Relaisschaltung bei einer USV

Diskutiere Relaisschaltung bei einer USV im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Frage von einem Hobby Elektriker an Profis: ich habe im Haus eine Unterbrechungsfreie Stromversorgung mit 1000W und ein paar Batterien direkt am...

  1. #1 PowerGmbH, 19.09.2019
    PowerGmbH

    PowerGmbH

    Dabei seit:
    19.09.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Frage von einem Hobby Elektriker an Profis:

    ich habe im Haus eine Unterbrechungsfreie Stromversorgung mit 1000W und ein paar Batterien direkt am Hausanschluss, diverse Lampen und einige Notstromsteckdosen sind an den hier in Lateinamerika so genannten "Inverter" ( UPS ) angeschlossen.
    So jetzt will ich dass sobald der Strom Ausfällt ein teil der Lampen nicht mehr von der USV versorgt werden. zB einige Zimmerlampen (sowie aussen sicherheitsbeleuchtung ) bestehen aus 6 Energiesparlampen und in der Summe möchte ich bei längerem ( zB 8h) Stromausfall die Batteriekapazität länger nutzen.
    Deswegen will ich dass ein Relais bei "Stadtstrom" mit dem selben Schalter alle 6 Lampen anschaltet, und bei "Batteriestrom/Solar" nur noch 1 Lampe von 6 anschaltet.
    Wieviel Leitungen brauche ich zur Lampe? Wie sieht so ein relais aus, geht ein ganz normaler Wechselschalter und wie sieht so eine Schaltung aus?
    Sowas braucht man zwar (noch) nicht in Deutschland aber hier will ich eine "Gesetze Egal" Lösung für die Schaltung.

    Gibt es da eine Simple Beschreibung wie ich das schalte?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Relaisschaltung bei einer USV. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pumukel, 19.09.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.308
    Zustimmungen:
    686
    Da wir nicht wissen auf wie viele Stromkreise deine Lampen aufgeteilt sind und wie diese verschaltet sind kann ich dir nur raten für jede Lampe einen Relaiskontakt vorzusehen. Da Relais meist nur 4 Wechsler haben wirst du da wohl 2 Relais benötigen. Wozu brauchst du eine Zeitschaltung? Das ist etwas ungewöhnlich, aber eben mit einem Zeitrelais auch machbar.
     
  4. #3 Octavian1977, 20.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.388
    Zustimmungen:
    569
    Ich vermute mal Du willst auch die Stromkreise die nicht bei Stromausfall versorgt sein sollen auch im Normalfall über die USV laufen lassen um diesen eine saubere Stromquelle zu geben.

    1kW ist natürlich nicht viel, für etwas Licht und PC/TV wird es aber reichen.
    entweder Du hast von der USV einen potentialfreien Kontakt der dir Meldung bei stromausfall gibt, oder Du benötigst ein Unterspannungsrelais was den Strom vor der USV überwacht.
    z.B. NR12-001-3x230 V von Eltako. sofern Du dort 230V hast!
    ein normales Relais taugt da nichts.

    Mit dem Kontakt des Unterspannungsrelais schaltest Du dann einfach die nicht USV geschützten Stromkreise ab.
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.507
    Zustimmungen:
    371
    Wie soll man das verstehen? - Willst du uns sagen, dass da die Ladegeräte für Batterien direkt am Hausanschluß hängen?
    .
    Nimmt man "unterbrechungsfrei" wörtlich, wird es schwierig werden den Ausfall des "Stadtstroms" gerätetechnisch zu erfassen,
    wenn eine "normale" Installation vorhanden ist, die für eine derartige Auswertung nicht vorbereitet ist.
    .
    NEIN !

    Und ich gaube nicht, dass man dir ohne das Vorliegen eines Installationsplans zielführend helfen kann.
    ..
     
  6. #5 PowerGmbH, 20.09.2019
    PowerGmbH

    PowerGmbH

    Dabei seit:
    19.09.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    So also das mit dem Inversor ist an sich simpel, da gibt es einen Eingang, Einen Ausgang und Neutral, der Inversor stellt fest dass kein Strom anliegt und liefert dann halt Strom von den geladenen Batterien an den "Ausgang" siehe bild. Sowas funktioniert an sich relativ gut hier. Das "Ausgang" Kabel versorgt dann alle daran geschalteten verbraucher, an sich ist dass dann ein zweiter Schaltkasten. So und jetzt zum Problem. Wie auf dem Bild 2 gedacht will ich eine Lampe (bzw Verbraucherlinie) schalten mit Stadtstrom, aber sobald der Strom Wegfällt soll ein Relais überflüssige Verbraucher entfernen und nur die wichtigsten weiter versorgen. Dh das Relais wäre auf "an" solange Strom fließt (vom Sicherungskasten "Stadtstrom") und sobald kein Strom mehr fließt geht nur noch die Notlampe, aber mit dem selben lichtschalter. Ist das das Unterspannumgsrelais wie vom Kommentator erwähnt? Kann diese Idee gehen?
     

    Anhänge:

  7. #6 PowerGmbH, 20.09.2019
    PowerGmbH

    PowerGmbH

    Dabei seit:
    19.09.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Weiterführende Erklärung des Bildes in Gelb: also alle Lampen laufen über den USV sicherungskasten, aber nur die eine Notlampe direkt, die anderen 3 im Beispiel gehen nur an wenn das Relais vom Stadtstrom Sicherungskasten mit Stadtstrom gefüttert wird. Da dann die Frage was für ein Relais man da braucht (110V)
     
  8. #7 Pumukel, 20.09.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.308
    Zustimmungen:
    686
    Dazu brauchst du kein Unterspannungsrelais! Solange der Stadtstrom an den Spulenanschlüssen eines normalen Relais anliegt zieht dieses An und schaltet mit seinem Schließer den Stadtstrom an den (die) Verbraucher. Fällt das Relais ab wird auch der Schließer geöffnet. Da Relais meistens Wechsler haben (das ist je ein Schließer und ein Öffner mit gemeinsamen Anschluss)kann mit dem Relais auch umgeschaltet werden.
    Siehe Zeichnung liegt der Stadtstrom an zieht K1 an und schaltet alle Lampen an den Stadtstrom. Fällt das Relais ab wird nur La1 an die USV geschaltet. Umschaltung.GIF
    Nachteil K1 benötigt immer eine Steuerleistung aus dem Stadtnetz um angezogen zu sein. Und wenn du da 110V hast brauchts du auch ein Relais mit 110V Steuerspannung
     
    Marzipan gefällt das.
  9. #8 Octavian1977, 21.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.388
    Zustimmungen:
    569
    Die Kontakte sind mechanisch zu verriegeln, Am Besten Wechslerkontakte verwenden!
    bei Zusammenschluß des Netzes vor und nach der USV gibt es einen Kurzschluß, denn USV Netz und Normalnetz sind NICHT Phasengleich.

    Ich würde immer noch empfehlen die entsprechenden Leuchten einfach vor der USV ab zu greifen ohne jegliches Relais.
     
  10. #9 Pumukel, 21.09.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.308
    Zustimmungen:
    686
    Dann mal als Hinweis die ersten 2 Kontakte von K1 sind die Kontakte eines Wechslers und gehen an LA1 sowie an die beiden L, der 3 te Kontakt ist der Schließer des 2 ten Wechslers. Da hier Wechsler verbaut sind , sind auch die Kontakte mechanisch verriegelt.
    Und zur Funktion : Liegt der Stadtstrom an zieht das Relais an und legt alle Lampen über die Schließer an S1 und somit über S1 an Stadtstrom. Gleichzeitig trennt der Öffner von K1 die USV von LA 1.
    Fällt der Stadtstrom aus , fällt auch K1 ab und trennt damit wie gezeichnet La1 und La2+La3 vom Stadtstrom . Nur La1 wird über den Öffner an die Versorgung der USV geschaltet.
     
  11. #10 Octavian1977, 21.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.388
    Zustimmungen:
    569
    Die Leuchte hinter der USV brauche ich aber nicht um zu schalten, warum sollte die bei Stadtstrom vorhanden über Stadtstrom laufen?
    Die kann man einfach immer an USV Strom hängen.

    Die anderen bracuht man auch nicht um zu schalten denn ohne Stadtstrom gehen die sowie so dann aus wenn sie nicht am USV Netz hängen.
    Ist es denn wirklich so, daß man hier z.B. aus gründen der Spannugnsqusalität immer über USV versorgen will?
     
  12. #11 Pumukel, 21.09.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.308
    Zustimmungen:
    686
    Warum wohl ist der Schalter S1 vorhanden und warum sollte die USV immer den Strom für die Leuchten liefern? Die USV soll nur den Strom für die USV berechtigten Verbraucher liefern und zwar bei Netzausfall. Das mit dem Relais eben die Umschaltung von Stadt auf USV nicht unterbrechungsfrei erfolgt ist hier eher nicht relevant. Das die Beleuchtung dann kurz ausgeht ca max 0,2 s ist da unerheblich. Bei Steckdosen an denen zb Rechner hängen dagegen sehr wohl, aber die werden auch nicht umgeschaltet , sondern direkt von der USV versorgt.
     
  13. #12 PowerGmbH, 21.09.2019
    PowerGmbH

    PowerGmbH

    Dabei seit:
    19.09.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das sieht gut aus, also so langsam wird es klar: wenn ich ein simples schalter Relais nehme kann ich lediglich die Zuschaltung von lampen nach dem Lichtschlter steuern, wenn ich zB aber ein zweites Umschalt Relais vor den lichtschalter setze dann kann ich zusätzlich automatisch zwischen der Energiequelle Stadtstrom und InversorStrom umschalten. Für erstere schltung brauche ich 3 Adern für letztere dann 4 Adern. Danke soweit. Denke das könnte klappen.
     
  14. #13 Pumukel, 21.09.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.308
    Zustimmungen:
    686
    Die Schaltung mit dem Relais zeigt dir die Funktion auf . Knackpunkt ist der Wechsler und der 2 te Schließer.
    Da du in deiner Verteilung sowohl Stadtstrom als auch den Strom von der USV hast bleibt das da eine interne Verdrahtung. Allerdings müssen die Schalterleitungen und die Lampenleitungen zur Verteilung gezogen werden.
     
Thema:

Relaisschaltung bei einer USV

Die Seite wird geladen...

Relaisschaltung bei einer USV - Ähnliche Themen

  1. FI vor USV

    FI vor USV: Hallo miteinander, Ich plane evtl eine USV als "Notsrom" in einer Baustromverteilung einzusetzen. In meinem Fall ist es ausreichend wenn diese...
  2. USV Anschlussfrage

    USV Anschlussfrage: Hallo zusammen, ich hoffe, ich bin im korrekten Forum. Ich habe eine USV gekauft und frage mich, wofür der weiß markierte Anschluss ist und was...
  3. USV Installation

    USV Installation: Hallo Zusammen Ich habe eine USV mit max.24A Input. Ich habe allerdings nur eine 16A Zuleitung. Diese Zuleitung ist mit einem LS 16A...
  4. Schutz gegen elektrischen Schlag bei Einsatz von USV

    Schutz gegen elektrischen Schlag bei Einsatz von USV: Hallo, gibt es geeignete Maßnahmen gegen elektrischen Schlag, wenn die USV Batterie zum Einsatz kommt. Ich meine, da ist die Batterie vom Netz...
  5. USV Anlage komplett freischalten

    USV Anlage komplett freischalten: Hallo Leute, ich habe eine Frage bezüglich der Freischaltung einer USV Anlage. Ich möchte eine USV komplett freischalten d.h. es werden...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden