Serverschrank neben Verteilerkasten

Diskutiere Serverschrank neben Verteilerkasten im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Moin, ich möchte gerne in meinem EFH einen Serverschrank (Metall, SK I) "neben" einem Verteilerkasten (Metall SK II) anbringen. Mir ist klar,...

  1. #1 MorePower, 26.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2021
    MorePower

    MorePower

    Dabei seit:
    04.02.2019
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    28
    Moin,

    ich möchte gerne in meinem EFH einen Serverschrank (Metall, SK I) "neben" einem Verteilerkasten (Metall SK II) anbringen.

    Mir ist klar, dass dies so erstmal nicht zulässig ist.
    Nur wie mache ich am Besten, dass der Abstand minimal wird?

    1) Wie viel Abstand muss man lassen zwischen SK I und SK II ?
    2) Gibt es eine Art isolierende Folie oder Matte (bevorzugt dünn, weiß), die man dazwischen klemmen könnte? Habe Mylar-Folie mit 280kV/mm gefunden. Ist das dann zulässig?
    3) Ganz pragmatisch 2 Lagen PVC Elektro Isolierband dazwischen ?
    4) ... ?

    Abgesehen davon, würde ich den SK I Schrank mit 6mm² mit der HES verbinden und die Verteilerdose im SK I Schrank mit NYM oder H05VV auf Klemmen im Verteilerkasten.

    Soweit so gut?

    Danke für alle Antworten.
     
  2. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    687
    Woher beziehst du dieses Wissen?

    So, dass sie sich nicht berühren.
    Denke mal so 10-12cm dürften auch EMV-Technischen Ansprüchen genügen.
     
  3. #3 MorePower, 26.02.2021
    MorePower

    MorePower

    Dabei seit:
    04.02.2019
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    28
    Direktes Nebeneinander von Verteilern der Schutzklasse I und II - elektro.net - elektro.net

    Und es ist irgendwo auch logisch.

    Ajo, das wäre ab 1mm auch gegeben.

    In nem EFH? Mit 2 Stahlschränken? Ist auch größer als 1mm.
     
  4. #4 Octavian1977, 26.02.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.046
    Zustimmungen:
    1.547
    Der Abstand muß so sein, daß das Schutzklasse I Gehäuse nicht aus Versehen das Schutzklasse II Gehäuse mit Erde verbindet, sofern dieses überhaupt Leitfähig ist.
    Da würde der besagte Millimeter durchaus reichen.
    EMV wird durch die Erdung des Gehäuses des Serverschrankes erreicht.
     
    schUk0 gefällt das.
  5. #5 MorePower, 26.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2021
    MorePower

    MorePower

    Dabei seit:
    04.02.2019
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    28
    Ok, danke

    Nachtrag: Ich klemm ne graue 50kV VDE Gummi Isoliermatte dazwischen. Die schafft Abstand und verrutscht nicht.
     
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    8.013
    Zustimmungen:
    1.132
    Es geht doch um die Isolierung von innen nach außen, nicht andersherum!
    Insofern dürfen die Metallteile jedes Schutzisolierten Gerätes indirekt geerdet werden.
    Geht in der Praxis ja auch garnicht anders.
     
  7. cool20

    cool20

    Dabei seit:
    27.05.2018
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    70
    Schrank mit ein paar Millimeter Abstand und gut ist. Ich habe meinen Netzwerkschrank nicht mal an die Potentialausgleichsschiene angeschlossen, die folgen die auftreten können sind mir bewusst, am ende ist es mir aber auch relativ egal.

    Da muss man kein großes Fass aufmachen, schraub das ding an die Wand und gut ist. (Persönliche Meinung)
     
  8. #8 Carsten1972, 28.02.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    220
    Ich auch nicht. Muss ja auch nicht.
    Stell dir vor, eine Schraube des SK II Schranks würde dessen Gehäuse mit einer Armierung im Beton verbinden. Unvorstellbare Gefahren (nicht)!
     
  9. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    687
    Das spielt keine Rolle, da im SKII Schrank eine ununterbrochene Zusatzisolierung ist.
    Das Metall außenrum kann also nicht mit dem Inneren in Verbindung kommen.

    Ein, wie auch immer, geerdetes Gehäuse eines SKII Schranks, macht diesen also noch nicht zu einem SKI Schrank.

    Der Grund warum die Berührung mit dem Netzwerkschrank nicht erlaubt ist dürfte sein, dass dort ja alle außenliegenden Metallteile sicher mit dem Potentialausgleich verbunden sind.

    Beim SKII Schrank besteht diese Forderung aber nicht.

    Also eigentlich eine reine Formsache.
    Mach einfach etwas Luft dazwischen und gut ist.

    Falls Luft keine Option ist, würde ich wahrscheinlich solches Schaumstoffklebeband nehmen, das immer bei Gipskartonwänden an die Wandprofile geklebt wird.
     
Thema:

Serverschrank neben Verteilerkasten

Die Seite wird geladen...

Serverschrank neben Verteilerkasten - Ähnliche Themen

  1. Potentialausgleich an den Serverschrank ranlegen?

    Potentialausgleich an den Serverschrank ranlegen?: Hallo, in einem Haus wurde im Keller ein Serverschrank aufgestellt. Die Potentialausgleichschiene liegt in einem anderen Raum im Keller. Lässt...
  2. Sinnvolle Lösung Serverschrank / Netzwerktechnik

    Sinnvolle Lösung Serverschrank / Netzwerktechnik: Hallo zusammen! Wir ziehen demnächst in eine neue Wohnung mit Netzwerkverkabelung in den einzelnen Räumen. Die Kabel kommen im...
  3. Leitung für Serverschrank absichern

    Leitung für Serverschrank absichern: Hallo zusammen, ich habe mich neu angemeldet und hoffe mit meinem Anliegen auch den richtigen Bereich erwischt zu haben. Ich bin...
  4. Dimmer Nebenstelle durch Zigbee Dimmer ersetzen

    Dimmer Nebenstelle durch Zigbee Dimmer ersetzen: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu einer Installation eines Zigbee Dimmers in eine Installation mit mehreren Tastdimmern. Wäre großartig,...
  5. Sicherungskasten neben Gaszähler

    Sicherungskasten neben Gaszähler: Moin Forum, ich bin dabei die Elektrik in der Wohnung zu modernisieren. Hierbei stellt sich die Frage, ob der Sicherungskasten in der Wohnung...