Schaltplan Netzwerk?

Diskutiere Schaltplan Netzwerk? im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen, wer kann mir sagen wie man die folgender Verschaltung für ein Netzwerk mit 7 Netzwerkdosen aussehen könnte? Ich habe als...

  1. #1 Stefan31, 15.11.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wer kann mir sagen wie man die folgender Verschaltung für ein Netzwerk mit 7 Netzwerkdosen aussehen könnte? Ich habe als Grundlage die TAE-Dose und möchte gerne 7 Netzwerkdosen betreiben. Wo wird der Router, der Splitter, das Patchpanel, das Switch angeschlossen?
    Die Leitung ist Cat 7.

    Gruß
     
  2. Anzeige

  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.530
    Zustimmungen:
    32
    Hallo,

    ich sehe das so;
    -Von der TAE auf den Splitter,
    -vom DSL Ausgang des Splitters auf den DSL Eingang vom Router
    ( vorausgesetzt es ist ein Modemrouter)
    -Aus einem Netzwerkausgang des Routers in einen Eingang des Switch.
    -Die sieben Netzwerkdosen einzeln auf je einen Anschluss des Patchpanel.
    - Vom Switch das auf das Panel "patchen"
     
  4. #3 Stefan31, 15.11.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt schon sehr gut. Worauf muss ich bei dem Switch und Patchpanel achten?
     
  5. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.530
    Zustimmungen:
    32
    Na beim Patchpanel brauchst du mindestens soviel Anschlüsse wie du Netzwerkdosen betreiben willst.
    "Saubere Verdrahtung" , besonders der Schirme.
    Dosen und Patchpanel nach gleichem Schema , also nach TIA568-A oder TIA568-B verdrahten.

    http://de.wikipedia.org/wiki/TIA-568A/B

    Der Switch muss dann mindestens einen Port mehr haben,weil ja noch die " Zuleitung" vom Router kommt.
    Wenn der Router allerdings mehrere LAN Ausgänge hat , kann man zusätzlich auch von diesen Ausgängen auf das Patchfeld patchen.

    ...und immer alles schön in den PA einbeziehen

    Ich nehme immer 1000 MB Switche...aber das isr Ansichtssache..
     
  6. #5 Stefan31, 15.11.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Information
     
  7. #6 79616363, 15.11.2012
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Okay, CAT7, das ist schon mal mehr als Du vermutlich (in nächster Zeit) brauchen wirst.

    In die TAE kommt erst mal das Modem (aufpassen, ggf. Splitter nötig! - Irgendwas muss den Datensalat ja sortieren).

    Diese Dinger können aber oft nicht routen (aber auch das gibt es mehr als genug, die das doch können).

    Danach kommt der Router und der ist (wenn das Modem net schon routet) die bessere Lösung.

    Es gibt sehr verschiedene Geräte und die einen können mehr, die anderen weniger. Wobei moderne Geräte heut fast alles können.

    Schau dir dazu bitte mal den Ethernet-Header (Tagged MAC Frame) an und dann verstehst Du, warum das geht.
    So findet jedes Paket den richtigen Weg. Das Ethernet gilt zwar schon als antiquiert, ist aber noch gängige Praxis. Guckst Du mal http://de.wikipedia.org/wiki/IPv6

    Einen Switch kann man bei nur 7 Rechnern nehmen, aber eigentlich braucht man ihn nicht, wenn man schon einen Router hat, der genügend Ausgänge hat.

    Der Switch ist ein halbintelligenter Branch, der schon mal ungefähr weiß, in welche Richtung das Datenpaket soll. Im Gegensatz zu nem einfachen Hub ist er dazu in der Lage das dem richtigen Zweig zuzuordnen (er guckt sich die MACs an).
    Dadurch gibt es weniger Kollisionen (und die gibt es nun mal).

    Jetzt kommt's halt drauf an, welches Gerät was kann und dazu sagst Du leider nix.

    Die 0815 Modems (die man vom Telefonanbieter bekommt) können oft net routen.

    Ach, mit den Infos kommt man echt net weiter ...

    Manchmal braucht es sogar noch nen Splitter und der ist heut auch meist schon im Modem drin.

    The very old fashioned way:

    TAE-Splitter-Modem-Router-Switch-Hub-Rechner

    Viele neuere Geräte vereinen Funktionen aber schon und deshalb sollt man wissen, was das für Dinger sind.
    Mit etwas Glück wird das ganz einfach. Wenn z.B. das Modem schon routen kann, dann muss nicht nochmal geroutet werden und es reicht ein Switch.

    Kompliziert? Nein! Es ist wirklich ganz einfach, man muss sich das nur als Baum vorstellen - Wir erklären es dir gerne genauer. Manche Dinge erledigen sich sogar von selbst.

    Wir sollten halt wissen, welche Geräte Du hast und wie das Signal ankommt (wirklich native Telefonstrippe, Breitband, LWL ...).

    Viele Grüße,

    Uli
     
  8. #7 Stefan31, 15.11.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Das war sehr ausführlich. Ich versuche es zu verstehen. Vielen Dank.
     
Thema:

Schaltplan Netzwerk?

Die Seite wird geladen...

Schaltplan Netzwerk? - Ähnliche Themen

  1. Austausch Hauslicht-Taster gegen Bewegungsmelder (mit Schaltplan)

    Austausch Hauslicht-Taster gegen Bewegungsmelder (mit Schaltplan): Hallo, ich möchte einen Taster an einer bereits bestehenden Hauslicht-Installation mit einem 3-adrigen Bewegungsmelder austauschen. Oben auf dem...
  2. Hilfe beim Lesen eines Schaltplans

    Hilfe beim Lesen eines Schaltplans: Hey Leute, Ich habe ein altes Mikrofon von meinem Onkel vererbt und ich würde dieses gerne testen, ich besitze aber nicht das nötige kabel. Ich...
  3. Schaltplan eines Treppenlichtautomats Condor TA 35

    Schaltplan eines Treppenlichtautomats Condor TA 35: Hallo, ich bin auf der Suche nach dem Schaltplan eines Treppenlichtautomats Condor TA 35. Die Firma gibt es offensichtlich nicht mehr und eine...
  4. Schaltplan Bewegungsmelder+Lampe+ welcher Kabelquerschnitt

    Schaltplan Bewegungsmelder+Lampe+ welcher Kabelquerschnitt: Hallo, ich möchte in meiner Halle, siehe Foto: - drei LED Lampen a 50 Watt - Bewegungsmelder am Hallentor - ohne zusätzlichen Taster etc...
  5. Fotovoltaikanlage (Schaltplan)

    Fotovoltaikanlage (Schaltplan): Ein guter Kollege benötigt einen Schaltplan für eine Fotovoltaikanlage mit jeweils 36 Modulen in 4 Strings geschaltet. Ich habe mich dann mal an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden