Sat Schüssel ERDUNG

Diskutiere Sat Schüssel ERDUNG im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo ich möchte meine Sat-Schüssel (oben auf dem Dach) erden und ich bin mir noch nicht ganz schlüssig welches Kabel..Leitung ich da nehmen...

  1. Knoten

    Knoten

    Dabei seit:
    02.07.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich möchte meine Sat-Schüssel (oben auf dem Dach) erden und ich bin mir noch nicht ganz schlüssig welches Kabel..Leitung ich da nehmen kann (muß).

    Besteht die Möglichkeit bzw kann ich nach den VDE Vorschriften ,möglicherweise der eine oder andere Fachmann hier unterwegs, ein 16mm² Mehrdrähtig nehmen?

    Das heißt der Schutzleiter 16 mm² hat insgesamt 7 massive Kuperdrähte
    verdrillt zu einem 16 mm².
    Das ich nicht Feindrähtig nehmen darf ist mir bekannt nur darf ich Mehrdrähtig zum Erden nehmen?

    MfG Mysli
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Sat Schüssel ERDUNG. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    SAT Blitzschutz

    Hallo,


    und erstmal Willkommen im Forum !


    Um einen Blitzschutz (eigentlich nur Erdung der SAT-Antenne) überhaupt erst machen zu müssen, sollten nachfolgende Punkte beachtet werden !

    Bzgl. Blitzschutz bei SAT-Antennen:

    Bei Aussenantennen, welche sich:
    - mehr als 2m unterhalb der Dachkante und weniger als 1,5m vom Gebäude; - oder Antennenanlagen, die sich innerhalb von Gebäuden befinden;
    ist keine Schutzmassnahme erforderlich.

    (Nach DIN VDE.0855.T1.(03-94).Abschnitt 10)
    In allen anderen Fällen müssen Antennenanlagen nach Abschnitt 10.2 geerdet werden.
    Als geeigneter Erdungsleiter gilt ein Einzelmassivdraht mit einem Mindestquerschnitt von 16 mm² Kupfer, isoliert oder blank, der auf kürzestem Weg mit einer Erdungsanlage verbunden werden soll.
    Alternativ geht auch das zweckmässige Einbinden in eine evtl. schon vorhandene Blitzschutzanlage !

    Mehrdrähtige Leiter sind nur erlaubt, wenn die für diese Leiter vorgesehene Klemmvorrichtungen entsprechend der auftretenden Blitzstrombelastung von 100 kA geeignet ausgeführt sind.

    Die Ausführung kann entweder durch eine Verbindung zu einer vorhandenen Blitzschutzanlage, durch
    Verbindung mit dem Erdungssystem des Gebäudes oder durch Verbindung zu einer Erdungsanlage erfolgen, die
    aus wenigstens zwei horizontalen Erdern von mindestens 5m Länge oder einem vertikalen Erder von 2,5m besteht.
    Der Mindestquerschnitt des Erders beträgt 50mm² Kupfer oder 80 mm² Stahl. Die Ausführung sollte durch ein Fachunternehmen erfolgen, dabei sollte auch ein entsprechender Schutz gegen Überspannungen und ein ordnungsgemäßer Potentialausgleich beachtet werden.

    -> Deshalb die Bitte (beim Zutreffen der Gegebenheiten) einen aussenliegenden Erder zu erstellen und dessen Funktion messtechnisch und schriftlich (für die Versicherung) nachweisen zu lassen !


    Gruß,
    Gretel
     
  4. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.354
    Zustimmungen:
    119
    Re: SAT Blitzschutz

    Warum Subjektänderung? OP fragte nach Erdung. Denn mit Blitzschutz hat das nix zu tun da sind gaz andere Massnahmen nötig.

    Lutz
     
  5. Knoten

    Knoten

    Dabei seit:
    02.07.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort :D
     
  6. #5 solitare, 09.07.2007
    solitare

    solitare

    Dabei seit:
    07.07.2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Gretel danke für die umfangreiche Info da brauche ich kein Posting dazu neu erstellen die frage interessierte mich nämlich auch.
    Also 2m unterhalb Dach (wäre bei mir der Fall) ist keine Erdung zwingend erforderlich.
    Ich dachte mir eigentlich auch das zur Erdung ein Massivdraht erforderlich ist, es ist dann unverantwortlich wenn ein großer Elekrónikversender
    (bei dem ich auch bestelle und der jeden hier bekannt sein dürfte) das H07-VK (Litze) Gelb/Grün
    16qmm als das Erdungskabel für Antennen/Satschüsseln
    anpreißt.
     
  7. alain

    alain

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    :!: Verwechsel nicht Dachkante mit Dachspitze :!:
    Dachkante ist dort wo meist die Regerrinne verläuft.

    [​IMG]
     
  8. #7 solitare, 10.07.2007
    solitare

    solitare

    Dabei seit:
    07.07.2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Abb. das ist bei mir genau wie auf der Zeichnung/Abb.das Dach schaut etwas rüber aber ich werde bei Gelegenheit die Schüssel vielleicht sicherheitshalber doch noch erden.
    Bis jetzt steht alles schon fast 7 Jahre momentan habe ich nur ein Empfangsproblem, schon in anderen Thread gepostet.
     
  9. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.354
    Zustimmungen:
    119
    Der Potenzialausgleich ist bei jeder Antenneanlage zu installieren.

    Lutz
     
  10. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
  11. Kurt M

    Kurt M

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    ich habe meine Schüssel vor ein paar Wochen vom Elektriker erden lassen. Er hat auch 16qmm genommen, der aus ein paar Einzeldrähten zusammengedrillt war. Ist auch verständlich. Einen vollen 16qmm kann man kaum mehr biegen, das wäre kaum zu montieren. Und dem Strom ists egal.
     
  12. #11 Hektik-Elektrik, 12.07.2007
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das ist aber fachlich falsch, weil es Einzelader sein muß.

    MfG
     
  13. #12 solitare, 12.07.2007
    solitare

    solitare

    Dabei seit:
    07.07.2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin mir auch sicher das es eine Einzelader sein muss, ich traue auch der normalen H07-VK-Litze nicht.
    Leider wie ich schon schrieb bieten auch Electronic-
    Versender die 16qmm als Schüsselerdung an meistens so
    20m völlig überteuert.
    Wer sagt das man einen 16qmm Massiv nicht biegen kann?
    Ich habe das auch ohne große Probleme mit 25qmm geschaft, schließlich ist an der Schüssel bzw. am mast
    genug Platz, in einem Schaltschrank/UV ist das natürlich mitunter ein größeres Problem wenn nicht der
    Platz vorhanden ist aber bei einer Antennenanlage ist doch viel "Freiraum" vorhanden.
     
  14. #13 Schweizer, 12.07.2007
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Die Leitung muss auf die Potentialausgleichsschiene und nicht in den Schaltschrank/ UV( laut solitare)
     
  15. #14 solitare, 13.07.2007
    solitare

    solitare

    Dabei seit:
    07.07.2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    habe ich auch nicht gemeint, ich habe nur gesagt das in einer UV ein 25qmm Querschnitt mitunter schwieriger zu biegen ist als an dem Mast einer Sat-Schüssel-tschuldigung wenn das nicht richtig rüber gekommen ist.
    Völlig klar das die Erdungsleitung an die Poti-schiene muss :p
     
  16. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.354
    Zustimmungen:
    119
    Ist es nicht wenn die anderen Teile blitzstromtragfähig sind.

    Lutz
     
Thema:

Sat Schüssel ERDUNG

Die Seite wird geladen...

Sat Schüssel ERDUNG - Ähnliche Themen

  1. Potentialausgleich, blitzschutz, erdung

    Potentialausgleich, blitzschutz, erdung: Hi, eine Frage die mich interessiert - im Zuge unserer Sanierung wurde außen im Erdreich ein tiefenerder geschlagen. Von diesem geht nun ein...
  2. Erdung aus anderem Stromkreis übernehmen

    Erdung aus anderem Stromkreis übernehmen: Hallo, Ich habe vor mehreren Jahren unter einer abgehängten Decke eine Verteilerdose angebracht und von dort aus jeweils drei zweiadrige Kabel zum...
  3. Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn)

    Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn): Hallo zusammen, ich habe da eine Frage zur Erdung des Stromnetzes in meinem Altbau (1970) mit erneuerter Elektrik (2015). Meinen Elektriker kann...
  4. Erdung Bodenplatte Neubau

    Erdung Bodenplatte Neubau: Hallo, ich hoffe mir kann jemand in Sachen Erdung eines Neubaus weiter helfen. Wie muss dieser geerdet sein? Muss dies zwingend über einen...
  5. Der FI fliegt raus wenn ich das SAT-Kabel einstecke

    Der FI fliegt raus wenn ich das SAT-Kabel einstecke: Moin, Vor ein paar Monaten hat der Elektriker bei mir einen neuen Sicherungskasten eingebaut, jetzt auch mit FI Schaltern. Hie und da fliegt aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden