Schütz+Motorschutzrelais im Sicherungskasten

Diskutiere Schütz+Motorschutzrelais im Sicherungskasten im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, das ist mein erster Post hier ich hoffe daher die Frage ist im richtigen Forum. Falls Infos fehlen bitte einfach mitteilen und...

  1. #1 alfred_hitzkopf, 12.06.2021
    alfred_hitzkopf

    alfred_hitzkopf

    Dabei seit:
    12.06.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    das ist mein erster Post hier ich hoffe daher die Frage ist im richtigen Forum. Falls Infos fehlen bitte einfach mitteilen und ich werde ergänzen was offen ist.

    Folgende Situation. Ich habe in einem Ferienhaus eine katastrophale Leitungsverlegung vorgefunden (Teilweise sogar Leiter auf der PE gelegt gewesen und ähnliche Späße). Mein nächstes Projekt ist die Poolsteuerung neu zu machen. Anbei ein Bild um einen Vorgeschmack auf den aktuellen Zustand zu bekommen. Das ganze ist in einem Feuchtraum unterirdisch (wirklich feucht). Tür lässt sich nicht schließen und das ganze soll jetzt in einen anständigen IP65-Kasten. Die einzige Komponente mit der ich bisher nicht großartig zu tun hatte ist der Schütz und das dazugehörige Motorschutzrelais.

    Ich würde gerne gerne einen Kleinverteilerkasten einbauen mit entsprechenden Blenden wie im normalen Sicherungskasten anstatt einen offenen. Einfach weil ich die Kabellage gerne verdeckt habe und alle vorhandenen Komponenten in entsprechender Bauform bekommen habe. Das Einzige wo ich mir unsicher bin ist der Schütz mit dem Motorschutzrelais das ja direkt daran hängt.

    Meine Frage ist. Bekomme ich das unter der Blende verbaut, müsste ich die Blende ausschneiden oder spricht generell etwas dagegen es so reinzulegen und ich sollte doch einen leeren Automatenkasten verwenden?

    Aktuell sind als Schütz ein Moeller DIL EM-10 verbaut und als Motorschutzrelais ein Moeller ZE-4 (wird heute meines Wissens nach beides als Eaton verkauft)

    Kleine Anmerkung noch zu den Trafos. Die sind schon vor meiner Zeit außer Betrieb genommen worden (waren für die Poolbeleuchtung) und wurden durch 24v LED Trafos ersetzt allerdings nicht ausgebaut. (welche nicht im Bild zu sehen einfach unten an zwei Lüsterklemmen gehängt wurden) Diese Trafos würde ich dann ensprechend auch durch einen 24v Trafo passend für die Hutschiene ersetzen
     

    Anhänge:

  2. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.649
    Zustimmungen:
    85
    Schütz und Motorschutzschalter/Motorschutzrelais passen sehr wahrscheinlich nicht unter die "Blende". Blende ausschneiden reduziert unter Umständen den Berührungsschutz.
    "Reinlegen" des Schützes widerspricht wahrscheinlich der vorgegebenen Gebrauchslage für das Schütz.
    Was ist für dich der Unterschied zwischen "Kleinverteiler" und " Automatenkasten" ?
     
  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.985
    Zustimmungen:
    317
    Ich bezweifele dass Du dann die passende Schutzart hast.
    Da eaton u.a. Moeller übernommen hat ja.

    Lutz
     
    patois gefällt das.
  4. #4 alfred_hitzkopf, 13.06.2021
    alfred_hitzkopf

    alfred_hitzkopf

    Dabei seit:
    12.06.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das war vielleicht etwas missverständlich formuliert. Ich hätte gerne einfach eine Komponentenabdeckung über meiner Schaltung. So etwas in der Art (siehe screenshot)


    Mit reinlegen meinte ich auch das Verlegen unter der Abdeckung. Würde den Schütz natürlich nicht gedreht verbauchen oder einfach reinlegen. Auf die korrekte Gebrauchslage achte ich natürlich
     

    Anhänge:

  5. #5 Carsten1972, 13.06.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    299
    Ersetze das Motorschutzrelais durch einen Motorschutzschalter. Letztere sind für Reiheneinbau geeignet.
    Ersetze des vorhandene Leistungsschütz durch ein Installationsschütz mit der passende Belastbarkeit.
    Der Motorschutzschalter übernimmt zusätzlich zum Überlastschutz auch den Schutz bei einem Kurzschluss, die vorgeschalteten Leitungsschutzschalter könnten entfallen.

    Unterschied beim Motorschutzschalter ist, dass dieser sich nicht automatisch zurücksetzen kann. Ich halte das (hier) nicht für einen Nachteil.
     
    alfred_hitzkopf und ego1 gefällt das.
  6. #6 alfred_hitzkopf, 13.06.2021
    alfred_hitzkopf

    alfred_hitzkopf

    Dabei seit:
    12.06.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Perfekt. Danke genau so etwas habe ich gesucht. Gibt es außer den passenden Spezifikationen noch etwas auf das ich achten sollte? Auf den ersten Blick scheint es ja doch deutliche Preisunterschiede bei den Motorschutzschaltern zu geben
     
  7. #7 Carsten1972, 13.06.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    299
    Na ja, da gibt es natürlich neben Eaton oder Siemens auch chinesische Billighersteller.

    Schaue dir das Typenschild der Pumpe an, dort findest du Angaben zum Nennstrom - oft mindestens zwei Angaben. Am besten, du machst ein Foto davon und lädst es hier hoch. Verlasse dich nicht darauf, dass das alte Motorschutzrelais richtig ausgewählt und eingestellt worden ist.

    Angenommen, die Pumpe habe einen 1,5kW-Motor. Der könnte dann bei 400V etwa 3,5A Nennstrom haben.
    Du kaufst dann einen PKZM 0-4 und stellst dort die 3,5A ein. Ein passendes Installationsschütz wäre dann zum Beispiel ein ABB ESB-25-40, welches bis zu 4kW in der Gebrauchskategorie AC-3 schalten darf (Direktes Schalten von Käfigläufermotoren, jedoch kein Reversieren, Gegenstrombremsen oder Tippen).
     
  8. #8 alfred_hitzkopf, 13.06.2021
    alfred_hitzkopf

    alfred_hitzkopf

    Dabei seit:
    12.06.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Habe beim letzten Besuch bereits alles dokumentiert. Leider wird mir beim Dateianhang aktuell immer ein Fehler gemeldet. Daher die Daten der Pumpe hier mal in Textform (ich werde später nochmal versuchen das Foto vom gesamten Typenschild hochzuladen)

    V 230V
    P1 0,82 kW
    n 2810 rpm
    I 3,75A
    P2 0,64 kW

    Das aktuelle Motorschutzrelais müsste also mit knapp unter 4A aktuell richtig eingestellt sein. Als Schütz hätte ich jetzt mal ein

    Eaton Z-SCH230/25-40

    ausgewählt. Das sollte ja mehr als ausreichend groß dimensioniert sein mit 25A

    Für den Motorschutzschalter den

    Schneider Electric SC5GV2ME10


    Ich gehe mal davon aus, dass es kein Problem ist 4 Hauptkontakte am Schütz zu haben anstatt 3 Hauptkontakte und einen Hilfskontakt. Wenn ich mir die Dokumentationen so anschaue sollte der Hauptkontakt einfach nur stärker dimensioniert sein um eben auch größere Lasten zu verkraften oder?
     
  9. #9 Pumukel, 13.06.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.394
    Zustimmungen:
    2.705
    Deine Steuerung war ursprünglich mal für 24 V Steuerspannung ausgelegt und so wie die da Aufgebaut ist , ist das nur eine Bastelei!
     
  10. #10 alfred_hitzkopf, 13.06.2021
    alfred_hitzkopf

    alfred_hitzkopf

    Dabei seit:
    12.06.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Richtig. 1000mal was dazugebastelt. Das ist ja der Grund warum ich das Ding rausreißen will und anständig neu machen. Leider auch nicht die einzige Baustelle
     
  11. #11 Pumukel, 13.06.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.394
    Zustimmungen:
    2.705
    schon mal überlegt warum da 24 V als Steuerspannung verwendet wurden ?
     
    patois gefällt das.
  12. #12 alfred_hitzkopf, 13.06.2021
    alfred_hitzkopf

    alfred_hitzkopf

    Dabei seit:
    12.06.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nein. Wollte beim nächsten Besuch jetzt alles abklemmem und auseinander nehmen. Ich erkenne es auch auf anhieb nicht dass da 24v verwendet wurden. Wo fällt dir das denn auf?
     
  13. #13 Pumukel, 13.06.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.394
    Zustimmungen:
    2.705
    Tja warum sind den in dem Kasten 2 12 V Transformatoren ? Und das lässt den Schluss zu 12 V Steuerspannung . die 24 V sind ein Ablesefehler von mir . Sorry habe überlesen , das die für die Poolbeleuchtung waren .
     
  14. #14 alfred_hitzkopf, 13.06.2021
    alfred_hitzkopf

    alfred_hitzkopf

    Dabei seit:
    12.06.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das war nicht für den Steuerstrom sondern die alte Poolbeleuchtung. Die sind auch inzwischen stillgelegt worden nur ausgebaut hat sie niemand. Stattdessen wurden einfach 2 Led Trafos an 2 Lüsterklemmen aus dem Kasten angeschlossen und hängen gelassen
     
  15. #15 Carsten1972, 14.06.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    299
    Meine Güte, so etwas realitätsfernes habe ich ja noch nie gelesen.
    Niemand baut für gerade einmal EIN Schütz gleich zwei fette Trafos in Reihenschaltung ein.
    (Und hättest du gelesen, dass da schon stand, dass das für die Poolbeleuchtung war, hättest du dich mit dieser als Tatsachenbehauptung geschriebenen Fehldeutung nicht blamiert).
    Aha, die drei Leitungsschutzschalter links vom linken Trafo hatten mich dazu verleitet, von einer Drehstrompumpe auszugehen - ist sie aber leider nicht (die sind robuster).
    Am benötigten Material ändert sich nichts, bei der Verdrahtung des Motorschutzschalters wird sowohl empfohlen, den Außenleiter zweimal durch ihn hindurchlaufen zu lassen und den Neutralleiter einmal, als auch den Außenleiter dreimal über den MSS laufen zu lassen.
    Hat jemand eine Meinung zu diesen beiden Optionen? Ich sehe an und für sich keine Notwendigkeit, den N zu überwachen. Andererseits bietet die allpolige Abschaltung Erleichterungen bei einer etwaigen Fehlersuche.
     
  16. #16 alfred_hitzkopf, 14.06.2021
    alfred_hitzkopf

    alfred_hitzkopf

    Dabei seit:
    12.06.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ich mir die aktuelle Konfiguration am Schütz anschaue scheint hier der Außenleiter 2mal durchgeführt worden zu sein und der Neutralleiter einmal. Heißt beim aktuellen Zustand natürlich nicht zwingend, dass das die beste Lösung ist.

    Über die 4 LSS habe ich mich auch gewundert. Aktuell habe ich 2 Theorien

    1. Theorie

    2 LSS für je einen Trafo der Poolbeleuchtung
    1 LSS für die Lastseite der Pumpe
    1 LSS für die Steuerseite der Pumpe

    Es wird allerdings auch Strom aus dem Poolhaus rausgeführt (muss noch herausfinden ob das für Beleuchtung im Garten ist oder die Bewässerung. Leider aber alles vergraben daher nicht auf Anhieb zu erkennen). Daher

    2. Theorie

    2 LSS für je einen Trafo der Poolbeleuchtung
    1 LSS Für Pumpe (inkl. Steuerung über Zeitschaltuhr)
    1 LSS für die Beleuchtung/Bewässerung die rausläuft
     

    Anhänge:

  17. #17 Pumukel, 14.06.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.394
    Zustimmungen:
    2.705
    Alle Hauptstromzweige des Motorschutzschalters müssen vom Strom durch flossen werden und bei Wechselstrom empfiehlt es sich nun mal den Strom im N und im L zu überwachen . Deshalb wird da der L 2 mal und der N einmal über den MS geführt.
     
  18. #18 Axel Schweiß, 14.06.2021
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    212
    Und das von dir, wo du doch im anderen thread lauthals verkündet hast, dass man den N unter keinen Umständen zu schalten hat! :rolleyes:

    Wie du siehst ist so eine differenzierte Aussage Gold wert. Absolutheit hat selten sehr lange Bestand :p:D
     
  19. #19 werner_1, 14.06.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    16.335
    Zustimmungen:
    2.735
    Den N darfst du sehr wohl schalten. Geschieht z.B. in jedem FI. Den PEN darfst du nicht schalten, da er einen Schutzleiter enthält (PE).
     
  20. #20 Pumukel, 14.06.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.394
    Zustimmungen:
    2.705
    Nein der N wird im FI mit den Außenleitern geschaltet allein für sich darf er eben nicht mehr geschaltet werden. Auch wenn das noch in vielen ortsveränderlichen Geräten so gemacht wird. Das ist eben der Nachteil das unsere Schukostecker nicht verpolungssicher sind und so eben die Möglichkeit besteht das der N statt des L geschaltet wird . Im deutschen Markt müssten da die Schalter allpolig trennen .
     
Thema:

Schütz+Motorschutzrelais im Sicherungskasten

Die Seite wird geladen...

Schütz+Motorschutzrelais im Sicherungskasten - Ähnliche Themen

  1. Blitzschutz und Umbau Sicherungskasten (Modernisierung)

    Blitzschutz und Umbau Sicherungskasten (Modernisierung): Hallo, Ich bin gerade dabei einen Innenblitzschutz und eine klein-USV für einen Netzwerkschrank mit NAS nachzurüsten und habe mir eine...
  2. Stromkabel an Sicherungskasten anschließen

    Stromkabel an Sicherungskasten anschließen: Hallo, wir würden gerne in einem Altbau eine neue Stromleitung zum Sicherungskasten legen lassen. Jetzt haben wir gehört, dass nur ein...
  3. Sicherungskasten Mietwohnung

    Sicherungskasten Mietwohnung: Hallo Wir haben folgende Frage. Wohnen in einer Dachgeschoss Wohnung. Dritte Etage. Altbau. Alle anderen Wohnungen haben einen seperaten...
  4. Starkstromanschluss Garage; Stromzähler Keller, Sicherungskasten 1. OG; Aufwand und Machbarkeit

    Starkstromanschluss Garage; Stromzähler Keller, Sicherungskasten 1. OG; Aufwand und Machbarkeit: Moin zusammen, gerne würde ich mir in meine Garage einen Starkstromanschluss legen lassen (16A + rote Dose). Nun meine Frage zur Machbarkeit:...
  5. Kabelquerschnitte hak zähler sicherungskasten und erdung

    Kabelquerschnitte hak zähler sicherungskasten und erdung: Im Zählerschrank kommen l1 l2 l3 n an gehen von einem 63a Neozed Element mit 4×10mm2 in die Sicherungverteilung ca 1m Kabellänge. Vom...