Rat vom Elektroprofi wird benötigt!

Diskutiere Rat vom Elektroprofi wird benötigt! im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, hier benötige ich Hilfe von einem Elektroprofi. Stehe hier jetzt als alter Radio- und Fernsehtechniker vor einem Problem, wie...

  1. #1 Lederjacke, 29.10.2007
    Lederjacke

    Lederjacke

    Dabei seit:
    13.02.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hier benötige ich Hilfe von einem Elektroprofi.

    Stehe hier jetzt als alter Radio- und Fernsehtechniker vor einem Problem, wie peinlich. :oops: Wollte gestern in meinem neuen Bad KURZ ein paar Schalter montieren, habe versagt.

    Der Elektriker hatte sich hier etwas Arbeit gespart, dadurch das er in die UP-Dosen eine kleine Schaltzentrale eingeplant hat :eek:

    Es handelt sich um folgenden, für mich komplizierten :shock: , Fall:

    2 untereinander liegende Schalter-UP-Dosen, in denen sich folgende Leitungen befinden:

    obere Schalterdose:
    3x1,5 NYM Hauptzuleitung vom Sicherungskasten
    3x1,5 NYM Spiegellicht (Leuchtmittel bereits angeschlossen)
    3x1,5 NYM Hauptlicht (Leuchtmittel bereits angeschlossen)
    das möchte ich einen Serien Wechselschalter anschliessen.

    3x1,5 NYM Zuleitung für Stromsteckdose im Bad (Steckdosen bereits angeschlossen)
    3x1,5 NYM Ableitung für Stromzufuhr Gäste-WC
    __________________________________________________ ______________

    untere Schalterdose:
    3x1,5 FLEX Anschluss für die el. Jalousie (dieses Kabel kommt vom Jalousie Motor)

    Hier stelle ich mir die Frage, wie schliesst man ein Lizekabel an einen Doppeltaster (Auf/Ab).
    Das sind diese Klemmschalter von Berker. Kann man hier die Lize einfach reinklemmen?
    Glaube mit Hülsen wird das schwierig.
    __________________________________________________ ______________

    Ich glaube die Kunst besteht jetzt darin, alles anzuschliessen ohne den Überblick zu verlieren, und alles mit so wenig wie mögliche Überkreuzungen anzuschliessen. Es sind zwar tiefe UP-Dosen, aber die WAKO Klemmen benötigen doch Platz, glaube 3-4 4Fach-Wako und dann ist nicht mehr viel
    Raum zum verdrahten.

    1) wollte erst mal alle Schutzleiter (grün/gelb) auf eine Wako klemmen,
    ist das ok?
    2) dann wollte ich als nächstes von der Zuleitung Strom für den
    darunterliegenden Jalousieschalter verlegen
    hierfür reicht ja 1xN + 1xL.

    Ist das schon mal ein guter Anfang, oder stelle ich mir bereits jetzt Fallen auf?

    Gibt es hier vielleicht auf einer speziellen Seite Verdrahtungsbeispiele? Oder vielelicht könnte mir das jemand bildlich darstellen? Das wäre natürlich der Oberhammer!!!........ :shock:

    Besten Dank vorab , und Grüße aus Tübingen!

    Stefan
     
  2. Anzeige

  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.272
    Zustimmungen:
    99
    Nö, das wird eine Schalterklemmdose (tief) sein in der Du sinnvollerweise mit Stecklemmen die einzelnen Adern verbindest.

    Warum Serienwechselschalter? Denke mal Du meinst einen Serienschalter.

    Nein, nimm Wago 221

    wie vermutet

    Nee, das passt schon.

    Erst die Adern in die untere Dose, dann klemmen. Da es zwei tiefe Dosen sind kannst Du die Klemmen gut verteilen.

    Lutz
     
  4. #3 Lederjacke, 29.10.2007
    Lederjacke

    Lederjacke

    Dabei seit:
    13.02.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ok, Danke für die Infos!

    Dieses Wago 221 finde ich nicht, was ist das?

    ist es Sinnvoll die Schutzleiter irgendwo direkt an die Dosen zu klemmen, oder reicht es wenn ich alle
    gemeinsam an einer Wako Klemme anschliesse?
    Muss ich auch in die untere UP Dose einen Schutzleiter zum Jalousieschalter führen?
    Gruß
     
  5. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    ich denke er meint die Wago Klemme Serie 222.

    [​IMG]

    Gibt es 2, 3 und 5 polig.

    Man kann auch die Serie 273 nehmen....


    [​IMG]


    Katalog Wago

    Versteh ich nicht , wie meinst du das?
     
  6. #5 Octavian1977, 29.10.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.550
    Zustimmungen:
    484
    Wago 273 können aber nicht für mehrdähtige Leitungen (Litze) verwendet werden.

    Das weglassen der UP Verteilerdosen ist keine Arbeitsersparnis sondern stand der Technik.
    Verkabelung mit UP-Verteilerdosen ist murks.
     
  7. #6 techniker28, 29.10.2007
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    was für Adern kommen vom Jalousiemotor? BLau, Braun und Schwarz? oder ist da auch ein gelb/grüner dabei?
    Wenn keiner dabei ist brauchst du natürlich auch keinen.

    Du musst alle Schutzleiter zusammen in einer Wago zusammenfassen. Dann L von der Zuleitung, L vom Abgang für WC,L von Steckdosen zusammenklemmen. Von dieser Wago eine Adern zum Serienschalter und eine Ader zum Jalousieschalter.
    An die beiden Angänge des Serienschalters den L vom Hauptlicht und L von Spiegellicht anschließen.

    Alle blauen zusammenklemmen.

    Und am Jalousienschalter (außer dem L) die beiden Adern von Motot anshcließen.

    aber vorher bitte Sicherung runter!!!!!

    gruß,
    techniker28
     
  8. #7 Fentanyl, 29.10.2007
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Den Stromkreis am besten mit C10 oder B13 absichern. Ein FI ist hoffentlich vorhanden?

    MfG, Fenta
     
  9. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.272
    Zustimmungen:
    99
    Mift vertippt.

    2 polig ist nicht verkehrt.

    Dann müsste man blau und grün-gelb doppelt klemmen. Ich würde das mit einer Klemme machen wollen.

    Lutz
     
  10. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.272
    Zustimmungen:
    99
    Nicht bei Schellenberg da gibt es einen grauen.

    Lutz
     
  11. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Sicher? Bei Merten, Busch-Jäger und Gira ist das meines Wissens zulässig, mit Berker arbeite ich nur selten...
     
  12. #11 wolli1982, 29.10.2007
    wolli1982

    wolli1982

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    ganz sicher! da für alle klemmen gilt nur starre adern keine Litzen! daher hat wago ja auch die klemmen 222 eingeführt!! damit man was hat um litzen zu benutzen und die alten klemmen nicht gerade praktisch waren in engen dosen!
     
  13. #12 Nullvolt, 29.10.2007
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Hab man eigentlich Schellenberg schonmal gesagt, dass das mit dem grauen Neutralleiter nicht zulässig ist?

    0V
     
  14. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Mich hat das ein wenig gewurmt, weshalb ich grade mal bei Berker angerufen habe. Aussage des Technikers:
    Flexible Adern dürfen direkt an die Schalter geklemmt werden, allerdings müssen, trotz Federzugtechnik, auch Aderendhülsen verwendet werden.
     
  15. #14 wolli1982, 30.10.2007
    wolli1982

    wolli1982

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    diese aussage das wundert mich jetzt nicht gerade! da wenn man keine aderendhülen benutzt die adern leicht rausrutschen können und das gerade wegen der feder zug technik!(die adern geben leichter nach und drücken sich aus der klemme raus) das man mit aderendhülsen dann litzen anschliesen darf is mir nicht gerade neu meine aber gelernt zu haben das es verbohten sei! aber man kann sich ja auch teuschen! :wink:
     
  16. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.272
    Zustimmungen:
    99
    Ja habe ich. Die stellten sich blöd und faselten was von Europa und International.

    Lutz
     
  17. #16 Lederjacke, 30.10.2007
    Lederjacke

    Lederjacke

    Dabei seit:
    13.02.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    WOW! Eine sehr gute Beschreibung, vielen Dank.
    Das Flexkabel das vom Jalousiemotor kommt hat 4 Adern: 3xschwarz die nummeriert sind mit 1,2 +3,
    die 4 Leitung ist ein Schutzleiter in grün/gelb.
    Hier wurden Hirschmannstecker verwendet bei denen
    die Anschlüsse intern auch nummeriert sind (1,2,3),
    genau so wurde dieses Flexkabel auch angeschlossen.
    Grüße
    Stefan
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Lederjacke, 30.10.2007
    Lederjacke

    Lederjacke

    Dabei seit:
    13.02.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ja natürlich, FI ist bereits eingebaut!

    Gruss
     
  20. #18 Lederjacke, 30.10.2007
    Lederjacke

    Lederjacke

    Dabei seit:
    13.02.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Wago klemmen sind genügend vorhanden, alle Arten, 2pol, 3pol, 4pol, 5pol, 6pol....hat mir ein netter Elektriker vor Ort ein Tütchen geschenkt, sind sicher 200 Stück
     
Thema:

Rat vom Elektroprofi wird benötigt!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden