Querschnitt PA-Leitung bei Einspeisung NAYY 50mm

Diskutiere Querschnitt PA-Leitung bei Einspeisung NAYY 50mm im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Ein EVU speist mit NAYY 50mm2 (als Alu!) direkt in den Zählerschrank ein, kein Hausanschlusskasten. Reicht 16mm2 Kupfer für den...

  1. klaro

    klaro

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ein EVU speist mit NAYY 50mm2 (als Alu!) direkt in den Zählerschrank ein, kein Hausanschlusskasten.

    Reicht 16mm2 Kupfer für den Potentialausgleich?

    Gruß, Klaus.
     
  2. Anzeige

  3. #2 trekmann, 05.10.2006
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    also wie das bei Alu ist weis ich nicht.
    Bei kupfer sagt man 0,5 x dem PE der Zuleitung.
    Bei 50mm² währe der PE (fals es kein TN-S Netz ist) x dem Ausenleiterquerschnitt. das währen dann also ca. 12,5mm² der nächsthöhere Normenquerschnitt währe dann 16mm². Wie gesagt ob sich da bei Alu was ändert weis ich nicht. Kann ich aber heute abend nachgucken.

    Schönen Tag noch

    MFg MArcell
     
  4. #3 Heimwerker, 05.10.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    ?? Halten die sich jetzt nicht mehr an die TAB, oder was??
     
  5. klaro

    klaro

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0

    Wiese 12,5 ... ich komme da auf 25 !? Kannst Du mir das noch mal erklären? Wenn Du bzgl. Alu schauen würdest, wäre das sehr nett!! Gruß, Klaus.
     
  6. klaro

    klaro

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0



    Kann sein, war hier aber nicht die Frage..... ;-)
     
  7. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.362
    Zustimmungen:
    121
    Hast Du mal ein Bild?

    lutz
     
  8. klaro

    klaro

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0


    Nein, habe ich nicht. Ist aber im Versorgungsbereich "Harz" durchaus nicht ungewöhnlich.

    Aber zurück zu der eigentlichen Frage. Hat jemand eine schlüssige Antwort? Danke!

    Klaus.
     
  9. #8 trekmann, 06.10.2006
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also wenn ein Schutzleiter NICHT PEN mitgeliefet wird gild der als berechnungsgrundlagen und 25mm² währe ok. Wenn du nur ein PEN hast musst du erst den benötigten schutzleiter ermitteln. Das währe 50mm² (Ausenleiter) x 0,5 =25mm² Schutzleiter. Nur ermittelst du den PA von PE. PE x 0,5 = PA
    also 12.5mm² und das währe dann halt 16mm² weils ja 12,5mm² nicht gibt. So steht es in der VDE. Habe noch keine Zeit gehabt nachzugucken. MAch ich aber im laufe des Tages.

    Schönen Tag noch

    MFG MARcell
     
  10. #9 trekmann, 07.10.2006
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich habe in der VDE nachgeschaut und habe keine beträge gefunden wo expliziet zwischen Kupfer und ALu unterschieder wird. Solange du den Pa in Kupfer machst kannst du die berechnungen benutzten die ich weiter oben schon angeführt hatte.

    Schönen Tag noch

    MFg MArcell
     
  11. jekaer

    jekaer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Die Zul. vom EVU ist nicht ausschlaggebend für die bestimmung des Querschn. vom Hauptp. sondern der Querschn. des Hauptschutzleiter deiner Anlage. Da es kein HA-Kasten giebt,würde ich den Verdrahtungsquerschnitt von Sammelschine zur PE Schiene ansetzen. Und da sagt die DIN 0,5 x Hauptschutzl./ min. aber 6pmm/ mögl. Begrenzung 25pmm. Geht denn der EVU direkt auf die Sammelschine im Zählerschrank?
     
  12. klaro

    klaro

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal vielen Dank für eure Mühe verbunden mit Fachkompetenz.

    Ja, das EVU geht direkt auf die Sammelschine im Zählerschrank. Mit NAYY 4*50mm2. Trennung PEN in PE/N mit Brücke auf der Sammelschine. Von da jeweils weiter (vorverdrahtet) mit 16mm2 zur PE bzw. N Schiene/Klemmblock. Als Querschnitt für die PA-Leitung habe ich 16mm2 gewählt, wollte das aber mit eurer Hilfe verifiziert haben...

    Gruß, Klaus.
     
  13. jekaer

    jekaer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Nur aus reiner Neugier würde ich gerne wissen, warum man bei euch auf den HA-Kasten verzichtet. Kannst du mal die Stelle in eurer TAB ins Forum stellen, die das legitimiert?
     
  14. klaro

    klaro

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Explizit steht das nirgend wo. Ich denke aber, dass das EVU schon entscheiden kann wie sie das machen. Hatte ich bisher allerdings auch nicht kennen gelernt. Frage mich aber, warum eingentlich nicht? Einen technischen Nachteil erkenne ich nicht, da der SLS Schalter selektiv zur Haupsicherung ist. Im Gegenteil, es spart ein wenig Platz.... ;-)

    So ganz geklärt ist meine eigentliche Frage noch nicht, aber ich denke 16mm2 ist okay....

    Klaus.
     
  15. #14 Heimwerker, 08.10.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Wie groß ist der Querschnitt deines Schutzleiters (Pe), welches Material?

    Din VDE 0100-540 Abschn. 9
    und Erläuterungen zu den Abschn. 9.1.1 und 9.1.2

    0,5x größter Schutzleiter
    mind. 6mm²
    Begrenzung: 25mm² Kupfer oder Leiter mit gleichwertigem Leitwert
    s. http://eltechnik.50webs.com/potential_e.htm
     
  16. ob3lix

    ob3lix

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    ich denke, das der HA im Schrank integriert ist und Sicherungen vor der Sammelschiene sitzen.
    Bei Alu bin ich immer eine Sicherunsgruppe tiefer ,als bei Cu Kappa 36 Cu 56
     
  17. klaro

    klaro

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Schau doch mal weiter vorn, da ist alles schon beschrieben.... Gruß, Klaus.
     
  18. #17 Heimwerker, 08.10.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Würde sagen, das passt.
     
Thema:

Querschnitt PA-Leitung bei Einspeisung NAYY 50mm

Die Seite wird geladen...

Querschnitt PA-Leitung bei Einspeisung NAYY 50mm - Ähnliche Themen

  1. FE-Leitungen

    FE-Leitungen: ---------- Nein aber meine Installationen sind ja auch gut ;) Da gibt es Einzeladern in Rohren ... ---------- Etwa so?: [ATTACH] Vor einiger Zeit...
  2. Flexible Leitungen

    Flexible Leitungen: Ich lese hier, das in D die flexiblen Leitungen bei Festinstallationen verboten sind. Betrifft das auch Leitungen die in Leerrohren installiert...
  3. Alu Leitung in Steckklemmen (Steckdosen)

    Alu Leitung in Steckklemmen (Steckdosen): Moin, Bei unseren Rentnerparadies müssen ein paar Außensteckdosen getauscht werden eigentlich keine Sache wenn es nicht Alu Leitungen wären. Da...
  4. Kochfeld Backofen und Spülmaschiene an eine Leitung

    Kochfeld Backofen und Spülmaschiene an eine Leitung: Hallo liebes Forum, da ich bei der Sufu nicht fündig geworden bin und es unterschiedliche aussagen gibt, möchte ich um eure Hilfe bitten. Unsere...
  5. Querschnitt innerhalb der Verteilung

    Querschnitt innerhalb der Verteilung: Hallo leute, ich hätte da mal wieder eine frage: Wenn ich mit einer Zuleitung von 16mm² ankomme und innerhalb der Verteilung alles auf 10mm²...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden