Sat-Multischalter: Strom über Koaxialkabel

Diskutiere Sat-Multischalter: Strom über Koaxialkabel im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, ich bin neu hier und leider kein Mann vom Fach. Ich habe jedoch vor, an der Außenwand eines Haues einen Multischalter für den...

  1. tychy

    tychy

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, ich bin neu hier und leider kein Mann vom Fach.
    Ich habe jedoch vor, an der Außenwand eines Haues einen Multischalter für den Satellitenempfang zu installieren. Der Multischalter soll dabei in einem wasserdichten, großen Gehäuse untergebracht werden. Da es sich um einen aktiven Multischalter handelt und am Einsatzort keine Steckdose installiert ist, muss ich diese aus dem Haus zum Multischalter verlegen.

    Man sieht dabei auf dem Bild, dass der Strom (hinter dem Netzteil) über einen Anschluss mit Gewinde zugeführt wird, wie man ihn von Antennenanschlüssen kennt. Meine Idee ist nun, ein bereits verlegtes Koaxialkabel zu verwenden und den Multischalter über dieses Kabel mit dem entsprechenden Netzteil im Haus zu verbinden. Eine Support-Mitarbeiterin der Herstellerfirma hat mir davon abgeraten, da dies wegen den 230 V zu gefährlich sei (hinter dem Netzteil liegt aber keine so hohe Spannung mehr an, oder?).
    Was haltet Ihr von diesem Vorhaben? Ich habe aus Neugierde das Netzteil über ein ca. 3 m langes Koaxialkabel mit dem Multischalter verbunden: Die LED leuchtet zwar, jedoch weiß ich nicht, ob der Multischalter auch im Alltagsbetrieb funktionieren würde.
    Für Feedbacks wäre ich dankbar!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    168
    Wenn du die Möglichkeit hast ein eigenes Koax dort hin zu ziehen, ist das eigentlich eine gute Sache.
    Man müsste nur schauen, ob über das Kabel nicht zu viel Spannung abfällt.
     
  4. #3 kurtisane, 25.06.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    456
    Für die 8 möglichen Sat Receiver muss man ja ebenso für 8 Sat-Kabel eine Verbindung von aussen nach innen herstellen, also denke ich dass man normal auch ein übliches Netzkabel mit Schuckosteckerdose von innen nach aussen in das Gehäuse bringen kann.

    Da gibt es dann auch keine unabsichtliche optische "Verwechslungsmöglichkeit", was ist ein SAT-Kabel o. das Stromkabel!
     
  5. #4 Octavian1977, 25.06.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.184
    Zustimmungen:
    661
    Ermittel erst mal für Welche Umgebungsbedingungen das Teil gedacht ist.
    Wenn es im Sommer 50°C in der Kiste wird ist das Ding sicher schnell kaputt.
    Auch sammelt sich in Außengehäusen schnell Kondenswasser wenn es kühler wird.
    Generell keine so gute Idee das Ding nach draußen zu verbringen.
     
    elo22, s-p-s und karo28 gefällt das.
  6. #5 kurtisane, 25.06.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    456
    Sei mal ehrlich, kannst Du Deine ganzen Antworten nicht auf NUR die "Fragestellung" begrenzen u. nicht ständig irgendwelche Thesen u. Meinungen dazu einstreuen?
    Manchmal geht es leider nicht anders u. Du weisst noch nicht mal wo u. welcher Kasten aussen wirklich montiert wird!
     
  7. tychy

    tychy

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Zur Zeit sind alle Sat-Kabel zu den Receivern außen an der Fassade in Kabelkanälen verlegt. Bisher waren es 6 Leitungen. Da 2 weitere Kabel verlegt wurden und die Anlage von 2 auf 4 Sat-Positionen erweitert werden soll, muss ein Multischalter her. Aktueller Stand: 8 DiSEqC-Schalter mit DVB-T-Einspeisung, verbunden mit einem enormen Kabelgewirr an der Antenne. Das will ich alles etwas ausdünnen.Zwei Koaxialkabel führen zur Garage unter der Anlage mit besagtem Stromanschluss. Diese Koaxialkabel nutze ich, um die DVB-T-Antenne zu verstärken, da die Einspeiseweichen zur zeit zu viel Signal schlucken - passiv funktioniert nicht. Die Verstärkung werde ich (hoffentlich) nach Umstieg auf einen Multischalter nicht mehr benötigen - dafür brauche ich jedoch Strom für den Multischalter....über das Koaxialkabel, mit dem ich zur Zeit die DVB-T-Antenne verstärke.
     
  8. #7 Octavian1977, 25.06.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.184
    Zustimmungen:
    661
    Und was ist dem Fragesteller dabei geholfen wenn ich ihm sage, daß er das Ding gerne da draussen hin hängen kann?
    Wenn dann schön alles fertig ist und er das Ding ständig austauschen kann wegen Defekt hilft im das nicht.
     
  9. #8 kurtisane, 25.06.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    456
    Das Bild zeigt aber ein Netzteil mit einem EuroSteckerNetzkabel, das schliesst man aber an einer Netzsteckdose an u. erst von dort geht geht es mit einem eigenen Kabel zum MS.
     
  10. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.886
    Zustimmungen:
    446
    Die Hinweise von octavian1977 sind absolut berechtigt. Auch Ueberlegungen zum Ueberspannungsschutz, LPZ usw. sind hier durchaus angebracht.

    Das wiederum ist ein kurtisanisches Pseudoproblem. Oder kennst du ein Beispiel, wo jemand ein 230V Kabel auf einen F-Stecker aufgelegt hat?
     
  11. #10 kurtisane, 25.06.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    456
    Und wenn es keine Fehlplanung ausser der Stromversorgung war, sind Deine üblichen Thesen immer nur: DenTeufel an die Wand malen, mehr nicht!
     
  12. tychy

    tychy

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Genau. Das Netzteil bleibt im Gebäude. Das (vorhandene) Koaxialkabel will ich mittels Adapter an den goldfarbenen Anschluss am Netzteil anschließen und nach außen zum Multischalter führen.
    Natürlich weiß ich, dass man diese Geräte nicht außen betreiben soll. Um ihn innen zu betreiben, müsste ich jedoch ein riesiges Loch bohren, um 16 Leitungen (+1 für DVB-T) von den LNBs nach innen zu führen und dann wieder 8 weitere Leitungen nach außen zu den Receivern. Das will ich nach Möglichkeit vermeiden.
     
  13. #12 kurtisane, 25.06.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    456
    Wo war was geschrieben von einem Überspannungsschutz, oder dass der dann nicht kommt.
    Ich lese auch keine Frage ob die SAT-Schüssel bereits geerdet ist, oder oder, oder
     
  14. #13 kurtisane, 25.06.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    456
    Wennst kein Mann vom Fach bist, dann lass bitte die Finger davon, alleine schon wenn man keine dafür notwendige Löcher bohren will.
    Entweder oder, aber das ist weder Fleisch noch Fisch, sondern Pfusch!
     
  15. tychy

    tychy

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Vielleicht bleibe ich doch bei den DiSEqC-Schaltern - die benötigen wenigstens keinen zusätzlichen Strom
     
  16. #15 kurtisane, 25.06.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    456
    p.s.: Frag mal bei "Dipol" nach, der weiss normal alles was man bei SAT + Zubehör wirklich benötigt, bzw. wie man sowas am Besten u. richtig macht.
     
  17. #16 Octavian1977, 26.06.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.184
    Zustimmungen:
    661
    Gibt auch Multischalter die nicht zwingend Strom benötigen, so fern das Signal stark genug ist.
     
    schUk0 gefällt das.
  18. tychy

    tychy

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ja. Jultec bietet als einzige Firma receivergespeiste Multischalter für 4 Satelliten an. Kosten jedoch ca. 400 €.
     
  19. #18 Octavian1977, 26.06.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.184
    Zustimmungen:
    661
    EXR 58/ECO von Kathrein kann das auch, kostet ca 120€
     
  20. tychy

    tychy

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hat nur eine Sat-Position. Es gibt noch ein paar preiswerte für 2 Sat-Positionen, ab 3 bleiben nur noch teure Jultecs.
     
  21. #20 Octavian1977, 26.06.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.184
    Zustimmungen:
    661
    Stimmt sollten ja 4 sein​

    400€ wären für so einen Multi aber nicht unbedingt teuer
     
Thema:

Sat-Multischalter: Strom über Koaxialkabel

Die Seite wird geladen...

Sat-Multischalter: Strom über Koaxialkabel - Ähnliche Themen

  1. Ethernet+SAT-installation in Kernsanierung

    Ethernet+SAT-installation in Kernsanierung: Hallo zusammen! Ich hoffe jemand mit genügend Wissen kann mir etwas weiter helfen. Ich habe bereits einige Foren und Beiträge durchgearbeitet....
  2. Strom/ Steckdose im Bad ist weg [Altbau]

    Strom/ Steckdose im Bad ist weg [Altbau]: Guten Abend, vorab: ich bin richtiger Anfänger in Sachen Kabeln/ Elektroleitungen, aber ich hoffe mir kann hier geholfen werden. Ansonsten muss...
  3. Multimeter-Stromzange ISO TECH ICA 15 - wie misst man damit Strom

    Multimeter-Stromzange ISO TECH ICA 15 - wie misst man damit Strom: Hallo, kann mir wer erklären, wie man mit dieser Zange genau Strom messen kann? Mir zeigt es immer unrealistische Werte an. Möchte alle 3 Phasen...
  4. Elektrischer Rollo stört Sat-Receiver/Fernsehbetrieb

    Elektrischer Rollo stört Sat-Receiver/Fernsehbetrieb: Hallo allerseits, ich habe ein ziemlich dickes Problem und das leider schon seit Jahren. Ich bewohne ein Haus bei dem die Elektrik von einer...
  5. Austausch Lichtschalter - blauer, schwarzer und brauner Draht und auf zwei Drähten ist Strom

    Austausch Lichtschalter - blauer, schwarzer und brauner Draht und auf zwei Drähten ist Strom: Hallo, ich bin neu hier und freue mich, wenn mir jemand weiterhelfen kann. Falls ich mich einfach nur doof angestellt habe, verzeiht das bitte und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden