Siedle HTS 711-01 klingelt und der Türöffner geht nicht mehr

Diskutiere Siedle HTS 711-01 klingelt und der Türöffner geht nicht mehr im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo Leute, ich habe eine Siedle HTS 711-01 Türanlage. Plötzlich geht die klingel sowie der Türöffner nicht mehr. Ich habe schon vieles...

  1. Walker

    Walker

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe eine Siedle HTS 711-01 Türanlage. Plötzlich geht die klingel sowie der Türöffner nicht mehr.

    Ich habe schon vieles geprüft und komme leider nicht weiter und hoffe auf eine Lösung.

    Vom Netzteil ist die Spannung vorhanden und die Sicherungen sind auch alle ok. Die Verkablung habe ich auch geprüft und die ist auch sowie der Schaltplan von Siedle.

    Nun habe ich auch die TM und die Sprechanlage HTS getauscht. Leider ohne erfolg. Wenn ich im HTS 1 und 7 messe habe ich ca. 15,9 V Gleichspannung. Wenn die ich draußen die Klingel betätige steigt die auf ca. 16,5 V.

    Ich hoffe jemand kann mir da weiter helfen :)

    Vielen Dank im vorraus.
     
  2. Anzeige

  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.516
    Zustimmungen:
    371
    .
    Schau mal die Ausgänge des Netzgerätes an.

    Kennst du den Unterschied zwischen DC und AC?

    Türöffner sind in vielen Fällen an AC angeschlossen.

    Messungen sind für Laien schwer interpretierbar, da DC und AC gemeinsamen "Fußpunkt" haben.

    Ohne einen passenden Stromlaufplan vorliegen zu haben, sind Messungen durch Nichtfachleute kaum Erfolg versprechend.

    Für Messungen am Türöffner sollte man sich informieren, ob es sich um einen AC oder DC-Magneten handelt. Dann Meßgerät auf entsprechende Spannungsart einstellen.

    Ist das Netzgerät ein NG602 ?

    P.
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.516
    Zustimmungen:
    371
    Erläuterung "gemeinsamer Fußpunkt"

    .
    [​IMG]
    Bild-Quelle: Legrand SPRINT

    Im Schaltbild wird das, was ich als gemeinsamen "Fußpunkt" bezeichnet habe, mit 0 Volt Bezugspunkt gekennzeichnet.

    Mit dem erläuternden Text im Schaltbild wird auch klar, dass sich Messungen auf diesen Bezugspunkt beziehen sollten.

    Es ist ferner klar ersichtlich, dass es Messungen geben wird, wo man das Meßgerät auf Wechselspannung stellen muss, und andererseits wird es Messungen geben, wo man das Meßgerät auf Gleichspannung einstellen muss.

    Das Beispiel (ein NG von Legrand) zeigt, dass man sich bei Messungen an Gegensprechanlagen unbedingt die Unterlagen des jeweiligen Netzgeräts beschaffen sollte, um richtig messen zu können.

    P.
     
  5. Walker

    Walker

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schelle Antwort.

    Ja es ist das Netzteil NG 602.



    Wo finde ich den Fußpunkt? Ist der Stromlaufplan auf das Netzteil bezogen?

    Was mache ich jetzt am besten.
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.516
    Zustimmungen:
    371
    .
    Leider konnte ich kein Innenschaltbild des NG602 im Internet finden.

    Du kannst dich also nur an den Klemmenbezeichnungen des NG602 orientieren.

    Und wie gesagt, wenn du an der Türöffner-Magnetspule mißt, sollte dein Meßgerät auf Wechselspannung gestellt sein.

    Am Türöffner-Taster müsste auch Wechselspannung messbar sein.

    P.
     
  7. #6 Strippentod, 11.01.2014
    Strippentod

    Strippentod

    Dabei seit:
    02.03.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Blödsinn, ist bei Siedle galvanisch komplett getrennt.

    Es reicht also wenn er zwischen b und c ca. 12V AC und zwischen + und - 23V DC misst.

    Auch falsch. Da es hier um ein 1+N System geht, kann man dort gar nichts messen.

    Etwas mager, die Spannung sollte im Ruhezustand 17-19V , bei Ruf auf etwa 18-22 V ansteigen und danach auf 14-16 V im Sprechbetrieb fallen.

    Messe mal draussen die Spannung zwischen 1 am TL und 7.x am TM einmal im Ruhezustand und einmal im Rufzustand.
    Ich wette der TL ist hinüber.
     
  8. Walker

    Walker

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe im Ruhezustand 22,4 V gemessen. Im Rufzustand war es bei 23,9 V.

    Also ist es eher der TLM die Werte im Ruhezustand sind ja bisschen hoch.
     
Thema:

Siedle HTS 711-01 klingelt und der Türöffner geht nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Siedle HTS 711-01 klingelt und der Türöffner geht nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Licht in der Küche geht aus und wieder an

    Licht in der Küche geht aus und wieder an: Guten Abend liebes Forum, mein Name ist der Pascal und ich habe ein Problem. Wir sind vor kurzem in eine neue Wohnung gezogen und haben ein...
  2. Erco Stromschiene, Spot geht nach einschalten an und dann aus :(

    Erco Stromschiene, Spot geht nach einschalten an und dann aus :(: Hallo. ich habe folgendes Problem. Ich möchte eine Erco 3 Phasen Stromschiene mit Spots betreiben. Hab den Einspieser so angeschlossen das auf...
  3. Siedle BFS 850-02 W anstelle von Siedle HTS 711-01

    Siedle BFS 850-02 W anstelle von Siedle HTS 711-01: Hallo. Wir würden gerne unser altes Siedle HTS 711-01 gegen das Siedle BFS 850-02 W tauschen. Meine Frau hätte nunmal gerne eins ohne abnehmbaren...
  4. Siedle TLM 511 NG 402-2 klingelt bei mehreren Haustelefonen

    Siedle TLM 511 NG 402-2 klingelt bei mehreren Haustelefonen: Hallo zusammen Habe die Anlage oben mit 11 Haustelefonen und ERT. Wenn bei einem Mieter der Taster an der Türstation betätigt wird klingeln...
  5. LSS oder Phasenschiene tauschen oder beides oder mehr im Argen?

    LSS oder Phasenschiene tauschen oder beides oder mehr im Argen?: Hallo ich habe ein Problem mit einem LSS auf einer 3poligen Phasenschiene. Es stellt sich folgendes Problem dar: auf der Schiene befinden sich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden