Schutzleiterlänge

Diskutiere Schutzleiterlänge im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi. Erstmal, weiß ich gar nicht, wie man als ausgebildete Elektrofachkraft so eine Frage stellen kann, aber es interessiert mich brennend :wink:...

  1. #1 Ares735, 26.01.2011
    Ares735

    Ares735

    Dabei seit:
    08.12.2010
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Hi.
    Erstmal, weiß ich gar nicht, wie man als ausgebildete Elektrofachkraft so eine Frage stellen kann, aber es interessiert mich brennend :wink:

    Mir wurde in der Ausbildung beigebracht, als wir Verlängerungsleitungen als Ausbildungsaufgabe angefertigt haben, dass der Schutzleiter immer als letztes abreißen muss, das macht ja auch Sinn. Wie man das realisiert (SL länger lassen, oder alle 3 Adern gleich lang, bei neuen Steckeverbindern durch andere Anordnung der SL Klemme)ist ja dann auch klar...

    Jetzt gehts mir um nicht ortsveränderliche Betriebsmittel, Steckdosen, usw. Ist es auch hier Pflicht, den SL länger zu lassen? Habe nämlich noch nie gesehn, dass z.B. eine in einem Schaltschrank eingebaute Schuko Dose ein "Schwänzchen"des PE hinter der Dose sitzt.
    Oder z.B. an einer normalen Unterputzdose. Da werden doch alle 3 Adern gleich lang abisoliert und dann angeschlossen, oder?

    Wäre auch nett, wenn vllt. jemand einen Auszug aus den VDE Normen hätte, falls es dazu was gibt.

    MfG
    Ares735
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Schutzleiterlänge. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ZeroM

    ZeroM

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    ich hab in der Ausbildung gelernt PE 50% länger als die anderen Adern. War die gleiche Aufgabe :D

    Aber in der ortsfesten Installation war da nie die Rede von und macht ja auch keinen Sinn, da wird ja nix abgerissen...
     
  4. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.582
    Zustimmungen:
    139
    Ich lachte ... Praxis-Joke ;)

    Aber der Sinn ist tatsächlich, dass es bei flexibelen Anschlussleitungen empfohlen wird um bei Versagen der Zugentlastung die Schutzmaßnahme als letztes aufzuheben - warum AP-Steckdosen in manchen Betrieben keine Zugentlastung haben frage ich mich allerdings auch manchmal bzw. viel mehr was die so alles damit anstellen :roll:
     
  5. #4 Ares735, 27.01.2011
    Ares735

    Ares735

    Dabei seit:
    08.12.2010
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    danke so hab ich mir das auch gedacht. Aber die neuren Steckverbinder sind ja so gebaut, dass der PE als letztes abreist, von daher kann man ja alle 3 oder 5 Drähte gleich lang lassen...war mir nur nich sicher was feste Installationen angeht :wink:
     
Thema:

Schutzleiterlänge

Die Seite wird geladen...

Schutzleiterlänge - Ähnliche Themen

  1. Schutzleiterlänge

    Schutzleiterlänge: hallo ich hab mal ne frage wann muss ich beim anschließen von geräten den schutzleiter länger lassen. nur bei ortsveränderlichen verbrauchern...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden