Querschnitt und Absicherung

Diskutiere Querschnitt und Absicherung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Zusammen, ich habe da eine Situation, wobei ich nicht ganz sicher bin. Folgende Situation: Stromkreis, Abgesichert durch ein LS-Schalter...

  1. Aytus

    Aytus

    Dabei seit:
    24.10.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    ich habe da eine Situation, wobei ich nicht ganz sicher bin.

    Folgende Situation:

    Stromkreis, Abgesichert durch ein LS-Schalter B16A, Die Leitung geht von dem LS-Schalter in eine Abzweidose, dort teilt sich die Leitung. Richtung 1: zu einer Steckdose, Richtung 2: Über ein Thermostat zu einer 150W Schaltschrankheizung.




    Folgende Querschnitte wurden verwendet:

    LS-Schalter <--> Abzweigdose: 1,5mm²
    Abzweigdose <--> Steckdose: 1,5mm²
    Abzweigdose <--> Thermostat: 1mm²
    Thermostat <--> Heizung: 0,75mm²

    Die Betriebsmittel sind alle in nächster nähe angeordnet innerhalb eines Schaltschrankes.

    Ist die Kombination aus 16A Sicherung und dem, im Heizungskreis verbauten Querschnitten, so zulässig?

    Vielen Dank für eure mühe.
     
  2. Anzeige

  3. Asko

    Asko

    Dabei seit:
    07.07.2019
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    24
    Klar passt das. Wieso kommst du drauf das etwas nicht in Ordnung ist?
     
  4. Aytus

    Aytus

    Dabei seit:
    24.10.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Die kombination aus einer 16A Sicherung und der 1mm² bzw. 0,75mm² Leitung macht mich irgendwie stutzig bezüglich Überlastschutz bei z.B. defekt der Heizung.
     
  5. Asko

    Asko

    Dabei seit:
    07.07.2019
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    24
    Dann dürfte mann aber auch keine Geräte mit Eurostecker betreiben.
     
  6. #5 Strippe-HH, 18.03.2020
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    296
    Wenn du eine Leuchte hast die hat auch eine 0,75mm² Zuleitung und ist mit 16A abgesichert.
    Ebenso Elektrogeräte mit Zuleitungen von 1mm².
    Es kommt immer darauf an wie viel Leistung am anderen Ende dran hängt und 150W. sind nicht viel.
    Anders wäre das so mit über 2KW oder mehr.
     
  7. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.243
    Zustimmungen:
    293
    Gute Heizkreisverteiler-Klemmleisten haben nochmal eine Feinsicherung drin.
    Abzweigdosen leider nicht.
     
  8. Aytus

    Aytus

    Dabei seit:
    24.10.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das sage ich mir auch, da die angeschlossene Leistung ja bekannt ist.

    Auf der anderen Seite könnte man dann aber auch sagen, dass man pauschal ein B16A LS Automaten verwendet, für alle Stromkreise, wo fest angeschlossene Geräte mit definierter Leistung hinter sind, unabhängig von der Leitung?
     
  9. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.243
    Zustimmungen:
    293
    Wenn der Staubsauger den 6A Automaten wirft gibts auf jeden Fall Theater....

    Wenn die theoretische Wahrscheinlichkeit besteht, dass ein Stromkreis falsch ausgelegt wurde, aber alles wie gewünscht funktioniert, sind alle zufrieden.

    So sieht die Realität leider oft aus.

    Mit dem Querschnitt auf kurze Strecken runter zu gehen nach der festen Installation ist jetzt erstmal nicht unüblich.. Z. B. Bei besagten Staubsaugern.
    Dafür sind dann aber wieder die jeweiligen Hersteller zuständig.
    Die meisten Thermostate und Stellantriebe die ich kenne sind für 10A ausgelegt.
     
  10. #9 leerbua, 18.03.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.886
    Zustimmungen:
    824
    Die Rede ist allerdings von einem Thermostat in Verbindung mit einer Schaltschrankheizung.
     
    schUk0 gefällt das.
  11. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.243
    Zustimmungen:
    293
    Oh... Ja dann dürften die Wege ja recht kurz sein.
    Trotzdem bleibt es dabei, dass die Leitung bis zum Übergabepunkt auf den LS dimensioniert sein muss. Ab da übernimmt der Hersteller des angeschlossenen Gerätes. Wenn der sagt mit max 10A vorsichern, dann müsste man das so machen.
     
Thema:

Querschnitt und Absicherung

Die Seite wird geladen...

Querschnitt und Absicherung - Ähnliche Themen

  1. Absicherung für einen Regeltransformator

    Absicherung für einen Regeltransformator: Hallo Zusammen, ich habe mir vor Kurzem den Thalheimer ESS 120 Regeltransformator 1 x 230 V 5000 VA 20 A bestellt, um für verschiedene...
  2. Absicherung Zuleitung Garage

    Absicherung Zuleitung Garage: Hi! Im Schaltschrank vom Haus ist ein B20 Automat 3 phasig, zur Garage gehen 5x2,5 NYY-J (ca.12m lang) durch ein Rohr. In der Garage(Holzständer)...
  3. Absicherung Normgerecht?

    Absicherung Normgerecht?: Hallo, Und zwar habe ich folgendes Problem: In einem Haus wurde die Elektrik vor ca. 10 Jahren, warum auch immer von einem nicht Elektriker...
  4. Absicherung eines 5-adrigen Erdkabels

    Absicherung eines 5-adrigen Erdkabels: Moin, ich habe einmal folgende Frage. Vorweg eine Info, damit niemand nervös wird :-) Ich habe von Elektrik nur rudimentäre Grundlagenkenntnisse...
  5. Absicherung Herd und autarkes Kochfeld

    Absicherung Herd und autarkes Kochfeld: Hallo, bald kommt die neue Küche und die Herd / Ceradfeld-Kombi wird entsorgt. Neu kommt ein externer Einbaubackofen, eine Einbau Mikrowelle und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden