RJ45-Anschlussdosen für flexible Netzwerkkabel?

Diskutiere RJ45-Anschlussdosen für flexible Netzwerkkabel? im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, in unserem Haus wird in den kommenden Wochen von DSL auf Coax-Internet umgerüstet, da unser alter ISP noch nicht wirklich auf dem neusten...

  1. lu_he

    lu_he

    Dabei seit:
    30.09.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    in unserem Haus wird in den kommenden Wochen von DSL auf Coax-Internet umgerüstet, da unser alter ISP noch nicht wirklich auf dem neusten Stand der Technik ist, was sich auch auf die Bandbreite und Geschwindigkeit niederschlägt. Der neue ISP kümmert sich um die Strecke bis zum Anschlusskasten, den Rest muss der Hauseigentümer übernehmen (=ich).
    Aktuell gehen von der Verteilerdose noch die klassischen 4x2x0,6 Telefonkabel (2 Kabel zum Büro, 1 Kabel zum Telefonsteckplatz). Die Kabel liegen in Leerrohren, die allerdings sehr klein sind und wohl auch eher enge Biegeradien haben.
    Ein Verlegekabel bekomme ich da auf keinen Fall reingezogen – zu eng, zu lange Strecke. Ein klassisches flexibles Netzwerkkabel sollte aber passen. Jetzt ist die Frage: Ich kenne nur die Netzwerkdosen mit Schneidklemmen für das Auflegen von Verlegekabeln. Gibt es da auch was für flexible Netzwerk-Kabel? Sind da größere Probleme zu erwarten (Strecke = pro Kabel etwa 15-20m)?

    Danke und Gruß,

    luka
     
  2. #2 kurtisane, 17.11.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.471
    Zustimmungen:
    641
    Hallo!

    Ich würde auch nicht versuchen die neuen Kabel parallel daneben einzuziehen, bevor die alten Leitungen nicht ausgezogen wurden.
    Bereits beim Ausziehen der alten Kabel hinten eine ordentliche Einziehfeder anhängen u. bereits da schon mit Flutschi oder Vaseline ordentlich "schmieren".
    Wirkt manchmal Wunder, nach dem Motto: Wer gut schmiert, fährt gut.

    Wenn das nicht möglich ist, gibt ja bereits im guten Fachhandel CAT-Stecker, welche sowohl für EDV-Steifdrähte o. -Litzenkabel geeignet sind.

    Bei Kabelscheune.de wirst Du bestimmt selber fündig.
     
  3. #3 eFuchsi, 17.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    8.054
    Zustimmungen:
    3.366
    Ich hatte in dem Fall auf die klassischen UP CAT Steckdosen verzichtet, und stattdessen die Leitungen gleich lange genug aus der Wand schauen lassen und Stecker auf gecrimpt. Störte bei mir optisch nicht, da der Schreibtisch davor steht.

    Wobei das Stecker crimpen auch nicht jedermanns Sache ist. Zumindest anscheinend nicht gerade Meine. :mad:
     
  4. #4 kurtisane, 17.11.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.471
    Zustimmungen:
    641
    Ob da bei altem 4x2x0,6 mm², dann bei gewünschtem Gigabit alles immer noch stabil u. Störungsfrei drüberläuft, ich bin da nicht überzeugt davon.

    Wie man sich bettet, so liegt man.
     
  5. #5 eFuchsi, 17.11.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    8.054
    Zustimmungen:
    3.366
    Das alte 4x2x0,6 soll ja aktuell gegen Netzwerkkabel getauscht werden....
     
  6. lu_he

    lu_he

    Dabei seit:
    30.09.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Genau darum geht es ja. Die alten Telefonleitungen fliegen komplett raus.
    Stattdessen wird vom Mast ein Coex-Kabel (TV) verlegt bis in die Garage und dort neben dem Anschlusskasten aufgelegt. Ab dort sollen dann die bestehenden 4x2x0,6 Käbelchen durch klassisches Cat-Kabel ersetzt werden. Die Frage ist halt, ob ich da ein Verlegekabel reinbekomme. Muss mir mal die Tage die Zeit nehmen und die Kabel akustisch verfolgen, vor allem wegen der Biegeradien. Zum Telefon geht es noch, aber zum Bürozimmer, das ist etwas komplexer.
     
  7. #7 lu_he, 17.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2020
    lu_he

    lu_he

    Dabei seit:
    30.09.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    War auch schon mein Gedanke. Stecker crimpen ist kein Problem. Ein loses Kabel aus der Wand widerspricht halt nur meinem Ordnungssinn^^
     
  8. #8 kurtisane, 17.11.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.471
    Zustimmungen:
    641
    Hallo eFuchsi!

    15-20 Meter in kleinen Rohren mit vielen Ecken, das habe ich damit gemeint, ob es wirklich möglich ist die Alten dann noch auszuziehen, ist abzuwarten.
     
  9. #9 eFuchsi, 17.11.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    8.054
    Zustimmungen:
    3.366
    Zur Not muss man irgendwo auf halben Weg die Wand öffnen und eine Ziehdose einbauen.
     
  10. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    5.099
    Zustimmungen:
    1.400
    Warum kein LWL? Das könnte die Problematik einziehen und Zukunftsscherheit doch gleich loesen. Von irgendwelchen Potentialverschleppung zwischen den einzelnen WE reden wir mal gar nicht. Oder hattest du mit Klassischen Cat U/FTP gemeint?

    Für ein LWL sollte es schon ausreichen, Cat7 S/FTP könnte knapp werden. Ausserdem ist bei Cat 7 wohl auch bei 10G Schluss.
     
  11. lu_he

    lu_he

    Dabei seit:
    30.09.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, platztechnisch im Rohr wäre das sicherlich das einfachste. Aber da kommt dann die Thematik Wandler, Adapter, etc. etc. weil aktuell NICHTS auf dem Stand für Glasfaser ist, weder im Haus noch seitens ISP. Ich sehe hier in den nächsten 15 Jahren jedenfalls keinerlei Bestreben seitens der Infrastrukturdienste, Glasfaser zu legen.

    Und bei 10 Gigabit musste ich schmunzeln. Unser ISP liefert gerade mal knappe 15-20mbit. Über Coax kommen wir im besten Fall an 400mbit. Das wäre schon die Top-Liga hier in der Region. – Ich lebe in Belgien, das musste vielleicht gesagt werden. :p
     
  12. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    5.099
    Zustimmungen:
    1.400
    Medienkonverter LWL-RJ45 sind ja mittlerweile für sehr kleines Geld (unter 50.-) zu haben. Dafür spart man sich den Ärger mit irgendwelchen Strömen auf dem Schirm der Cat7 Leitung, unerklärlichen RCD-Auslösen, seltsamen Brummschleifen usw. Gerade im MFH, wo der zentrale Router meist am Hausstrom hängt, die Endgeräte dann an den einzelnen Wohnungsverteilern hinter der 17. Steckdosenleiste und mit Multifuktionsfernsehern die Multimedia (LAN), Antenne (Coax) und ein halbes dutzend Einspiel und Abspielgeräte irgendwie zusammen angeschlossen haben, weiss man eine saubere galvanische Trennung, wie es das LWL bietet, doch zu schätzen.
     
  13. #13 kurtisane, 17.11.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.471
    Zustimmungen:
    641
    Immer diese Tipp`s einfach "Glasfaser einziehen", ohne das Objekt selber gesehen zu haben, finde ich immer Genial!

    Im nächsten Leben lerne ich auch noch "Hellseher", ist sicher eine sehr gefragte Berufssparte mit dzt. noch wenig Mitbewerbern.
     
  14. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    5.099
    Zustimmungen:
    1.400
    Hellsehen ist kein Beruf sondern eine Berufung.
    Bei dir sehe ich da aber schwarz.
     
  15. #15 kurtisane, 17.11.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.471
    Zustimmungen:
    641
    Findest Du?!
     
  16. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    13.703
    Zustimmungen:
    1.413
    Es gibt auch noch POF
    POF Gigabit Ethernet - Homefibre
    Geht zwar auch nur Gigabit, dafür kannst du aber alles selber machen. Billig ist das aber auch nicht. aber dafür dünn
     
    patois gefällt das.
Thema:

RJ45-Anschlussdosen für flexible Netzwerkkabel?

Die Seite wird geladen...

RJ45-Anschlussdosen für flexible Netzwerkkabel? - Ähnliche Themen

  1. RJ45 und F-Stecker Kombi für Busch-Jaeger

    RJ45 und F-Stecker Kombi für Busch-Jaeger: Hallo Zusammen, Ich möchte in einer Busch-Jaeger-UP-Dose ein Antennenkabel sowie ein Ethernetkabel unterbringen und bräuchte eine Anschlussfertige...
  2. RJ45 Dosen und SAT Dosen - Materialhilfe

    RJ45 Dosen und SAT Dosen - Materialhilfe: Grüß Gott an die Damen und Herren, ich darf für meinen Schwager oder eher gesagt für die Neffe ein paar Netzwerk sowie Sat Dosen legen. Ich bin...
  3. RJ45 Stecker

    RJ45 Stecker: Hallo, Ich habe ein Netzwerkkabel Cat. 7 verlegt (ein oranges Kabel). Auf beiden Enden wollte ich ein Stecker anbringen. Ich hatte in einem...
  4. CAT 7 und RJ45 Stecker

    CAT 7 und RJ45 Stecker: Guten Abend, wenn ich auf ein Cat7 ein RJ45 drauf mache, passt dieser ja in eine FRITZ!box richtig? Kann ich dann das andere Ende vom CAT 7 Kabel...
  5. Drähte passen nicht in Rj45 stecker

    Drähte passen nicht in Rj45 stecker: Hallo Hat jemand das schonmal gehabt dass die Drähte eines netzwerkkabels nicht in den Stecker gepasst haben ? Mir kommt es so vor als würde es...