Schalterserie erkennen?

Diskutiere Schalterserie erkennen? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich habe in meiner Wohnung folgende Schalter in den Wänden, leider sind einige Abdeckungen völlig vergilbt und teilweise abgebrochen....

  1. #1 Polklemme, 10.03.2016
    Polklemme

    Polklemme

    Dabei seit:
    10.03.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe in meiner Wohnung folgende Schalter in den Wänden, leider sind einige Abdeckungen völlig vergilbt und teilweise abgebrochen. Daher möchte ich sie erneuern. Frage nur, wo ich passende Abdeckungen für diese Schalter hier bekomme. Ich dachte es wäre Busch und Jäger aber da passen nur die Steckdosen. Die Schalter bekommt man nicht drauf.

    Weiß jemand was?

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

  3. TS0404

    TS0404

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kommt mir bekannt vor, könnte von der Firma DüWi sein (Baumarkt-Ware).

    Die Schalter stammen vermutlich aus den 90er-Jahren, die heutigen Einsätze sehen anders aus.

    Ob die Abdeckungen passen, weiß ich nicht.


    Ich würde die Einsätze komplett tauschen gegen Markenware, die vergilben dann auch nicht..
     
  4. #3 Octavian1977, 10.03.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.273
    Zustimmungen:
    948
    Bei Steckdosen sind die Abdeckungen fast immer mit dem Unterteil zu ersetzen.
    selbst bei gleichem Hersteller und Modell ist mit dem Hersteller zu klären ob die aktuellen Abdeckungen auf die vorhandenen Einbauten passen.
     
  5. #4 Polklemme, 10.03.2016
    Polklemme

    Polklemme

    Dabei seit:
    10.03.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    DÜWI! Was ein Schrott!!

    Ja gut! Vielen Dank! Da wäre ich nie drauf gekommen! Dann gucke ich mal für wieviele Räume mir der vorhandene Kram, der noch gut aussieht ausreicht und der Rest kommt neu!
     
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.836
    Zustimmungen:
    638
    Ist von Popp, einem Hersteller welcher vor einigen Jahren in der Insolvenz verschwunden ist.
     
  7. Eztrez

    Eztrez

    Dabei seit:
    01.04.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Gleiches Problem

    Hi,

    ich freue mich dieses Forum gefunden zu haben. Ziehe gerade in meine erste Wohnung ein und arbeite hier seit Wochen.

    Wir wollen im Wohnzimmer einen normalen Lichtschalter mit einem LED-Dimmer ersetzen. Ich weiß nur nicht, von welchem Hersteller diese dreier Schalter-Steckdoesenleiste ist. Vielleicht kann jemand helfen.

    Vielen Dank im Voraus!
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  8. TS0404

    TS0404

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Welche Serie es ist kann ich leider nicht sagen, aber auf jeden Fall müssen die Einsätze mit Geräteschrauben befestigt werden.

    Die Krallen dürfen nicht in Hohlwanddosen angezogen werden. Bei Beschädigung der Schalterdose gilt das Ganze ggf. nicht mehr als schutzisoliert.
     
  9. #8 Octavian1977, 01.04.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.273
    Zustimmungen:
    948
    Das ist auch so was in Richtung Baumarktschrott.

    LED Dimmer muß immer zur LED passen, die Angaben hierzu liefern Hersteller von Leuchtmitteln und Dimmern.

    Auch in Hohlwanddosen dürfen Krallen verwendet werden, allerdings verwendet der Fachmann grundsätzlich Gerätedosenschrauben aufgrund der besseren Befestigung und der mangelnden Gefahr einer Beschädigung durch die Krallen
     
  10. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.563
    Zustimmungen:
    186
    Wo steht das denn? :roll:

    Lutz
     
  11. #10 schick josef, 01.04.2016
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Zumindest die Steckdosen sollten
    mit Gerätedosenschrauben befestigt werden angesichts der meist schwergängikeit der Stecker mit der heutzutage Kindersicherung ist eine Befestigung mit Gerätedosenschrauben unbedingt nötig. Was der Austausch der alten Abdeckungen betrifft wird man kaum fündig passende Abdeckungen zu finden .


    mfg Sepp
     
  12. #11 Octavian1977, 01.04.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.273
    Zustimmungen:
    948
    Wo steht, daß man das nicht darf?
    Möglicherweise kann es natürlich Hersteller von Hohlwanddosen geben die das verbieten, mir ist dies aber noch in keiner Produktbeschreibung aufgefallen.
    In der VDE ist es jedenfalls nicht verboten.
     
  13. TS0404

    TS0404

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Na gut, ich würde es jedenfalls nicht tun.

    Den Hohlwanddosen fehlt ja schon durch den fehlenden umgebenden Gips/Putz Stabilität der Seitenwände, die Krallen 'fressen' sich dann durch das Material.

    Außerdem rutschen die Einsätze evtl. heraus (Ziehen des Steckers), die Innenwände von UP-Dosen sind dazu geriffelt, damit die Krallen richtig 'packen'.
     
  14. Eztrez

    Eztrez

    Dabei seit:
    01.04.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Um noch einmal die Ausgangsfrage anzusprechen: Es handelt sich sicher um Noname-Baumarktware?
     
  15. TS0404

    TS0404

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich um die Serie "Donau" der Fa. Kopp.

    NoName wäre untertrieben, beste Markenqualität ist das aber auch nicht gerade.
     
  16. Eztrez

    Eztrez

    Dabei seit:
    01.04.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
  17. #16 Octavian1977, 04.04.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.273
    Zustimmungen:
    948
    Ich würde empfehlen die Teile zu entsorgen und mal was anständiges zu verbauen.
    z.B. Busch Jäger, Merten, Gira, Siemens, Jung...
     
  18. TS0404

    TS0404

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Die Einsätze sind zu 100% von Kopp, kann aber sein, dass die Abdeckungen im Design verändert wurden über die Jahre.

    Wer weiß schon, in welchem Baumarkt diese Schalter damals gekauft wurden, das gibt hier immer ein lustiges Rätselraten für Alle..

    Ich würde den Kram entsorgen, bei den Markenherstellern passiert sowas nicht und man bekommt auch nach >30 Jahren noch passenden Ersatz.


    Die aktuellen Abdeckungen von Busch-Jaeger z. B. passen noch auf einen Schaltereinsatz von ca. 1974 (!).

    Einziger Unterschied zur aktuellen Ware ist, dass die N-Klemme am Einsatz mit "0" statt "N" gekennzeichnet ist ;)

    Das gilt auch für fast alle anderen üblichen Hersteller (Merten, Jung etc.).
    So viel zum Thema Langlebigkeit und Investitionssicherheit.
     
  19. Eztrez

    Eztrez

    Dabei seit:
    01.04.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Antworten.

    Es ist halt eine Mietwohnung und da scheue ich unnötige Extrakosten, die dem nicht so herzlichen Vermieter einen Gefallen tun. Aber wenn es keine andere Möglichkeit gibt, dann muss man das wohl komplett austauschen.

    Kann man da einen Hersteller empfehlen, der im preis-leistungsbereich besonders punktet?

    Gruß
     
  20. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.130
    Zustimmungen:
    313
    Die Standard-Programme der großen Markenhersteller (Berker, Busch-Jaeger, Gira, Jung, Merten) unterscheiden sich preislich im Großhandel nicht um einen Cent - Was dein Installateur an Rabattgruppen auf einzelne Hersteller ausgehandelt hat, oder Du besonders günstig im Einzelhandel erwerben kannst bei Dir vor Ort, wissen wir nicht.

    Zur Anmerkung: Dieses Forum gehört zu http://www.elektrikshop.de/
     
  21. Eztrez

    Eztrez

    Dabei seit:
    01.04.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht noch eine letzte Frage:

    Ich finde bei einigen Herstellern im elektroshop keine LED-Dimmer bei den EInsätzen. Muss da explizit LED stehen? Bei den meisten steht ja nur Glühlampe und Halogen etc.
     
Thema:

Schalterserie erkennen?

Die Seite wird geladen...

Schalterserie erkennen? - Ähnliche Themen

  1. Gibt es Schütze, welche erkennen ob Strom an Sicherung fließt?

    Gibt es Schütze, welche erkennen ob Strom an Sicherung fließt?: Hallo Community, ich möchte gerne in einer Tischerlei eine kleine Logik installieren lassen. Um nicht völlig über den Tisch gezogen zu werden,...
  2. Welche Schalterserie ist da?

    Welche Schalterserie ist da?: Hallo zusammen, kann mir jemand helfen und sagen, welche Schalterserie das ist? [ATTACH] Vielen Dank schonmal! Viele Grüße Tino
  3. CEE 16-auf-32-Adapter-Erkennung

    CEE 16-auf-32-Adapter-Erkennung: Hallo, die semi-mobile E-Auto-Ladestation des Kunden hat einen CEE-32A-Stecker. Dem Ding ist ein Adapter auf CEE16 beigelegt. Netterweise erkennt...
  4. Welche Schalterserie habe ich ?

    Welche Schalterserie habe ich ?: Hallo, Ich müsste ganz schnell heraus finden, welche Schaltermarke im angehängtem Bild zu sehen ist. Kann mir von euch vielleicht jemand helfen?...
  5. Wechselschaltung N-Leiter der Lampe erkennen für FIBARO DIMM

    Wechselschaltung N-Leiter der Lampe erkennen für FIBARO DIMM: Hi, bin neu bei euch im Elektro Forum. Habe eine Frage, habe letztens eine von zwei Wechselschaltung für den Flur ausgebaut, und mich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden