RCD Bad Neutralleiter Falschanschluss

Diskutiere RCD Bad Neutralleiter Falschanschluss im RCD (FI), PRCD, RCBO. Schaltungen und Probleme Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Elektrogemeinde, ich bräuchte mal eure Hilfe. In einer Mietwohnung soll ein 500mA RCD ausgetauscht werden. Während ich die Installation...

  1. #1 Catweazle, 29.01.2022
    Catweazle

    Catweazle

    Dabei seit:
    27.09.2020
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Elektrogemeinde,

    ich bräuchte mal eure Hilfe.

    In einer Mietwohnung soll ein 500mA RCD ausgetauscht werden.
    Während ich die Installation mal optisch überprüft habe, ist mir
    aufgefallen, dass beim 2-poligen 30mA RCD fürs Bad der Neutralleiter
    vom Eingang des RCDs auf die N-Schiene gelegt worden ist.

    Meiner Meinung nach müsste dieser Neutralleiter doch eigentlich
    mit dem Neutralleiter der Zuleitung eingangsseitig verbunden sein oder
    irre ich mich da??

    Der RCD fürs Bad müsste auf jeden Fall normal auslösen, aber wie sieht das
    beim 4-poligen RCD aus??

    So wie ich das sehe, könnte dieser beispielsweise nicht auslösen, wenn ein
    Fehlerstrom von 500mA fließen würde und gleichzeitig ein oder mehrere
    Verbraucher im Bad in Betrieb wären.
    Dann würde sich doch der Rückstrom zum Neutralleiteranschluß des 4-pol RCDs
    durch den Strom vom Bad aufsummieren und es gäbe keinen Unterschied von
    500mA.

    Liege ich da richtig mit meiner Vermutung?

    Im Anhang mal eine Zeichnung davon..

    RCD Bad Fehler.jpg

    Gruß Catweazle
     
  2. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    9.925
    Zustimmungen:
    1.959
    Das kann so nie funktioniert haben!

    Sicher, das es so verdrahtet ist?
     
    elo22 gefällt das.
  3. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    673
    Teste mal ob die RCD hintereinander geschaltet sind.
    So wie die Zeichnung ist, kann es nicht funktionieren.
     
  4. Amixe

    Amixe

    Dabei seit:
    24.07.2018
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    24
    @ego : stimmt
    Zum schnellen testen häng mal nen grösseren Verbraucher ( Heizlüfter / Fön ) im Bad an die Steckdose.
    Löst der 500 mA FI aus ? Ja ==> falsch angeklemmt // Nein ==> Dein Plan stimmt nicht. Aber du kannst dir ja von der Arbeit auch mal den Installationstester ausborgen und nachmessen, wann welcher FI fliegt ( ta und I Delta N ) .
     
  5. #5 Strippe-HH, 29.01.2022
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    4.829
    Zustimmungen:
    534
    Der N-Leiter ist falsch angeschlossen gemäß der Zeichnung.
    Dieser gehört auf die obere Schiene.
     
  6. #6 Catweazle, 30.01.2022
    Catweazle

    Catweazle

    Dabei seit:
    27.09.2020
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    3
    Hallo nochmal,

    also ich hab mir das Ganze nochmal genauer angesehen.
    Ihr habt natürlich Recht, so wie ich das gezeichnet habe, konnte das nicht funktionieren, da hab ich
    mich wohl versehen, mein Fehler.

    In der Tat ist der Neutralleiter vom RCD direkt auf der Neutralleiterschiene angeklemmt, aber die Phase
    kommt nicht wie ursprünglich gezeichnet, vom Eingang der Zuleitung, sondern vom LS 16A hinter dem
    4-pol RCD 500mA, siehe weitere Zeichnung.

    So hatte das Ganze ja auch bisher funktioniert.

    Die Frage ist, muß das jetzt zwingend geändert werden d.h. Phase und Neutralleiter vor den RCD 4-pol,
    oder kann man das so lassen, wenn die Funktion gewährleistet ist?

    Gruß Catweazle


    RCD Bad Fehler 2.jpg
     
  7. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    9.925
    Zustimmungen:
    1.959
    Die Frage ist doch, warum sollte man das so lassen?
    Wenn der 4polige RCD getauscht wird, ist der 2polige doch überflüssig?

    Diesen dann lieber für einen anderen wichtigen Stromkreis nutzen!
     
  8. #8 Catweazle, 30.01.2022
    Catweazle

    Catweazle

    Dabei seit:
    27.09.2020
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    3
    ..ok. was wäre für Dich ein wichtiger Stromkreis, z.B. die Heizung oder der Kühlschrank??
     
  9. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    9.925
    Zustimmungen:
    1.959
    Der Haupt Wohnraum bzw. der Licht/Steckdosenstromkreis einer Wohnung, damit du nicht den Abend im dunklen Verbringen musst.
     
  10. #10 Octavian1977, 02.02.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.596
    Zustimmungen:
    2.969
    Die Frage ist erst mal gegen was wird denn der 500mA FI getauscht?
    Ein 300mA FI? dann wäre der 30mA für das Bad weiter unverzichtbar.
    Allerdings wäre wenn dann zu empfehlen die Verteilung Neu auf zu bauen mit mindestens 2 getrennten parallel geschalteten Gruppen FIs und anschließenden LSS der Endstromkreise.
    Nach aktueller Norm sind in Wohnungen nur noch wenige Stromkreise ohne FI zulässig.
     
  11. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    9.925
    Zustimmungen:
    1.959
    Das wäre ja wohl das sinnfreiste wofür man sein Geld ausgeben könnte...
     
    leerbua gefällt das.
  12. #12 leerbua, 02.02.2022
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    7.818
    Zustimmungen:
    2.094
    Vor allem wenn dann noch zwei getrennte Gruppen FIs vorgeschlagen werden. Im Konsens würde es sich ja ebenfalls um 300 ma FI handeln.
     
  13. #13 Pumukel, 03.02.2022
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    20.088
    Zustimmungen:
    3.764
    @Catweazle kurz und knapp die Elektroanlage ist Eigentum des Vermieters. Der hat sich als Einziger darum zu kümmern das diese Anlage sicher ist. Du selbst hast daran schon mal gar nichts zu suchen.
    Nachtrag : es gibt durchaus Gründe warum der 30 mA FI nach dem 500mA Fi fachgerecht abgegriffen wird.
    Nach deiner ersten Zeichnung entspricht das aber keiner fachgerechten Installation.
     
  14. #14 Catweazle, 03.02.2022
    Catweazle

    Catweazle

    Dabei seit:
    27.09.2020
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    3
    ..ok. ich habe den Vermieter lediglich mal darauf aufmerksam gemacht, dass dieser 500mA RCD
    nicht mehr zeitgemäß ist bzw. keinerlei Schutz gegen direktes Berühren bietet.
    Darauf meinte er, dass einen Elektriker beauftragen wird, der sich das dann mal ansieht.

    Soweit ich weiß, gibt es ja keine Vorschrift, diesen zwingend zu tauschen bzw. die Installation
    anzupassen oder?

    Gruß Catweazle
     
  15. #15 Octavian1977, 03.02.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.596
    Zustimmungen:
    2.969
    Leider nicht, auch wenn man aufgrund der seit derzeit erhaltenen Erkenntnisse real nicht von einer sicheren Anlage reden kann, sieht das die Rechtsprechung für Wohngebäude anders.
    Im Gewerbe existiert eine Nachrüstpflicht über das Arbeitsschutzgesetz.
     
  16. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    9.925
    Zustimmungen:
    1.959
    Wie bitte?
    Wo soll das stehen? (bitte die Stelle wo das wort Pflicht bzw. ist nachzurüsten bis... auftaucht!)
    Welche Fristen gelten denn da?
     
  17. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    673
    Es wird in den genannten Arbeitsschutzgesetz. Stand der Technik gefordert.

    Das bedeutet nicht Stand von vor 20 Jahren ...

    Der RCD kann wohl als Stand der Technik angesehen werden.
     
  18. #18 Octavian1977, 03.02.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.596
    Zustimmungen:
    2.969
    Gesetz über die Durchführung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Arbeit (Arbeitsschutzgesetz - ArbSchG)
    § 4 Allgemeine Grundsätze

    Der Arbeitgeber hat bei Maßnahmen des Arbeitsschutzes von folgenden allgemeinen Grundsätzen auszugehen:
    1.
    Die Arbeit ist so zu gestalten, daß eine Gefährdung für das Leben sowie die physische und die psychische Gesundheit möglichst vermieden und die verbleibende Gefährdung möglichst gering gehalten wird;
    2.
    Gefahren sind an ihrer Quelle zu bekämpfen;
    3.
    bei den Maßnahmen sind der Stand von Technik, Arbeitsmedizin und Hygiene sowie sonstige gesicherte arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse zu berücksichtigen;
    4.
    Maßnahmen sind mit dem Ziel zu planen, Technik, Arbeitsorganisation, sonstige Arbeitsbedingungen, soziale Beziehungen und Einfluß der Umwelt auf den Arbeitsplatz sachgerecht zu verknüpfen;
    5.
    individuelle Schutzmaßnahmen sind nachrangig zu anderen Maßnahmen;
    6.
    spezielle Gefahren für besonders schutzbedürftige Beschäftigtengruppen sind zu berücksichtigen;
    7.
    den Beschäftigten sind geeignete Anweisungen zu erteilen;
    8.
    mittelbar oder unmittelbar geschlechtsspezifisch wirkende Regelungen sind nur zulässig, wenn dies aus biologischen Gründen zwingend geboten ist.
    Fristen gibt es dazu nicht explizit.
    Sicher wird Dir jeder Richter recht geben wenn Du nicht 5 Minuten nach der Markteinführung eines neuen Schutzproduktes dieses sofort einbaust.
    für eine Maßnahme aber Jahrzehnte zu brauchen wird er auch nicht akzeptieren.
     
  19. #19 Octavian1977, 03.02.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.596
    Zustimmungen:
    2.969
    Stand der Technik heißt über dies hinaus, das nicht ausreicht die Norm um zu setzen, sondern das was möglich ist, um Gefahren zu reduzieren.
     
  20. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.614
    Zustimmungen:
    684
    Und? Überwacht wer?

    Und letzteres Fallbeispiele
     
Thema:

RCD Bad Neutralleiter Falschanschluss

Die Seite wird geladen...

RCD Bad Neutralleiter Falschanschluss - Ähnliche Themen

  1. Wird der Neutralleiter durch den induktiven Herd überlastet?

    Wird der Neutralleiter durch den induktiven Herd überlastet?: Hallo, es ist doch so das der Neutralleiter im Drehstromsystem durch induktive Lasten überlastet werden kann. Hintergrund: An meiner...
  2. Glühbirne funktioniert, andere Verbraucher nicht. Neutralleiter "kaputt"?

    Glühbirne funktioniert, andere Verbraucher nicht. Neutralleiter "kaputt"?: Hallo alle, Ich habe ein Haus inkl. Elektrik aus den 70ern gekauft und gerade das Problem, dass die Beleuchtung im Treppenhaus nicht mehr...
  3. Kabelquerschnitt, Häufung und Neutralleiter

    Kabelquerschnitt, Häufung und Neutralleiter: Hallo allerseits, bei der Bemessung von Absicherung bzw. Kabelquerschnitt spielt die u. a. Häufung der stromführenden Leiter eine wesentliche...
  4. Phasen nicht definiert und kein Neutralleiter vorhanden

    Phasen nicht definiert und kein Neutralleiter vorhanden: Grüße ins Forum, Ich bin neu hier und ausdrücklich kein Fachmann aber auch kein völliger Laie. Nun wurde meine neue Wärmepumpe geliefert, die...
  5. Neutralleiter-Potential - Gibts das und was ist zu beachten?

    Neutralleiter-Potential - Gibts das und was ist zu beachten?: Hallo ihr Kabelbieger, brauche wieder mal euren Rat. Bin selbst E-Mechaniker und Maschinenbauer und habe einen E-Installateur als Nachtbarn, aber...