Querschnitt falsch?

Diskutiere Querschnitt falsch? im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo :-) So ne frage ich habe in einem schaltschrank gesehen das an den Klemmen bis zum Hauptschalter und dann auf 25 A lS Schalter alles mit...

  1. #1 Felix007, 18.09.2013
    Felix007

    Felix007

    Dabei seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)

    So ne frage ich habe in einem schaltschrank gesehen das an den Klemmen bis zum Hauptschalter und dann auf 25 A lS Schalter alles mit 6mm verdrahtet war.
    Nach der Sicherung ging alles mit 2,5 mm auf die anderen Sicherungen drauf.

    Das kann doch nicht sein oder?
    Man muss ja bis zu allen primären Seite der anderen Sicherung mit 6 fahren?
    Und danach je nach Sicherung dimensionieren stimmt's?

    Danke im voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Querschnitt falsch?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 werner_1, 18.09.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.235
    Zustimmungen:
    953
    Der Querschnitt der Verdrahtung ist nach der Vorsicherung auszulegen.
     
  4. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    121
    Wir kennen die Vorsicherung nicht um den Querschnitt ab HS zu beurteilen.

    LSS als Vorsicherung sind keine gute Wahl mangels Selektivität.

    25A mit 2,5mm² CU kann in Ordnung sein, kommt auf die Wärmeberechnung an - rein von der Strombelastbarkeit ginge es.
     
  5. #4 Felix007, 18.09.2013
    Felix007

    Felix007

    Dabei seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ok.
    Ich denke die Versicherung wird 35 a sein.
    Und von den Klemmen zum Hauptschalter dann 6mm und vom Hauptschalter zum der 25 a Sicherung 6mm und dann muss man ja alle Sicherungen primär anfahren die sind mit 2,5.
     
  6. #5 Felix007, 18.09.2013
    Felix007

    Felix007

    Dabei seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Das heißt wenn die Vorsicherung 25 A wäre müsste man im schaltschrank zu allen Sicherungen mit 6mm fahren?
     
  7. #6 werner_1, 18.09.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.235
    Zustimmungen:
    953
    T.Paul hat doch schon detailliert geschrieben: "25A mit 2,5mm² CU kann in Ordnung sein, kommt auf die Wärmeberechnung an - rein von der Strombelastbarkeit ginge es."
    Bei 35A ist natürlich ein größerer Querschnitt erforderlich als 2,5mm².
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    121
    Kannst du mal darlegen, was du mit "primär anfahren" meinst?

    Du hast geschrieben, bzw. ich daraus verstanden, dass die anderen Sicherungen in Reihe zu der 25A-Absicherung liegen und folglich dies die Vorsicherung für die weiteren Sicherungen darstellt, nach denen der Querschnitt mit Nennstrom 25A zu bemessen ist.
     
  9. #8 Felix007, 18.09.2013
    Felix007

    Felix007

    Dabei seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ganz genau die anderen Sicherungen sind in Reihe.
     
  10. #9 Octavian1977, 18.09.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.432
    Zustimmungen:
    575
    Ich frag mich immer noch was der 25A LS da soll, oder soll der bezwecken, daß beim Kurzschluß gleich die Ganze Reihe ausfällt?

    Wenn die einzelne Reihe abschaltbar sein soll gehört da ein entsprechender Lastschalter rein.
    Ansonsten gehört dort ein Schmelzsicherungselement hin, (z.B. Neozed Sicherungslasttrennschalter) oder man geht direkt auf die Leitungschutzschalter der Endstromkreise.

    Bei 35A wäre meine Wahl zur Verdrahtung im Kasten eher 10mm², allein aufgrund der Häufung der Stromkreise dort.
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    121
    Das die Konstellation Unsinn ist, ist ja von der Frage nach dem geeigneten Querschnitt unabhängig.

    6mm² ist fast immer in Ordnung für 35A Vorsicherung. Ich halte eher die 2,5mm² für 25A knapp bemessen - ich plane da generell 4mm² ein vor der Wärmeberechnung - Aber passen könnte es trotzdem, wenn es nicht viele Betriebsmittel und genügend Luftraum gibt.

    Um auf 10mm² CU zu kommen muss ich entweder einen sehr knapp bemessenen Verteiler/Schaltschrank haben, viel Leistungselektronik oder eine 50A-Einspeisung ...
     
  12. #11 Felix007, 18.09.2013
    Felix007

    Felix007

    Dabei seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke die soll als Vorsicherung im schaltschrank sein noch zusätzlich.
    Es handelt sich hierbei um ein Band mit 3 Motoren mit FU s
     
  13. #12 leerbua, 18.09.2013
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.311
    Zustimmungen:
    557
    Schon mal davon gehört, daß der Schutz auch durch die nachgeschaltete Sicherung gegeben sein kann?

    Selektivität etc. jetzt mal ausser acht, sondern rein auf Grund der Fragestellung.
    siehe auch bzgl. Konstellation durch T.Paul.

    Es ist nicht bekannt wieviele Sicherungen je Außenleiter mit welchem Nennstrom folgen.
    Ergo kann es falsch sein, genauso jedoch problemlos ohne Beanstandung.
    (beispielhaft folgt jeweils nur ein LS mit z.B. 20 A oder noch weniger.)

    Ergo dürfte m. E. sogar die Einspeisung unter Beachtung der entsprechenden Faktoren (beispielhaft Leitungsschutz, Querschnitt, Belastbarkeit, Spannungsfall, Abschaltbedingungen, etc.) deutlich höher als die vermuteten 35 A sein.
     
  14. #13 Octavian1977, 18.09.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.432
    Zustimmungen:
    575
    Bei Schutz der Leitung durch nachgeschaltete Sicherungen muß die Leitung "kurzschlußfest" ausgeführt werden!
    Da diese Leitungsart kaum einer liegen hat und diese auch teuerer ist macht es meist mehr Sinn den Querschnitt nach der Vorsicherung auszulegen.
     
  15. #14 leerbua, 18.09.2013
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.311
    Zustimmungen:
    557
    Es wäre schön wenn du von dem ganzen eine Skizze machen würdest die den tatsächlichen Gegebenheiten entspricht.
    Ich lese dauernd nur:

    Bitte einfach die Fakten, und wenn nichts konkretes bekannt ohne eigene Wertung, bzw. in welcher Art hast du mit der Thematik zu tun?
    z. B. leerling äääh Auszubildender :lol:
    Elektriker oder einer der Nachfolgebezeichnungen
    Hausmeister - neudeutsch Facility Manager
    irgendwelche andere direkte oder indirekte Berührungspunkte?

    Bitte nicht böse sein, ist nicht so schlimm gemeint wie es sich anhört.
    Das Problem ist ganz einfach daß wir (ich) nicht einordnen können (kann) in wie fern das geschriebene fachlich ein zu stufen ist.
     
  16. #15 leerbua, 18.09.2013
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.311
    Zustimmungen:
    557
    Tatsächlich? Zumindest in Verbindung von z. B. FI 40 A ohne zusätzliche Vorsicherung habe ich noch nie eine kurzschlußfeste Leitung in diversen Schaltschränken gesehen. (Vorsicherungen z. B. 63 A, Verdrahtung zum / vom FI in 6 mm²)
     
  17. #16 Octavian1977, 18.09.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.432
    Zustimmungen:
    575
    Nur weil Du es nicht gesehen hast ist es noch lang nicht richtig.

    Ich sehe auch oft genug Stromkreise für 63A die nur mit 6mm² verdrahtet sind, denn diese Brücken sind halt gerade da, weil man sonst ja nur Verteilungen mit 40A verdrahtet und die Wohnung mit DLH und 63A baut man dann halt genau so.

    Bei einem Isolationsschaden an der für die Vorsicherung unterdimensionierter Leitung führt fast zwangsläufig zu einem Brand, im schlimmsten Fall ohne Auslösen der Vorsicherung!

    Der FI selbst darf den Überstromschutz einfach durch die nachgeschalteten Sicherungen erhalten, auch wenn ich das nicht für gut erachte.
     
  18. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    121
    Der Kurzschlussschutz muss gegeben sein - dies muss aber nicht ausschließlich durch Kurzschlusssichere Verlegung erreicht werden. Die zum Einsatz kommende Verdrahtung muss dem Kurzschlusstrom für die Dauer des selbigen schadfrei widerstehen.

    Eine NH-Sicherung 35A benötigt bei ~140A die max. erlaubten 5s für die Trennung einer Versorgungsleitung - dafür reicht ~2,73mm² PVC-isoliertes Kufer aus - H07V-K 4mm² ist also Kurzschlusssicher!

    Das selbe Spielchen für eine mit 63A abgesicherte Versorgungsleitung ergibt dann übrigens ~5,83mm² so dass das 6mm² Kurzschlusssicher ist. Viel Problematischer ist, dass wohl auch der einfachste Kleinverteiler zu warm wird, als dass das 6mm² 63A führen könnte - für 32A (2x16A) als Abgang hinter einem 40A-FI, begrenzt durch die Abgänge, wäre es aber i.O. solange die Wärmeberechnung passt!
     
  19. #18 Octavian1977, 18.09.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.432
    Zustimmungen:
    575
    Vielleicht um den Kurzschlußstrom fließen zu lassen aber nicht um diesen Schadfrei zu überstehen.
     
  20. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    121
    Doch, aufgrund der begrenzten Zeit ...

    q = WURZEL(t) * Ia / k

    Materialkoeffizient für PVC-isoliertes Kupfer: 115 A * WURZEL(s)/mm²
     
  21. #20 Felix007, 18.09.2013
    Felix007

    Felix007

    Dabei seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    http://www.e-schaltplan.de/wendesch1.gif

    Es ist so wie auf diesen bild nur das vor der Sicherung des Motors ein la Schalter 25 a ist und davor der Hauptschalter.

    Nur es gibt ein paar mehrere Sicherungen.

    Ich bin Lehrling und das war eine Beobachtung Feststellung.

    [/img][/b]
     
Thema:

Querschnitt falsch?

Die Seite wird geladen...

Querschnitt falsch? - Ähnliche Themen

  1. Querschnitt innerhalb der Verteilung

    Querschnitt innerhalb der Verteilung: Hallo leute, ich hätte da mal wieder eine frage: Wenn ich mit einer Zuleitung von 16mm² ankomme und innerhalb der Verteilung alles auf 10mm²...
  2. Vorliegender Querschnitt ausreichend für Heizungssteuerung?

    Vorliegender Querschnitt ausreichend für Heizungssteuerung?: Hallo zusammen, kürzlich wurde bei uns die Heizung erneuert. In der alten Heizung gab es einen Innentemperaturfühler inkl. manueller...
  3. Anschluss einer LED-Lampe scheitert an der Größe des Querschnitts

    Anschluss einer LED-Lampe scheitert an der Größe des Querschnitts: Liebe Team-Mitglieder, ich möchte meine alte Deckenleuchte gegen eine LED-Lampe (Ledvance Planon Round) austauschen. Nachdem ich die alte Lampe...
  4. Kabel Querschnitt

    Kabel Querschnitt: Guten Tag Zusammen Ich plane gerade eine Sauna aufzustellen mit eventuell einem durchlauferhitzer die UV ist von der haupt uv 45 m entfernt ich...
  5. Badezimmersanierung: Leitungen und Querschnitte

    Badezimmersanierung: Leitungen und Querschnitte: Hi, ich möchte im Altbau ein Badezimmer sanieren und habe mich zum Thema Elektrik im Bad eingelesen (Schutzzone, FI, etc.). Folgende Fragen sind...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden