Schrankbeleuchtung (LED) Akkubetrieb statt Netzbetrieb?

Diskutiere Schrankbeleuchtung (LED) Akkubetrieb statt Netzbetrieb? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo :) ich habe mir einen Badschrank mit Glasbodenbeleuchtung (2 LED-Bänder) gekauft. Leider habe ich an dieser Wand keinen Stromanschluss...

  1. #1 Alguien, 25.10.2016
    Alguien

    Alguien

    Dabei seit:
    25.10.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)

    ich habe mir einen Badschrank mit Glasbodenbeleuchtung (2 LED-Bänder) gekauft. Leider habe ich an dieser Wand keinen Stromanschluss (Bad) und eine geflieste Wand, die ich nicht aufmachen will.
    Da der Schrank eher selten beleuchtet werden soll, würde mir ein Akku völlig ausreichen.
    Hier die Daten der "Hardware":

    Beschriftung Netzteil:
    KEMOT
    ZS 12V/100mA
    INPUT: 230V-50Hz
    max 25mA
    OUTPUT: 12V-...100mA

    Beschriftung Schalter:
    FURNIKA
    IN: 230V~50Hz OUT: 12VDC
    MAX 1,2W

    Steckdosenleiste mit 3 Anschlüssen für Kabel zu LED-Leisten:
    Typ LED3
    3-24VDC max 3A

    Frage: Ist ein Betrieb mit Akku(s) möglich und wie könnte ich das machen?

    Danke an die Tüftler und herzliche Grüße
    Alguien
     
  2. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.397
    Zustimmungen:
    676
     
  3. #3 Octavian1977, 25.10.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    24.036
    Zustimmungen:
    1.055
    leider fehlen völlig die Angaben zu den verwendeten Leuchtmitteln.
    1. Welche Leistung haben diese
    2. werden die mit Konstantstrom oder Konstantspannung versorgt?
    3. Welche Höhe hat das unter 2. gesuchte?
     
  4. #4 werner_1, 25.10.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.245
    Zustimmungen:
    1.740
    Ja (wurde bereits gesagt).
    Du brauchst einen 12V-Akku. Wie groß der sein muss, hängt davon ab, wieviel Strom die LEDs ziehen (ist uns nicht bekannt) und wie lange die Akkus halten sollen (ist uns auch nicht bekannt).
     
  5. #5 schick josef, 25.10.2016
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Beschriftung Netzteil:
    KEMOT
    ZS 12V/100mA
    INPUT: 230V-50Hz
    max 25mA
    OUTPUT: 12V-...100mA

    Hallo
    diese Daten reichen doch zur Berechnung!
    mfg sepp
     
  6. #6 werner_1, 25.10.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.245
    Zustimmungen:
    1.740
    Das habe ich gelesen! Das sind die Daten des Netzteils. Diese sagen aber nichts darüber aus, wieviel Strom die LEDs ziehen (max. 100mA).
    Was sollen wir denn berechnen? :(
    Du kannst den kleinsten 12V-Akku nehmen, den es gibt. Dann leuchten deine LEDs vielleicht ein paar Minuten.
    Du kannst auch eine Autobatterie nehmen. Die dürfte dann vielleicht für ein paar Jahre reichen.
     
  7. #7 Pumukel, 25.10.2016
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.502
    Zustimmungen:
    1.552
    Na das ist doch kein Problem 12V*0,1A *1s = 1,2Ws
    So dann nehmen wir zB einen 12V Akku mit 7Ah das wären dann 12V*7A*1h= 12V*7A* 3600s= 302400Ws und nun brauchst du nur noch durch 1,2 W teilen und erhältst die Zeit die die LED leuchten würden. 252000s sind ca 4200min oder rund 70 h . in der Praxis wirst du da wohl eher bei 50 h landen! Und wenn ich da mal Gros zügig mit 5 h am Tag rechne bist du bei 10 Tagen ! Dann ist Akkuwechsel angesagt!
     
  8. #8 wechselstromer, 25.10.2016
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Wegen der Selbstentladung muss der Autoakku aber in den
    >paar Jahren< regelmäßig aufgeladen werden. :lol: :lol:
     
  9. #9 Alguien, 25.10.2016
    Alguien

    Alguien

    Dabei seit:
    25.10.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Erst mal vielen Dank für die Antworten und die Berechnung.
    Ich hab geschaut. Am Kabel zu den LED-Leistchen steht 12VDC/MAX 0,20W IP20
    Mehr Infos hab ich leider nicht.
    Also wenn eine Akkuladung 50 Std. halten würde, wäre ich völlig zufrieden. Denn dieses Licht wird wohl nur eingeschaltet sein, wenn ich es mir in der Badewanne bequem mache. ;-).

    Also ein 12V Akku, aber welcher Art?

    Mein Papa nutzt für seine Modellflieger Lipos und hat dafür ein Ladegerät. Kann ich diese Lipos auch nehmen?

    Danke für eure Antworten und herzliche Grüße
    Alguien
     
  10. #10 Octavian1977, 26.10.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    24.036
    Zustimmungen:
    1.055
    Dann benötigst Du einen 12V Akku mit mindestens 0,83Ah je Lichtleiste, oder einen mit 1,66Ah für beide.
    Da aber nicht die gesamte Energie aus dem Akku entnommen werden kann noch mal Faktor 2 also 3,33Ah

    Dann darf der Akku nicht tief entladen werden, damit benötigst Du noch einen Tiefentladeschutz.

    So was gibt es sicher alles bei Conrad, ELV, oder ähnlichen.

    Ich würd mir überlegen, ob das nicht machbar wäre das Ganze mit einer Solarzelle wieder aufzuladen, da das Ganze ja nicht so oft laufen soll kann das durchaus mit der diffusen Raumbeleuchtung ausreichen.
     
Thema:

Schrankbeleuchtung (LED) Akkubetrieb statt Netzbetrieb?

Die Seite wird geladen...

Schrankbeleuchtung (LED) Akkubetrieb statt Netzbetrieb? - Ähnliche Themen

  1. LED Deckenstrahler Zuleitung

    LED Deckenstrahler Zuleitung: Hallo, möchte in meiner Werkstatt einen oder mehrere Deckenstrahler am First an einer Kette montieren. In der Wand endet am First ein Leerrohr,...
  2. Parallelschaltung LED-Strahler mit Bewegungsmelder

    Parallelschaltung LED-Strahler mit Bewegungsmelder: Hallo zusammen, ich habe vor der Garage zwei LED-Strahler mit integriertem Bewegungsmelder. Die beiden LED-Strahler sind so angeschlossen, dass...
  3. 3 LED Spots an LED Vorschaltgerät

    3 LED Spots an LED Vorschaltgerät: Ich habe 3 12V LED Spots (die Spots haben einen Gleichrichter integriert) an einem älteren Vorschaltgerät parallel angeschlossen. Hat Jahre...
  4. Jung LED Dimmer an 2-Leiter und mit Nebenstelle

    Jung LED Dimmer an 2-Leiter und mit Nebenstelle: Liebes Forum, ich saniere zur Zeit unsere Bestandsimmobilie aus 1962 und habe die gesamte Elektrik auf Jung umgestellt. Im Wohnzimmer, Esszimmer...
  5. 12V LED Spots + LED Lightstrip anschließen - Trafo Frage

    12V LED Spots + LED Lightstrip anschließen - Trafo Frage: Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage an die Profis. Ich möchte im Bad zwei indirekte Beleuchtungen anschließen. Trafo kommt in die Decke, da...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden