Rcd von Eaton einbauen

Diskutiere Rcd von Eaton einbauen im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, es soll ein RCD eingebaut werden. Ist mir 3x35A Neozed vorgesichert. Reicht da ein Eaton PXF-40/4/003 aus?

  1. zudes

    zudes

    Dabei seit:
    17.03.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    es soll ein RCD eingebaut werden. Ist mir 3x35A Neozed vorgesichert. Reicht da ein Eaton
    PXF-40/4/003 aus?
     
  2. #2 eFuchsi, 04.08.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.474
    Zustimmungen:
    2.165
    Ich würde eher den PFIM-40/4/003-XG/A wählen. Der ist mit Nennstrom vorsicherbar.
    Deiner dürfte nur mit 25A vorgesichert werden.
     
  3. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    5.054
    Zustimmungen:
    424
  4. #4 zudes, 04.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2021
    zudes

    zudes

    Dabei seit:
    17.03.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Wo steht denn das mit den 25A? Finde ich nirgendwo. Habe jetzt nur gefunden:
    Max. zulässige Vorsicherung Kurzschluss In = 16-63 A 63 A gG/gL In = 80A 80 A gG/gL In = 100A 100 gG/gLDer maximal mögliche Betriebsstrom darf den Bemessungsstrom der Fehlerstromschutzeinrichtung nicht überschreiten (VDE 0100-520 Bbl. 2)

    Danach wäre es für mich 40A und nicht 25A
     
  5. #5 leerbua, 04.08.2021
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    7.141
    Zustimmungen:
    1.764
    Vermutlich auf Österreichischen Seiten ... ;)
     
  6. #6 s-p-s, 05.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2021
    s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    5.054
    Zustimmungen:
    424
    Die 25 A ist eine Norm aus Österreich.

    Allerdings ist der RCD gegen Überlast zu schützen.
    Eine Schmelzsicherung schaltet erst bei 1,6 * In ab.
    Somit kann eine 25A Sicherung erst in einer Stunde bei 25*1,6= 40 A Abschalten.
    Also wäre keine Überlast möglich, wenn der 40 A RCD mit 25 A abgesichert wird.
    Dieser Umstand wurde auch in Deutschland bei einer Fachzeitschrift aufgeführt.

    Wird als Vorsicherung klar wie bei Doepke 40 A gG angegeben, ist der Faktor eingerechnet.
    Gibt ein Hersteller jedoch max. Strom 40 A ohne eine Sicherungsangabe an, ist das Formal nicht eingerechnet.
    Dann ist eine Nachfrage nötig ...
    Dann gibt es wieder Fachleute, die sich das mit einem Gleichzeitigkeitsfaktor schön rechnen ...

    Bist du in Deutschland?
    Ps ich hatte das Thema schon öfter.
    Hatte auch Hersteller dazu angeschrieben ...
    Bei den meisten geht 40 A oder es kommen wischi waschi Sätze die es offen lassen
     
  7. zudes

    zudes

    Dabei seit:
    17.03.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Ja ist in Deutschland.
     
  8. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    5.054
    Zustimmungen:
    424
  9. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    5.054
    Zustimmungen:
    424
  10. #10 Pumukel, 05.08.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.495
    Zustimmungen:
    2.730
    Du musst erstens unterscheiden zwischen Betriebsstrom , Nennstrom und Bemessungsstrom
    Ein LS B10 hat einen Nennstrom von 10 A aber der Bemessungsstrom liegt bei 14,5 A Den darf er nur max 60 min zulassen .
    So wenden wir das mal auf einen FI mit Nennstrom 40 A an . Dann darf er 40 A dauernd führen aber eben nur 40A*1,45 = 58 A bis zu 60 min . bzw mit Schmelzsicherung sind es dann 64 A
    Die 63 A Sicherung vor dem FI ist reiner Kurzschlussschutz . Eine 40 A gG stellt den Überlastschutz sicher .
    ( Absicherung mit Nennstrom ) Diesen Überlastschutz stellt auch ein 40 A SLS sicher .
    So und Eaton geht davon aus das der 40 A FI einen Bemessungsstrom von 40 A hat und entspricht somit einem FI mit 25 A Nennstrom ! Damit und nur damit kommt das Wischi waschi zustande.
    Wie gesagt eine Leitung und auch ein FI müssen den Nennstrom dauernd führen können den Bemessungsstrom nur Zeitweise .
    Noch ein Hinweis ist der Überlastschutz gegeben ist auch der Kurzschlussschutz gegeben . Andersherum ist eben nur mit Kurzschlussschutz kein Überlastschutz gewährleistet .
     
  11. zudes

    zudes

    Dabei seit:
    17.03.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Ganz logisch klingt das mit den Nenn- und Bemessungsstrom nicht. Bei dem Doepke ist auch Bemessungsstrom 40A im Datenblatt, trotzdem soll eine 40A Vorsicherung ausreichen (thermische Vorsicherung OPCD, gG).

    Ist das dann der Gleichzeitigkeitsfaktor??
     
  12. #12 eFuchsi, 05.08.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.474
    Zustimmungen:
    2.165
    Das ist/war eine reine Sonderbetrachtungsweise, die sich nur eaton geleistet hat. Warum? Müsste man Eaton fragen.
    Ansonsten wird jeder RCD mit Nennstrom vorgesichert, und das passt. Bei Eaton muss man halt aufpassen die PFIM-X Serie zu nehmen.
     
  13. #13 Pumukel, 05.08.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.495
    Zustimmungen:
    2.730
    Ein Gleichzeitigsfaktor darf bei FI nicht angewendet werden , denn der kann sich ändern bei Nutzungsänderung .
    Beispiel dein2poliger 40 A FI darf 40 A dauernd führen . Du hast daran aber 5 *16 A LS angeschlossen das ergibt gleichzeitig einen Strom von 80 A . So und wenn du da Gleichzeitig nur die Hälfte der Stromkreise benutzt sind das 40 A . Der Gleichzeitigkeitsfaktor beträgt in diesem Fall 0,5 ! So und dein FI muss gegen Überlast gesichert werden das kannst du mit einer Sicherung vor dem FI machen (40 A) oder eben durch die Sicherungen nach dm FI .
    bei 40 A wären 4 LS a 10 A oder 3 Sicherungen a 13A oder nur 2 Sicherungen a 16 A zulässig .
    Die Summe der Nennstromstärke der Sicherungen muss kleiner max gleich dem Nennstrom des FI sein .
    Oder bei Vorsicherung muss der Nennstrom Kleiner max Gleich dem Nennstrom des FI sein .
     
Thema:

Rcd von Eaton einbauen

Die Seite wird geladen...

Rcd von Eaton einbauen - Ähnliche Themen

  1. Eaton PXL-B16/1 Kurzschlussfest??

    Eaton PXL-B16/1 Kurzschlussfest??: Hallo, ist Eaton PXL-B16/1 bis 10kA kurzschlussfest bzw. ist mit "kurzschlussfest" das Bemessungsschaltvermögen nach IEC/EN 60898-1 gemeint?...
  2. Schrack oder eaton?

    Schrack oder eaton?: Möchte einen Verteiler bauen. Frage wäre, welche Bauteile sind besser? Da ich aus Österreich komme, wäre vielleicht Schrack die bessere...
  3. Eaton NZM2-XHBR Verwendung

    Eaton NZM2-XHBR Verwendung: Hallo zusammen, ich hätte folgende Frage: Ich habe in einen Schaltschrank den oben genannten Hauptschalter eingebaut und würde gerne wissen, was...
  4. EATON FI 4polig bei Wechselstrom

    EATON FI 4polig bei Wechselstrom: Hallo zusammen, folgendes Szenario, in meinem Keller hängt ein Wechselstromzähler, von dort aus geht es zu einer 32A Drehsicherung und dann über...
  5. eaton z-sw/s REG Schalter mit Anzeige?

    eaton z-sw/s REG Schalter mit Anzeige?: Hallo, ich habe hier eaton z-sw/s REG Schalter für meine EDV. Gibt es enstprechende Schalter mit Anzeige? Gefunden habe ich nichts. Ich möchte...