Schalter trennt Nullleiter???

Diskutiere Schalter trennt Nullleiter??? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Zusammen, Ich hab da mal gleich 3 Fragen: In meiner neuen Wohnung trennen alle Lichschalter nur die Nullleiter? Weil auf der Phase...

  1. traba

    traba

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    Ich hab da mal gleich 3 Fragen:

    In meiner neuen Wohnung trennen alle Lichschalter nur die Nullleiter? Weil auf der Phase liegt immer noch Strom drauf. Ist das so richtig? Ich dachte ein Schalter trennt immer die Phase.

    Und dann sind in den Decken Stegleitungen verlegt. Leider ohne Farbkennzeichnung. Die Phase kann ich ja bestimmen. Nur wie bekomme ich den Null- bzw den Schutzleiter ermittelt??? Nur durch testen? Quasi springt die Sicherung raus, dann wars der Schutzleiter?

    Und meine letzte Frage: Leider hat jeder Vormieter die Kabelenden schön gekürzt, oder so verdreht und verbogen, sodass an einigen die Isolierung bis in den Deckenputz komplett weg ist. In einer Wand würde ich jetzt eine Unterputzdose legen, aber was mache ich in der Decke? Hab keine Lust neue Kabel in die Decke zu legen? Bin doch nur Mieter :shock:

    Danke und Grüße
    traba
     
  2. #2 Heimwerker, 12.10.2005
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    hallo und wilkommen im forum!

    erstens du meinst bestimmt den neutralleiter (nullleiter is was anderes :wink:)

    neutralleiterschaltungen sind verboten!
    das müsste sich mal ein elektriker ansehen! die ganze anlage gehört umverdrahet, wenn wirklich überall neutral geschaltet ist! hast du auch vernünftiges werkzeug oder nur diesen scheiß lügenstift(einpol. spannnungspr., zeigt nicht immer das richtige an)?

    hast du in der verteilung einen fi-schalter, wenn ja, mit welchen auslösestrom (0,5; 0,3; 0,1 0,03 A) :?:

    ja, das mit dem zuwewit abisoliert is so ein problem.. sind es kupfer- oder aluminium- drähte?

    UND DAS WICHTIGSTE ZUM SCHLUSS:

    Du, als Mieter darfst keinerlei Änderungen an der elektrischen Anlage vornehmen! Das ist sache eines vom Vermieter beauftragten Elektriker :!:

    mfg
     
  3. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Das funktioniert so nicht. Dazu müsste man die einzelnen Adern durchklingeln.

    Was dir aber nicht viel hilft. Heimwerker hat recht, an die Elektrik darfst du nur, wenn du dazu eine Einwilligung des Vermieters hast.

    Der ist in der Pflicht, dir eine sichere Wohnung zu vermieten. Die Arbeit und Kosten dafür hat also er zu tragen. Hat dein Vormieter das verbrochen, hat er das eben mit dem zu klären, es ist ja nicht deine Schuld.
    Macht er das nicht, kannst du dich z.B. mit dem Mieterschutzbund in verbindung setzen.

    Aber mit den meisten Vermietern kann man sich da gütlich einigen.
     
  4. anger

    anger

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    falls du in deiner Unterverteilung einen FI mit 30 oder 50mA hast, kannst du mit Hilfe eines zweipoligen Spannungsprüfers mit Lastzuschaltung (z.B. Duspol) feststellen welcher von den beiden übrigen der PE ist.
    Ich würde dir jedoch auch davon abraten etwas auf eigene Faust zu unternehmen, ich würde auf jeden Fall deinen Vermieter informieren.

    MfG
    Anger
     
  5. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.558
    Zustimmungen:
    45
    Gibt es Fi mit 50 ma...?
     
  6. traba

    traba

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal ...

    Also vorab, ich will und wollte definitiv nirgens selbst rumfummeln.

    eigendlich hatte ich doch schon die Lösung.
    Gemessen hab ich mit einem 2 Phasen Messgerät. Trotzdem der Lichtschalter aus ist, liegt Spannung auf einer Phase. Der Neutralleiter kann es ja nicht gewesen sein, denn der wird ja durch den Schalter getrennt. also muss ich die Phase und den Schutzleiter erwischt haben. Und da komme ich meiner Frage wieder na: Da muss doch dann jemand die Phase mit dem Neutralleiter getauscht haben?

    die Kreise sind natürlich durch FI's abgesichert. woran man jetzt erkennt, bei welchen Leckströmen ausgelöst wird, weis ich nicht.

    Egal, ich werd morgen meinen Vermieter anrufen und mal nachhacken. Vielleicht kann mir der Elektriker auch gleich meinen Herd mit anschließen :D

    Danke und Grüße
    traba
     
  7. #7 Heimwerker, 13.10.2005
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ja, sag mal dem vermieter bescheid.. und berichte hinterher mal, was draus geworden is :wink:

    übrigens gibbet keine 50mA fi's und das mit dem duspol mit lastzuschaltung is au quatsch, der zieht nur 20mA, da kannste dir net sicher sein ob ein 30er auslöst..

    mfg
     
  8. #8 christiankrupp, 13.10.2005
    christiankrupp

    christiankrupp

    Dabei seit:
    14.07.2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ja stimmt, der (aktuelle) Duspol (analog) reicht meist nicht um die FIs auszulösen. Der soll zwar bei Lastzuschaltung ca. 30mA aufnehmen, schmeißt bei mir aber nur FIs mit 10mA.
    Ich habe auch noch einen ewig alten Duspol rumliegen, auf dem ist nicht mal mehr die Beschriftng zu lesen. Aber der schmeißt alle FIs bis 300mA.

    Gruß,
    Christian
     
  9. #9 steboes, 14.10.2005
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    isses vielleicht der orange duspol? :D so einer liegt irgendwo bei meinem onkel rum, mal fragen ob ich den haben kann...(find die tauchspule ewig praktisch) :wink:
     
  10. #10 christiankrupp, 15.10.2005
    christiankrupp

    christiankrupp

    Dabei seit:
    14.07.2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Moin steboes,

    nö, ist nicht der orange Duspol. Frag mich nicht, was das genau für einer ist, kann sogar sein, daß der nicht mal von Benning ist. Das ist ein ewig altes Ding mit einem schwarzen Gehäuse. Der Kunststoff aus dem das Ding gebaut ist, könnte meiner Meinung nach sogar Bakelit sein, also wirklich schon uralt. Funktioniert aber noch tadellos. Zieht halt nur viel Strom und schmeißt dann halt auch FIs. Benutze ich aber immer noch gerne. Mein aktueller Duspol analog hat meiner Meinung nach einen etwas hohen Innenwiderstand, auch bei Lastzuschaltung. Wobei die neueren Duspole, ja auch Annehmlichkeiten haben, wie einpolige Phasenprüfung oder Drehfeldprüfung. Also, jedes Gerät zu seiner Zeit.

    Kleine Anekdote dazu:
    Ich gehörte Anfang des Jahres zu einem Team, daß in meiner ehemaligen Schule die Ton- und Lichttechnik für ein Schüler-Muscial gemacht hat. Naja, die Schauspieler waren grade fleißig am Proben, es war auch schon dunkler draußen, also war auch Licht an. Ich war grade dabei, mit dem Duspol an dem vorhandenen Drehstromanschluß zu messen und hab dann aus irgendeinem Grund gegen den PE gemessen. Und der hing natürlich mit an einem Gesamt-FI für die komplette Aulabühne.
    Naja, dann standen wir alle im Dunklen da, und unsere Schauspieler waren ein gaaanz klein bißchen in Panik geraten. Seitdem bin ich kein so großer Freund mehr von Gesamt-FIs.

    Gruß,
    Christian
     
  11. anger

    anger

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Mit dem 50mA FI hast du Recht. Sorry war mein Fehler! :cry:
    Bis auf den Duspol Analog ziehen jedoch alle einen Strom von 200mA womit man einen 30mA FI locker zum Auslösen bringt.
    Hier ist der Link dazu: http://www.benning.de/index.php?view=Ar ... iew&id=361
    Natürlich ist es keine geeignete Prüfmethode für einen FI sondern sozusagen ein "Funktionstest".

    MfG
    Anger
     
Thema:

Schalter trennt Nullleiter???

Die Seite wird geladen...

Schalter trennt Nullleiter??? - Ähnliche Themen

  1. Kreuzschaltung: Taster durch Funk-Schalter/Taster ersetzen

    Kreuzschaltung: Taster durch Funk-Schalter/Taster ersetzen: Guten Tag, besteht die Möglichkeit in einer Kreuzschaltung (3 Lampen & 5 Taster) einen Taster durch einen Funkschalter/Taster zu ersetzen? Ich...
  2. Lampe einzeln schalten

    Lampe einzeln schalten: Moin, bin absoluter Leihe. Ich habe einen Lichtschalter der eine Deckenlampe an- und ausschaltet. Nun möchte ich eine weitere Deckenlampe...
  3. Neuen Zählerschrank wegen SLS Schalter und Überspannungsschutz?

    Neuen Zählerschrank wegen SLS Schalter und Überspannungsschutz?: Hallo zusammen ich habe im Keller einen Zählerschrank für meine Wohnung und einen Zwischenzähler damals von einem Elektriker eingebaut für die...
  4. zu viel Spannung am offenen Schalter

    zu viel Spannung am offenen Schalter: Hallo Community! Ich habe folgendes Problem: Ich möchte meine Badezimmerlampe über ein Zigbee-Relais mit meinem Automationssystem steuern können,...
  5. Aufputz Kellersteckdosen und -schalter miteinander verbinden

    Aufputz Kellersteckdosen und -schalter miteinander verbinden: Hallo zusammen, ich wollte euch Fachmänner kurz was fragen: Jeder kennt ja diese Aufputz Steckdosen und Schalter, die man im Keller hat. Leider...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden