Schienenssystem bei Brandschutzdecke (F30)

Diskutiere Schienenssystem bei Brandschutzdecke (F30) im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo in die Runde, vorab: Ich habe bisher im handwerklichem Sinne nichts mit Elektronik zu tun gehabt. Umso mehr freue ich mich über schnelle...

  1. #1 Sophia_, 27.01.2022
    Sophia_

    Sophia_

    Dabei seit:
    27.01.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo in die Runde,

    vorab: Ich habe bisher im handwerklichem Sinne nichts mit Elektronik zu tun gehabt. Umso mehr freue ich mich über schnelle und vertständliche Unterstützung. Ich werde demnächst ein Ladenlokal beziehen. Das Ladenlokal hat eine neue Brandschutzdecke (F30). Mir wurde gesagt, in diese Brandschutzdecke sollte nicht reingebohrt werden. Nun stellt sich mir die Frage nach einer optimalen Lösung für die Beleutung.

    Für die Beleuchtungssysteme kommen aus den Wänden (einige Zentimeter unter der Decke) Wandanschlüsse, die genutzt werden können. Mir ist bewusst, dass ich die Details am Besten vor Ort mit einem Profi besprechen sollte. Ich hoffe aber, in diesem Forum vorab ein paar Informationen zu bekommen, um mir das ganze besser vorstellen zu können.

    Meine Fragen wären: Welche Möglichkeiten gibt es, ein Schienensystem vielleich doch an der (Brandschutz)decke zu befestigen? Welche alternativen Ideen und Vorschläge habt ihr? Mir wurde zum Beispiel u.a. zu einem Balken geraten, denn man mit etwas Abstand unter der Decke entlangführt, um daran dann das Schienensystem anzubringen. Das kann ich mir noch nicht so richtig vorstellen. Hat hier jemand vielleicht mal ähnliches umgesetzt?

    Ich freue mich auf eure Hinweise und Anregungen. Vielen Dank!

    Liebe Grüße
    Sophia
     
  2. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.879
    Zustimmungen:
    1.315
    Das ist so erstmal pauschal. Und falsch. Brandschutzdecken werden nach einem zugelassenen System gebaut, bspw. haben die Trockenbau-hersteller (Knauf, Rigips...) dafür eine detailierte Zulassung, die Aufbau, Abhängung, Beplankung beschreibt. Und die auch Angaben zu Befestigungen an der Decke und möglichen Lasten enthält.
    Also, vom Errichter der Trockenbaudecke die Systemzulassung anfordern, da sollte das beschrieben sein.

    Optimal wofür? Obst, Käse, Backwaren, Klamotten, Schmuck...?

    s.o. vom Errichter der Trockenbaudecke die Systemzulassung anfordern, da sollte das beschrieben sein.

    Schienensysteme können auch im Wandbereich montiert werden, Einzelstrahler and Wand, usw. Da gibt es vieles...

    Und wo soll der befestigt werden, nur an der Wand eingespannt? Durchbiegung? Optik Balken passt zum Verkaufsprodukt (Für Angelzubehör oder Outdoor mag das ja gehen, bei Mode oder Designartikel eher nicht...) Also, Raum und Leuchten mal in einer Lichtplanung darstellen, damit man sich das vorstellen kann.

    Ja. Leuchten, Stromschienen an Brandschutzdecken sind nichts ungewöhnliches, in Brandschutzdecken schon eher, aber auch möglich. Ausstellungs- oder Shopbeleuchtung ist auch kein Hexenwerk, man muss sich halt paar Gedanken machen. Nicht nur zu den Leuchten, auch zur Lichtsteuerung.
     
  3. #3 LED_Supplier, 27.01.2022
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    326
    Wer hat das dir gesagt, der Vermieter? Das sagen die gerne. Vielleicht hat er aber nur gemeint, man sollte keine Einbaustrahler einsetzen, was so pauschal ubrigens auch nicht stimmt.

    Also am besten direkt mit dem Errichter / Trockenbauer abstimmen.
     
  4. #4 Sophia_, 27.01.2022
    Sophia_

    Sophia_

    Dabei seit:
    27.01.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Antworten! Die Aussage stammt sowohl von der Architektin, die gerade die Umbauarbeiten betreut als auch vom Trockenbauer. Auch dieser meinte, dass man da lieber nicht rumbohren sollte. War aber eher eine "Schulterzucken"-Antwort. Ich werde mich also mal nach der entsprechenden Systemzulassung erkundigen, vielen Dank für den Hinweis!

    Hauptsächlich geht es mir um die richtige Ausleuchtung der Wand, da hier Bilder und Drucke hängen werden. Daher ist ein Schienensystem, das direkt an der Wand befestigt wird auch etwas problematisch. Da das Licht dann direkt auf den oberen Rand der Rahmen fällt und unschöne Schatten auf die Drucke produziert.

    Im Grund bräuchte ich ein System, dass mit Abstandhaltern etwas Puffer zur Wand gewinnt, so dass die Spots dann mit etwas Entfernung zur Wand ausgerichtet werden können. Ich habe soetwas bisher nur für Decken gefunden (siehe Bild). Habe diverse Verkäufer angeschrieben, ob sich das auch einfach an der Wand befestigen lässt (Gewichtsfrage?!). Vielleicht kennt jemand eine ähnliches System, wo diese Wandbefestigung kein Problem bzw gewollt ist. [​IMG]

    Oder natürlich, ich finde einen Weg, das an der Decke anzubringen. Das wäre natürlich das Beste. Hier warte ich dann mal auf die Systemzulassung.

    Liebe Grüße
    Sophia
     
  5. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.879
    Zustimmungen:
    1.315
    Dann waere Deckenabhaengung mit gewissen Abstand zur Wand sinnvoll. Je nach Groesse Raum und Groesse der Bilder ein 230V Stromschienensystem oder bei kleinen Raeumen und kleinen Drucken und Bildern ein Mini-Schienen-System wie ERCO minirail oder iguzzini Superrail. Damit lassen sich auch tolle Sachen machen.
     
    Sophia_ gefällt das.
  6. #6 Sophia_, 27.01.2022
    Sophia_

    Sophia_

    Dabei seit:
    27.01.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank karo28!
    Kennst du auch ein System, dass ich (mit Abstandshalterung) von der Wand ausgehend anbringen könnte?
     
  7. #7 LED_Supplier, 27.01.2022
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    326
    Beide Systeme setzen natürlich ein "gewisses" Budget und Markentreue voraus.

    Wenn möglich würde ich die normale 3-Phasenstromschiene mit Deckenmontage nehmen. Dann hast du eine sehr große Auswahl an Strahler. Wandmontage hat den Nachteil, dass die meisten Strahler dafür nicht ausgelegt sind, sie hängen dann schnell "schräg" auf Grund der Gewichtsverteilung.
     
  8. #8 LED_Supplier, 27.01.2022
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    326
    Da stelle ich mal grundsätzlich die Stabilität in Frage. Es ist nicht nur das Gewicht der Schiene, es kommen auch die Strahler dazu und Kräfte beim Einsetzen und Ausnehmen.
     
  9. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.879
    Zustimmungen:
    1.315
    Entweder mal die Hersteller (nicht die Lichthaendler) direkt darauf anfragen, die haben i.a. auch einiges an Sonderloesungen.
    Oder man setzt Wandausleger ein, wie man sie zur Kabelrinnenmontage verwendet. Damit lassen sich auch grosse Wandabstaende realisieren (Niedax KTA 1000 -> ca 1m Wandabstand). Farblich passend zur Stromschiene (3~ oder DALI) gestalten, da geht einiges.
     
    Sophia_ gefällt das.
  10. #10 Sophia_, 28.01.2022
    Sophia_

    Sophia_

    Dabei seit:
    27.01.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Unterstützung und die Anregung. Würde man die Schienen dann direkt an die Wandausleger anbringen bzw. verschrauben? (du merkst, handwerklich ist das wirklich Neuland für mich)

    Hast du ggf. eine beispielhafte Abbildung davon für mich? Es ist wirklich verrückt, aber ich finde im Internet so gut wie keine Ansichten oder Beispiele, wo man das Schienensystem ausgehend von der Wand montiert hat. Ich hätte gedacht, dieser Fall würde öfter vorkommen, weil (aus welchen Gründen auch immer) die Decke nicht genutzt werden soll/kann.

    Liebe Grüße
    Sophia
     
  11. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.879
    Zustimmungen:
    1.315
    Ich würde die Schiene mit Seilpendel vom Wandausleger abhängen, da ist man höhentechnisch flexibler und der Montageaufwand ist überschaubar.

    Nein, ist nicht so verbeitet, Deckenmontage oder Seilpendel an Decke geht fast immer, Wand ist schon aufgrund der sinnvollerweise einzuhaltenden Abstände für die Ausleuchtung von Bildern eher unpraktisch für Stromschiene, da geht man eher auf Bilderleuchten.
     
Thema:

Schienenssystem bei Brandschutzdecke (F30)

Die Seite wird geladen...

Schienenssystem bei Brandschutzdecke (F30) - Ähnliche Themen

  1. Einbauleuchte LED Downlight in F60 Brandschutzdecke

    Einbauleuchte LED Downlight in F60 Brandschutzdecke: Hallo, wir sind im Begriff ein denkmalgeschütztes Haus zu sanieren. In den Räumen kommen abgehängte Brandschutzdecken zum Einsatz, die in...