Schalter ausgeschaltet: 110V ; eingeschaltet: 230V

Diskutiere Schalter ausgeschaltet: 110V ; eingeschaltet: 230V im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, Ich habe heute Steckdosen & einen Schalter installiert. Der Schalter soll für draußen Licht sein. Habe dann aus der Dose 230V genommen...

  1. #1 MaikB17, 20.08.2011
    MaikB17

    MaikB17

    Dabei seit:
    20.08.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe heute Steckdosen & einen Schalter installiert.
    Der Schalter soll für draußen Licht sein.
    Habe dann aus der Dose 230V genommen & durch den Schalter & wieder in die Dose rein. Mit dem geschalteten aus der Dose bin ich nach draußen gegangen.
    In der Dose ist außerdem Masse & der Schutzleiter. Masse & PE hab ich also von draußen in der Dose angeschlossen.
    Nun habe ich mal mit einem berührungslosen Spannungsprüfer auf Spannung geprüft. Er hat jedes mal angeschlagen das Spannung vorhanden ist. Also habe ich mal in der Dose & am Schalter gemessen. Wenn ich ausgeschaltet habe dann Messe ich 110V & wenn ich einschalte die 230V.
    Ich weiß nicht wie das kommen kann!
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

    Gruß,
    Maik
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    77
    Miss bitte mit einem 2-poligen Spannungsprüfer die tatsächlich anliegende Spannung.
     
  4. #3 MaikB17, 20.08.2011
    MaikB17

    MaikB17

    Dabei seit:
    20.08.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Spannung mit einem Multimeten gemessen.
    Wie gesagt, ausgeschaltet 110V und eingeschaltet 230V :(
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    77
    Ein Multimeter hat keine Lastzuschaltung. Du musst gegen PE oder N? Spannung zwischen N und PE?
     
  6. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.272
    Zustimmungen:
    99
    Wer hier Masse hat sollte einen Fachmann holen.

    Lutz
     
  7. #6 MaikB17, 21.08.2011
    MaikB17

    MaikB17

    Dabei seit:
    20.08.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich mit dem Multimeter zu Pe oder Masse messe, dann Messe ich 110V in ausgeschalteten Zustand.
    Wie kann das sein? :(
     
  8. #7 Zelmani, 21.08.2011
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    8
    Hallo MaikB17,

    wahrscheinlich handelt es sich um eine kapazitive Einkopplung durch den spannungführenden Außenleiter, der ja parallel zum Geschalteten verläuft. Sicher kann man das aber nur mit einem Spannungsprüfer mit geringem Innenwiderstand beurteilen. Stöber mal ein bisschen in den Foren-FAQs, irgendwo gibt's da einen Beitrag, der auf andere Threads verzweigt, in denen das Thema schon ausführlich erörtert wurde. Fragen dieser Art werden hier ca. alle zwei bis drei Wochen von neuen Benutzern gestellt...:wink:

    Schöne Grüße,
    Bernd

    P.S.: Ach ja, "Masse" gibt's nicht in der Elktroinstallation. Was Du meinst, ist der Neutralleiter.
     
  9. #8 Octavian1977, 21.08.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.544
    Zustimmungen:
    481
    Die Außensteckdose sollte 2polig abschaltbar sein.
    Ansonsten ist es möglich von außen den FI auszulösen.
    Das ist nervig da im Außenbereich öfter mal Feuchtigkeit eindringt und somit den FI zum auslösen bringt. Bei 2poliger ausschaltung kann man nach dem Abschalten der Steckdose den FI wieder einschalten.
     
  10. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    77
    Das sollte sie auch, weil 1polige Schalter i.d.R. nur für 10A ausgelegt sind und 2polige für 16A...
     
  11. #10 Octavian1977, 23.08.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.544
    Zustimmungen:
    481
    wer behauptet denn so was?
    die Polzahl des Schalters ist ja wohl unabhängig von der Belastbarkeit.
    natürlich muß der Schalter auf die zu Schaltende Last ausgelegt sein, im Normalfall also 16A.
     
  12. #11 MaikB17, 23.08.2011
    MaikB17

    MaikB17

    Dabei seit:
    20.08.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Habe es nun rausgefunden.
    Es lag an der Lampe in dem Schalter. Wenn ich den Schalter eingeschaltet habe, dann leuchtet sie.
    Wenn ich im ausgeschalteten Zustand mit Lampe messe, dann messe ich 110V und ohne Lampe in dem Schalter messe ich im ausgeschalteten Zustand 0V. Juhu :)

    Ich danke euch trotzdem das ihr mir so sehr helfen wolltet!

    Gruß,
    Maik
     
  13. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    77
    Octavian: Zeig mir einen 1poligen UP-Wechsel/Aus-Schalter, der mit 16A belastbar ist von einem gängigen Hersteller...
     
  14. #13 Zelmani, 24.08.2011
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    8
    Vielleicht stehe ich ja gerade auf dem Schlauch, aber das kann ich irgendwie nicht nachvollziehen. Wenn die Glimmlampe in Reihe zum Verbraucher liegt und leuchtet, wenn der Schalter aus ist, klar. Aber bei einem Kontrolllämpchen, das leuchtet, wenn der Schalter an ist??? :?:
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 kaffeeruler, 24.08.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Merten, soweit ich weiß haben sie (fast) alle Schalter in 10 & 16A Ausführung und auch mit Schraubklemmen
    Ob Merten nu für dich ein gängiger Hersteller ist mag ich net zu beurteilen

    Gira hat die 16A nur als 2 Polig u 3 polige, die einpoligen gibt es wohl nicht mehr als UP Version??

    Berker + BuJ + Jung keinen Schimmer..Net meine Welt
     
  17. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    77
    Merten ist mir entgangen, wir nutzen bislang nur die Panzer-Serie für einige öffentliche Gebäude, dafür gelten aber nicht die Standard UP-Einsätze und hier gibt es keinen 16A-Schalter. Auch Gira, Jung und Busch Jaeger führen m.W. keine einpoligen 16A-Schalter. Von Berker halte ich Abstand ...
     
Thema:

Schalter ausgeschaltet: 110V ; eingeschaltet: 230V

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden