Schukokupplung demontieren

Diskutiere Schukokupplung demontieren im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich bin absolut neu hier. Ich habe gerne eine Frage an das Forum. Leider habe ich heute beim Arbeiten mit der Heckenschere, auch...

  1. #1 Ronny Steinhilber, 30.04.2018
    Ronny Steinhilber

    Ronny Steinhilber

    Dabei seit:
    30.04.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin absolut neu hier.

    Ich habe gerne eine Frage an das Forum.

    Leider habe ich heute beim Arbeiten mit der Heckenschere,
    auch bei aller Vorsicht, leider nicht bemerkt, wie das Kabel in das Gesträuch gerutscht ist und dadurch das Kabel von der Heckenschere durchschnitten wurde.

    Nun geht es darum, das verbliebene Restkabel mit der Schukokupplung neu zu verbinden. Das wäre an und für sich kein Problem, doch nach dem Entfernen der einzigen Schukokupplungschraube wurde auch mit erheblichem Kraftaufwand vergeblich versucht, den Einsatz der Schukokupplung herauszunehmen, was nicht gelang.
    Die Kupplung ist ringsum verschlossen und kann nicht auseinandergeschraubt werden, ist aber nicht verschweißt.

    Der Grund dafür ist, dass der schwarze Einsatz der roten Feuchtraum (Außennutzung, Freiland-Gartennutzung) Schukokupplung (rotes Kabel) 2 jeweils an 2 gegenüberliegenden Stellen durch jeweils 2 ausgearbeitete Einrastblöcke nicht über diese kleinen Aufbauten gezogen werden kann.

    Der Schukostecker ist auch nicht dehnbar, weshalb der Einsatz auch auf diesem Wege nicht darüber gehoben werden kann.

    Die Frage ist nun: Wie kann der schwarze Einsatz aus der Kupplung gezogen oder gebracht werden, damit man dort eine neue Kabelverbindung herstellen kann.

    Ich gehe davon aus, dass das ein sehr häufiger Vorgang ist, weshalb es dafür sicher eine Lösung gibt.

    Ich bedanke mich jetzt schon sehr herzlich.

    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Schukokupplung demontieren. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    114
    Wenn die Heckenscherenleitung durchgeschnitten wurde geht es um den Stecker und nicht um eine Kupplung. Da ich vermute das Du nicht über das erforderliche Material und Werkzeug verfügst wende dich an einen Fachmann.

    Lutz
     
  4. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.918
    Zustimmungen:
    128
    Hast du schon mal eine Heckenschere in der Hand gehabt?

    Deren Steckerkabel ist vielleicht 20cm lang, es ist völlig unmöglich dieses mit der Heckenschere zu durchtrennen!

    Da muss immer das Verlängerungskabel dran glauben!

    Ciao
    Stefan
     
  5. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.874
    Zustimmungen:
    290
    Wenn du die Kupplung der Verlängerungsleitung??? nicht öffnen kannst, ist das wahscheinlich so gewollt.

    Eine neue kostet nicht die Welt, Gummikupplung und die zum Anschluß benötigten Aderendhülsen + Zange gibst im Baumarkt.
     
  6. #5 Ronny Steinhilber, 01.05.2018
    Ronny Steinhilber

    Ronny Steinhilber

    Dabei seit:
    30.04.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    elo22

    Das ist falsch.

    Falls es aber doch nicht gehen sollte, kann ein Fachmann auch nur sagen: Neue Kupplung kaufen.

    Zum Werkzeug: Das mag sein, aber gerade das wollte ich ja wissen, ob hierzu wieder einmal mehr Spezialwerkzeug benötigt wird.

    Man kann sich zwischenzeitlich einen eigenen Raum mit Spezialwerkzeug für 1000 Fälle des täglichen Lebens an Bagatellen einrichten, weil für jede Bagatelle ggf. Spezialwerkzeug angeschafft werden muss z.B. "1000erlei" "Schraubenzieher und Schraubenschlüssel" für "1000erlei" Schraubenarten. Weil jedes Mal ein Techniker meint, für sein Produkt ein spezielle "Art" erfinden zu müssen, nur um von der Norm abzuweichen.


    sko

    hat das schon richtig gestellt. Ich will das nicht wiederholen.

    ego1

    Da die Kupplung völlig in Ordnung ist, möchte man sie nicht einfach wegwerfen, denn diese hat ja keinerlei Schaden genommen. Ganz so billig sind diese Kupplungen nun auch wieder nicht. Sie liegen bei ca. 7-8 Euro. Das ist nicht die Welt,

    aber würden Sie auch ca. 7-8 Euro aus Ihrem Geldbeutel nehmen und in den Müll werfen?

    Das Prinzip wäre auch falsch, da es ja auch Stecker und Kupplungen gibt, die man in 2 Teilen auseinander schrauben kann. Muss ich das nächste Mal darauf achten.

    Außerdem ist das auch jedes Mal ein Aufwand. Man muss nur wegen einer solchen - in diesem Falle - Kupplung zum Baumarkt fahren, was ggf. auch 20 km sind. Dh die Fahrt ist teurer als die Kupplung. Und nicht überall gibt es Elektriker vor Ort, die natürlich und selbstverständlich tagsüber oft bei Montagen sind. Es lohnt sich für solche Handerker nicht, tagsüber herumzusitzen und zu warten, ob jemand eine Kupplung kaufen möchte.

    Bei you tube gibt es ein Video bei welchem ein Elektriker eine solche Kupplung ratzfatz mit einem Schraubenzieher (1 Schraube) aufgeschraubt hat und den Einsatz von hinten mit dem Kabel nach vorne geschoben hat. Bei meiner Kupplung geht das aber nicht, weil da vorne 4 Widerstände sind.

    Danke für die Antworten.

    Vielleicht gibt es noch jemanden, der mir Auskunft geben kann.

    Danke.
     
  7. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.874
    Zustimmungen:
    290
    Was erwartest du hier eigentlich, wenn du es noch nichtmal für nötig hälst, den Problem mit Fotos zu untermauern? So wird dir niemand helfen können.
     
  8. #7 werner_1, 01.05.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.187
    Zustimmungen:
    936
    @Ronny Steinhilber: Meinst du, es gäbe nur 2 Arten von Kupplungen und jeder wüsste hier, was für ein Modell vor dir liegen hast?

    Wenn ich dir jetzt sage: Nimm 2 Schraubenzieher in der richtigen Breite, stecke einen in das 2. Loch von links und bewege ihn 3mm in die richtige Richtung, dann geht es auseinander, dann hilft dir das auch nicht.

    Und wenn du die Kupplung auseinander hast, wirst du wahrscheinlich feststellen, dass die Adern nicht angeschraubt, sondern vercrimpt sind und du sie weder los noch neue dran bekommst.
     
  9. #8 Ronny Steinhilber, 01.05.2018
    Ronny Steinhilber

    Ronny Steinhilber

    Dabei seit:
    30.04.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ego1

    Ich bin bisher davon ausgegangen, dass es sich hier um eine Norm-, Standard-Kupplung handelt, wie diese überall als Norm-, Standard Kupplung in den Baumärkten etc. standardmäßig verkauft wird. (Feuchtraum Schuko, Außenbereich, rundum fest geschlossen.)

    Weshalb ich bisher ein Foto als überflüssig angesehen habe.

    Aber dennoch hätte ich jetzt 1-2 Fotos hochgeladen, wenn das nicht das gleiche Problem beschreiben würde.

    Kauft man keine Batterien auf Vorrat, hat man keine, wenn man sie benötigt.

    Deckt man sich jedoch vorsorglich mit Batterien ein (für alle Fälle), auch wenn man diese ganz ordnungsgemäß in einem Schrank oben trocken vorschriftsmäßig einlagert, dann sind diese nun (heute) in der original verschweißten Verpackung dennoch ausgelaufen. (So heute) Original verschweißte Batterien - 1 Jahr alt - ausgelaufen. In der original verschweißten Verpackung - nicht geöffnet.

    Folge: Kein Foto möglich.
    Ohnehin reichen auch die originalen Kamerabatterien wie diese vorgeschrieben sind - allenfalls für wenige Aufnahmen, dann sind die 2 Batterien leer - ein großes Ärgernis. Man muss also immer einen ganzen Packen auf Vorrat kaufen.

    Auch bei Internetanbietern (Amazon, Kabel 24 etc.) habe ich für den Haushaltsbereich (Garten) = 220-230 Volt Kupplungen/Stecker im Prinzip nur in der gleichen oder ähnlichen Art gesehen.

    Auch in den Märkten (Discounter etc.) wird ja standardmäßig häufig ein rotes 20 m Kabel als Verlängerung im Außenbereich/Garten angeboten. Diese haben immer die gleichen Schuko-Stecker und Schukokupplungen. Ich denke ein Foto würde hier nicht zu Mehrwissen beitragen.


    werner_1

    Natürlich gibt es für den Sektor Bau etc. 100erlei Steckverbindungen.

    Aber für den Hausgebrauch, Haushaltsgebrauch (Garten) habe ich fast immer nur die gleichen oder ähnlichen Stecker in den Baumärkten und im Internet gesehen.

    Natürlich gibt es darunter die unterschiedlichsten Ausführungen: groß, klein, welches Material auch immer. Im Innenbereich einfach durch 2 Schalen zu öffnen. Aber das Öffnungsprinzip ist immer gleich.

    Für den Außenbereich oder Feuchtraum aber sind die Kupplungen in der Form deutlich länger und ringsum absolut dicht verschlossen. Also keine 2 Schalen. Keinerlei Öffnungen, außer 1 Schraube.

    Doch, diese Info würde sehr wohl helfen, wenn sie funktioniert hätte.

    Ich habe auch schon versucht mit einer Spezialzange mit den zwei schmalen langen Zangenenden in die beiden Löcher der schwarzen Platte tief hinein zu greifen und hochzuziehen. Das funktioniert auch aber genau bis zu den Widerständen. Dann ist wiederum Schluss.

    Dann sitzt die schwarze Platte unterhalb der Widerstände.

    Crimp: Wenn dem so ist und wahrscheinlich spricht einiges dafür, das das so ist, dann ist es eben so und ich kann den Stecker wegwerfen.

    Kann ich davon ausgehen, dass das generell so ist.

    Falls ich mich nicht täusche, was durchaus auch mal sein kann, habe ich die Kupplung selbst angeschlossen, dann ist sie nicht vercrinpt.

    Ohnehin wollte ich mir für Netzwerkkabel ein solches Netzwerksteckerset mit einer Crimpzange anschaffen. Das muss dann jedoch möglichst eine Crimpzange für vieles sein. Also nicht nur für RJ 45. Sondern eben auch sonstiges, falls es das gibt. Wahrscheinlich braucht man dann wieder für jedes (zB beim Auto) eine extra Crimpzange.

    Erst mal vielen Dank.
    Muss mal schauen, was ich da noch herausfinden kann.
     
  10. #9 werner_1, 01.05.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.187
    Zustimmungen:
    936
    Dann solltest DU noch wissen, wie sie aufgeht, nicht wir. :roll:
     
  11. #10 Ronny Steinhilber, 01.05.2018
    Ronny Steinhilber

    Ronny Steinhilber

    Dabei seit:
    30.04.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    werner_1

    Natürlich nicht.

    1. ist das zahllose Jahre her und
    2. habe ich diese damals nur neu montiert, aber nicht demontiert. Die alte 1. Kupplung war eine ganz andere.

    Ich habe damals den Einsatz durch das Kabel nach vorne geschoben und danach wieder zusammengeschoben. Vermutlich war damals beim Kauf der Stecker nicht zusammengesteckt, sondern lose.

    Bei der Montage wurde dann der Einsatz in die Tülle geschoben - also die Teile zusammengeschoben.
    Dabei ist das dann vermutlich eingerastet. Aber wenn das so viele Jahr her ist, hat man das nicht mehr im Gedächtnis, wie das damals im Detail war.

    Wenn es sich aber um Norm-Standardkupplungen handelt, dann werden Elektriker diese 100x auf- und zumachen. daher dachte ich, man wüsste das hier.

    Danke.
     
  12. #11 leerbua, 01.05.2018
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.301
    Zustimmungen:
    554
    Selbstverständlich werden wir uns jetzt alle unverzüglich an die Arbeit machen um dir schnellstmöglich die "eierlegende Wollmilchsau" präsentieren zu können. :roll:

    Mach dir dabei aber bitte nicht allzuviel Mühe, ansonsten wird das kein "unendlich" thread.
     
  13. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.708
    Zustimmungen:
    384
    Sag bloss, du bist schon fertig mit dem Studium der allumfassenden Problembeschreibung des TE? Ich habe beim Punkt "Mein Verhaeltnis zur Batterie und Foto erstellen" aufgegeben...
     
  14. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.507
    Zustimmungen:
    371
    :roll:

    Immer wieder taucht im Forum ein Fall auf, wo man denkt: blöder geht's nicht mehr!

    Und immer wieder erlebt man die Überraschung: es geht noch blöder!
    .
     
  15. #14 Ronny Steinhilber, 02.05.2018
    Ronny Steinhilber

    Ronny Steinhilber

    Dabei seit:
    30.04.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    leerbua

    Wo bitte ist denn hier der Wunsch nach einer eierlegenden Wollmilchsau?

    Es geht um eine ganz einfache Norm-Standardkupplung, wie diese zu zigtausenden in Deutschland verkauft werden,
    welche "geöffnet" werden soll.
    Fertig.

    Wenn das nun schon eine eierlegende Wollmilchsau sein soll, wenn man nur etwas öffnen möchte, dann gute Nacht Deutschland.

    Wer sich damit auskennt, kann entweder sagen

    1) so geht das oder
    2) das geht nicht bei dieser Kupplung.

    Fertig.

    Wo ist denn bei diesen 2 Antwortmöglichkeiten, die eierlegende Wollmilchsau?
     
  16. #15 Ronny Steinhilber, 02.05.2018
    Ronny Steinhilber

    Ronny Steinhilber

    Dabei seit:
    30.04.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    karo28

    Das war doch nur eine Erklärung an den Teilnehmer, der Fotos sehen wollte, warum ich derzeit kein Foto senden kann.

    Aus, fertig.

    Hat mit dem Problem gar nichts zu tun.
    Gut, ich hätte die Erklärung auch sein lassen können.
    Habe ich zur Kenntnis genommen.

    Problembeschreibung:

    Es geht um das Öffnen einer Norm-Standardkupplung, wo ist hier etwas nicht zu verstehen?
    O.K. Ich habe den Hintergrund für die Öffnung mitgegeben. Gut, das hätte ich auch weglassen können. Das stimmt natürlich. Auch das habe ich registriert. Also keine Hintergrunderklärungen. Alles klar.
     
  17. #16 Ronny Steinhilber, 02.05.2018
    Ronny Steinhilber

    Ronny Steinhilber

    Dabei seit:
    30.04.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    patois

    Wenn jemand versucht, eine Schukokupplung zu öffnen, ist das =
    Blöder geht`s immer noch.

    Überraschung: Es gibt auch Kupplungen, die bestehen aus 2 Teilen und sind für jedermann leicht zu öffnen.
    Für manche Geräte gibt es oft einen einfachen Trick, wie man etwas öffnet etc.

    Aber klar, wer sich darüber Gedanken macht, ist eben einfach blöde.

    Alles klar.
     
  18. #17 Ronny Steinhilber, 02.05.2018
    Ronny Steinhilber

    Ronny Steinhilber

    Dabei seit:
    30.04.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Wie öffnet man eine Schukokupplung

    Die richtige Frageformulierung nach diesem Forum, wäre also - kurz und knackig - gewesen:


    "Wie öffnet man eine Schukokupplung, die zur Verwendung im Garten vorgesehen ist?"
     
  19. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.708
    Zustimmungen:
    384
    Re: Wie öffnet man eine Schukokupplung

    Noch kürzer...

    "Wie öffnet man diese Schukokupplung?" + aussagekräftiges Bild.
     
  20. #19 Ronny Steinhilber, 02.05.2018
    Ronny Steinhilber

    Ronny Steinhilber

    Dabei seit:
    30.04.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    karo28

    siehe Beitrag:
    02.05.2018 12:40
     
  21. #20 creativex, 02.05.2018
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.989
    Zustimmungen:
    276
    Was ist denn das für eine kindliche Trotzreaktion :D
     
Thema:

Schukokupplung demontieren

Die Seite wird geladen...

Schukokupplung demontieren - Ähnliche Themen

  1. Schukokupplung: IP44 ohne Deckel?

    Schukokupplung: IP44 ohne Deckel?: Hallo, ich habe heute im Bauhaus so eine Kupplung von Kaiser angesehen: https://www.leuchten-exklusiv.de/media/ ... g-grau.jpg Da ist mir...
  2. Btcino Schalter demontieren

    Btcino Schalter demontieren: Hallo Forum. Bin gelernter Elektriker, hab allerdings nach der Ausbildung eine andere Sparte eingeschlagen. Meine Frage: Hab in der Familie...
  3. Hausanschlusskasten 400 Volt demontieren

    Hausanschlusskasten 400 Volt demontieren: Hallo, wir haben zwei Gebäude nebeneinander und beabsichtigen, sie über einen gemeinsamen Hausanschlussraum zu versorgen. Grund ist, einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden