundlagen der praktischen Prüfung mit exakten Bezeichnungen und nicht einfach nur pauschal definiert sein.

    Es kann sich nämlich durchaus unterscheiden, was aktuell(st)e Vorschriften, Regeln und Empfehlungen sind und auf Basis welcher Grundlagen wirklich geprüft wird.

    Nicht dass Euer Azubi nachher nur topaktuell ist und nicht nochmal nachfragt, welche vielleicht überholte Info gewünscht wird.

    Mit Wissen um Unterschiede zwischen z.B. 2002 und 2003 oder was 2007 oder danach kommt und daher schon empfohlen ist (z.B. bestehende Vornormen) kann man perfekt Punkte gut machen!


    Mal ein Beispiel für Dich, wenn Du Eurem Azubi z.B. mit den Aderfarben auf die Sprünge helfen willst:

    Google ist auch immer wieder hilfreich, wenn man gesuchte Begriffe sinnvoll einsetzt...
    - http://www.google.de/search?hl=de&q=ade ... uche&meta=

    Auf dem Weg findet man z.B. das hier:
    http://www.hager.de/e-volution/files_do ... _kabel.pdf
    Und in dem Dokument findet man wieder eine Quellenangabe, die weiterführt...

    ... hierhin:
    http://www.zvei.org/index.php?id=87&no_ ... 79&type=98
    In diesem PDF findet man die Entstehungsgeschichte, Infos zur Unterscheidung, den Neuerungen und die zugrundelegenden Normen, etc.

    ;-)
     
  6. #6 Henner79, 02.02.2007
    Henner79

    Henner79

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Hilfe!

    Unser Azubi hat aber schon bestanden!
    ...mit Stolze 97%!
    Das Fiese ist ... die Frage die ihm die 98% (1) gekostet hat. "Was bedeutet auf einem CEE-Drehstromstecker das 6H?" (winzige Wissenslücke)
    Nur weil er das nicht wußte ist dies Notenentscheident?
    Naja er wollte es dabei belassen.
    Und dies ist sowiso in ein paar Jahren egal, weil keiner sich dafür ineressiert WIE er Bestanden hat sondern nur noch OB...!

    Hab von ihm ne Flasche JIMBIM geschenkt bekommen!
    Außerem hat er das Glück übernommen zu werden!
    Ist seit Dienstag mein neuer Partner!

    Jetzt fängt er erst richtig an zu Lernen...

    Die neusten Vorschriften liegen bei meinem Chef im Schrank!
    Er bekommt immer die Änderungen zugeschickt!
    Sind ne Menge Info wenn man vor etlichen VOLLEN Ordnern mit Vorschriften steht...

    Trotzdem werd ich mich durchbeissen...

    Viel Erfolg noch...

    MfG Hendrik
     
  7. 413xx

    413xx

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Na, wenn Du Dich fast zwei Wochen nicht blicken lässt, ...
    ... und Du "damals" geschrieben hast "... hat nächste Woche Prüfung",
    sollte das wohl auch gewesen sein. :lol:
    Dann mal von mir herzlichen Glühfaden!

    Nee, sowas aber auch. :roll:
    Wirklich winzig aber nicht ganz unwichtig.
    Das ist eigentlich exakt das Wissen, das Fachleute in unserem Land von Fernost-Herstellern unterscheidet, die eine Steckdosenleiste mit 16A/3.500W bewerben und verkaufen, die dann aber nur mit 3G1,0-Leitung liefern und noch dazu die "16(10)-Kennzeichnung" vergessen. ;-)
    Die Abzüge für die Haltungsnote find ich okay.
    Schade, dass es notenentscheidend war, ist es trotzdem.


    Da stehen die ja absolut richtig. :roll:
    Vielleicht sollte Euer Chef sich für die Vorschriften noch einen Panzerschrank zulegen.
    Dann ist die Leistung noch größer, wenn man erfolgreich drankommt. *floet*
    Idee: immer zusammen mit dem Azubi die Änderungen einarbeiten bzw. zusammen durchgehen. Falls kein neuer Azubi ins Haus steht, den frischgebackenen von oben nehmen.

    Danke für das Update!
     
Thema:

Prüfung für Elektroniker Betriebstechnik

Die Seite wird geladen...

Prüfung für Elektroniker Betriebstechnik - Ähnliche Themen

  1. Platine- Mainboard der Elektronik?

    Platine- Mainboard der Elektronik?: Guten Tag Elektro Freunde! Melde mich hier da ich an einem Projekt arbeite welches mit Elektronik zu tun hat.Allerdings sind meine Elektrik...
  2. Ventilatorleistung für Elektronik zu groß - über Schütz schalten?

    Ventilatorleistung für Elektronik zu groß - über Schütz schalten?: Hallo zusammen, Ich bin gerade dabei im Keller eine Taupunkt-gesteuerte Lüftung zu planen. Das Steuergerät der Lüftung verfügt zwar über einen...
  3. elektronisch ungeregeltes Netzteil (DC)

    elektronisch ungeregeltes Netzteil (DC): Hallo zusammen! Ich bin auf der Suche nach einem elektronisch ungeregeltem Gleichstrom Labornetzgerät, welches ich für eine Elektrolyse verwenden...
  4. STR | Dringend Hilfe benötigt | Hausklingel ohne Funktion | STR Elektronik

    STR | Dringend Hilfe benötigt | Hausklingel ohne Funktion | STR Elektronik: Liebes Forum, wir haben vor einigen Jahren ein Haus auf dem Lande erworben. Seinerzeit war die Klingel bereits problembehaftet (Von 3...
  5. Elektronisches Bauteil in Lampenfassung E27

    Elektronisches Bauteil in Lampenfassung E27: Hallo zusammen, ich habe ein kleines elektronisches Bauteil aus meiner E27 Fassung ausgebaut und möchte nun wissen was das war :D. Aber mal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden