Reparatur LED Deckenlampe - Ersatz SMD-LEDs

Diskutiere Reparatur LED Deckenlampe - Ersatz SMD-LEDs im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Community, ich interessiere mich Hobby-mäßig für Elektrotechnik und stehe noch relativ am Anfang (einfache Lötarbeiten, Schaltungen auf...

  1. Buliph

    Buliph

    Dabei seit:
    01.10.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,

    ich interessiere mich Hobby-mäßig für Elektrotechnik und stehe noch relativ am Anfang (einfache Lötarbeiten, Schaltungen auf Breadboards und Lochplatinen).

    Neulich ist die Deckenlampe (Brilliant G98823/05) in meinem Badezimmer ausgefallen. Sie besteht aus mehreren Modulen mit LEDs und ich konnte das fehlerhafte Modul identifizieren. Als funktionierende Übergangslösung habe ich das fehlerhafte Modul ausgesteckt und die restlichen miteinander verbunden (s. Bild 1).

    Bild 1_Deckenlampe.jpg
    (Bild 1_Deckenlampe.jpg)

    Bild 2_fehlerhaftes LED-Modul_LEDs bereits ausgetauscht.jpg
    (Bild 2_fehlerhaftes LED-Modul_LEDs bereits ausgetauscht)

    Nun wollte ich das fehlerhafte Modul reparieren. Folgende Schritte habe ich dabei schon ausgeführt:
    1. Durchgebrannte LEDs per Sicht und dann mit 9V Batterie identifiziert
    2. Nummer auf Modul "YL-DS-CTKB-5730-2S6P-6W-V1" deutet auf 5730 SMD LEDs hin (s. Bild 2)
      -> 5730 SMD LEDs bei Conrad.de bestellt (Bestell-Nr.: 1603154 - VQ)
    3. Fehlerhafte LEDs auf Modul ausgetauscht (gelötet) und mit 9V-Batterie getestet
    4. Einbau des reparierten Moduls in die Deckenlampe
      -> ca. 1 s funktionsfähig, dann nur noch ganz schwaches Leuchten aller Module und Original-LEDs auf fehlerhaftem Modul durchgebrannt

    5. Ausbau fehlerhaftes Modul und Austausch der restlichen Original-LEDs durch Ersatz-LEDs (s. Punkt 2)
    6. Einbau des Moduls mit ausschließlich Ersatz-LEDs
      -> ca. 20 s funktionsfähig, dann nur noch ganz schwaches Leuchten aller Module (auch Ersatz-LEDs) und vereinzelt Ersatz-LEDs durchgebrannt
    Da ich leider keine Informationen zu den Original-LEDs gefunden hatte und ich nur die "5730" auf dem Modul interpretieren konnte, habe ich einfach die LEDs unter Punkt 2 bestellt.
    Ich weiß nicht, ob man den Widerstand bei LEDs so einfach messen kann und ob er eine Rolle für mein Problem spielt, aber mein Multimeter sagt Folgendes:
    • Original-LED ca. R = 2,2 kΩ
    • Ersatz-LED ca. R = 6,6 kΩ
    Nachdem ich das fehlerhafte Modul in die Deckenlampe eingebaut und getestet hatte, standen bei den Ersatz-LEDs sogar 800 kΩ und bei den Original LEDs auf einem anderen Modul nur 1,x kΩ.

    Hat jemand eine Idee, was ich falsch gemacht habe?
    Bzw. welche SMD-LEDs ich benötige?


    Viele Grüße
    Buliph
     
  2. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.621
    Zustimmungen:
    687
    Kaufe dir eine Leuchte mit auswechselbaren Leuchtmittel, sprich Fassung, dann hast du dieses Problem nicht!
     
  3. Buliph

    Buliph

    Dabei seit:
    01.10.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich hätte mir auch einfach nochmal die gleiche Leuchte gekauft, leider gibt es die nicht mehr und ich wollte keine neuen Dübel für eine Aufhängung einer anderen Leuchte in die Decke bohren.
    Ich habe das ganze auch eher als ein kleines Projekt gesehen, bei dem ich etwas lernen könnte.
     
  4. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.621
    Zustimmungen:
    687
    Das sind konstantstromgesteuerte LED-Module. Das Problem ist generell, dass sich durch die weitere Entwicklung und Effizienzsteigerung die Spezifikationen der LED`s ändern. D.h. Die können mit weniger Strom (Leistung) die gleiche Menge an Licht erzeugen. Wenn jetzt das Konstantstrom-Netzteil versucht den Strom aufrecht zu erhalten, dann ist dies für diese LED‘s zu viel und diese sterben nach kurzer Zeit, was du beobachtet hast. Da bei dir alle Module in Reihe geschaltet sind, müssen diese auch die gleich Spezifikationen haben.
    Du müsstest da alle austauschen und ein angepasstes Netzteil einbauen, ein Aufwand welcher sich selten lohnt. Die Leuchte sieht relativ groß aus, daher könnten drei GX53-Leuchtensockel reinpassen. Das sind austauschbare 230V-Lampen, Bauhöhe mit Sockel ca 35mm. Gibt es auch dimmbar und bei Defekt, einfach die defekte rausnehmen und austauschen-fertig.

    Ich persönlich halte gar nichts mehr von Leuchten, mit fest eingebauten LED. Wenn defekt, dann Probleme! Selbst diese einfacheren LED-Fluter mit diesen 50W-COB-Modulen halten 3-5 Jahre und geben dann auf oder das Netzteil ist hin.
    Wir haben/hatten solche bei meinem Schwager - jetzt mein Neffe in der Scheune unter der Dach hängen. Um das auszutauschen musste ich mit Lötkolben etc. 9m eine dreiteilige Leiter bis unters Dach hoch, diese auslöten und neue COB-Module rein. Die neuen haben denn ein bis zwei Jahre gehalten, dann das gleiche Spiel. Betroffen waren nach und nach alle 18 Leuchten und irgendwann habe ich gestreikt, da mit über 60 Jahre noch hochzusteigen um diese zu reparieren, da man kein Geld für neue Leuchten ausgeben wollte. Jetzt hängen da ganz einfache Fluter mit diesen R7-Steckfassungen mit 230V-LED-Leuchtmittel drin. Wenn da mal eine defekt ist, steigt einer irgendeiner hoch, macht den Deckel auf und tauscht das Leuchtmittel aus und fertig.
     
  5. #5 LED_Supplier, 02.10.2022
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.930
    Zustimmungen:
    359
    Ich bekomme in Google für die Leuchte viele Ergebnisse. Vielleicht kannst du einfach eine neue kaufen und die als Ersatzteillager für die alte verwenden.

    Brilliant g98823/05 – Heureka.sk

    Dass aber die Platine so schnell kaputt gegangen ist, ist ein wenig seltsam.

    Unsinn

    Und noch mehr Unsinn

    P.S. Die Leiter war mal in einem von deinen vielen Beiträgen "ein Bekannter...." ein wenig höher, so um die 12 Meter....
     
  6. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.621
    Zustimmungen:
    687
     
  7. #7 eFuchsi, 02.10.2022
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    8.043
    Zustimmungen:
    3.359
    Der LED Treiber scheint eine Konstantstromquelle zu sein. Leider kann ichd ei daten nicht erkennen.
    Kannst Du die Platine auch so zeigen, dass man eventuell die Leiterbahn erkennen kann.
     
  8. #8 Octavian1977, 05.10.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.698
    Zustimmungen:
    2.978
    LEDs mit 9V zu prüfen endet eher im Defekt dieser als mit einem passenden Prüfergebnis.

    Diese Platinen gibt es zu kaufen, ersetze alle und entsorge die alten.
    Es ist sehr unwahrscheinlich, daß Du hier mit LED Tausch was erreichst was zufrieden stellend ist.
     
  9. Buliph

    Buliph

    Dabei seit:
    01.10.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst entschuldigt bitte, dass ich mich erst jetzt melde. Mich hatte es die letzten Wochen gesundheitlich ziemlich erwischt.

    Vielen Dank für die Antworten. Ich denke, ich konnte das ganze jetzt besser verstehen.
    Meine Vorstellung hier ein bisschen was selbst zu machen und die LEDs auszutauschen, ging also nicht auf.
    Ich werde wahrscheinlich, wie vorgeschlagen, einfach eine andere Leuchte kaufen und neue Dübel in die Decke setzen.

    Zu der letzten Antwort von Octavian1977:
    Wo kann man solche Platinen kaufen bzw. nach was muss ich dafür suchen?
    Wenn ich einfach die Nummer auf der Platine eingebe, komme ich zu keinem Ergebnis.
     
  10. #10 eFuchsi, 22.10.2022
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    8.043
    Zustimmungen:
    3.359
    Toby T. und patois gefällt das.
  11. Buliph

    Buliph

    Dabei seit:
    01.10.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das ist eine super Idee! Mir war nicht bewusst, dass es so etwas einfach zu kaufen gibt.

    Der empfohlene Umrüstsatz von dir enthält 2x 13 cm Teile.
    Könnte ich die theoretisch beide in Reihe schalten und in einer Leuchte verwenden?

    Ansonsten werde ich mich einfach nach einem anderen Umrüstsatz umschauen, weil die 2200 lm der aktuellen Leuchte im Bad schon gut waren.
    Auf jeden Fall großen Dank für diesen Hinweis!
     
  12. #12 eFuchsi, 22.10.2022
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    8.043
    Zustimmungen:
    3.359
    Also die sind schon sehr hell.
    Und wenn schon Parallel schalten, nciht in Reihe.

    Die gibts in allen möglichen Größen und Formen. Man muss halt nur aufpassen,. dass es reinpasst, und die Kabeleinführung in die Leuchte nicht verdeckt.
     
    Buliph gefällt das.
  13. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    13.693
    Zustimmungen:
    1.411
    Alten Kram raus, so ein Teil rein
    Pollin Electronic GmbH
     
  14. #14 Harry Hole, 24.10.2022
    Harry Hole

    Harry Hole

    Dabei seit:
    15.08.2021
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    45
    Genau deshalb liebe ich die klassische E27 Lampe.
    Ist die kaputt, schraub ich eine neue rein.
    Früher mit Glühfaden, heute mit LED. Über den Irrweg dazwischen reden wir lieber nicht.
     
Thema:

Reparatur LED Deckenlampe - Ersatz SMD-LEDs

Die Seite wird geladen...

Reparatur LED Deckenlampe - Ersatz SMD-LEDs - Ähnliche Themen

  1. Reparatur Renkforce NG-4400

    Reparatur Renkforce NG-4400: Hallo zusammen, ich möchte ein gebrauchtes Labornetzteil Renkforce NG-4400 wieder fit machen. Das Problem: die Spannung "springt" wild herum,...
  2. Reparatur eines Stroboskops

    Reparatur eines Stroboskops: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  3. Gefrierschrank defekt-lohnt Reparatur?

    Gefrierschrank defekt-lohnt Reparatur?: Hallo, bei einem gerade mal 27 Monate alten Gefrierschrank von Bauknecht Model gkn 2173 a3+ ist die Temperatur seit längerer Zeit unter -10 Grad...
  4. Forum für Elektronische Schaltungen / Reparatur

    Forum für Elektronische Schaltungen / Reparatur: Hallo zusammen, ich repariere gerade eine Powerstation, bzw. deren Wechselrichter schaltung. Speziell zu diesem bzw. allgemein zu...
  5. Infrarotkabine: Reparatur/Tausch der Steuerung

    Infrarotkabine: Reparatur/Tausch der Steuerung: Hallo zusammen, nach etwas Recherche zu meiner Fragestellung habe ich dieses Forum entdeckt und habe die Hoffnung, einige hilfreiche Tipps zu...