RCD für einzelnen Raum installieren bei klassischer Nullung

Diskutiere RCD für einzelnen Raum installieren bei klassischer Nullung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, es geht um ein Haus mit klassischer Nullung. Das gesamte Haus mit einem FI abzusichern ist derzeit nicht möglich, aber wenigstens das...

  1. #1 computerfan3, 02.07.2013
    computerfan3

    computerfan3

    Dabei seit:
    02.07.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    es geht um ein Haus mit klassischer Nullung.
    Das gesamte Haus mit einem FI abzusichern ist derzeit nicht möglich, aber wenigstens das Badezimmer möchte ich absichern.
    Ich habe mir nun also einen kleinen Verteilerkasten, einen FI-Schalter (25 A, 30 mA) und zwei Leitungsschutzschalter mit 16 A gekauft.
    Den PEN-Leiter teile ich vor dem FI in PE und N auf. Mit der Phase gebe ich auf die beiden Leitungsschutzschalter (für Licht und Steckdosen einzeln).

    Habe ich die richtigen Bauteile ausgewählt?
    Ich hatte vor, die Verdrahtung innerhalb des Verteilerkastens mit 1,5 mm²-Kabel durchzuführen. Oder muss man dickere Kabel verwenden.
    Es wäre super, wenn ihr mir dazu ein paar Infos geben könntet!

    LG
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 02.07.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.620
    Zustimmungen:
    1.060
    Re: RCD für einzelnen Raum installieren bei klassischer Null

    1. Der Leitungsschutzschalter für Licht sollte eigentlich 10A haben.
    2. Der Leitungsschutzschalter für die Steckdosen ist abhängig von der Leitungslänge. Vermutlich ist 16A OK.
    3. Wie lang ist deine Zuleitung zum "kleinen Verteilerkasten"? Wie ist sie abgesichert? Davon abhängig ist der Querschnitt deiner Drähte. Hinter den LSS kannst du mit 1,5mm² verdrahten.
     
  4. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.380
    Zustimmungen:
    132
    Re: RCD für einzelnen Raum installieren bei klassischer Null

    Ein RCD ist keine Sicherung sondern ein Schutzschalter.

    Die LSS machen keinen Sinn da Du mit alter Zuleitung und Sicherung keine Selektivität hast.

    Lutz
     
  5. #4 computerfan3, 02.07.2013
    computerfan3

    computerfan3

    Dabei seit:
    02.07.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Re: RCD für einzelnen Raum installieren bei klassischer Null

    Danke erstmal für deine Antwort!
    Widerspricht es einer Vorschrift, Lampen mit 16 A abzusichern?
    Die "Zuleitung" ist das normale Stromkabel im Haus, ca. 15 Meter lang, 1,5mm² Größe. Abgesichert ist das Ganze Stockwerk mit einer einzigen Schmelzsicherung. Wieviel Ampere diese hat kann ich jetzt nicht nachsehen.
    Die Zuleitung hat also 1,5 mm², ich hatte daher vermutet, dass ich in der weiteren Verkabelung (Kleinverteiler) keine dickeren Kabel verwenden darf.
    Das Badezimmer ist sehr klein, es sollen nur 2 Steckdosen angeschlossen werden.
     
  6. #5 computerfan3, 02.07.2013
    computerfan3

    computerfan3

    Dabei seit:
    02.07.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Re: RCD für einzelnen Raum installieren bei klassischer Null

    Das mit der Selektivität müsstest du mir schon etwas genauer erklären, mit deiner Aussage kann ich so nicht besonders viel anfangen.

    Danke schonmal im Vorraus!
     
  7. #6 kaffeeruler, 02.07.2013
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    18
    Bedeutet so viel wie:
    Wenn es im Bad einen Kurzschluss geben sollte dann wird mit Sicherheit auch die Schmelzsicherung mit auslösen.
    Bei Überlastung sieht dies etwas anders aus

    Somit kannst du dir die 2 getrennten extra Sicherungen ersparen.
    Wenn die Schmelzsicherung größer 16A ist muss diese getauscht werden gegen eine mit eben max. 16A
     
  8. #7 computerfan3, 02.07.2013
    computerfan3

    computerfan3

    Dabei seit:
    02.07.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Erklärung.
    Vielleicht könntet ihr noch was zu meinen anderen Fragen sagen:
    Ist der RCD richtig dimensioniert? Er hat 25 A und soll vor eine Deckenlampe und 2 Steckdosen. Die Zuleitung hat 1,5 mm², genauso wie die weitere Verkabelung.

    Soll/kann/darf ich innerhalb der Miniverteilung (beinhaltet nur den RCD und evtl. 1 Leitungsschutzschalter) auch mit 1,5 mm² Kabeln arbeiten?

    LG
     
  9. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.121
    Zustimmungen:
    371
    Warum möchtest du eigentlich solche arbeiten erledigen, wenn dir offensichtlich das absolute Verständnis dafür fehlt?

    Deine Frage, ob ein 25A FI hinter einer 16A Sicherung überlastet werden kann, und ob bei einer Zuleitung in 1,5mm² aufeinmal eine dickere Ader verwendet werden muß, zeigen das für mich deutlich.

    Gerade in einem sehr empfindlichen Bereich wie dem Badezimmer sind einige Regeln zu beachten, die weit über deine trivialen Fragen hinausgehen.

    Tu dir(und vor allem allen anderen unschuldigen Nutzern des Bades) doch bitte den gefallen, und lass das ganze einen Elektrobetrieb prüfen/entscheiden.
     
  10. #9 computerfan3, 02.07.2013
    computerfan3

    computerfan3

    Dabei seit:
    02.07.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Das wäre wohl kaum verhältnismäßig. Sie haben scheinbar ein äußerst umfangreiches Fachwissen und könnten mir meine simplen Fragen schnell beantworten, wenn Sie denn nur wollen würden.
    :D
     
  11. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.121
    Zustimmungen:
    371
    Wie kann ein absoluter Laie einschätzen, was hier verhältnissmäßig ist?

    Wie machst du denn nach abschluß der Installation die erforderlichen Messungen, um beurteilen zu können, daß die Anlage sicher ist?
     
  12. #11 computerfan3, 02.07.2013
    computerfan3

    computerfan3

    Dabei seit:
    02.07.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Und schon wieder beantworten Sie meine Fragen nicht.
    Ich hatte mir wirklich mehr von diesem Forum erhofft...
     
  13. #12 werner_1, 02.07.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.620
    Zustimmungen:
    1.060
    Es ist ja schon lobenswert, dass du einen Fi-Schalter einbauen willst. Es ist auch der richtige. In diesem Zusammenhang müsste aber auch das Umfeld betrachtet und die erforderlichen Messungen durchgeführt werden.

    Die LSS machen aber, wie vorher schon beschrieben wurde, keinen Sinn. Dann wäre es erforderlich, eine stärkere Zuleitung mit einer stärkeren Absicherung zu verlegen.
     
  14. #13 Strippentod, 02.07.2013
    Strippentod

    Strippentod

    Dabei seit:
    02.03.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Für diesen Fall (2-adrige Zuleitung ins Bad) wurden einst sogenannte FI-Steckdosen entwickelt.

    Ja, weil Schalter in der Regel nur für 10 A zugelassen sind. (Bitte kein Shitstorm jetzt Jungs)

    Kommt auf die Vorsicherung und die Herstelleraussage an, bei der derzeitigen von dir genannten Konstellation mit nachgeschalteten 2x16A.

    Siehe oben. Vorsicherung ist entscheidend.

    Das haben schon viele gesagt. Die einen sind jetzt tot, und die anderen mußten in eine Mietwohnung ziehen weil ihr Eigenheim abgebrannt ist.

    Foren sind in erster Linie dafür da, um Laien vor grobem Unfug und Selbstmord zu schützen. Etwas mehr Dankbarkeit wäre angebracht.

    Kannst du haben:
    Schutzbereiche und Anordnung von Betriebsmitteln
    Schutzgrade und Nennspannungen von Betriebsmitteln in Abhängigkeit der Schutzbereiche
    Installationszonen von Kabeln und Leitungen
    ....

    Bleibt nur noch die Frage wer das alles abnimmt und durchmisst? Ein Funken Gewissen scheinst du ja zu haben, sonst würdest du dir ja über den FI-Schutz keine Gedanken machen, nur bedenke auch das allein der Einbau eines FI´s nix bringt, wenn alles nachher nicht geprüft und gemessen wird.

    Gruß.
     
  15. #14 computerfan3, 02.07.2013
    computerfan3

    computerfan3

    Dabei seit:
    02.07.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Dir bin ich sogar sehr dankbar für deine ausführlichen Erklärungen.
    Die anderen Beiträge waren zum Teil leider destruktiv.
     
  16. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.633
    Zustimmungen:
    152
    Ich nehme mal an, du hast die Installation im Bad neu gemacht, da sie nun 3-Adrigist. Die Verwendung eines PEN unter 10qmm ist für neu errichtete Anlagenteile unzulässig.
     
  17. #16 computerfan3, 03.07.2013
    computerfan3

    computerfan3

    Dabei seit:
    02.07.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ganz genau, die Installation ist ab dem FI 3-adrig. Das bedeutet doch, dass es nun PE und N einzeln gibt und keinen PEN mehr.
    Ich habe jetzt gesehen, dass ein Kabel zu der Spiegellampe nur 2-adrig ist. Die neue Spiegellampe hätte aber auch gar keinen Anschluss für den Schutzleiter. Kann ich unter diesen Umständen und auch nur für diese Lampe das zweiadrige Kabel in der Wand lassen? Den Schutzleiter könnte ich wie gesagt sowieso nicht anschließen.
    Bitte erzählt mir nicht wieder, ich hätte sowieso keine Ahnung. Ich bin gerade dabei, mir ein bisschen Grundwissen anzueignen.

    LG
     
  18. #17 schick josef, 03.07.2013
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo warum ist es unmöglich dass der ganze Strom des Hauses über einen FI läuft ,schließlich kann man nach einem sicher vorhandenen Zähler einen solchen einbauen, dann läuft alles über dem FI.

    Manche Ansichten deuten darauf hin das deine E Kenntnisse auch mit den Antworten aus diesem Forum nicht reichen einen ordnungsgemäße Inst.durchzuführen weil du dazu eine eigene Meinung hast.
    mfg sepp

    Soll/kann/darf ich innerhalb der Miniverteilung (beinhaltet nur den RCD und evtl. 1 Leitungsschutzschalter) auch mit 1,5 mm² Kabeln arbeiten?
    Es gelten nur Mindestquerschschnitte von 1,5mm² bei Hausinstallationen man darf auch Kabel mit 25 mm² mit 10 A LSS absichern.Wen die Drähte in die Klemmen passen
     
  19. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.633
    Zustimmungen:
    152
    Deine Zuleitung hat aber einen PEN ...

    Nach DIN VDE 0100-540 (VDE 0100-540):2007-06 Abschn. 543.4.1 müssen PEN-Leiter aus mechanischen Gründen einen Leiterquerschnitt von min. 10mm² CU oder 16mm² Al besitzen.
     
  20. #19 Strippentod, 03.07.2013
    Strippentod

    Strippentod

    Dabei seit:
    02.03.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ganz klar: NEIN! Auch wenn der Schutzleiter am Verbraucher nicht benötigt wird, so ist er dennoch bis zur letzten Stelle in der Leitung mitzuführen und durchzuverbinden.
    Weiterhin muss der Neutralleiter (bis auf wenige Ausnahmen) durchgängig blau gekennzeichnet sein. Diese blaue Ader fehlt in der Leitung.
    Wenn du schon das ganze Bad aufhackst, dann sollte es doch kein Problem sein diese Leitung mit auszuwechseln.
    Da scheint der aber mehr zu wissen wie du. Das ganze Haus ist TN-C verseucht. Ein PEN-Leiter über einen FI zu schalten geht GAR nicht klar. Erstens normativ höchst unzulässig und zweitens kann es auch zu ungewollten FI- Auslösungen kommen, wenn ein Gehäuse eines eingeschalteten SK1 Gerätes mit einem anderen Erdpotential in Berührung kommt. (bspw. Bügeleisen wird auf Heizung oder Spülbecken abgelegt)
     
  21. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.633
    Zustimmungen:
    152
    Die DIN VDE 0100-701 (VDE 0100-701): 2008-10 fordert in Abschn. 701.512.3 explizit für alle Kabel- und Leitungsanlagen einen Schutzleiter, die nicht die Schutzmaßnahmen SELV, PELV oder Schutztrennung anwenden.

    Dank der überarbeiteten DIN VDE 0100-410 gilt das mittlerweile nicht mehr nur für Räume mit Badewanne oder Dusche sondern ganz Allgemein für nahezu alles.
     
Thema:

RCD für einzelnen Raum installieren bei klassischer Nullung

Die Seite wird geladen...

RCD für einzelnen Raum installieren bei klassischer Nullung - Ähnliche Themen

  1. Leehrrohre für spätere Sanierung anderer Räume unsinnig?

    Leehrrohre für spätere Sanierung anderer Räume unsinnig?: Kurz und knapp: In die Eigentumswohnung kommt eine neue Küche. Elektrik wird darin neu gemacht. Sicherungskasten ist im Flur, deswegen wird Flur...
  2. RCD löst aus

    RCD löst aus: Guten Abend, ich habe mal ein Anliegen an euch ubd erläutere es mal. Ich habe eine größere Maschine mit einem Antrieb und Schleifteller vorne....
  3. Mehrklang Gong Installieren im Altbau

    Mehrklang Gong Installieren im Altbau: Hallo ihr lieben, ich bin ein absoluter Laie in Sachen Elektronik und möchte mich aber ganz alleine durch die Installation von meiner neuen...
  4. Wallbox installieren

    Wallbox installieren: Hallo zusammen, ich überlege derzeit mir ein e Auto anzuschaffen und plane derzeit die Machbarkeit zur Installation einer wallbox. Also wir haben...
  5. Ritto einen Taster installieren

    Ritto einen Taster installieren: Hallo zusammen, ich wollte mir einen extra Taster installieren, um das Garagentor zu öffnen. Ich will nicht direkt an den Motor ran und dachte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden