sicherungen selektiv?

Diskutiere sicherungen selektiv? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; hi! bei mal näherer betrachtung meiner installation fiel mir folgendes auf: im hausanschlusskasten = 1 x 25a und eine phase (weiss ich von...

  1. #1 der_neue, 16.11.2010
    der_neue

    der_neue

    Dabei seit:
    16.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hi!
    bei mal näherer betrachtung meiner installation fiel mir folgendes auf:

    im hausanschlusskasten = 1 x 25a und eine phase
    (weiss ich von meinem onkel, der war damals dabei)

    im sicherungskasten (alt) läuft alles über eine 20a schmelzsicherung

    dann zur verteilung (etwas neuer) sind so einige 16er und 10er ls verbaut.

    lese immer das sicherungen selektiv sein sollen, trifft das hier zu? weil ist ja in manchen fällen wohl nicht so, oder?

    grad die kombination 25 - 20 -16, dann würden doch alle rausfliegen beim kurzen oder nur die beiden ersten?

    bisher liefs ohne probs, aber keine lust irgendwann mal ohne strom dazustehen.
     
  2. Anzeige

  3. #2 kaffeeruler, 16.11.2010
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.274
    Zustimmungen:
    29
    Selektivität ist ein weites Gebiet...

    als grobe richtung

    LS B Charakteristik zu Schmelzsicherung gG faktor ~1,4

    also B16A Automat müsste in etwa mit ner 25A gG Vorgesichert werden

    Schmelzsicherung gG zu Schmelzsicherung gG faktor 2
    Also eine 20A gG Sicherung dann mit einer 40A gG sicherung
    wobei noch Faktoren dazu kommen

    siehe
    z.B http://www.de-online.info/archiv/2005/0 ... a_gig.html
    oder
    http://www05.abb.com/global/scot/scot20 ... 8D0101.pdf

    Nun könnte man auf die Idee kommen etwas zu verändern, aber mit einfach rausdrehen und größer einbauen ist es nicht getan.
    Da muss man zuerst einmal die Daten kennen wie
    zum bsp. den kurzschlussstrom Ik. Der lässt sich errechnen oder besser messen. Dies sollte aber der fachmann machen da er zum einen das Messgerät hat und zum anderen die Ergebnisse einordnen kann. Auch müsste er schauen was für Automaten verbaut sind mit welchen Kennbuchstaben. Die geben letztlich die Charakteristik Preis und somit den faktor der Selektivität


    Mfg
     
  4. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.928
    Zustimmungen:
    141
    Fachzeitschrift de

    Deine Angaben weichen ab.
     
  5. #4 kaffeeruler, 16.11.2010
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.274
    Zustimmungen:
    29
    Sollte auch ~1,6 heißen :D, danke für das aufmerksame lesen
    ABB hat(te) z.B Automaten mit 1,3 Faktor im Programm,
    Die Tabelle aus der de ist aber ein guter Fixpkt.

    Mfg
     
  6. float

    float

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Bei Automaten, die mit Schelzsicherungen vorgesichert sind, kommt es auf den Kurzschlussschtrom an. Siehe ABB Katalog:
    [​IMG]
    Bereits bei 4 kA würde der B16A LS mehr Energie durchlassen als die 60 A gL Schmelzsicherung. Deshalb werden heute SLS eingesetzt.
     
  7. #6 der_neue, 16.11.2010
    der_neue

    der_neue

    Dabei seit:
    16.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hmm, ok! klingt logisch, und wohl auch nicht ganz unkompliziert! :shock:

    Also volle Power alle Geräte an hab ich ja eh nie, meine Mitbewohnerin auch nicht, haben da schon immer etwas drauf geachtet. Wärs dann sinnvoll eine 16A Schmelzsicherung als Mitte zu nehmen? Dann würd es ja zumindest mit der Hauptsicherung hinhauen. Soviel ich weiss war auch mal ein 16er Schraubautomat da drin, aber schon länger her, der war noch drin bevor die neue Verteilung gebaut wurde.

    Geht ja hauptsächlich darum einzelne Stromkreise auch abschalten zu können, aber die Sicherungen im Verteiler kommen mir teilweise etwas überdimensioniert vor, Steckdose für Waschmaschine ist ne 16er, das teil hat grad mal 0,9kw, da würds doch auch ne 10er oder 13er tun. :roll:
     
  8. float

    float

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Bei Schmelzsicherung zu Schmelzsicherung gilt der Faktor 1,6 (wie oben beschrieben). Beachte, dass nicht alle Schmelzsicherungen Laientauglich sind!

    Die Waschmaschine würde ich auf jeden Fall mit 16 A absichern. Die hast hier einen Motor (hohe Anlaufströme) und eine Heizung. Dazu kommt, deine jetzige Waschmaschien hat 0,9 kW. Bleibt das dein ganzes Leben so?
     
  9. #8 der_neue, 16.11.2010
    der_neue

    der_neue

    Dabei seit:
    16.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wollt ja nur wissen was jetzt besser wäre? 20er drin lassen und hoffen es bleibt Licht, oder 16er rein und die Selektivität wäre zur Hauptsicherung vorhanden? Klar, knallt ne 16er in der Verteilung raus ist die 16er Schmelz auch hinüber, aber besser als die Hauptsicherung.

    Der Rest (grad vor dem Zähler) wird viell. nächstes Jahr eh mal neu gemacht, alles Steinzeit-Technik!

    Ich denk mal schon das die Waschmaschine da noch ewig stehen wird. :D Hier wurden damals Leitungen mit etwas grösseren leitungsdurchmesser verlegt, jeden Stromkreis für sich mit Schutzschalter und so für bestimmte Verbraucher (Waschmaschine, Mikrowelle, Wassererhitzer usw.)
     
  10. #9 spannung24, 16.11.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1

    Ich kenne auch den Faktor 1,6 wobei ich sagen muss
    Das Schmelzsicherungen zueinander weit verträglicher
    sind als Automat zu Automat oder Automat zu Schmelzsicherung.
    Und es gibt auch angesichts der leitungslänge Unterschiede normalerweise würde ein B16 Automat eine
    GL16A mit ausschalten wenn er direkt dahinter wäre also als letztes Glied sozusagem im Kreis.
    Haben wir allerdings ein Kabel von 30m Länge (nat entspr.Querschnitt) kann es sein das wie gewünscht nur der Automat auslöst und die Schmelzsicherung bleibt.
     
  11. float

    float

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das zeigt ja schon der Auszug aus dem ABB-Katalog oben. Je größer der Kurzschlussstrom, desto schneller lösen Schmelzsicherungen aus. Bei Schaltgeräten ist es genau anders herum. Hier müssen bei größeren Kurzschlussströmen höhere mechanische Kräfte überwunden werden.

    Selektivität ist ein schwieriges Thema. Ich kenne deine Installation nicht genau. Vielleicht gibt es hier noch eine ganz andere Lösung?
     
  12. #11 der_neue, 18.11.2010
    der_neue

    der_neue

    Dabei seit:
    16.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Bekannter vom Bekannten ist Elektriker, der hat sich das mal angeguckt. Das man einiges ändern sollte ist klar! :D Aber meinte könnt mit der 20er erstmal so bleiben, das alle 3 Sicherungen rausfliegen hält er eher für unwahrscheinlich.

    Auch noch etwas merkwürdiger Aufbau ist die TN-C Aufteilung. Da kommt aus dem Kasten ein dickes Kabel und ein etwas dünneres (eindrähtig) Das dicke geht in den Zähler und von dort aus in den Verteilerkasten das dünnere (grün-gelb) direkt in den Verteilerkasten.
    Er meinte das dünne ist das PE-Kabel, das Schwarze L1 und das blaue der Neutralleiter.
    War das damals öfters der Fall das sowas gemacht wurde? Um Kabel zu sparen? :? Normal hätte ja ein neues Kabel bei sowas gezogen werden müssen.
     
Thema:

sicherungen selektiv?

Die Seite wird geladen...

sicherungen selektiv? - Ähnliche Themen

  1. Gibt es Schütze, welche erkennen ob Strom an Sicherung fließt?

    Gibt es Schütze, welche erkennen ob Strom an Sicherung fließt?: Hallo Community, ich möchte gerne in einer Tischerlei eine kleine Logik installieren lassen. Um nicht völlig über den Tisch gezogen zu werden,...
  2. 15kW Friteuse and 16A Sicherungen anschliessen?

    15kW Friteuse and 16A Sicherungen anschliessen?: Hallo Ich wollte fragen ob es funktioniert wenn ich eine 15kW Friteuse 3x400V and 16A Sicherungen anschliesse.
  3. Sicherung für Außenstromkreis fliegt wiederholt raus

    Sicherung für Außenstromkreis fliegt wiederholt raus: Eine automatische Sicherung (AS) fliegt wiederholt raus: Für meinen Garten existiert ein Außenstromkreis, abgesichert über eine AS. In diesem...
  4. Nach stromabschaltung Sicherung werden vom Energieversorger nicht eingestzt

    Nach stromabschaltung Sicherung werden vom Energieversorger nicht eingestzt: Hallo hab mal eine bescheidene Frage mir würde leider für 3 Tage der Strom abgeklemmt als der Monteur wieder angeklemmt hat, hatte er mich...
  5. PEN-Leiter an der Steckdose - Sicherung?

    PEN-Leiter an der Steckdose - Sicherung?: Hallohallo! Folgende Sache: ich wohne in Tschechien und letzens ist eine unserer Steckdosen mehr oder weniger auseinander gefallen und hat uns...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden