Siedle Haustelefon + Funkempfänger

Diskutiere Siedle Haustelefon + Funkempfänger im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo Zusammen, ich versuche mal mein Anliegen so gut es geht zu erklären. Ausgangssituation ist eine alte Siedle Hausanlage 6+n mit einem Siedle...

  1. Nivek

    Nivek

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich versuche mal mein Anliegen so gut es geht zu erklären.
    Ausgangssituation ist eine alte Siedle Hausanlage 6+n mit einem Siedle HTA811-0W als Haustelefon. Leider sind keine Drähte in der Hausanlage mehr verfügbar um den Gong im Haustelefon über die Klingel anzusteuern. Nach Ausbau des Dachgeschosses wurde das einfach nicht berücksichtigt.
    Somit dient aktuell das Haustelefon nur dazu, die Haustüre und Zwischentüre zu öffnen.
    Als Klingel dient diese Funkkombination von Eldat:
    RCP04 Steckdosen-Funkgong
    RTS17 Einbausender
    Jetzt zu meiner Frage: Ist es möglich über den Einbau des Empfänger von Eldat (Open-Collector-Empfänger RCD14) ins Haustelefon, den Gong des Haustelefons anzusteuern/auszulösen?
    Oder gibt es hierzu einen anderen Vorschlag/Lösung?

    Vorab vielen Dank für eure Hilfe.
     
  2. #2 Pumukel, 16.03.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.456
    Zustimmungen:
    1.545
    Möglich ist vieles aber ohne genau Kenntnis was da wie verbaut ist sieht es trübe aus. Deshalb mach mal Bilder vom geöffnetem HTA 811 . damit man sieht welche Leitungen da belegt sind .
     
  3. Nivek

    Nivek

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Lila Draht ist nicht angeschlossen, da hier die Klingel des 1.OGs durchgeschliffen wird. Heißt wenn im 1.OG geklingelt wird würde es auch bei mir klingeln im Dachgeschoss.
    Türöffner 1 geht über den normalen Türöffneranschluss, Türöffner 2 ist über die Lampe geschaltet.
     

    Anhänge:

  4. #4 Pumukel, 16.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.456
    Zustimmungen:
    1.545
    Und wie immer nur die Hälfte sichtbar ! Ich seh da aber schon mal noch eine Freie Weise Ader . Und warum da 6.1 und 6.2 separat mit Adern angeschlossen sind ist auch unklar normal gehen die direkt als Brücke auf C ! Hören und sprechen funktioniert an dem Teil auch nicht ! Du nutzt von der HTA also nur die 2 Tasten . Die derzeit unaufgelegte weise Ader könnte auf 11 bzw 12 gehören.
     
  5. #5 Nivek, 16.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2020
    Nivek

    Nivek

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Es kommen noch mehrere freie Adern oben an, allerdings ist die Verteilerdose im Haus in der OG und DG verschaltet ist unauffindbar.
    Die Farben die ich hier noch frei habe, kommen nicht unten in der Klingelanlage an.
    Deshalb meine Frage ob ich den oben genannten Funkempfänger in das Haustelefon integriert bekomme. Dadurch sind die freien Leitungen ja obsolet.

    Hören und Sprechen brauch ich nicht, muss auch nicht funktionieren, da der Lautsprecher unten in der Anlage defekt ist.

    Rein der Gong muss noch klingeln ;)
     

    Anhänge:

  6. #6 Pumukel, 16.03.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.456
    Zustimmungen:
    1.545
    Dann würde ich mal das HTA bei dir und oben Abschrauben darunter befindet sich eine Dose und es kann durchaus sein das da die Leitungen miteinander verbunden sind . Normal kommen die Leitungen vom Netzteil und gehen von da zu der Türsprechstelle und zu den Wohnungssprechstellen. Noch etwas auch ein Lautsprecher an der Türsprechstelle lässt sich auswechseln.
    Nur zum Probieren ! Klemme C aus dann auf C , auf B und auf 7 und auf 10 sowie auf Gong je eine Ader auflegen und nach Außen Führen .
    Dann kannst du an B und C einen Klingeltrafo anschliesen und somit das HTA mit Spannung versorgen. Wenn du dann 7 mit B verbindest sollte Das HTA klingeln genauso mit 10 und B allerdings mit einem anderen Ton und die Krönung B mit G verbunden aktiviert den Gong.
    Das wäre der erste Teil . Dein Funkempfänger steuert ein Relais an und das verbindet dann eben B mit 7 oder B mit 10 oder B mit G . Aber trotzdem würde ich die Anlage in Ordnung bringen . Eine Sprechanlage nur als Klingel und zum Türöffnen zu verwenden ist rausgeworfenes Geld .
     
  7. Nivek

    Nivek

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, dann muss ich mich nochmal auf die Suche begeben und die Telefone auch einmal abschrauben.
    Sobald ich hiervon mehr Bilder hab poste ich sie dann.

    Vielen Dank schon einmal für die Hilfe und Tipps.
     
  8. #8 Nivek, 20.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2020
    Nivek

    Nivek

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Der erste Schritt mal etwas Ordnung in die alte Verkabelung bringen ist getan.
    Mittlerweile funktioniert:
    - Gegensprechanlage
    - Türöffner 1 und 2
    Jetzt nur noch den Ursprung der Kabel finden.
    Werde die beiden Brücken, die aktuell im Haustelefon vorhanden sind, alle benötigt?

    Habe noch ein Bild des Haustelefons im Untern Stockwerk eingefügt.

    Wenn ich aus Klemme I den dünnen blauen und braunen Draht entferne, funktioniert Türöffner 1 nicht mehr (in beiden Etagen).
     

    Anhänge:

  9. #9 Pumukel, 20.03.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.456
    Zustimmungen:
    1.545
    Also beide Taster im HTA schalten über C die beiden Türöffner. Zu dem Bild mit den Klemmen kann ich nichts sagen da deren Funktion unklar ist.
     
  10. #10 Pumukel, 20.03.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.456
    Zustimmungen:
    1.545
    Also beide Taster im HTA schalten über C die beiden Türöffner. Zu dem Bild mit den Klemmen kann ich nichts sagen da deren Funktion unklar ist.
    Zur Funktion die Klemmen 9 , 11, 12 sind für das Sprechen zuständig. C , 7, 10 für das klingeln und C und I sowie C und II für das schalten des Türöffners bzw für das Schalten des Lichts . Bei dir ist II dann der andere Türöffner.
    Beim HTA sind die beiden Tasten 6.1 und 6.2 potentialfrei deshalb ist da die Brücke von 6.1 und 6.2 zu c drin.
     
  11. #11 Mister Kurzschluss, 20.03.2020
    Mister Kurzschluss

    Mister Kurzschluss

    Dabei seit:
    22.06.2014
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    48
    Ich würde mir einen Leitungssucher zulegen. Damit kannst Du die Klingelleitungen auch unter Putz in der Wand verfolgen. Günstige Geräte findest Du in der Buch schon ab 13 €. Etwas besser für 39,90 €. Ich hatte immer einen Leitungssucher der Firma Kurth Elektronik. Typ Telco KE 701.(NP ca. 250,-- €). Damit hab ich jede Telefonleitung z. B. auch in einem sehr großen Telefon-Verteilerschrank mit vielen LSA-plus Leisten zuverlässig gefunden. Auch zugeputzte Schalterdosen wurden damit schnell gefunden. Auch bei ausgedehnten Sprechanlagen-Verteilnetzen war das Gerät immer eine tolle Hilfe.
     
  12. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.338
    Zustimmungen:
    661
    .
    :D ... Sicher ist Otto-Normalverbraucher ganz versessen darauf sich ein derart teures Gerät anzuschaffen !
    .
     
Thema:

Siedle Haustelefon + Funkempfänger

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden