Reihenschaltung Drehstr.Zähler mit elektronischen Zähler

Diskutiere Reihenschaltung Drehstr.Zähler mit elektronischen Zähler im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, Folgende Frage: Zu Prüfzwecken wurde zu meinem Drehstromzähler ein elektronischer Zähle in Reihe geschaltet(es wird vermutet,dass der...

  1. #1 Nelke104, 30.08.2011
    Nelke104

    Nelke104

    Dabei seit:
    30.08.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Folgende Frage:
    Zu Prüfzwecken wurde zu meinem Drehstromzähler ein elektronischer Zähle in Reihe geschaltet(es wird vermutet,dass der Drehstr.zähler fasch zählt).Beim Ablesen und Vergleich habe ich festgestellt, dass der elektronisch Zähler die doppelte KW´s anzeigt.
    Vielleicht hat jemand eine Meinung dazu.
    Danke
     
  2. Anzeige

  3. #2 kaffeeruler, 30.08.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    In reihe ???
     
  4. #3 Nelke104, 30.08.2011
    Nelke104

    Nelke104

    Dabei seit:
    30.08.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ja ,der elektr Zähler (DSZ12D von ELTAKO)wurde in Reihe zum Drehstromzähler geschaltet.
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.582
    Zustimmungen:
    138
    Was sollen wir denn für eine Meinung dazu haben? Das alternde Ferrariszähler eher zu wenig als zu viel zählen ist auch meine Erfahrung ... wobei 100% schon eine gravierende Diskrepanz ist, sind denn beide Zähler geeicht?
     
  6. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.427
    Zustimmungen:
    7
    Na er meint sicher "hintereinander".
    Wäre ja auch plausibel wenn´s um einen Zählervergleich geht.

    Das ist natürlich heftig..... Sind beide Zähler geeicht ? Selbst wenn nicht , sollte so eine große Differenz nicht entstehen.

    Sicher das kein weiterer Verbraucher "zwischen den Zählern" abzweigt?
     
  7. #6 Elektro-Blitz, 30.08.2011
    Elektro-Blitz

    Elektro-Blitz

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    10
    Ich wiederhole die Frage vom @kaffeeruler nochmal:

    "in Reihe?"

    Und wenn immer noch JA dann erklärt mir doch bitte mal jemand, wie das funktioniert.
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.582
    Zustimmungen:
    138
    Ich hab keine Ahnung woran du Dich aufhängst, Elektro-Blitz ... Reihenschaltung ist in diesem Fall vermutlich sogar absolut richtig, da ich nicht herauslese es würden Wandlerzähler genutzt ...
     
  9. #8 Elektro-Blitz, 30.08.2011
    Elektro-Blitz

    Elektro-Blitz

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    10
    Hallo, @T.Paul,
    erstens "hänge" ich mich nicht auf,
    zweitens war das von Dir keine Erklärung
    und Drittens wurden hier aber schon mit
    Abstand "gruseligere" Fragen gestellt,
    als die meinige.
    Und ich habe es wirklich ehrlich gemeint,
    da ich davon ausgehe,
    dass diese beiden Zähler doch völlig andere technische Parameter haben werden,
    wie eben die inneren Widerstände,
    ist mir eben wirklich nicht klar,
    wie da eine Reihenschaltung funktioniert,
    denn eine 25W Glühlampe mit einer 100W in Reihe, klappt ja auch nicht so richtig.
    Ich "hänge" trotzdem fest, aber beim Wissen .
     
  10. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.017
    Zustimmungen:
    333
    Irgendwie kann ich dem Elektroblitz auch nicht folgen? Das "hintereinander" schalten der Zähler ist doch die einzig sinnvolle Variante, um eine Vergleichsmessung machen zu können?
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.582
    Zustimmungen:
    138
    Es ist nicht nur die einzig sinnvollen, es ist schlicht die einzig mögliche - nur Messwandlerzähler werden parallel angeschlossen ... bei direkter Messung muss der selbe Strom beide Zähler durchfliessen um auf den selben Stand zu kommen, das geht nur in Reihe. Natürlich haben auch Zähler einen Verbrauch und auch das Stück Leitung dazwischen, aber das erklärt nicht die Diskrepanz und zudem müsste der erste Zähler in diesem Fall mehr zählen und nicht nur die Hälfte. Ja, es gibt hier eine Spannungsaufteilung, die Leistung ist aber so gering, da fallen auch 10 Zähler nicht merklich auf für die nachgeschalteten Verbraucher ... der ohmsche Widerstand eines Zählers tendiert gen Null ...
     
  12. #11 kaffeeruler, 30.08.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Deshalb fragte ich ja nochmals nach mit In Reihe :wink:

    Evtl. mal ein Bild vom Aufbau ?? nicht das die "Reihenschaltung" doch keine ist was die große Abweichung erklären könnte. Oder das noch etwas übersehen wurde an Verbrauchern
     
  13. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo da wird wohl um des Kaiser Bart gestritten! Weil niemand so recht weis wie die richtige Bezeichnung ist wen 2 Zähler hintereinander angeschlossen werden um die richtige Messung des anderen Zählers zu kontrollieren.

    mfg sepp
     
  14. #13 Elektro-Blitz, 31.08.2011
    Elektro-Blitz

    Elektro-Blitz

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    10
    Nochmal ein Hallo an Alle und besonders an @T.Paul

    Ich nehme alles zurück!
    Ich habs überschlafen , schlecht geschlafen, weil "gegrübelt",
    bin aber dann doch selbst auf den Schluss gekommen,
    Denkfehler bei mir !!!
    Also erst mal,
    schließlich ist jeder Zwischen-/Unter-Zähler
    mit dem vorgeschalteten Haupt-/Verrechnungszähler in Reihe geschaltet.
    @T.Paul, ganz richtig, was links in der ersten Zähler rein geht,
    kommt rechts raus (Strom/Leistung) und kann dann erneut gemessen werden !
    Eine "Parallel-Schaltung" (wie mir irrtümlich wohl vorschwebte) verbietet sich,
    weil da wohl Herr Kirchhoff mit seinen verzweigten Stömen nicht mitmachen würde,
    denn auch hier ginge links was rein und das Gleiche käme rechts raus,
    es verzweigt sich aber in der Mitte und demzufolge kann jeder Zähler (theoretisch) nur die Hälfte zählen.
    Betonung auf "theoretisch".
    #
    Somit Problem erkannt und behoben.
    Habe mich nach wie vor nicht "aufgehängt", sondern nachgedacht.
    Bin eben "alt", da dauert es !!!

    Nichts für ungut, sondern Alles Gute an Alle!!!
     
  15. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.017
    Zustimmungen:
    333
    Und auch mehrere Zähler an einem Messwandler werden selbstverständlich in Reihe geschaltet, so dass der gleiche Strom durch sie fliesst. 8)
     
  16. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.582
    Zustimmungen:
    138
    Aber nur die Wandler, nicht den Zähler und nicht wenn andere Wandler benötigt werden - da ist es nicht ganz so eindeutig ...
     
  17. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.017
    Zustimmungen:
    333
    Wandler fasst man über einen Summenstromwandler zusammen,wenn 2stk. ein Messgerät/einen Zähler speisen sollen, die Strompfade zweier Zähler(oder meist eher eines Zählers und eines Messgerätes)werden in Reihe verdrahtet.
     
  18. #17 spannung24, 03.09.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Ist der "alte" Zähler also der Ferrariszähler der zuerst da war vom Energieversorger oder auch nur ein
    Zwischenzähler?
    Was für ein Fabrikat ist der "elektronische" Zähler?
    Gerade in der Bucht wird zum Teil der größte Schrott für wenig Geld angeboten, daß die falsch Zählen würde mich nicht wundern, aber ich will mich auch nicht festlegen kann auch ein anderer Fehler sein.
     
Thema:

Reihenschaltung Drehstr.Zähler mit elektronischen Zähler

Die Seite wird geladen...

Reihenschaltung Drehstr.Zähler mit elektronischen Zähler - Ähnliche Themen

  1. Kaffeemaschine mit elektronischen Elementen funktioniert nicht mit Gen.

    Kaffeemaschine mit elektronischen Elementen funktioniert nicht mit Gen.: Wenn ich einen meiner drei Generatoren am Laufen habe funktioniert die Kaffeemaschine nicht. Diese Kaffeemaschine hat elektronische Schaltungen,...
  2. Schaden am Zähler

    Schaden am Zähler: Bei Bauarbeiten ist das Gehäuse des Zählers beschedigt worden, der Zähler funktioniert noch OK, das Gehäuse ist aber zerfallen. Was tun und was...
  3. Vorab-Einbau SLS und 2-Wege Zähler für PV

    Vorab-Einbau SLS und 2-Wege Zähler für PV: Hallo zusammen, wir planen derzeit die Anschaffung einer Photovoltaikanlage, die sich aus verschiedenen Gründen leider verzögert. Unabhängig...
  4. Siemens Logo maximale Eingangsfrequenz f. Zähler

    Siemens Logo maximale Eingangsfrequenz f. Zähler: Servus! Ich bin gerade dabei, eine alte Autohebebühne mit neuer Steuerung zu versehen, weil die alte defekt war. Dabei hatte die alte Steuerung...
  5. Suche: Elektroniker für ein Interview zum Thema E-Mobilitätslösungen

    Suche: Elektroniker für ein Interview zum Thema E-Mobilitätslösungen: Hallo, für eine Projektarbeit zum Thema Installation von Ladesäulen/Wallbox für E-Mobilität suche ich gerade Elektroniker, die sich mit dem Thema...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden