Schutzleiter als Neutralleiter?

Diskutiere Schutzleiter als Neutralleiter? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich habe bei mir in der Wohnung eine Steckdose gewechselt. Leider hat sie nicht funktioniert. Nach längerem suchen fand ich heraus,...

  1. haex

    haex

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe bei mir in der Wohnung eine
    Steckdose gewechselt. Leider hat sie nicht
    funktioniert. Nach längerem suchen fand ich
    heraus, dass der Nulleiter scheinbar kaputt ist
    (kurzschluss phase mit nullleiter hat nicht die
    Sicherung rausgehauen). Somit habe ich den
    schutzleiter aus der wand in der steckdose
    als nulleiter angeschlossen. Somit verwende
    ich den Schutzleiter als "Rückstrom".
    Somit ging die
    steckdose wieder. Hinter der Steckdose hängt jedoch noch eine Lampe, die ich ja jetzt nicht
    mehr erden kann. In meinen Sicherungskasten
    ist mit einem Kabel Null mit Erde verbunden.
    Warum weiss ich nicht.

    Ist das Pfusch oder kann man das so machen?

    Beste Grüße

    haex
     
  2. Anzeige

  3. #2 jo|\|es, 19.02.2007
    jo|\|es

    jo|\|es

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    großer pfusch!
    sofort entfernen!

    die grüngelbe ader ist nur als PE zu verwenden und sollte keine spannung führen!

    wenn du nicht weißt warum der PE und der N in der Verteilung zusammengeschlossen sind solltest du eigl auch keine steckdose anschließen.

    grüße jb
     
  4. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das, was du gemacht hast, scheint mir ziemlich gefährlich zu sein. Ich fürchte sogar... allerdings habe ich Schwierigkeiten, deiner Beschreibung zu folgen (oder ich kann es nicht glauben!), deshalb will ich keinen Teufel an die Wand malen.

    Ich denke, es wäre besser, wenn du jemanden bestellst, der sich in der Materie auskennt – am besten einen Elektroinstallateur - oder wenigstens einen fachkundigen Freund/Bekannten.
     
  5. #4 jo|\|es, 19.02.2007
    jo|\|es

    jo|\|es

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    ich denke letzteres :)

    er verwendet den grüngelben als N und hat den PE einfach weggelassen, bzw. lässt seinen strom über den PE abfließen, was der FI aber scheinbar nicht mitbekommt...
     
  6. haex

    haex

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hier habe ich den fachkundigen freund neben mir sitzen:)
    Wir haben gerade in seinem Sicherungskasten nachgeschaut, dort gibt es keine Brücke
    zwischen N und PE. Das hat ein Elektriker
    verbrochen. Warum denn das?
    jo|\|es hats erkannt. Einen FI habe ich wohl nicht.

    Das das mit dem PE nicht so fachmännisch ist, wissen
    wir schon. Aber der N ist ja doch kaputt und
    was ist daran bitte gefährlich?

    Gruß

    haex
     
  7. #6 Schweizer, 19.02.2007
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ja dann weiss der doch bescheid!
     
  8. haex

    haex

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    meinst du der weiss bescheid?
    Der war an dieser Schaltung nicht unbeteiligt.
    Fachkundig also in ".
     
  9. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Sagen wir mal so: Wenn am Auto die Bremsleitung hin ist, hilft es nicht, den Blinker zu betätigen... Ich würde eine neue Bremsleitung einbauen und einen Brems-Check machen (lassen).
     
  10. #9 Schweizer, 19.02.2007
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn keiner von euch ein Plan hat von E-Technik dann musste halt einen Fachmann holen!
    Hört sich irgendwie nach Nullung an bei euch im Haus!
     
  11. #10 jo|\|es, 19.02.2007
    jo|\|es

    jo|\|es

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    frag deinen "fachkundigen" doch mal was für eine netzform er hat und was für eine du hast.

    der schutzleiter soll im fehlerfreien zustand spannungfrei sein. so wie du das betreibst fließt ein stom durch den PE. nicht zulässig -> außer betrieb nehmen.

    grüße jb
     
  12. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Meinst du?

     
  13. #12 Schweizer, 19.02.2007
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    UPPS übersehen! :roll:
     
  14. #13 Schweizer, 19.02.2007
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Dann geht doch mal der Leitung nach!Irgendwo muss doch der Neutralleiter unterbrochen sein( Klemme Abzweigdose locker,Drahtbruch)

    2-poligen Spannungsprüfer dabei und messen!
    Wenn nicht Elekriker rufen!
    So kann das auf keinen Fall bleiben!
     
  15. haex

    haex

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    "Den PEN-Leiter erst an Schukosteckdosen in einen Neutralleiter und einen Schutzleiter aufzuteilen, indem er an den Schutzkontakt und einen der beiden anderen Kontakte angeschlossen wird ..."
    Haben wir nach TN-C-S-System gebaut?
    "seit Jahrzehnten in Neuinstallationen verboten" :-(
     
  16. haex

    haex

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    fachkundiger freund und sein vater sage
    "des isch e gant schöne installation in deiner wohnung!"
     
  17. #16 trekmann, 20.02.2007
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also wenn es keine Verbindung zwischen N und PE gibt und ein 3 x 1,5mm² liegt muss die Leitung ausgewechselt werden, oder die Fehlersteller geortet und behoben werden. Es besteht BRANDGEFAHR.
    Wenn die Leitung mit ihrem maximalen Strom belastet wird kann es an der Fehlerstelle (loser Draht in Abzweigdose, angebohrte Leitung, usw.) zu höheren Temperaturen kommen und es besteht BRANDGEFAHR.

    Mit freundlichen Grüßen Marcell
     
  18. Marcel

    Marcel

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Wie fachkundig ist der denn ?
    Manche bezeichnen sich auch als fachkundig, wenn sie mal nen Phasenprüfer in der Hand hatten.
     
  19. haex

    haex

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    würde ihn mal als engagierten Laien bezeichnen. Bei meiner Schaltung bleibt vorerst die Sicherung draussen:)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Marcel

    Marcel

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Das war zumindest schon mal die erste kluge Handlung !
    Fachmännisch sollte es aber dennoch behoben werden.

    Falls es sich um eine Mietwohnung handelt, Vermieter informieren, der muss für Abhilfe sorgen. Würde aber vorher alles wieder in den Ursprungszusatnd versetzen !!
     
  22. haex

    haex

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das ist das Problem. Leider habe ich gegen alle Regeln
    mir die Anschlüsse nicht gemerkt, da ich das Problem
    für trivial gehalten habe. Wer kann auch wissen das
    der Nullleiter nicht geht. Somit gibts zwei Möglichkeiten
    a) Der Nullleiter hat nie funktioniert und das war schon alles
    ein ganz grosser Pfusch
    b) Ich habe irgendwie den Nullleiter kaputt gemacht.

    Gruß

    haex
     
Thema:

Schutzleiter als Neutralleiter?

Die Seite wird geladen...

Schutzleiter als Neutralleiter? - Ähnliche Themen

  1. Schutzleiter Lampenauslass abgeschnitten

    Schutzleiter Lampenauslass abgeschnitten: Hallo zusammen, der Vorbesitzer hatte eine komische Art, Lampen anzuschließen (s. Bild). Welche Optionen habe ich, hier eine Lampe mit...
  2. Woher Schutzleiter für Unterverteiler?

    Woher Schutzleiter für Unterverteiler?: Hallo Leute, ich muss für meine Hobbywerkstatt einen Unterverteiler setzen. HAK ist aus den 70er Jahren, ca. 4 - 5 m entfernt. Er ist "voll",...
  3. Neutralleiter in Unterverteilungen

    Neutralleiter in Unterverteilungen: Hallo zusammen, ich habe eine blöde Frage... In jeder Unterverteilung zb. Garage, Werkstatt, Keller usw. muss doch nach Vorschrift ein FI...
  4. Schutzleiter an der Steckdose

    Schutzleiter an der Steckdose: Hallo Elektrofachleute! Ich möchte aus einer Steckdose in der Wand zwei machen. Sprich zweite Bohrung anbringen, zweite Steckdose parallel...
  5. Leitungsschutzschalter schließt Phase auf Neutralleiter

    Leitungsschutzschalter schließt Phase auf Neutralleiter: Hallo, guten Tag, guten Abend, auf der Suche nach einer Antwort auf die folgende Frage bin ich auf dieses interessante Forum gestoßen. Bei einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden