Schweißtransformator BJ 1960 - Was ist das für ein Kabel?

Diskutiere Schweißtransformator BJ 1960 - Was ist das für ein Kabel? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Servus miteinander, ich muss im Fach Elektrotechnik ein kleines Referat über Schweißtransformatoren halten. Nun hab ich mir gleich mal unseren...

  1. t96

    t96

    Dabei seit:
    26.06.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Servus miteinander,

    ich muss im Fach Elektrotechnik ein kleines Referat über Schweißtransformatoren halten. Nun hab ich mir gleich mal unseren ältesten Schweißtrafo genommen und diesen genau angeschaut.
    Die Kabel kann ich jedoch nicht alle genau zuordnen.
    Im Internet hab ich leider nichts mehr über diesen alten Schweißtrafo gefunden.

    Es handelt sich um einen Trafo vom Hersteller Prometheus Schweissaparate
    BJ: ca. 60er Jahre

    Kann es sein das der Transformator bereits über eine Thermosicherung bzw. Bi-Metallsicherung verfügt? Denn das rote Kabel ist ja auf der Sekundärspule im Eisenkern (zwischen den Eisenplättchen) angebracht, wie man auf dem Bild erkennen kann.

    Weiterhin verfügt der Trafo auf der Rückseite über einen Stecker mit zwei Leitungen, welcher mit Kond. beschriftet wurde.

    Kann man hier einen Kondensator anschließen oder wie darf ich das verstehen?

    Zusammenfassung:
    Für was ist das rote Kabel?
    Was hat es mit dem Kond. anschluss auf sich?
    Allgemein: Wie wird ein Schweißtrafo überhaupt abgesichert, also das dieser den Kurzschlussstrom verträgt? Hab immer nur gehört, dass die Sekundärspule einfach größer bemessen wird, aber ist das wirklich die einzigste Sicherungseinrichtung?

    Gut wäre auch, wenn einer vielleicht nen einfachen Schaltplan von nem Schweißtrafo hätte.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, viele Dank.
    t96


    [​IMG]


    [​IMG]




    [​IMG]
     
  2. Anzeige

  3. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Früher wurde ein ganzer Kondensatorbündel zur Erhöhung der Cos Pi in Schweißtrafos eingebaut.Weil damals die Netze oft zu schwach für einen Schweißtrafo waren.
    Ich nehme an dass die Linkseitigen Klemmen Anzapfungen der sek. Wicklung sind.
    Wen du die Spannung
    zwischen Masse und den einzelnen Klemmen prüfst wirst du verschiedene Spannungen feststellen ,wodurch sich 3 verschiedene Schweißstromstärken ergeben wen keinen weiteren auf den Foto nicht ersichtlichen Regeleinrichtungen wie Stufenschalter/ einstellbares Streujoch vorhanden sind.


    Schweißtrafos sind so gewickelt das diese mehr oder minder fast Kurzschlußfest sind.Die Spannung bricht beim schweißen dadurch von 70 auf etwa auf 22-25 Volt ein was der Trafo verträgt.
    mfg sepp
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    375
    ... und ich habe immer gedacht, dass sich die Spannung auf die Lichtbogenspannung einpendelt :?:

    ... Elektroden-Abstand :?:

    Greetz
    Patois
     
  5. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ist auch nicht falsch ,zum zünden wird die hohe Spannung benötigt welche sich dann beim schweißen einpendelt.
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    375
    :wink: Danke!

    Greetz
    Patois
     
  7. #6 Strömler, 27.06.2010
    Strömler

    Strömler

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Zu dem roten Draht, wenn du dir, den zum Trafo zugehörigen, Netzstecker mal genau anschaust, solltest du verstehen, was der rote Draht für eine Funktion hat.
    Sollte trotzdessen die Frage nicht gelöst wurden, man geht ja von einem herkömmlichen Netzanschlußkabel mit ebensolchem Netzstecker aus, dann nimm ein Meßgerät (Ohm-Meter = Widerstandsmeßgerät)und miß diese rote Leitung, vom Anfangs bis zum Endpunkt, einfach mal durch.
    Man geht natürlich davon aus, daß dieser Schweißtrafo nicht in der Schrottkiste, ohne ordentlichen Netzanschlußstecker, vor sich hinvegetierte.
     
  8. t96

    t96

    Dabei seit:
    26.06.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke schonmal für die schnellen Antworten.

    @sepp
    ja, die linken Klemmen sind die Anschlüsse der sek. Spule. Man kann ja auch gut die unterschiedlichen Kabelquerschnitte sehen also lässt das ja auch auf die unterschiedlichen Stromstärken / Einstellstufen schließen.

    @strömler
    ich sag nix mehr :oops: hätt ich eigentlich selbst drauf kommen müssen. Rot war ja auch die frühere Farbe des Schuztleiters. Sieht man ihm gar nicht an, aber er funktioniert noch.


    Trotzdem hätte ich noch eine Frage.

    Also wie ich jetzt sehe verfügt mein Schweißtrafo über keine weitere Schutzausrüstung (Kurzschlussstrom) außer der mechanischen (von vornherein größere Querschnitte der sek. Spule).

    Wie werden denn neuere Schweißtrafos kurzschlussfest gemacht? Sicherlich auch mit dickeren Leitungsquerschnitten der sek. Spule :?: , aber gibt es sonst noch weitere Sicherungen, sprich Bi-Metallschalter bei überhitzung oder sowas?

    Noch nen schönen sonnigen Sonntag,
    t96
     
  9. #8 degenkai, 27.06.2010
    degenkai

    degenkai

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Hi, die Kurzschlussfestigkeit liegt einfach am Aufbau des Trafos...Bei den Schweißtrafos handelt es sich um sogenannte Streufeldtransformatoren. Näheres über deren Funktionsweise und warum diese dann "kurzschlussfest" sind, kannst du hier nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Streufeldtransformator

    Bei weiteren Fragen kannst du dann gerne fragen !

    Gruß Kai
     
  10. t96

    t96

    Dabei seit:
    26.06.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also könnte man jetzt bei meinem vorliegenden Schweißtrafo die 3 Anschlüsse links (sekundär Seite) mit einem Streujoch vergleichen?

    Hab ich das nun richtig verstanden:
    Umso weiter die Spulen auseinander liegen umso größer das Streufeld bei Kurzschluss steigt nun der Innenwiderstand -> Strom sinkt
     
  11. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wen man etwa einen Trafo mit 2 Spulen/ Schenkeln wickeln würde eine sek und die andere primär also auf dem einem Schenkel die sek und den anderen die Primärwicklung dann wäre die streuung so groß dass der Trafo kaum noch funktionieren würde.er wäre also mehr oder minder Kurzschlussfest
     
Thema:

Schweißtransformator BJ 1960 - Was ist das für ein Kabel?

Die Seite wird geladen...

Schweißtransformator BJ 1960 - Was ist das für ein Kabel? - Ähnliche Themen

  1. Brauche euere Hilfe mit einem Kabel

    Brauche euere Hilfe mit einem Kabel: Hallo zusammen, ich wohne seit kurzem in einem Altbau. Dort versuche seit neuestem eine LAN Dose anzuschließen, aber ich bin etwas verwirrt über...
  2. Lampen Anschluss, Kabel kűrzen

    Lampen Anschluss, Kabel kűrzen: Hallo, wir sind umgezogen und haben nur Lampen die Selbstisoliertert sind. Jetzt hängt űberall die Schutzleiter oben raus. Kann ich die einfach...
  3. Anschluss Lampe an 5-adriges Kabel

    Anschluss Lampe an 5-adriges Kabel: Hallo zusammen, Ich habe eine Lampe mit 3 Leuchtmitteln (Osram Parathom Pro GU10 PAR16 5.9W 927 36D), die für ein Kabel mit 3 Phasen / 5 Adern...
  4. Alte Lampe durch LED Lampe ersetzen - welches Kabel gehört wohin?

    Alte Lampe durch LED Lampe ersetzen - welches Kabel gehört wohin?: Hallo liebe Forumsteilnehmer, ich habe eine Frage zum Anschließen einer Lampe. Es handelt sich um eine LED Lampe, die ich gern anstelle der...
  5. Spannungsregler Notstromaggregat mit 6-Kabel statt 7 möglich?

    Spannungsregler Notstromaggregat mit 6-Kabel statt 7 möglich?: Hallo und guten Tag, leider hat mein Notstromaggregat vor einiger Zeit den Geist mehr oder weniger aufgegeben weshalb ich mich jetzt auf der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden