Rauchmelder vernetzt 230V oder Batterie

Diskutiere Rauchmelder vernetzt 230V oder Batterie im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, ich möchte in unserem Haus vernetzbare Rauchmelder installieren (Kabel sind bereits verlegt). Nehme ich 230V Melder (mit Batterie als...

  1. #1 benderos, 07.11.2011
    benderos

    benderos

    Dabei seit:
    08.02.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte in unserem Haus vernetzbare Rauchmelder installieren (Kabel sind bereits verlegt).
    Nehme ich 230V Melder (mit Batterie als Backup) oder reine Batteriemelder. Mir geht es u. a. um den Stromverbrauch.

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 10.11.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.783
    Zustimmungen:
    612
    anständige Funkvernetzbare Vernetzbare Rauchmelder mit Batterie halten 3 Jahre (z.B. Hekatron Genius Hx)
    Allerdings halte ich von Funklösungen nichts.
    Entweder eine Drahtvernetzung an eine Alarmanlage, mit Handy weiterleitung oder gar nichts.

    Wenn man zu Hause ist hört man den Melder schon auch wenn er nicht vernetzt ist.
     
  4. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.360
    Zustimmungen:
    120
    Das bezweifle ich, nicht vom Keller bis unters Dach. Noch nicht mal im EFH.

    Lutz
     
  5. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.936
    Zustimmungen:
    134
    richtig :D
    Ich habe über 3 Etagen insgesamt 6 Abus funkvernetzte Rauchmelder, dafür Strippen ziehen war mir zu aufwändig!

    Das Ganze läuft seit 5 Jahren störungsfrei, ich würde es immer wieder so machen.

    Übrigens erkennt man am Ton ob es der auslösende Melder oder einer ist der das Signal weiterleitet...

    Ciao
    Stefan
     
  6. #5 Octavian1977, 11.11.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.783
    Zustimmungen:
    612
    Naja bei Abus würd ich mir da auch Sorgen machen.
    Hab von dem Ladem mal eine Alarmanlage programmieren müssen. Montage und Bedienungsanleitung ziemlich dickes Buch nur leider nicht aufschlußreich.
     
  7. #6 spannung24, 11.11.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Deffinitiv hört sich 230V Festinstallation erstmal
    "professioneller" an, aber nur auf dem ersten Blick.
    Was wenn die 230V Versorgungs ausfällt oder durch Brand
    Leitungen beschädigt werden, ein Rauchmelder hat doch zuverlässig zu funktionieren, deshalb sollte er autark
    arbeiten (Batterie/Funknetz) :)
     
  8. Elek92

    Elek92

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    10000% richtig.

    am bessten noch mit ner kleinen Zentrale um ein Differenstrom System Aufzubauen..

    dadurch hast du auch eine Sabotage Sicherheit
     
  9. ZeroM

    ZeroM

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    über Sabotage würde ich mir bei Rauchmeldern keine Gedanken machen - insofern sie nicht in öffentlichen Bereichen (Einkaufscenter o.ä.) montiert sind.

    Daß ein 230V-betriebener Rauchmelder eine Batterie zur Ausfallsicherheit haben sollte versteht sich von selbst.

    Eine Zentrale halte ich außer für Freaks oder Bastler im Privathaus für völlig überzogen. Manchmal bietet sichs an das ganze mit ner Alarmanlage zu koppeln, aber nur für Rauchmelder ne Zentrale einbauen? Würd ich nicht machen...
     
  10. Elek92

    Elek92

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    ich dachte da mehr an die sichere Weiterleitung... wenn das kabeldurchbrennt oder ???

    aber mir fällt grade ein das bis dahin schon lange ein melder ausgelöst hat....

    vergesst einfach die sache mit der zentrale
     
  11. #10 Octavian1977, 11.11.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.783
    Zustimmungen:
    612
    Wenn das Kabel durchbrennt oder auch durchgeschnitten wird gibt es sofort eine Meldung auf der Zentrale da die Melder alle Öffnerkontakte haben. Das ist bei allen Sicherheitstechnichen Teilen so und nennt sich Drahtbruchsicherheit.
     
  12. Elek92

    Elek92

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Nunja das ist nicht bei allen so...

    ich habe schon Melder angebaut. die obwohl die Leitung hinten offen war nicht ausgelöst haben.

    die Reagieren nur auf ein Signal was der Melder aussendet wenn er auslöst. (passiver Bus)
     
  13. #12 kurtisane, 11.11.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Dann war die Linie aber nicht richtig verkabelt !
    Kennst Du dich mit Alarm- u- BM-Anlagen wirklich aus ?
     
  14. Elek92

    Elek92

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    wieso war sie nicht richtig verkabelt.

    ich kenne die Grundprizipe und kann sicher auch mit Fachbegriffen umgehen

    wenn du mir was neues erzählen kannst, lern ich nur dazu
     
  15. #14 kurtisane, 11.11.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Weil eine Brandmelderlinie normal auf Drahtbruch oder Entfernung eines Melders reagieren muss, das heisst wenn ein Melder entfernt wird muss die ala Sabolinie genauso was auslösen als wie wenn ein Melder wegen Feuer o. Rauch auslöst.

    Moderne u. richtig installierte Anlagen können das u. manche sogar dann anzeigen welcher Melder derjenige war, der ausgelöst hat!

    Wichtig für die FW wo die in einem grösseren Objekt dann wissen sollen wo der Brandherd angefangen hat.

    Nur das Ganze sollte Dir eigentlich Dein Lehrherr wenn es so einen noch gibt, erklären o. beibringen können.
    Wenn nicht, ist der in der falschen Branche beheimatet u. sollte keine Azubi ausbilden wenn Er es selber nicht mal kann o. gar will !

    Irgendwie ist es gut das i-net, vielleicht mal selber bei Wiki nachsuchen, dort kann man auch was lernen u. sowas bildet, nicht unbedingt Facebook !

    Meine Meinung, einfach zum Nachdenken !
     
  16. Elek92

    Elek92

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    jetz sag mir doch mal wie eine Anlage auf das öffnen des Stromkreises einen Alarm auslöst.

    denn dazu benötigst du ein Differenzstrom System und einen Widerstand. und etwas was die Daten auswertet.

    bei einem Ruhestromprinzip haste ein Problem.

    und mehr wollte ich garnich sagen.
     
  17. #16 kurtisane, 12.11.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Normal ist das eine Linie welche am Ende der Schleife mit einem aktiven Endglied abgeschlossen ist.

    Und die Linie wird über die Brandmelder-Sockel dann so verkabelt dass sich 1. die Linie nur "Scharfschalten" lässt wenn wirklich alle Melder gesteckt sind u. wird 2. einer entfernt, die Zentrale das als "Drahtbruch" bzw. Linie offen meldet.

    Solche Anlagen gab es schon vor 35 Jahren, da habe ich diese noch selber verbaut bzw. Serviciert !
     
  18. Elek92

    Elek92

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    ja aber dazu benötigst du eine zentrale.
    Und das habe ich oben schon geschrieben, ohne Zentrale bekommst du keine Auswertung über den Vorliegenden Fehlerfall (Kurzschluss, Drahtbruch...)

    Also erst lesen und verstehen und dann andere als Unwissend hinstellen.
     
  19. #18 kurtisane, 12.11.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Ah geh !

    Und von woher kommt Dein am Anfang erwähnter offener
    Bus, aus der Funksteckdose oder was soll der dann bewirken wenn es keine Alarmzentrale gibt ?
     
  20. Elek92

    Elek92

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Bus: hat ne basisspannug 12V/24V auf dem Signale gesendet werden.

    und deine 2drahtleitung zwischen den Meldern ist genau das. (zumindest meiner ansicht nach)


    is auch nich böse gemeint, ich verspühre da leichte Agression
     
  21. #20 Tokei ihto, 12.11.2011
    Tokei ihto

    Tokei ihto

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ich beschäftige mich auch gerad nach der Frage nach funkvernetzten RM. Ich wollte urpünglich vor Jahren mal mit Strippenlegen beginnen, weil ich noch eine abgebaute ESSER-Anlage habe. Bin aber durch meine Auslandsmontagetätigkeit nicht mehr dazu gekommen. Nun habe ich mich im WWW mal umgeschaut und bin auf CC-60 von CORDES gestoßen. Preislich zwischen 30 und 45 Euronen das Stück. Hat jemand schon Erfahrungen mit diesen gemacht, oder empfehlt ihr mir dann doch etwas anderes?
    Ich würde 9 Stück in meinem Haushalt incl. Carport und Gartenhäuschen anbringen wollen.
     
Thema:

Rauchmelder vernetzt 230V oder Batterie

Die Seite wird geladen...

Rauchmelder vernetzt 230V oder Batterie - Ähnliche Themen

  1. Deckenlampe: 230v dickes auf dünnes Kabel? Verlängern

    Deckenlampe: 230v dickes auf dünnes Kabel? Verlängern: Guten Tag Ich habe neue Deckenlampen, mit im Gegensatz zum Kabel was aus der Decke kommt, eher dünnen Adern. Da das Kabel in der Decke vom...
  2. Verbinden von Telefonruf mit 230V Horn

    Verbinden von Telefonruf mit 230V Horn: Ich will ein Telefon, das mit einem RJ45 Patchkabel via Switch verbunden ist, mit einem Horn verbinden. Das Horn soll von einem Telefonrelais...
  3. Garagen Tor mit 230v ac Taster ansteuern

    Garagen Tor mit 230v ac Taster ansteuern: Ich habe folgendes Problem ich habe ein 230 V Taster von dem ein Kabel in einer Abzweigdose in Nähe vom Motor vorbereitet wurde mit 3x1,5mm2...
  4. Wohnmobil 230V Sicherungskasten anschliessen

    Wohnmobil 230V Sicherungskasten anschliessen: Hallo, möchte in mein altes Wohnmobil eine 230V Anlage instalieren und habe dazu ersteinmal einen Schaltplanskizze angefertigt. Jetzt habe ich...
  5. 8x21W 230V LED Deckenleuchte dimmen mit Steckdosendimmer

    8x21W 230V LED Deckenleuchte dimmen mit Steckdosendimmer: Hallo, Ich will in der Küche eine 8 Arm 230V LED Deckenleuchte verbauen und dimmen. Die meisten Steckdosendimmer gehen aber nur bis 24W bei LEDs....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden