Reines metallenes Bauwerk! Erdung, Blitzschutz?

Diskutiere Reines metallenes Bauwerk! Erdung, Blitzschutz? im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Allerseits, bei einem Bauwerk rein bestehend aus Stahl, der durchgehened miteinander verbunden ist, braucht man doch kein zusätzliches...

  1. #1 Blue_Sky_2012, 29.03.2012
    Blue_Sky_2012

    Blue_Sky_2012

    Dabei seit:
    29.03.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Allerseits,

    bei einem Bauwerk rein bestehend aus Stahl, der durchgehened miteinander verbunden ist, braucht man doch kein zusätzliches Erdungsnetz, an dem die einzelnen Betriebsmitteln angeschlossen werden? Sie können doch direkt an die Stahlstutktur verbunden werden, oder? Gibt es dafür Vorschriften?

    Was ist mit Blitzschutz? Braucht man dann extra Blitzschutzsystem, Ableiter, Erdungdanlage etc.oder nur noch Fangstangen?

    Und zuletzt noch was ist mit dem internen Erungsnetz und dem Blizchutz? Müssen sie direkt miteinander oder über die metallene Struktur des Bauwerks verbunden werden?

    Ich danke sehr für Eure Hilfe!
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.576
    Zustimmungen:
    138
    Nur weil das Gebäude aus einem Stahl-Skelett besteht muss dieses ja nicht zwingend einen ausreichenden Erdkontakt herstellen um als Erder angesehen zu werden ... dazu sind wesentlich ehr Angaben zum Fundament-Aufbau, der Bewährung und dessen Verbindung zum Stahl-Konstrukt notwendig ...
     
  4. #3 Blue_Sky_2012, 29.03.2012
    Blue_Sky_2012

    Blue_Sky_2012

    Dabei seit:
    29.03.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Herzlichen Dank für die schnelle Antwort und ich freue mich über jeden weiteren Beitrag.

    Es geht zum Beispiel um die Plattform (Umspannstation) für Offshore Windparks. Dafür gibt es noch keine gültige Norm. Aber abgsehen davon, wie würde man bei so einem Stahlbauwerk vorgehen, was Erdung Potentialausgleich und Blitzschutz angeht? Das Bauwerk hat eine direkte Verbindung zum Meereswasser und zum Meeresboden. Es geht mehr um das interene Erdungsnetz und den Blitzschutz. Ist das interne Erdungsnetz überflüssig und warum?
     
  5. #4 Octavian1977, 30.03.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    608
    Ich würde grundsätzlich nicht davon ausgehen, daß Metallteile die nicht zum Leiten von Strom gebaut wurden, die nötigen Leitwerte aufbringen um für Blitzschutz, PA und ähnlichem zu dienen.

    Insbesondere beim Blitzschutz kann es an Verbindungsstellen zu starken Erwärmungen und Funkenüberschlägen kommen.
     
  6. #5 Octavian1977, 30.03.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    608
    Ich würde grundsätzlich nicht davon ausgehen, daß Metallteile die nicht zum Leiten von Strom gebaut wurden, die nötigen Leitwerte aufbringen um für Blitzschutz, PA und ähnlichem zu dienen.

    Insbesondere beim Blitzschutz kann es an Verbindungsstellen zu starken Erwärmungen und Funkenüberschlägen kommen.
     
  7. #6 Octavian1977, 30.03.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    608
    Ich würde grundsätzlich nicht davon ausgehen, daß Metallteile die nicht zum Leiten von Strom gebaut wurden, die nötigen Leitwerte aufbringen um für Blitzschutz, PA und ähnlichem zu dienen.

    Insbesondere beim Blitzschutz kann es an Verbindungsstellen zu starken Erwärmungen und Funkenüberschlägen kommen.
     
  8. #7 Blue_Sky_2012, 31.03.2012
    Blue_Sky_2012

    Blue_Sky_2012

    Dabei seit:
    29.03.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @Octavian1977

    Laut Norm:

    Metallenes Teil, das entweder direkt oder über Beton mit der Erde oder Wasser in leitendem Kontakt steht und dessen ursprünglicher Zweck nicht die Erdung ist. Diese Teil muss alle Anforderungen eines Erders erfüllen, ohne den ursprünglichen Zweck zu beeinträchtigen.

    Die Metallwände der Plattform werden dadurch nicht in ihrem Zweck beeinträchtigt, oder?

    In Kraftwerken verlegt man extra zu der Bewehrung ein zusätzliches Erdungsschiene (Ring). Die Frage, ob dies bei Plattformen auch so sein muss? Vor allem wegen der damit verbundenen Aufwand und Kosten!
     
Thema:

Reines metallenes Bauwerk! Erdung, Blitzschutz?

Die Seite wird geladen...

Reines metallenes Bauwerk! Erdung, Blitzschutz? - Ähnliche Themen

  1. Potentialausgleich, blitzschutz, erdung

    Potentialausgleich, blitzschutz, erdung: Hi, eine Frage die mich interessiert - im Zuge unserer Sanierung wurde außen im Erdreich ein tiefenerder geschlagen. Von diesem geht nun ein...
  2. Erdung aus anderem Stromkreis übernehmen

    Erdung aus anderem Stromkreis übernehmen: Hallo, Ich habe vor mehreren Jahren unter einer abgehängten Decke eine Verteilerdose angebracht und von dort aus jeweils drei zweiadrige Kabel zum...
  3. Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn)

    Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn): Hallo zusammen, ich habe da eine Frage zur Erdung des Stromnetzes in meinem Altbau (1970) mit erneuerter Elektrik (2015). Meinen Elektriker kann...
  4. Erdung Bodenplatte Neubau

    Erdung Bodenplatte Neubau: Hallo, ich hoffe mir kann jemand in Sachen Erdung eines Neubaus weiter helfen. Wie muss dieser geerdet sein? Muss dies zwingend über einen...
  5. Blitzschutz - Ableitung verlegen

    Blitzschutz - Ableitung verlegen: Hallo, ich bin neu hier im Forum, weil mir bis jetzt kein anderes Häuslbauerforum weiterhelfen konnte... Wir bekommen bei unserem Haus einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden