Siedle, kabellos?

Diskutiere Siedle, kabellos? im Forum Haustechnik im Bereich DIVERSES - Hallo, folgendes Problem: Ich bin Besitzer einer Siedle Anlage. (Vario, ein etwas älteres Modell, welches eine Sprechanlage, eine Klingel, und...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
F

fera

Beiträge
8
Hallo,

folgendes Problem: Ich bin Besitzer einer Siedle Anlage. (Vario, ein etwas älteres Modell, welches eine Sprechanlage, eine Klingel, und so ein Ding um die Tür aufzumachen beinhaltet; 2 Siedle Telefone im Haus)

So, alles funktioniert auch bis auf das die Leute draußen einen drinnen nicht sprechen hören.

Die Anlage ist nun schon gut 18 Jahre alt. Meint ihr das liegt an einem Kabel? Was nähmlicn nicht toll wäre weil wir den ganzen Garten dann aufbuddeln müssten.

Gibts sowas wie eine Funk Verbindung? Was würdet ihr mir raten?

Vielen Dank im Vorraus aus Berlin :)
 
Hallo fera,

wahrscheinlich ist an der Türstation nur der Lautsprecher defekt.

Gruß Kawa :D
 
Na das wäre doch was :) Weißt du wie ich das testen kann bzw. woher ich einen neuen Lautsprecher bekomme? (ist der Einbau schwer?)

Prinzipiell: Wie wahrscheinlich ist ein Kabelbruch? Müsste es dann nicht eingentlich in beide Seiten nicht gehen?


Achso: Eine vorhadene Kamera in so eine Siedle Sache zuintegrieren, ist das schwer?
 
Hallo fera,

erstmal noch Willkommen im Forum !

fera schrieb:
(Vario, ein etwas älteres Modell, welches eine Sprechanlage, eine Klingel, und so ein Ding um die Tür aufzumachen beinhaltet; 2 Siedle Telefone im Haus)

Türdrücker ;) Welches Modell ? - ich schätze mal HT 351(Haustelefone) oder so.

So, alles funktioniert auch bis auf das die Leute draußen einen drinnen nicht sprechen hören.

Kann alles oder nichts sein. vllt. ist nur ein Draht raugerutscht oder gebrochen oder halt der Latsprecher kaputt.
Wenn du dir das zutraust, kannst du mal schauen, ob Durchgang bei den Adern besteht.

Gibts sowas wie eine Funk Verbindung? Was würdet ihr mir raten?
Ja

Kamera bei dem Modell ? Prinzipiell schon, könnte aber aufwendiger werden ;)
 
fera schrieb:
Na das wäre doch was :) Weißt du wie ich das testen kann

Lausprecher abklemmen und die Anschlußadern auf eine 9V Blockbatterie legen und "morsen".
Dann sollte ein Knacken im Lautsprecher zu hören sein.

Video in eine alte Anlage zu intergieren, ist keine billige Sache, die Bauteile sind wahrscheinlich nicht mehr lieferbar.
Einfacher wäre, das Videosignal in die vorhandene TV-Anlage einzuspeisen.

Gruß Kawa :D
 
Soo.... ich will mal Nägel mit Köpfen machen :>

Daher folgende Fragen: Wie komm ich den an den Lautsprecher ran um ihn zutesten?

Und: Woher bekomm ich einen neuen Lautsprecher?


Vielen Dank im Vorraus :)
 
fera schrieb:
Soo.... ich will mal Nägel mit Köpfen machen :>

Daher folgende Fragen: Wie komm ich den an den Lautsprecher ran um ihn zutesten?

Und: Woher bekomm ich einen neuen Lautsprecher?


Vielen Dank im Vorraus :)


Achso: Die Video Sache ist vlt. doch ganz interessant.

Vlt. könntet ihrmal kurz "übern Daumen" peilen was das ganze kosten würde. (2 Videoclienten würden reichen, Briefkasten würde ich wieder dieses Vario Teil nehmen wollen)


Update: Entschuldigt bitte den Doppelpost, wollte die Editiertaste und hab die Qoute Taste erwischt :/ Sorry.
 
fera schrieb:
Vlt. könntet ihrmal kurz "übern Daumen" peilen was das ganze kosten würde. (2 Videoclienten würden reichen, Briefkasten würde ich wieder dieses Vario Teil nehmen wollen)

Hallo erstmal,

Eine Video Sprechanlage ist nicht gerade günstig, ich denke so über beide Daumen gepeilt kostet eine Siedle Anlage mit zwei Inhome Stellen ca. 2500 - 3000€, in S/W Ausführung, Farbe ist wesendlich teurer.

Aber du kannst dir auf der Siedle Seite
die Planungssoftware (PAS 3200) kostenlos laden und mal rumspielen was du so möchtest, bekommst dann die Teileliste angezeigt und was es ca. kostet.

http://www.siedleserver.de/sds/html/328.html
 
Hallo,

Vielen Dank erstmal :)

Wie viel Stunden meinst du nimmt so eine Installation in Anspruch?

Müssen für die Video Geschichte neue Kabel verlegt werde?

Achso: Kennt jmd. im Norden Berlins ne Firma die sowas vernünftig macht? (selber bekommt man das ohne elektro Kenntnisse nicht hin oder?)
 
Vielen dank für die Grafik aber ich muss ehrlich sagen dass ich daraus nicht schlau werde. :/

Ich probiere mal die jetzige Installation zu schildern, denke nicht dass es mehr Kabel gibt also der Zeit notwendig.


Sprechanalge, Drücker für die Tür, Klingel

2 Telefone mit Drücker

Dazu gibts logischerweise die entsprechenden Kabel, der Monteur wird damals denke ich nicht mehr verlegt haben.

Für Video müsste als noch was verlegt werden?
 
ich sag mal so, in den allermeisten Fällen müssen Leitungen im Altbau nachinstalliert werden, zumindest die, die nach Außen gehen.
 
Ok, vielen Dank :)

Um nochmal meine "Hauptfrage" aufzuwerfen: Wie komme ich an den Lautsprecher dran?

Wäre euch da echt dankbar, den mit Gegensprechanlage ist das Leben halt doch schöner. (besonders bei 15 Grad die wir gerade haben :>)
 
fera schrieb:
Die Anlage ist nun schon gut 18 Jahre alt.

fera schrieb:
(2 Videoclienten würden reichen, Briefkasten würde ich wieder dieses Vario Teil nehmen wollen)

Hallo fera,

du wirst wahrscheinlich keine Kamera mehr bekommen, die du in die Vario 500 integrieren kannst.
Das Umrüsten der Briefkastenanlage auf die aktuelle Vario 600 ist fast unbezahlbar...bei einer u.P.- Anlage muß auch das uP-Gehäuse ausgetauscht werden...
Da solltest du vielleicht über eine externe Kamera nachdenken.
Auch die Nachrüstung der alten Telefone mit Monitoren wird nicht mehr möglich sein.
Das Videosignal könnte man aber über einen Modulator in die TV- Anlage einspeisen.

Gruß Kawa :D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siedle, kabellos?
Zurück
Oben