Schwimmerschalter

Diskutiere Schwimmerschalter im Forum Produkte, Material, Elektrowerkzeug & Werkstoffe im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Hallo zusammen, ich suche einen Schwimmerschalter der schon bei einer Neigung von 10-15° schaltet. Er sollte 6A schalten können. Hat da...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

-snake-

Beiträge
63
Hallo zusammen,

ich suche einen Schwimmerschalter der schon bei einer Neigung von 10-15° schaltet. Er sollte 6A schalten können.

Hat da vielleicht jemand ´ne Idee?
 
-snake- schrieb:
ich suche einen Schwimmerschalter der schon bei einer Neigung von 10-15° schaltet.

Nochmal Hellau snake,

hast du einen bestimmten Grund dafür?

Geht vielleicht auch ein Niveauwächter mit Sonden?

Gruß Kawa :D (voll blau)
 
Hallo Kawa,

ja der Grund ist ein Keller bei dem der Boden aus Naturstein besteht, den man nicht so einfach heraus bekommt.
Ich bekomme die Tauchpumpe nicht tief genug, damit der herkömmliche Schwimmer schaltet. Wenn der einfache Schwimmer schaltet, dann steht der Keller schon unter Wasser.
Über ne Level- oder Pegelmessung hab ich auch schon nachgedacht, die Dinger brauchen dann aber wieder ne Spannungsversorgung.
Deshalb wollte ich nur die Phase für die Schwimmer schalten.

Gruß -snake-
 
Hallo snake,

den Niveauwächter kannst du in die vorhandene Zuleitung der Pumpe schalten.
Ein Gehäuse für das Relais, eingespeist mit einem Schukostecker von der Steckdose der Pumpe.
An den Ausgang des Relais eine Steckdose, mit der du die Pumpe versorgen kannst.
Mit den Meßsonden des Wächters kannst du zentimetergenau die Pumpe ein- und ausschalten.
Zu empfehlen wäre da das Fabrikat Finder, was preislich sehr interessant ist.

guckst du hier:
http://www.finder.de/messen/a-serie72.pdf

Besonders die Edelstahlsonden sind durch ihre große Oberfläche sehr zuverlässig.
(ich habe sie selber seit Jahren ohne Probleme im Einsatz)



Gruß Kawa :D
 
Hallo Kawa,

der Tip ist erstklassig.
Hast Du das Teil schonmal verbaut?
Wenn ich das richtig verstanden habe, reicht eine Sonde für meinen Fall aus, oder?

-snake-
 
-snake- schrieb:
Wenn ich das richtig verstanden habe, reicht eine Sonde für meinen Fall aus, oder?

Nein, du brauchst drei Sonden.
An den Sonden liegt eine geringe Spannung an, die durch das Wasser kurzgeschlossen wird.
Eine Sonde, die ganz unten sitzt, oder bei einem Behälter aus Metall direkt am Behälter angeschlossen ist.
Eine Sonde, die oben sitzt und die Pumpe einschaltet und
eine Sonde in der Mitte, die die Pumpe wieder ausschaltet.
Bei einer Schaltung mit zwei Sonden würde eine Bewegung an der Wasseroberfläche die Pumpe sofort wieder ausschalten,
sobald die obere Sonde keinen Kontakt mehr mit dem Wasser hat.
Das führt zu einem ständigen ein- und ausschalten der Pumpe und würde die Pumpe auf Dauer zerstören.
Diese Schaltung ist nur für eine Alarmmeldung sinnvoll.

Gruß Kawa :D
 
Alles klar,
ich hab´s verstanden. Die dritte Sonde ist das Masse Potenzial.

-snake-
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Schwimmerschalter

Ähnliche Themen

24V DC Fragen

Ersatzschalter 250V CK-1B - 6A statt originell 10A?

Welches Eltako Relais für "spannungslosen" Schaltkontakt?

1 Hauswasserwerk mit 3 separaten Tauchpumpen betreiben

Torantriebssuche

Zurück
Oben