Schmelzsicherung tauschen

Diskutiere Schmelzsicherung tauschen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Gute Nacht Eine Schmelzsicherung macht das Selbe wie ein LS ( hat seine Vorteile ich weiß), aber im Prinzip ist es das Gleiche oder? Wollte...

  1. Serkan

    Serkan

    Dabei seit:
    26.10.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Gute Nacht

    Eine Schmelzsicherung macht das Selbe wie ein LS ( hat seine Vorteile ich weiß), aber im Prinzip ist es das Gleiche oder?

    Wollte wissen, ob ich eine 16A Schmelzsicherung gegen ein 16A LS tauschen kann und ob sich das so sehr auszahlt.
     
  2. #2 Octavian1977, 27.10.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    25.291
    Zustimmungen:
    1.249
    Um einen Schutz vor Überlast und Kurzschluß zu erreichen sind beide geeignet sofern man die richtige Charakteristik wählt.
    Typ gG/gL einer Schmelzsicherung entspricht etwa Typ C eines Automaten.
    Unterschiede gibt es aber trotzdem.
    Die Schmelzsicherung wirkt Kurzschlußstrombegrenzend und ist selektiv zu anderen Sicherungen wenn richtig ausgewählt.
    Schmelzsicherungen sind nachtragend, eine einmalige Überlast wird "gespeichert" und verkürzt bei der nächsten Überlast die Auslösezeit.
    Das hängt aber auch von der Höhe der Überlast ab und wie stark diese den Schmelzdraht geschädigt hat.
     
  3. #3 Octavian1977, 27.10.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    25.291
    Zustimmungen:
    1.249
    Solltest Du allerdings darüber nach denken diese Schraubautomaten ein zu setzen LASS ES!
    Diese sind nicht mehr zulässig da diese nur in den Typen H und L hergestellt werden welche nicht ausreichend vor Überlast schützen.
     
  4. #4 creativex, 27.10.2020
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.999
    Zustimmungen:
    562
    Tauschen kannst du ganz klar. Eine Schmelzsicherung entspricht also ungefähr der Charakteristik C

    Also solltets du keine " Stärkere" Charakteristik einsetzen.

    Ob es sich auszahlt ist ermessen Sache. Ich mag Schmelzsicherungen. Wenn du natürlich die Sicherung jede Woche 3 mal rausschiesst dann ist ein LS ( oder Schraub LS) wohl von Vorteil
     
  5. Serkan

    Serkan

    Dabei seit:
    26.10.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnellen Antworten

    Dh ich kann auch ein B16Automaten verwenden,denn der Verbraucher bleibt gleich ( Eherd) und wenn du Zuleitung 2.5 ist, besteht ja kein Problem

    Ebenso wegen die Lichter : B13A Automat, bei 1.5

    Der Bauherr will nämlich statt 16A Schmelzsicherung ein LSS B16A

    Ich rate es ihm ab, aber wenn er trotzdem darauf besteht will ich Meinungen, die auf Erfahrungen basieren
     
  6. #6 Octavian1977, 27.10.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    25.291
    Zustimmungen:
    1.249
    Warum rätst Du Ihm davon ab?
    Leitungsschutzschalter sind für Endstromkreise Stand der Technik und gegenüber Schmelzsicherungen deutlich im Vorteil.
    Beim Auslösen gibt es da keinen Vorteil, jedoch kann bei Automaten keiner falsche Einsätze verbauen, sie sind Laienbedienbar und brauchen deutlich weniger Platz.
    Der Stromverbrauch des Automaten ist auch geringer.

    Schmelzsicherungen haben in Endstromkreisen für Wohnungen nichts verloren.
    Das ist Technik von vor 50 Jahren.

    Und warum willst Du 1,5mm² nur mit 13A absichern?
     
  7. Serkan

    Serkan

    Dabei seit:
    26.10.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    13A mal 1.45 macht 19 A bei 16 A 23.2 A

    1.5 ob der 23.2A aushält bevor die Sicherung vor 1h auslöst
     
  8. Serkan

    Serkan

    Dabei seit:
    26.10.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Im Verteiler wird B16 verendet mjt einem Querschnitt 1.5 für lichter und Steckdosen usw.

    Würde B13 nehmen da wäre ich ja viel sicherer oder?
     
  9. #9 Octavian1977, 27.10.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    25.291
    Zustimmungen:
    1.249
    Z 0A wäre noch sicherer, aber man will ja auch Strom nutzen.

    Die Anlage soll auch Funktionieren, man wählt nicht die Sicherung nach dem Querschnitt aus sondern den Querschnitt nach der Sicherung.
    1,5mm² dürfte man sogar mit 20A absichern.
    Es kommt eben drauf an wie man das verlegt und vor allem wie lang die Leitungen sind.

    Je nachdem was alles an einer Sicherung hängt langt vielleicht auch 10A.
    In der heutigen Zeit ist es eher der Einschaltstrom der Sicherungen zum Auslösen bringt als die Last, also hier vielleicht Charakteristik C wählen bei kleiner Absicherung.

    Eine wesentliche Erhöhung der Sicherheit ließe sich, die richtige Dimensionierung des Leitungsschutzes vorausgesetzt durch den Einsatz von FIs,
    (Auch wenn in Österreich noch erlaubt nicht als Typ AC!) Sowie die eigentlich geforderte regelmäßige Prüfung der Anlage (alle 4 Jahre) durch Fachkräfte.
     
  10. #10 Leprechaun, 27.10.2020
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    178
    Schraubautomaten B 16 A kaufen bei OBI

    Leprechaun
     
  11. #11 PeterVDK, 27.10.2020
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    219
  12. #12 eFuchsi, 27.10.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    3.704
    Zustimmungen:
    1.343
    ist mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit trotzdem ein L16.
    (Zumindest am Foto ist ein L16 zu sehen)
     
    Octavian1977 gefällt das.
  13. #13 Stromberger, 27.10.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    1.642
    Zustimmungen:
    450
    Hättest Du nicht richtigerweise schreiben sollen "Diese sind nicht mehr zulässig BEI NEUANLAGEN, sehr wohl aber noch als Reparatur- oder Ersatzmaßnahme in bestehenden Verteilungen nach der damaligen Norm"?
     
  14. #14 leerbua, 27.10.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    6.030
    Zustimmungen:
    1.291
    :rolleyes: Das kannst du noch oft wiederholen. Bei Bestandsanlagen ist das aber schlicht und einfach QUA...RK.
    Gefordert? gewünscht? Wunschdenken einiger "Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt", oder gibt es dafür tatsächlich definitive Vorgaben? (die dann ja wohl vom Großteil der Betreiber ignoriert, andererseits vom "vorgebenden" stillschweigend geduldet werden)
     
  15. #15 elektroblitzer, 27.10.2020
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.592
    Zustimmungen:
    120
    Wahrscheinlich noch nie etwas von der VDE gehört!
     
  16. #16 leerbua, 27.10.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    6.030
    Zustimmungen:
    1.291
    gehört schon, aber beim lesen hapert es bisweilen. (für dich füge ich extra KEINEN smiley an)

    wie verhält es sich denn dann tatsächlich für den part der in Klammer gesetzt wurde?
     
  17. #17 Octavian1977, 28.10.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    25.291
    Zustimmungen:
    1.249
    In Bestandsanlagen dürfen die wenn überhaupt nur dann eingesetzt werden wenn diese als ERSATZ für einen bereits verbauten defekten dienen.
    Und auch dieser verbaute defekte muß natürlich in dem Zeitraum dort eingesetzt worden sein als dies zulässig war.

    Wenn dem nicht so ist, stellt diese Maßnahme eine Änderung an der Anlage dar, die nach AKTUELLEN Normen zu erfolgen hat.

    Und selbst wenn dies in dem beschriebenen zulässigen Bereich sich bewegt, kann ich nur davon abraten denn die Typen H und L sind aus guten Grund nicht mehr zulässig, da sie keinen ausreichenden Überlastschutz liefern!!!
    Man sollte anstreben den Schutz einer Anlage mit der Zeit zu verbessern und nicht zu verschlechtern!

    Und Schraubautomaten gibt es nur in L zu kaufen, die Beschreibung von Obi ist da wohl fehlerhaft, denn auch auf dem Bild ist das L vor der 16 gut zu erkennen.
     
Thema:

Schmelzsicherung tauschen

Die Seite wird geladen...

Schmelzsicherung tauschen - Ähnliche Themen

  1. Schmelzsicherung...

    Schmelzsicherung...: Hallo in die Runde! [ATTACH] Ich beabsichtige den Kauf einer Eigentumswohnung und habe bei der Besichtigung nun Schmelzsicherungen im...
  2. Wandthermostat tauschen

    Wandthermostat tauschen: Hallo, ich scheitere gerade daran das Wandthermostat für die Gastherme zu tauschen. Ich wäre sehr dankbar, wenn mir hier jemand weiterhelfen...
  3. Alten FI-Schutzschalter tauschen

    Alten FI-Schutzschalter tauschen: Hallo zusammen, ich habe heute bei meinen Schwiegereltern eine Steckdose und einen Lichtschalter getauscht. Dabei ist dann aufgefallen das im...
  4. Industrie-Installation 'state-of-the-art' - Teil 2: Automaten vs. Schmelzsicherung

    Industrie-Installation 'state-of-the-art' - Teil 2: Automaten vs. Schmelzsicherung: Hallo ! Bezugnehmend auf unsere Situationsbeschreibung in Teil 1 gab es einen längeren Disput mit einem erfahrenen Elektromeister. Trotz dessen...
  5. Siedle HTA 411-02 Tausch HTA 811-0 Hilfe

    Siedle HTA 411-02 Tausch HTA 811-0 Hilfe: Hallo zusammen Ich benötige etwas Hilfe in Sachen Klingelanlage Tauschen. Zwar habe ich schon sämtliche Thema durch gelesen aber ich komme auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden