Sicherung fliegt sporadisch raus - ohne Last!

Diskutiere Sicherung fliegt sporadisch raus - ohne Last! im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Moin! Folgendes "Problem": Gestern habe ich im Garten mit einer Flex (ca. 2000 Watt) gearbeitet (kurz, nur ca. 2 min Last). Heute fliegt mir...

  1. Wayne?

    Wayne?

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Folgendes "Problem": Gestern habe ich im Garten mit einer Flex (ca. 2000 Watt) gearbeitet (kurz, nur ca. 2 min Last).
    Heute fliegt mir sporadisch die Sicherung der Steckdose raus, an der die Flex angeschlossen war. An der Sicherung hängen auch noch das Aussenlicht, die Türklingel und - hier ist das Problem - DSL-Splitter sowie der DSL-Router. Dementsprechend wird die Internet-Leitung immer wieder getrennt.
    Ich kann die Sicherung auch wieder reinmachen, das geht dann teilweise ein paar Stunden gut, manchmal fliegt sie aber auch nach ein paar Minuten wieder raus.

    Bevor ich einen Elektriker hole (Elektrik mache ich lieber nicht selbst) wollte ich mir hier eine zweite bzw. dritte Meinung einholen.
    Kann es sein, dass eine hohe Last die Sicherung bzw. die Leitung so beschädigt hat, dass die Sicherung _nachträglich_ und ohne Last (DSL-Router und Splitter ziehen jetzt nicht allzu viel Strom) rausfliegt?

    Es hängt kein FI-Schalter davor, die Installtion ist ca. 20 Jahre alt, der Sicherungskasten ist aber neu (< 1 Jahr alt).

    Liegt das Problem eher in der (überbeanspruchten?) Außenleitung bzw- steckdose oder kann es sein, dass ein Trafo (vom DSL-Router) irgendwie was abgekriegt hat durch den Ausschaltstrom der Flex?

    Die Flex ist eine "Original Flex" von Ackermann und Schmitt, also keine Billig-Ware aus dem Baumarkt.
     
  2. Anzeige

  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    108
    Würde drauf tippen wollen. Der Anlaufstrom war zu heftig.

    Lutz
     
  4. isi1

    isi1

    Dabei seit:
    30.10.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    1. Wenn die Sicherung jetzt zu empfindlich ist: Mit Wasserkocher testen, ob sie rausfliegt.

    2. Wenn eines der Geräte einen Schlag hat: Ausstecken nacheinander - und schauen, ob die Sicherung dann nicht mehr rausfliegt.

    3. Kannst Du die Außensteckdose abschalten, so es eine ist? Es könnte nämlich auch die Leitung sporadisch einen Kurzen machen.
     
  5. Wayne?

    Wayne?

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    zu 1. Habe mit Wasserkocher getestet: keine Wirkung, Wasserkocher funktioniert. Habe auch die Flex nochmal angeschlossen und ein paar mal An- und Auslaufen lassen - kein Problem.

    zu 2. DSL-Router funktioniert an einer anderen Dose bzw. Sicherung problemlos, Splitter sowieso.

    zu 3. Die Aussensteckdose ist nicht schaltbar, ist aber überdacht und in ca. 1,8m Höhe

    Ich hab jetzt nochmal geschaut: Die beiden Steckdosen wo Router und DSL-Splitter dranhängen, sind direkt am Klingeltrafo angeschlossen, werden also durchgeschleift. Ich weiss jetzt nicht ob es bei der Aussensteckdose auch so ist, aber wenn ja kann es doch gut sein, dass der Klingeltrafo einen weg hat, oder?
     
  6. Kalu

    Kalu

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    eher nicht.

    Welche Charakteristik hat der LS und welchen Nennstrom.
    Ein Winkelschleifer hat ebenso wie manche Staubsauger einen sehr hohen Anlaufstrom, den nicht jeder Automat immer trägt!?
     
  7. Wayne?

    Wayne?

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auf dem LS steht:
    S 261
    B 16
    ~ 230/400

    Darunter steht nochmal etwas kleiner und in einem Rechteck 6000 und 3

    Hersteller ist ABB.

    Ich glaub aber nicht, dass es daran liegt, an dieser Sicherung sind _nur_ der KLingeltrafo, das Licht und drei Steckdosen angeschlossen. An anderen Sicherungen hängen z.B. Werkstatt und Arbeitszimmer zusammen, wo es oft vorkommt, dass mehrere Geräte (Flex, Industriestaubsauger, Kreissäge, Bohrmaschine) gleichzeitig laufen ohne dass die Sicherung fliegt.
     
  8. isi1

    isi1

    Dabei seit:
    30.10.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Der Klingeltrafo ist es eher nicht, denn die sind nicht empfindlich.

    Ich tippe auf einen Leitungskurzschluss, der durch schlecht installierte Drähte entsteht: Alle Dosen genau nachsehen!

    Der erste Kandidat ist die Außensteckdose - aufmachen, nachsehen. Oft sind die Ameisen drinnen.

    Aber schalte vorher sie Sicherung aus und sichere sie gegen Wiedereinschalten. Nicht dass wir dann einen Forumsteilnehmer weniger haben. :)
     
  9. #8 Octavian1977, 01.07.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.220
    Zustimmungen:
    545
    vielleicht ist auch einfach der Sicherungsautomat defekt.

    Ansonsten Isolationsprüfung machen lassen.
     
  10. Wayne?

    Wayne?

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hab die Steckdose mal ausgebaut und angeschaut, aber nichts gefunden, hab alle Phasen isoliert und unangeschlossen gelassen und die Sicherung ist nach ein paar Minuten wieder rausgeflogen, die Steckdose war es wohl nicht.

    Heute Abend kommt mein Nachbar, der ist Elektriker und schaut sich den Sch**ß mal an! ;)

    Ich werd dann hier berichten was es war.
     
  11. Kalu

    Kalu

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Mit Zange Strom messen!?
     
  12. Wayne?

    Wayne?

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Versteh nicht was du meinst? Ich hab die Dose aufgeschraubt, die 3 Phasen mit ner Wago-Klemme "isoliert" und die Sicherung wieder reingemacht, nach 5 min war sie wieder draußen...
     
  13. Kalu

    Kalu

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Meine Frage war, ob eigentlich entsprechend Strom im Überlastbereich durch den Automaten fließt oder nicht, bzw. ob du eine Stromzange hast, mit der du messen kannst, wieviel Strom durch den Automaten fließt?

    Da du die Frage nicht verstanden hast, vermute ich 'mal, dass du keine hast.
     
  14. Wayne?

    Wayne?

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, so eine Zange habe ich nicht.
    An dem Verteiler hängen 4 Kabel, ich teste jetzt der Reihe nach durch, irgendeines davon muss ja fehlerbehaftet sein.

    Das Problem ist halt, dass der Fehler nicht "akut" auftritt, sondern teilweise sofort (man schaltet ein, Sicherung fliegt sofort raus) und teilweise erst nach ein paar Stunden auftritt. Dementsprechend lange kann das Ganze dauern. Ich kann aber eine Leitung immerhin schon ausschließen, weiss aber auch nicht, was da dran hängt...

    Das Haus ist halt schon 50 Jahre und wurde mehrfach umgebaut usw., dementsprechend wirr ist die Verkabelung.
     
  15. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.723
    Zustimmungen:
    80
    Hallo zusammen,
    ich würde mal den Stromkreis auf einen anderen Automaten legen. Also 2 Stromkreise tauschen.
    Ich tippe auf den LS
    mfg sps
     
  16. #15 Fentanyl, 02.07.2008
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Normalerweise werden LS nicht durch hohe Anlaufströme zerstört - kann allerdings sein, dass der vorher schon eine Macke hatte und ihm das den Rest gegeben hat - Das Winfachste wird sein, es mit einem neuen LS (am besten B13 oder C13, zu testen.

    Übrigens: Außenstromkreise sollten von den inneren stromkreisen getrennt und über einen eigenen FI geführt werden!

    MfG; Fenta
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Wayne?

    Wayne?

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich weiss, ist bei den neuen Dosen und Lichtinstallationen auch so geschehen, die hängen mit dem Bad am FI. Aber dieses Zeug ist halt etwas "älter" und die Leitungen bzw. Verteilerkästen sind etwas "unübersichtlich".

    Ich konnte mittlerweile schon 2 Leitungen definitiv ausschließen, jetzt brauch ich quasi noch einen Versuch und dann hab ich die fehlerhafte Leitung, dann muss ich da weitersuchen. Bin ja mal gespannt.
     
  19. isi1

    isi1

    Dabei seit:
    30.10.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Und wie sieht es jetzt aus, Wayne?

    Neue Erkenntnisse?
     
Thema:

Sicherung fliegt sporadisch raus - ohne Last!

Die Seite wird geladen...

Sicherung fliegt sporadisch raus - ohne Last! - Ähnliche Themen

  1. Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung

    Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung: Servus, habe vor paar Tagen mal wieder mit einem Elektrodenschweißgerät bis 140 Ampere versucht zu schweißen. Im Keller habe ich angefangen und...
  2. Der FI fliegt raus wenn ich das SAT-Kabel einstecke

    Der FI fliegt raus wenn ich das SAT-Kabel einstecke: Moin, Vor ein paar Monaten hat der Elektriker bei mir einen neuen Sicherungskasten eingebaut, jetzt auch mit FI Schaltern. Hie und da fliegt aber...
  3. wie viele küchengeräte an einer sicherung

    wie viele küchengeräte an einer sicherung: Hallo. ich plane gerade eine neue küche einzubauen. ich habe meinem mann meine pläne gezeigt und der meint das geht so nicht. also ich plane...
  4. FI löst aus - aber nicht die normale Sicherung

    FI löst aus - aber nicht die normale Sicherung: Moin, liebe Profis. Habe die Fehlerquelle bereits eingrenzen können. Die betroffene Verbindung sieht so aus FI > 16A Sicherung > Zuleitungskabel...
  5. FI fliegt regelmäßig aus unerklärlichen Gründen raus

    FI fliegt regelmäßig aus unerklärlichen Gründen raus: Hallo ich habe mich hier angemeldet, da ich momentan recht ratlos bin wie ich am besten auf Ursachenforschung gehe. Mein Problem: Seit 4 Tagen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden