Selektivität

Diskutiere Selektivität im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; hab mal ne Frage zu selektiven Leitungsschutzschaltern. wenn ich im HAK 63 A NH´s habe und dann auf 63 A SLS gehe schaltet da bei einem...

  1. #1 christian84BB, 16.08.2007
    christian84BB

    christian84BB

    Dabei seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    hab mal ne Frage zu selektiven Leitungsschutzschaltern.
    wenn ich im HAK 63 A NH´s habe und dann auf 63 A SLS gehe schaltet da bei einem Kurzschluss erst der SLS ab? Der ist doch selektiv also langsamer, oder? Wie funktioniert das genau mit der selektivität? was kann ich nach dem sls für werte anschließen damit selektivität gegeben ist?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Fentanyl, 16.08.2007
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    1
    Bei Kurzschlüssen dieser stromstärke kannst du nix auf die Selektivität geben, da löst meistens beides aus, bei einem Phasenschluss sowieso! Bei einem Phasenschluss brennt eine 63A-Sicherung (gl) oft sogar bei einem nachgeschalteten 35A SLS durch.

    Relativ sicher ist z.B. 400A Vorsicherung und 100A SLS, aber wer hat das schon?

    Ich persönlich finde SLS sowieso nicht so toll, ich mag lieber Leistungsschalter.

    MfG; Fenta
     
  4. #3 christian84BB, 16.08.2007
    christian84BB

    christian84BB

    Dabei seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    wozu brauch ich dann den sls als zählervorsicherung? wozu ist der dann selektiv?
     
  5. SPS

    SPS

    Dabei seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 christian84BB, 16.08.2007
    christian84BB

    christian84BB

    Dabei seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    also verstehe ich das richtig, dass der SLS früher auslöst als die NH-Sicherungen im HAK? aber welche charakteristik darf ich nach dem SLS verbauen? Bei LS maximal C oder? Und bei Schmelzsicherungen? Was darf ich da maximal verbauen damit die Selektivität gegenüber den HAK - Sicherungen gegeben ist?
     
  7. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    Selektivität Strom-Zeit-Kennlinien

    Hallo,


    zu beachten ist, dass sich die Zeit-Strom-Kennlinien der einzelnen Überstrom-Schutzeinrichtungen nicht schneiden dürfen - hier sind die Herstellerkennlinien gefragt !


    Gruß,
    Gretel
     
  8. HN22Z

    HN22Z

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Also K/D müsste auch möglich sein, Schade das die E Automaten nicht in die UV passen noch nicht mal mit den Hutschienenadapter da Sie höher sind.
    Der Vorschlag einen SI D0 Trenner (D01/02) zu verwenden ist gut.
    Klar sollte alles soweit selektiv sein im Überlastfall ist es kein Problem aber im Kurzschlussfall- ich habe die letzten 6-7 Jahre
    keinen mehr gehabt wenn die Installation in ordnung
    ist und die Geräte neu sind kommt doch ein Kurzschluss zum Glück nicht jeden Tag vor.
    Und wenn so eine kleine UV-(nach der HauptUV) mit einem entsprechend dimensionierten LSS abgesichert ist geht die Welt auch nicht unter, wie schon auch von anderen richtig geschrieben es kommt immer auf den Einsatzzweck an was in einer Industrieanlage
    wichtig vielleicht sogar von den Kunden/Planern gewünscht/vorgeschrieben ist
    Oder für eine Fertigungsstrasse das mus nicht unbedingt für Opas hobbykeller gelten :D
     
  9. #8 Fentanyl, 16.08.2007
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    1
    Wenn LS bis etwa 32A nachgeschaltet sind und der Kurzschluss sich nach diesen LS ereignet, sollte nichtmal der SLS auslösen. Bei einem satten Phasenschluss kann es die Sicherung dennoch reißen...

    MfG; Fenta
     
  10. #9 Elektrixer, 23.08.2007
    Elektrixer

    Elektrixer

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    den einzigen fachlich korrekten Beitrag in diesem Thema hat Gretel geliefert. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Alle anderen Aussagen sind doch recht schwammig.

    Gruß Jürgen
     
  11. #10 Fentanyl, 23.08.2007
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    1
    Ich persönlich finde es unverschämt, dass der Einsatz von SLS verpflichtend ist! Es müsste da Ausnahmeregelungen geben!
     
  12. Dusol

    Dusol

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Die TAB 2000 ließ dem Planer und Installateur bzw.
    dem Anschlußnehmer keine Wahl:
    Als Trennvorrichtung vor dem Zähler war der
    SH-Schalter als einziges Schutzgerät vorgesehen.

    Nach jahrelangem Rechtsstreit schlossen der
    VDEW und der klagende Schutzverband gegen Unwesen
    in der Wirtschaft einen Vergleich.

    Demnach sind im unterem Zähleranschlußraum nicht nur
    SH-Schalter, sondern auch andere selektive
    Überstrom-Schutzeinrichtungen erlaubt, welche die
    Anforderungen erfüllen.


    Hier handelt es sich im wesentlichen um Schelz-
    sicherungen und Schalter-Sicherungseinheiten.

    SHA-Schalter nach E DIN VDE 643 und SHU-SChalter
    nach E DIN VDE 0645,

    NH-Sicherungen und NH-Sicherungslasttrennschalter
    nach DIN VDE 0636 und DIN VDE 0660,

    DO-Sicherungslasttrennschalter nach DIN VDE 0638.


    Nachzulesen in de 10/06.

    Gruß
    Duspol :D
     
  13. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    39
    Hallo,

    nicht überall.
    In Sachsen-Anhalt im Bereich der ENVIA-M war und ist
    witerhin NH00 zulässig....
     
  14. Dusol

    Dusol

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    regionale Unterschiede im Bezug auf die TAB
    sind durchaus möglich.

    Bei uns in Dortmund ist der SH-Schalter aufgeführt.



    Gruß
    Duspol :D :D
     
  15. #14 Fentanyl, 24.08.2007
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    1
    Das nutzt vor allem nix, da in das Vorzählerfeld kein Leistungsschalter gescheit zu integrieren ist.

    Am besten wäre es IMO, den HAK abzuschaffen, die Vorzählersicherung abzuschaffen und als Übergabepunkt einen selektiven 4-poligen Leistungsschalter in einem GFK-, Polycarbonat-, oder Edelstahlgehäuse mit aus dem Gehäuse herausgeführtem Handgriff zu setzen. Dann gibt es keine Probleme mehr mit zwei hintereinandergeschalteten Schutzorganen und der Kunde kann die Anlage direkt am Übergabepunkt abschalten, ohne Plomben zu verletzen, der natürlich nur das Gehäuse verplombt wird und nicht der nach außen geführte Griff. Das wäre IMHO die beste Lösung auch deshalb, weil beim abschalten sauber getrennt wird, also auch N (zumindest bei TT), wie die Vorschriften im Bezug auf PEN-Abschaltung bei vorhandensein eines Stütz-PE sind, notfalls muss die Aufteilung halt vorher geschehen. Und dank der vielseitigen einstellmöglichkeiten bei elektronischen Auslösern lässt sich der Leistungsschalter auf Änderungen im Leistungsanspruch anpassen. Optional kann man die Leistungsschalter auch steck- oder ausfahrbar machen, damit der VNB bei einem Wechsel nichtmal mehr den Netzzweig abschalten muss. Als Abschaltvermögen sollte man hier 50-75kA nehmen!

    MfG; Fenta
     
Thema:

Selektivität

Die Seite wird geladen...

Selektivität - Ähnliche Themen

  1. Netzberechnung Selektivität

    Netzberechnung Selektivität: Hallo, Ich muss für eine Netzberrechnung die Sicherungen auswählen. Netz -> Sicherung -> Transformator 20kv/400 -> Leistungsschalter -> NH...
  2. SLS Schalter und Neozed Element hintereinander schalten, Selektivität gewährleistet?

    SLS Schalter und Neozed Element hintereinander schalten, Selektivität gewährleistet?: Hallo Leute, Ich bin neu hier und brauche unbedingt Hilfe. Und zwar hab ich im Hauptverteiler einen SLS 35A Schalter verbaut der die 5x10mm2...
  3. Unterverteilung Selektivität

    Unterverteilung Selektivität: Hallo Leute, ich weiß das Thema gab es wahrscheinlich schon 100mal, aber es sind ja immer wieder individuelle Probleme. Ich verdrahte gerade eine...
  4. Selektivität von LSS und Auslöseverhalten in Verbindung mit Überspannungsableitern

    Selektivität von LSS und Auslöseverhalten in Verbindung mit Überspannungsableitern: Hallo, ich habe mich gerade eben hier angemeldet, weil mich so einige Fragen im Elektrikbereich umtreiben. Folgende Situation: SLS E35A -> LSS...
  5. RCD in Reihe; Selektivität

    RCD in Reihe; Selektivität: Ist Zustand: Direkt hinter dem Zähler ist ein selektiver RCD 300mA verbaut. In der UV für ein Nebengebäude ein RCD 30mA für alle daran...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden