Reihenklemmen in Unterverteilung

Diskutiere Reihenklemmen in Unterverteilung im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Abend, ich habe folgendes Problem: Ich beginne demnächst mit meinem eigenen Neubau und bin jetzt schon dabei, meinen Zählerplatz...

  1. #1 ichbauwas, 15.02.2006
    ichbauwas

    ichbauwas

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    ich habe folgendes Problem:
    Ich beginne demnächst mit meinem eigenen Neubau und bin jetzt schon dabei, meinen Zählerplatz aufzubauen. Als gelernter Schaltschrankbauer komme ich natürlich nicht um vernünftige Reihenklemmen für die einzelnen Stromkreise herum :) .
    Aufbau folgendermaßen:
    Zwei seperate RCD-Kreise (4-pol) mit je 13 Automaten B16 und zusätzlich noch 4 Stromkreise ohne RCD für Flurlicht, Heizung, Kühlschrank und Gefriertruhe. Verdrahtung erfolgt in H07V-K 2,5qmm von den Automaten zu den Phönix PIK4-PE/L/N - Klemmen.
    Jetzt kommts: Da ich jetzt schon die Klemmen ohne N-Schiene (PIK4 als N-Trennklemme) gekauft habe stellt sich mir die Frage, wie klemme ich meinen 10 qmm Blau flexibel, der vom Klemmblock oberhalb des Zählers kommt, auf diese Klemmen??? :? Die Brücken auf den Klemmen sind klar, das sind die zum schrauben. Vielleicht hat von Euch jemand eine Idee, wie man das lösen könnte. Ich Spezi habe natürlich die Klemmen schon gekauft :x !

    Gruß
    Jogi
     
  2. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jogi,

    von den Abgangsklemmen im oberen Klemmraum mußt du zuerst über die RCDs.
    Die PIK4 PE/L/NT mußt du mit der CU- Schiene NLS bestücken. Diese wird mittels AKG16 eingespeist.

    Gruß Kawa :D
     
  3. #3 Hemapri, 15.02.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    7
  4. #4 ichbauwas, 15.02.2006
    ichbauwas

    ichbauwas

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kawa,
    natürlich muß ich zuerst über den RCD --> Denkfehler!
    Die Klemmen, die ich gekauft habe sind PIK4 PE/L/N! Bei .../NT wäre es ja einfach. In meine Klemmen kommen die Brücken FBI10-6. Damit kann ich die Klemmen untereinander brücken. Von diesen Klemmen kann ich mit max. 4qmm abgehen. Ich brauche aber min 10qmm von den Klemmen zum RCD!

    Mfg
     
  5. #5 ichbauwas, 15.02.2006
    ichbauwas

    ichbauwas

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    @Hemapri:
    Das sind auch gute Klemmen. Mit denen habe ich früher viel gearbeitet. Aber leider habe ich schon die Phönix gekauft. Die sind auch nicht schlecht, wenn man die richtigen hat :) .
    Mfg
    Jogi
     
  6. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    hab ich nicht sofort erkannt. Dann hast du jetzt ein Problem...

    Kannst du die Klemmen umtauschen?
    Die sind für RCD-Stromkreise sowieso eher hinderlich.

    Gruß Kawa :D
     
  7. #7 Hemapri, 15.02.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    7
    Kann man da keine "UK 10 N-1-PE/N"-Einspeiseklemme nehmen oder läßt die sich nicht mit N brücken? Weiß ich so jetzt auch nicht genau. Mal beim Kundendienst nachfragen.

    MfG
     
  8. #8 ichbauwas, 15.02.2006
    ichbauwas

    ichbauwas

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    @Kawa:
    Warum sollten die für die RCD´s hinderlich sein?

    @Hemapri:
    Bei den "UK 10 N-1-PE/N" braucht man andere Brücken!

    Was ich aber gerade gesehen habe: in die PIK6 PE/L/N kann man Drähte bis 10qmm starr anschliessen. Könnten die von der größe neben die PIK4 passen?
     
  9. #9 Heimwerker, 15.02.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    mmhhh, warum nimmst du nicht einfache L - Klemmen für die Aussenleiter und jew. 2 Pe und N Leisten ?
     
  10. #10 ichbauwas, 15.02.2006
    ichbauwas

    ichbauwas

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ich finds mit den Insta-Klemmen schöner (das Auge isst mit... :D )
     
  11. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    den Vorteil der Trennklemme spürt man in einem Fehlerfall, wenn man bei einem Isolationsfehler die Neutralleiter alle einzeln trennen kann, um den Fehler einzugrenzen.
    Bei deinen Klemmen mußt du jeden Draht abklemmen.

    Weißt du eigendlich, welchen Querschnitt die FBI 10-6 haben?
    Die werden bestimmt weit unterhalb von 10qmm liegen, oder?
    Ich schaue morgen in den Katalog, obs reicht.

    Gruß Kawa :D
     
  12. #12 ichbauwas, 15.02.2006
    ichbauwas

    ichbauwas

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Da hast Du recht, die Trennklemmen sind im Fehlerfall besser.
    Den Querschnitt weiss ich auch nicht, aber Imax ist 41 A.

    Gruß
     
  13. #13 ichbauwas, 15.02.2006
    ichbauwas

    ichbauwas

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Da werd ich wohl in den sauren Apfel beissen und vor die Klemmleiste noch jeweils eine PIK6 setzten und den N in starr verdrahten. Dann geht 10qmm.

    Danke schon mal für Eure kompetente Hilfe, auch in anderen Treads, die ich so mitlese!

    Gruß
    Jogi
     
  14. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    und wenn du mittig jeweils eine Leerklemme setzt, über die du einspeist? Jeweils ein 4qmm in Ein- und Ausgang?
    Und jede 10er Brücke separat einspeisen?
    Wäre vielleicht eine Überlegung wert.

    Gruß Kawa
     
  15. #15 ichbauwas, 15.02.2006
    ichbauwas

    ichbauwas

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ja, oder so. Ich schlaf mal drüber.
    Danke!

    Gruß
    Jogi
     
Thema:

Reihenklemmen in Unterverteilung

Die Seite wird geladen...

Reihenklemmen in Unterverteilung - Ähnliche Themen

  1. Unterverteiler im Keller neu aufbauen?

    Unterverteiler im Keller neu aufbauen?: Hallo zusammen, ein Kumpel hat vor kurzem ein Wohnhaus übernommen und fragt nun, ob hier an dem Beispiel des Unterverteilers im Keller, auf eine...
  2. Unterverteilung CEE 63/32/16A, 22kW Wallbox, 32/16/16 WS Kreis

    Unterverteilung CEE 63/32/16A, 22kW Wallbox, 32/16/16 WS Kreis: Hallo, wer mags kompliziert und langwierig? ;-) Der Elektriker hat in der Garage eine Mennekes 1145A 63A CEE Wanddose für Baustrom (Drehkran etc.)...
  3. Unterverteilung - Bitte um Bewertung

    Unterverteilung - Bitte um Bewertung: Hallo zusammen, Ich dachte, ich mache mit dem Layout meiner Unterverteilung doch mal einen neuen Thread auf. In der ursprünglichen Diskussion...
  4. 4-Stöckige Reihenklemme

    4-Stöckige Reihenklemme: Servus, ich suche eine möglichst Platzsparende Lösung um 15. J-Y(St)Y (4 Adern) Leitungen aufzulegen. Diese Leitungen sind jeweils die...
  5. Muss in der Unterverteilung ein RCD sein oder reicht es, dass in der Hautpverteilung ein RCD ist?

    Muss in der Unterverteilung ein RCD sein oder reicht es, dass in der Hautpverteilung ein RCD ist?: Hallo Elektrikerforum, Ich habe im Wohnkeller meine Hauptverteilung. Dort sollen zwei RCD´s installiert werden (einmal für die Beleuchtung und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden