Roter Draht gleich Erdung ?

Diskutiere Roter Draht gleich Erdung ? im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Fachmänner(frauen) und User(innen) des Elektrikerforums.de ich bin neu hier, und durch die Forensuche bin ich nicht wetergekommen. Ich...

  1. #1 lotta-in-love, 09.05.2006
    lotta-in-love

    lotta-in-love

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fachmänner(frauen) und User(innen) des Elektrikerforums.de

    ich bin neu hier, und durch die Forensuche bin ich nicht wetergekommen.

    Ich denke die Kategorie ist richtig gewählt.


    Also, ich soll für meine Eltern eine neue Deckenleuchte anschliessen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Jetzt war die vorherige Lampe ohne Erdung angeschlossen. Da die neue Lampe aber aus Metall ist,
    und auch einen Anschluss für Erdung hat, möchte ich dass die Lampe aus Sicherheits- und Brandschutzgründen geerdet ist.


    1.Frage
    Aber kann der rote Draht wirklich der Schutzleiter/Erdung sein ?


    2.Frage
    Meine Eltern möchten die Lampe am besten heute noch angeschlossen haben. Aber ich rate Ihnen ab wegen Sicherheitsgefahr & Brandgefahr.
    Stimmt es dass ohne Erdung der FI-Schalter des Sicherungskastens dann ohne Funtkion wäre ?
    Bitte einige Argumente für meine Eltern warum
    eine vollmetall Lampe geerdet werden soll:



    Einige Infos:
    • Sicherungen sind ausgeschaltet
    • Die Wohnung ist Bj. gegen Ende 80er Jahre
    • im Zimmer sind noch 2 andere Lampen angeschlossen.
    • ich werde niemanden haftbar machen, eigenes Risiko

    Danke für eure Hilfe im Vorraus :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Roter Draht gleich Erdung ?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hektik-Elektrik, 09.05.2006
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Aber evtl. wird man Dich haftbar machen für Dein handeln.

    Laß lieber die Finger davon und ruf den Fachmann.

    MfG
     
  4. alain

    alain

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Hm, wenn ich raten soll, dann würde ich darauf tippen dass der rote von einem anderen Schalter / Schalterposition ist. Weiss es aber nicht.
    Ist der Grüngelbe denn kein Schutzleiter?
     
  5. #4 lotta-in-love, 09.05.2006
    lotta-in-love

    lotta-in-love

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @Hektik-Elektrik:
    Danke für den Ratschlag

    @alain:
    ich denke auch, dass gelb/grün für Erdung normalerweise genutzt wird.


    @alle anderen:

    Ist es bisher in eurer Beruferfahrung vorgekommen,
    dass einrroter Draht bei einer Installation für Erdung verwendet wurde ?
    (Aus eigener Erfahrung weiss ich , dass es meistens der gelb/grüne ist.)
    Bloss haben wir wahrscheinlich im Wohnzimmer eine Serienschaltung, da ja noch 2 weitere Lampen hängen.
    Ist es daher möglich dass rot = Erdung ist ?
     
  6. #5 Nullvolt, 09.05.2006
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Sachma, Lotta, kannst es sein, dass Du nicht D sondern in der CH wohnst?

    In D sind nämlich gelbe Adern im Niederspannungsbereich seit 1975 verboten!!

    Die Farbkombination, die dort auf deinem Bild zu erkennen ist, ist für D äußerst ungewöhnlich!

    0V
     
  7. #6 lotta-in-love, 09.05.2006
    lotta-in-love

    lotta-in-love

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Doch wir wohnen in Deutschland.
    Die Wohnung ist in Deutschland.

    Baujahr Ende der 80er Jahre
     
  8. #7 Hemapri, 09.05.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.880
    Zustimmungen:
    7
    Das schon, aber nicht in dieser Zusammenstellung. Als rot für den PE genutzt wurde, gab es die grün/gelbe Adernfarbe noch gar nicht.

    Ich tippe eher auf einen zweiten geschalteten Außenleiter in Zusammenhang mit einer Serienschaltung.
    Grundsätzlich darf man sich auf Farben aber eh nicht verlassen. Es kann doch kein Problem sein, zu überprüfen, was welche Ader ist?
    Meine Vermutung:

    sw - allgemeiner Außenleiter des Stromkreises
    bl - Neutralleiter
    gn/ge - Schutzleiter
    ge - geschalteter Außenleiter 1
    rt - geschalteter Außenleiter 2

    Auf jeden Fall überprüfen!

    MfG
     
  9. #8 Nullvolt, 09.05.2006
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Ich schließ mich der Vermutung von Hemapri an, denn die Anzahlen der Adern in den WAGOs deuten daraufhin. Alles kommt einmal an und führt einmal weiter (zur nächsten Leuchte). Dann sind gnge/bl/sw noch ein drittes Mal belegt. Evtl. ist das eine Steckdose auf der anderen Seite des Raumes. Würde mich nicht wundern, wenn die in der Decke verklemmt ist.

    0V

    PS: Beim zweiten betrachten der Farben fällt mir auf, dass es die Aderfarben einer englischen Leitung vor der Harmonisierung sind. In GB bis 2003: gnge = PE, sw = N (!), rt = L1, ge = L2, bl = L3
     
  10. #9 Hemapri, 09.05.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.880
    Zustimmungen:
    7
    Ja, ja, die Briten mit ihrem schwarzen Humor. :lol:
    Ist schwarz nun L oder N? 8)

    MfG
     
  11. #10 Ellyllion, 10.05.2006
    Ellyllion

    Ellyllion

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Och, ich hatte auch schon Abzweigdosen gesehen, wo gleichzeitig der grün-gelbe und der rote Schutzleiter waren. Allerdings waren die dann auch in der Dose irgendwie verbunden..(wie will ich hier mal nicht näher drauf eingehen) :roll: :D

    In dem Falle hier würde ich auch mal nachsehen, wie die Adern im Schalter angeschlossen sind, und halt nachmessen.
     
Thema:

Roter Draht gleich Erdung ?

Die Seite wird geladen...

Roter Draht gleich Erdung ? - Ähnliche Themen

  1. Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn)

    Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn): Hallo zusammen, ich habe da eine Frage zur Erdung des Stromnetzes in meinem Altbau (1970) mit erneuerter Elektrik (2015). Meinen Elektriker kann...
  2. 4 draht haustelefon

    4 draht haustelefon: Hallo, Habe eine alte Sprechanlage in einem Mehrfamilienhaus. In einer Wohnung hat sich jemand eine neues Haustelefon mit 4 Drahttechnik...
  3. Erdung Bodenplatte Neubau

    Erdung Bodenplatte Neubau: Hallo, ich hoffe mir kann jemand in Sachen Erdung eines Neubaus weiter helfen. Wie muss dieser geerdet sein? Muss dies zwingend über einen...
  4. Lampe mit gleichen Kabeln

    Lampe mit gleichen Kabeln: Hi an alle, Ich habe mir eine Lampe gekauft die zwei gleiche Kabel hat, eins davon hat einen weißen Streifen an der Seite. Wo muss ich die...
  5. Potentialausgleich/ Erdung richtig anschließen

    Potentialausgleich/ Erdung richtig anschließen: Hallo, leider ist unser Elektriker kurz vor Fertigstellung der Anlage ausgefallen. Der Überspannungsschutz ist bereits montiert, der Rest ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden