Sicherheitsbelehrung für auf dem Bau tätige Mitarbeiter

Diskutiere Sicherheitsbelehrung für auf dem Bau tätige Mitarbeiter im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Mich würde mal interessieren, ob es keine Verpflichtung gibt, dass die Firmen, bzw Firmeninhaber bei Kleinbetrieben, für ihre auf dem Bau tätige...

  1. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.279
    Zustimmungen:
    636
    Mich würde mal interessieren, ob es keine Verpflichtung gibt, dass die Firmen, bzw Firmeninhaber bei Kleinbetrieben, für ihre auf dem Bau tätige Mitarbeiter eine regelmäßige Sicherheitsbelehrung abzuhalten?
    Wie ist es denn bei euch in den Betrieben?

    Also was ich da gestern wieder erlebt habe ist einfach unglaublich, aber wäre nicht das erste Mal, das Handwerker mit ihrem Leben und Gesundheit spielen. Null Bewusstsein für den Eigenschutz. Das die osteuropäischen Wanderarbeiter da völlig schmerzfrei sind, daran habe ich mich schon gewöhnt, aber selbst ausgebildete deutsche Fachkräfte scheinen da ein deutliches Schulungsdefizit zu haben.. Selbst angeknickte oder am Holm angebrochenen Aluleitern werden mit einem Besenstiel und Panzertape geflickt und weiterbenutzt. Und manche Baustellen scheinen solche Fachkräfte magisch anzuziehen, so dass ich mich mal wieder genötigt sah, eine Einladung an die zuständige Bau-BG zu senden.
     
  2. #2 Octavian1977, 16.08.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    34.430
    Zustimmungen:
    2.745
    selbstverständlich gibt es diese Verpflichtung.
    es ist mindestens jährlich eine Unterweisung für den Arbeitsschutz allgemein erforderlich, zusätzlich je nach Tätigkeitsfeld auch weitere Schulungen, wie Schaltberechtigungen, AuS, Führerscheine, etc.

    Siehe hierzu die Vorschriften der Berufsgenossenschaften.

    Dies ist unabhängig von der Größe der Firma.
     
  3. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.279
    Zustimmungen:
    636
    Dann scheint es aber an der Stelle mächtig an der Kontrolle zu hapern. Wer ist denn dafür zuständig?
     
  4. #4 Octavian1977, 16.08.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    34.430
    Zustimmungen:
    2.745
    die BG, wie für alles mit Arbeitsschutz.
     
  5. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.279
    Zustimmungen:
    636
    Ich glaube nicht, dass die das ausreichende Personal haben, sowas wirksam zu kontrollieren. Und das konntrollieren die auch gar nicht!
     
  6. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    13.387
    Zustimmungen:
    1.298
    Dein Chef kommt mit der Liste und du unterschreibst, fertig.
    Am Ende nützt es aber trotzdem wenig, auch wenn es gemacht wird. Sollte eigentlich jeder beim 1. Mal kapiert haben, wie man eine Leiter benutzt.
    Übrigens Als ich gelernt habe in der DDR gab es einmal im Monat eine Arbeitsschutzbelehrung ca. 1-2h. Da ging es allerdings nicht nur um Arbeitsschutz sondern auch um Normen.
    Trotzdem war ich in meiner Jugend viel Risiko Bereiter als heute. Früher hat man gesagt, so alt werde ich nie, wenn ein Kollege in Rente ging. Mittlerweile möchte man den Renteneintritt doch ganz gern mal erleben.
    Im Handwerk gibt es die Innung, nicht die BG. Aber auch die BG hat in den letzten Jahren fast alle Schulungs Angebote gestrichen. Ich war 2x dort, das erste Mal ging die Schulung von Montag bis Freitag, beim 2. Mal 10 Jahre später, gleicher Inhalt Montag bis Mittwoch und jetzt gibt es das gar nicht mehr
     
  7. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.279
    Zustimmungen:
    636
    Selbst bei uns wird gespart. Wir haben ja seit knapp 2 Jahren einen Prokuristen, der den Chefsessel immer mehr übernimmt. Folge, starke Beschneidung der Kontrollzeiten, wir sollten sogar unsere Baustellenberichte während des Auto fahren ins Diktiergerät sprechen und da dem Sekräteriat zusenden. Ergebnis war mau, aber die verkürzten Zeiten sind geblieben. Insgesamt zwar „nur“ 1/5 - 1/4, aber die Fahrzeiten bleiben, besonders im Raum F/M ist es durch zahlreiche Baustellen ganz schlimm. Dazu sind die Objekte im Schnitt zwei-dreimal so groß. Da kann man nur noch durchrennen und nur nicht so genau hinschauen.

    Unsere letzte Schulung war auch vor C19 - darauf mal angesprochen, wurde uns Literatur zum Selbststudium nach Feierabend ins Fach gedrückt. Selbst der wichtige Fachaustausch unter Kollegen fällt mehr oder weniger flach, da alle am Rennen sind. Ich habe mich nie so auf Rente gefreut.
     
  8. #8 Octavian1977, 17.08.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    34.430
    Zustimmungen:
    2.745
    Die BG ist nicht für die die Schulungen zuständig auch wenn diese welche anbietet.
    Dafür ist der Arbeitgeber verantwortlich, ob er diese selbst durchführt, jemanden dafür einstellt oder eine Firma beauftragt ist dabei völlig egal.

    Für die Kontrolle, ob dieses ist durchaus die BG zuständig, macht diese aber eher nicht.
    Ich bin jetzt seit rund 30 Jahren berufstätig und habe noch nie eine Kontrolle der BG erlebt.
     
  9. #9 Pumukel, 17.08.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.773
    Zustimmungen:
    3.682
    Keine Angst die BG ist schneller auf der Baustelle als du denken Kannst. Nur ohne Meldung erfolgt da auch nichts. Noch etwas auch in den Betrieben sind die bei Verstößen gegen den Arbeitsschutz sehr schnell auf der Matte und die machen auch den Betrieb da dicht.
     
  10. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    13.387
    Zustimmungen:
    1.298
    Nö, dürfen die gar nicht. Fas darf nur das Amt für Arbeitsschutz und Staatsanwalt und Richter.
    BG ist einfach nur eine Versicherung.
     
  11. #11 Octavian1977, 18.08.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    34.430
    Zustimmungen:
    2.745
    Keine Angst die BG leitet das schon weiter....
    Wenn die überhaupt mal auftauchen und was nachschauen...
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    13.387
    Zustimmungen:
    1.298
    Die BG interessiert das gar nicht, je mehr und je teurer deine Arbeitsunfälle, um so höher wird einfach dein Beitrag im nächsten Jahr. Alles Andere geht die nichts mehr an. Früher eindeutige BG Vorschriften wurden durch schwammige EU Normen ersetzt. Alles Auslegungssache.
     
  13. #13 Pumukel, 18.08.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.773
    Zustimmungen:
    3.682
    Du wirst staunen was die BG alles unternimmt bei Verstößen gegen den Arbeitsschutz.
    Dafür reicht ein Anruf bei der BG.
     
    Joker333 gefällt das.
  14. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    18.139
    Zustimmungen:
    1.480
    Hast du schon einmal was von Personalmangel gehört ? :D
     
  15. #15 Strippe-HH, 18.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2022
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    528
    Jede große Baustelle unterliegt einer SiGeKo. und die Kontrolliert Stichprobenartig.
    Mitverantwortlich für die Durchführung der Unfallverhütung sind der Polier vom GÜ. und die Bauleitenen Monteure der Gewerke.
    Und ich hatte als BL. auch auf die Helmpflicht, das Tragen von Sicherheitsschuhen in der PSA. und die Bestimmungsrechte Verwendung von Leitern und Gerüsten achten müssen.
     
  16. #16 Pumukel, 18.08.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.773
    Zustimmungen:
    3.682
    Da brauchst du gar keine Bedenken haben. Nur wirst du als Monteur da wenig mitbekommen. Es sei denn da sind so gravierende Mängel das die Baustelle geschlossen wird.
     
  17. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    13.387
    Zustimmungen:
    1.298
    Siehst du, ich war von 81-98 auf dem Bau und hatte nicht mal einen Helm. Einen Tag in der Lehre hatte ich mal einen Helm auf. Da hat mein Meister Ausbildung gemacht Holzmast besteigen Isolatoren befestigen Freileitung ziehen War ein schöner Tag, Sonne, frische Luft, super Aussicht, nur der Helm war lästig:D.
     
Thema:

Sicherheitsbelehrung für auf dem Bau tätige Mitarbeiter

Die Seite wird geladen...

Sicherheitsbelehrung für auf dem Bau tätige Mitarbeiter - Ähnliche Themen

  1. Typ B FI für Maschinen

    Typ B FI für Maschinen: Ich habe einen FI-Schutzschalter, 4-polig, Typ B, selektiv, In: 63 A, 300 mA, Un AC: 400 V in einem Stromkreis für meine Werkstätte installiert....
  2. Dachfenster Kontaktschalter für Rollladen

    Dachfenster Kontaktschalter für Rollladen: Hallo, ich suche für ein Dachfenster mit Rollladen einen Kontaktschalter, damit bei weiter geöffneten Fenster der Rollladen nicht gefahren werden...
  3. Zeitschaltung für Wegebeleuchtung

    Zeitschaltung für Wegebeleuchtung: Moin, da alles was ich zu dem Thema gefunden habe schon etwas älter ist, hier mein Anliegen: mich habe gerade vor dem Haus 3 Lampen für die...
  4. Inselanlage für Garten selbst zusammenstellen

    Inselanlage für Garten selbst zusammenstellen: Guten Tag. Habe Mal nach einem Elektrikforum gegoogelt und hoffe das mir hier evtl. weiter geholfen werden kann! Ich möchte mir für meinen...
  5. Bewegungsmelder für Android Smartphone und WLAN 5 Ghz ?

    Bewegungsmelder für Android Smartphone und WLAN 5 Ghz ?: Ich bin auf der Suche nach einem günstigen kleinen Bewegungsmelder für den Briefkasten, um mir Post anzeigen zu lassen. Könnt Ihr irgendwelche...