Seltsames FI verhalten bei Gewitter? Problemlösung?

Diskutiere Seltsames FI verhalten bei Gewitter? Problemlösung? im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, eventuell kann mir jemand einen Tipp geben dass mir bei folgendem Problem hilft. Ich habe ein TT-Netz, auf einem exponiertem...

  1. #1 tsuessner, 08.07.2009
    tsuessner

    tsuessner

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    eventuell kann mir jemand einen Tipp geben dass mir bei folgendem Problem hilft.

    Ich habe ein TT-Netz, auf einem exponiertem Standort. Die Erdung ist definitiv in Takt (sind einige Hundert-Meter auf dem Gipfel ausgelegt). Es ist eine Überspannungsschutz Einrichtung mit Dehnventile etc. vorhanden. Eine Blindstromkompensationsanlage wäre auch vorhanden ist aber nicht mehr in Betrieb - hilfreich?

    Folgendes Problem: Der Sicherungskasten hat 3 FI's
    1 für die Beleutung außerhalb des Gebäudes das über ein Schütz gesteuert wird. Und 2 weitere die das Gebäude an sich versorgen.
    Wenn nun ein Gewitter ist und wir ungefähr eine Leistung von 30 Watt vom Netz über eine Phase beziehen fliegt der FI bei einem Blitz.
    Ist gar kein Verbraucher angeschlossen fliegt kein FI.
    Wird eine höhere Leistung über einen FI bezogen und auch auf verschiedenen Phasen löst der FI seltsamerweise nicht aus.
    Bei einem Blitzeinschlag in unmittelbarer nähe fliegt jedoch mal ein Leitungsschutzschalter.

    Woran kann es liegen, dass der FI bei geringer Last auslöst? Hat jemand eine Idee wie ich die Situation verbessern oder verhindern kann?

    Sollten noch Unklarheiten sein, einfach Fragen!

    Vielen Dank schon mal für eure Mühen!

    Viele Grüße,

    Thomas
     
  2. Anzeige

  3. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.759
    Zustimmungen:
    89
    Also nur mit kleiner Leistung kann ich mir das nicht Vorstellen. Wenn dann würde der FI auch bei großer Leistung auslösen.

    Ich glaube da werden dinge nicht genau beobachtet oder in falschen Zusammenhang gebracht.


    Die Anlage sollte mit eine Isolationsmessung geprüft werden.

    Bei Gewitter gibt es oft Regen mögliche Probleme mit Feuchtigkeit.

    Sollte es nur an dem Gewitter liegen, da gibt es besondere FI mit höherer Stoßstromfestigkeit. Die Kosten jedoch einiges
     
  4. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.759
    Zustimmungen:
    89
    Zum Beispiel bei ABB Seite 16,17 stehen Infos

    Siehe kurzzeitverzögerter FI-Schutzschalter
    http://library.abb.com/global/scot/scot ... 9D0101.pdf

    Kann je nach Hersteller anders sein.
     
  5. #4 tsuessner, 10.07.2009
    tsuessner

    tsuessner

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke schon mal für die Antwort!

    Der Zusammenhang mit der Stromstärke ist mir auch Rätselhaft warum - habe ich aber so beobachtet.

    Also Isolationsmessung hatte ich vor einem Jahr schon mal gemacht da war alles in Ordnung und das Probleme hatte ich zu diesem Zeitpunkt auch schon.

    Dass ein FI mit höherer Belastungsfähigkeit bei dem Problem helfen könnte denke ich eher nicht, werde ich aber zum Testen in betracht ziehen falls das Problem nicht ander weitig zu lösen ist.

    Vielleicht hat noch jemand eine andere Idee!
     
  6. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.759
    Zustimmungen:
    89
    höherer Stoßstromfestigkeit

    Gewitter ist als Beispiel für den Einsatz angegeben.
    Die Anlage muss jedoch OK sein.
    Isomessung
    Alle Leitungen mit Messen. Schalter ein, Bewegungsmelder Brücken, Wechselschalter in beiden Stellungen,bei Pumpen Schwimmer betätigen ...
     
  7. #6 tsuessner, 11.07.2009
    tsuessner

    tsuessner

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Werde ich nochmal Versuchen, danke für die Info!
    Mal schauen wo ich so einen FI herbekomme.
     
  8. #7 pauline, 07.09.2009
    pauline

    pauline

    Dabei seit:
    21.12.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Also es gab mal einen Bericht in der etz wo beim Ausschalten einer Leuchtstofflampe der Sicherungsautomat in einem anderen Stromkreis auslöste.

    Ursache war ein zu geringer Abstand (so bei 2 mm glaube ich) zwischen N und L oder es war L und Schutzleiter in einer Steckdose.
    Die Induktionsspanung der Drossel verbreitete sich beim Ausschalten über das Netz im Haus und löste eine Überspannung im anderen Stromkreis aus.

    Bei einem Gewitter werden natürlich noch erheblich höhere Spannungen in den Leitungen induziert. Das wird schwer aufzuklären sein. Isolationsmessungen werden da nicht reichen. Wer weiß da schon, wo vielleicht ein "Funke" überspringt.

    pauline
     
  9. Antisi

    Antisi

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas !

    Bei dem FI den Du beschreibst, laufen dort Leitungen in der Nahe des FI`s lang, die die Störung verursachen könnten (z.B. PE Leiter die bei dem Gewitter Ableitströme aufnehmen??).

    Ist in der Nähe des FI`s ein Klingeltrafo oder Netzteil für Sprechanlage oder ähnliches?? Die könnten genug Spannung induzieren.

    Löst immer dieselbe Sicherung aus??

    Hast Du die FI`S schon mal untereinander getauscht?? Bei einem Gewitter können machmal die Gläser in dem Regal wackeln (wenn Du verstehst, was ich meine). Durch Vibration könnte auch ein defekter FI ausgelöst werden.
     
Thema:

Seltsames FI verhalten bei Gewitter? Problemlösung?

Die Seite wird geladen...

Seltsames FI verhalten bei Gewitter? Problemlösung? - Ähnliche Themen

  1. FI in UV bei TNC?

    FI in UV bei TNC?: Hallo liebes Forum, ich steige hier mit eine Frage ein. In einer UV gibt es eine 4adrige Zuleitung (~4mm^2). Die UV möchte ich mit einem FI...
  2. FI Frage

    FI Frage: Hey, Leute Ich bin kein Elektriker, sondern absoluter Laie. Aber ich habe da mal eine Frage.. Wie sieht das bei FI's aus? Die Angabe ist 40 A.....
  3. Anschluss Deckenleuchte im Flur - seltsames Verhalten

    Anschluss Deckenleuchte im Flur - seltsames Verhalten: Hallöchen zusammen, folgende Situation: Im Flur gibt es 2 einfache Schalter. Einmal direkt an der Haustür, einmal vorm Durchgang ins Wohnzimmer....
  4. merkwürdigen Verhalten der LEDs - Teil 2

    merkwürdigen Verhalten der LEDs - Teil 2: Hallo Zusammen! nun zu einem weiterem Kapitel der LED in unserem Haus... Ich hoffe, daß Ihr mir auch hier so gut helfen könnt ;) wir haben in...
  5. Ist da ein FI-Schalter vorhanden?

    Ist da ein FI-Schalter vorhanden?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hätte eine Frage. Wir sind an einem Haus interessiert und haben von Elektrik überhaupt keine Ahnung....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden