Schlechter Sat-Empfang durch Antennensteckdose!?

Diskutiere Schlechter Sat-Empfang durch Antennensteckdose!? im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, im Zuge einer Renovierung möchten wir ein Sat-Anschlusskabel unter Putz legen und an dessen Ende dann eine Antennensteckdose mit...

  1. #1 gerol80, 08.12.2005
    gerol80

    gerol80

    Dabei seit:
    08.12.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    im Zuge einer Renovierung möchten wir ein Sat-Anschlusskabel unter Putz legen und an dessen Ende dann eine Antennensteckdose mit Sat-Buchse anschließen. Bisher hing das einfach so von der Decke und war mit einem F-Stecker mit dem Receiver verbunden. Es handelt sich um eine analoge Sat-Anlage mit Doppel-LNB und einem 4-fach Multiswitch dran.

    Als ich heute die Antennensteckdose angeschlossen hatte und testweise mal einen Receiver + Fernseher angeschlossen habe, funktionierten jedoch die meisten Sender nicht.

    Den Receiver als Fehlerursache kann ich ausschließen, denn wenn ich ihn unters Dach stelle und direkt mit einem kurzen Kabel an den Multiswitch anschließe, funktioniert alles bestens.

    Dass es am Kabel liegt, kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen, denn früher hat es ja auch funktioniert - aber eben ohne die Antennensteckdose.

    Ich habe dann testweise noch einige Meter übriges Kabel genommen (genau dasselbe, das auch zu dem betreffenden Anschluss liegt). Die Kabellänge dürfte ungefähr gleich sein (schätzungsweise 5-7 Meter). Mache ich an beide Enden einen F-Stecker, funktioniert alles sehr gut. Schließe ich jedoch an ein Ende die Antennensteckdose an, fehlen auch wieder die meisten Sender.

    Mir ist dann auch aufgefallen, dass die Sender mit relativ niedrigen Frequenzen (unter 11.000 MHz, z.B. ZDF) noch funktionieren, während die mit Frequenzen über 11.000 MHz praktisch gar nicht gehen. Auf der Verpackung der Antennensteckdose steht etwas von "3 dB Anschlußdämpfung". Kann es sein, dass dadurch das Signal zu schwach wird, wenn man die Antennensteckdose verwendet? Oder kann es sein, dass die Antennensteckdose einfach einen Defekt hat?
     
  2. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    3dB bedeuten zwar halbe Empfangsleistung, aber das sollte bei einer Sat-Anlage nichts ausmachen. Ich würde den Anschluß der Leitung an der Dose überprüfen, ob sich dort nicht ein kleiner Kurzschluß zwischen Schirmung und Seele eingeschlichen hat.
    Natürlich könnte auch die Dose einen Defekt haben.

    Gruß Kawa
     
  3. #3 gerol80, 08.12.2005
    gerol80

    gerol80

    Dabei seit:
    08.12.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erstmal danke für die Antwort. Aber dass es beim Anschluss der Dose selbst irgendwelche Probleme gab, würde ich jetzt mal ausschließen. Ich habe ja die Dose heute sicher 5 oder 6 mal neu angeschlossen und zwar an zwei verschiedene Kabel. Bei beiden Kabeln dasselbe Problem. Und bei beiden Kabel war der Empfang erstklassig, wenn ich die Dose wieder abgeklemmt und dafür einfach einen F-Stecker draufgemacht habe.

    Außerdem ist das eine Dose, wo der Innenleiter "automatisch" festgeklemmt wird (IMHO eine idiotische Erfindung, da man ihn dann kaum wieder aus dieser Klemme herausbekommt). Und der Innenleiter ist immer komplett in dieser Klemme verschwunden, so dass es da keinen Kontakt mit der Masse gegeben haben dürfte.

    Ich habe die Dose jetzt noch einmal angeschlossen und dabei wirklich darauf geachtet, dass es keine Probleme mit einem Kurzschluss zwischen Masse und Innenleiter geben kann. Ergebnis: dasselbe wie immer, nur Sender mit niedrigen Frequenzen (ZDF, Kinderkanal, 9Live und einige mehr) funktionieren, zum Teil auch mit Schnee (oder "Fische", wie man das wohl nennt - in weiß und schwarz), die anderen Sender bringen nur Rauschen.

    Vielleicht ist die Dose wirklich einfach kaputt. Gibts irgendeine Möglichkeit, das festzustellen?
     
  4. #4 satmann, 09.12.2005
    satmann

    satmann

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hast du vieleicht eine Dose ohne DC Durchlaß erwischt.Dann würde immer nur eine Ebene zu empfangen sein.
    Gruß
     
  5. #5 gerol80, 09.12.2005
    gerol80

    gerol80

    Dabei seit:
    08.12.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem hat sich inzwischen gelöst. Es lag tatsächlich an dem Kabel, das ich dann zwischen Dose und Receiver verwendet hatte (so ein 1,5 Meter-"Fertigkabel" mit den F-Steckern fest dran). Ich verstehe das zwar nicht, da ich auch dieses Kabel direkt zwischen Multiswitch und Receiver getestet hatte und da hatte es ohne Probleme funktioniert.

    Allerdings ist mir vorhin eingefallen, dass irgendwo noch ein 5 Meter-"Fertigkabel" rumliegen müsste. Also habe ich mal das zwischen Dose und Receiver geschraubt ... und siehe da: es geht!

    Ich versteh zwar nicht, warum das 1,5 Meter-Kabel direkt zwischen Multiswitch und Receiver geht, aber von der Dose weg nicht funktioniert, aber jetzt hat sich das Problem wenigstens gelöst :)
     
Thema:

Schlechter Sat-Empfang durch Antennensteckdose!?

Die Seite wird geladen...

Schlechter Sat-Empfang durch Antennensteckdose!? - Ähnliche Themen

  1. Berker Touch Radio schlechter Empfang

    Berker Touch Radio schlechter Empfang: Hi, seit nun 2 Tagen hab ich das neue Unterputz Touch Radio der Firma Berker im Einsatz. Habe auf den meisten Sendern auch guten Empfang,...
  2. TV Empfang immer schlechter!

    TV Empfang immer schlechter!: Hallo alle miteinander! Hab mich grad extra im Forum angemeldet, da mich etwas SEHR plagt! ;) Mein neuer Fernseher, halbes Jahr alt, gibt kein...
  3. Schlechter Empfang im Sat-TV

    Schlechter Empfang im Sat-TV: Nabend... Ich habe bei mir im Wohnzimmer den Reciever gewechselt.Dbox 2 gegen Skymaster DS 44.Sind beide digigtal.An der Schüssel hängt ein...
  4. Schlechter Empfang auf VOX und MTV

    Schlechter Empfang auf VOX und MTV: Hallo Elektrofans, ich kann fast alle Programme problemlos ohne Empfangsstörung sehen! Nur MTV und Vox sind schlecht! Woran kann das liegen?...
  5. "schlechter" Strom? Computer/DSL nicht 100 % Leistung

    "schlechter" Strom? Computer/DSL nicht 100 % Leistung: Hallo zusammen, ich hoffe das ich hier im richtigen Unterforum bin und mir jemand helfen kann. Ich habe eine Theorie aber ich kann sie nicht mit...