Siedle Sprechanlage - was tun?

Diskutiere Siedle Sprechanlage - was tun? im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; hallo, also ich weiss nicht weiter, was würdet ihr an meiner Stelle tun? Ich habe meine Telefonanlage Siedle 611 schon 2x prüfen lassen (bei...

  1. tobie

    tobie

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    also ich weiss nicht weiter, was würdet ihr an meiner Stelle tun?

    Ich habe meine Telefonanlage Siedle 611 schon 2x prüfen lassen (bei Siedle).
    Sie ist funktionstüchtig, aber der Techniker, der prüfen sollte, warum sie keinen Mucks macht, konnte keinen Fehler finden. (2 adrig)
    Er hat alle Leitungen geprüft und festgestellt, dass alle Dioden , Stromleitungen ect funktionieren, es kann aus seiner Sicht also nur das Telefon selbst sein, aber das wurde ja von Siedle als funktionierend geprüft.

    Die Klingeln ober- und unterhalb der Wohnung funktionieren. Nur die meiner Wohnung nicht, ausser dem Türöffner geht gar nichts. Niemand kann sich den Fehler erklären..


    Soll ich einen anderen Techniker kommen lassen? Der erste war ja nicht auf den Kopf gefallen.
    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Siedle Sprechanlage - was tun?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.112
    Zustimmungen:
    368
    Der Techniker hat also ein neues(oder das einer anderen Wohnung) Wohntelefon Testhalber montiert, programmiert und dieses funktionierte?
    (Wie hätte er sonst feststellen können das die restliche Anlage in Ordnung ist...)

    Und das von Siedle überprüfte nicht?

    Das ist ja fast unglaublich!
     
  4. tobie

    tobie

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    nein, nicht ganz.
    Es handelt sich um ein Hochhaus mit überall denselben Anlagen drin.
    Die Klingel und Sprechfunktion der übrigen Wohnungen also darüber und darunter sowie daneben funktionieren ja, was man leicht feststellen kann.

    Das von Siedle 2x geprüfte Gerät geht nicht, warum konnte nicht geklärt werden, denn alle Voraussetzungen sind vorhanden, sonst würde mindestens eine weitere Anlage auch nicht funktionieren, da diese ja miteinander zumindest strommäßig verbunden sind.

    Genau das finde ich auch unglaublich.
    Das schon seit einem Jahr, Siedle antwortet inzwischen auch nicht mehr, was sollen die auch tun...

    Der nächste Schritt wäre gewesen, das Gerät eines Nachbarn gegen das fragliche umzutauschenm ob sich daraus Erkenntnisse ergeben, doch dazu kam es bisher nicht.
    Der Techniker kam einfach nicht er hat offenbar keine Lust mehr.#

    Zur Not könnte ich das selbst tun, für mich ist das nicht allzu schwer, aber wenn irgendwas passiert bin ich der Dumme.
     
  5. #4 Octavian1977, 17.09.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.130
    Zustimmungen:
    657
    Das Gerät eines Nachbarn ausprobieren sollte funktionieren, allerdings wird es auch in Deiner Wohnung auf die Klingel des Nachbarn reagieren (sofern es nicht entsprechend umprogrammiert wird.

    Theoretisch könnte es auch ein Fehler an den Klingeltastern sein.

    Vielleicht solltest Du wirklich mal einen anderen Techniker beauftragen, nur zur Sicherheit. Ansonsten Mahnungen schreiben an die Firma die es installiert hat (Ich gehe von einer Neuanlage aus?)und eine funktionsfähige Anlage verlangen.
    Egal ob es nun an Siedle liegt oder am Installatuer. Wenn Du die Anlage bei einer Firma in Auftrag gegeben hast (Installation und Lieferung) einfach die Rechnung nicht bezahlen und schriftlich eine ordentliche Installation fordern. (genaues Vorgehen mal beim Anwalt erfragen)
     
  6. tobie

    tobie

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst mal danke für die Antworten
    Verstehe ich nicht, kann nicht folgen..
    guter Einwand, hm, aber es gibt unten an der Eingangstür eine Klingel und oben vor der Wohnungstür auch. Beide gehen nicht...soweit ich erinnere, wurde natürlich geprüft, ob auch Strom ankommt.
    das ist nicht der Fall. Die Anlage ist bestimmt 10 Jahre alt und hat vorher funktioniert.
     
  7. #6 Octavian1977, 18.09.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.130
    Zustimmungen:
    657
    Du hast erzählt, daß es sich um ein 2draht System handelt, also dein Hausapparat is mit nur 2 drähten angeschlossen. oder habe ich das falsch verstanden?

    Wenn dem so ist gibt es in jedem Haustelefon einen kleinen Codierschalter mit dem das Gerät auf Deine Klingel programmiert wird.
    nimmst Du das Gerät von einem Nachbarn ist es natürlich auf dessen Klingel eingerichtet und reagiert auch nur auf diese.

    Sollte es sich um ein Mehrdrahtsystem handeln dann stimmt das natürlich nicht und das gerät Deines Nachbarn reagiert bei Dir zu Hause auch auf Deine Klingel
     
  8. tobie

    tobie

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    sicher bin ich da nicht, ich weiss nur, dass 4 Drähte aus der Wand kommen, die zwei roten sind ja zum Durchschleifen des Stroms, die zwei anderen gehen ins Gerät, die müssten dann Klingel und Sprechleitung sein, nicht?

    ist es somit ein 2er System?
    dann frage ich mich, warum Siedle und Techniker nicht auf das Programmieren eingehen?

    Siedle 611 mit Klingel und Sprecheinheit, Türöffner (funktioniert).
     
  9. #8 Octavian1977, 19.09.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.130
    Zustimmungen:
    657
    Also wenn es sich hier um ein 2draht technik System handelt (Siedle in home bus)dann haben nur die 2 Drähte die in das Gerät gehen eine Funktion, die anderen sind Reserve.

    Bei dem System gibt es keine Aufteilung in einen Klingel und einen Sprechdraht.
    Das ist ein digitales System da laufen alle Informationen über diese 2 Drähte.

    Wie viele Parteien gibt es denn in dem Haus?
    Sollten es max 3 sein kann es sich auch um ein 1+N System handeln.

    wie ist die genaue Bezeichung des Gerätes
     
  10. tobie

    tobie

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    wegen der genauen Bezeichnung habe ich alte Mails durchsucht un bin insoweit fündig geworden, Auszug Antwort Fa.Siedle:

    >vielen Dank für Ihre Anfrage und das Sie Siedle Produkte verwenden.
    Tatsächlich handelt es sich bei Ihrer Anlage um ein adersparendes System
    der "älteren Generation"!
    Hierfür können keine Ersatzteile mehr gekauft werden. WIe Sie auch Ihren
    Bildern entnehmen können, hat die Platine mit dem Lautsprecher
    unterschiedliche Bezeichnungen ZER 622 bzw. ZER 611. Diese Komponenten sind
    nicht zueinander kompatibel.

    Als Alternative kann ich Ihnen nur empfehlen das nicht funktionsfähige
    Haustelefon mit der "grünen " Leiterplatte ZER 622 an unseren Werksservice
    einzusenden:<

    Das war ja daraufhin 2x geschehen mit dem Ergebnis, dass es funktioniert.
    Danach eine weitere Antwort:

    >Ich hatte Ihnen ja das Fehlersuchschema mitgeschickt.
    Ist Ihrem Elektriker dabei kein Fehler aufgefallen?! Hat er den alle Werte
    messen können?
    Es wäre noch denkbar, das man die Zuleitung von der Tür zum HT
    untereinander vertauscht, um zu sehen, ob der Fehler mit wandert!
    Man könnte evtl. auch noch die HT 611-01 Leiterplatte von der Unterseite
    her prüfen, ob bei der Montage keine Leiterbahnen abgerissen wurden.>

    Noch genauere Angaben fehlen mir derzeit,, ich kann nur sagen, dass das Haus ca. 30 Wohnungen hat und früher alles funktionierte. Alle Wohnungen sind mit demselben System bestückt.

    Kommen wir damit etwas weiter?
    Vielen Dank für die Antworten
     
  11. #10 Octavian1977, 19.09.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.130
    Zustimmungen:
    657
    Ich hab mal die Siedle Seiten und Servicehandbücher durchsucht.


    vorhandene Klemmen an dem Gerät:

    I 6.1 c 7 3 11 12 9

    I und 11 gebrückt und an den 1. Draht geklemmt
    von 7 nach I eine Diode (auf richtige polung achten)
    c und 12 gebrückt und an den 2. Draht geklemmt

    diesen Schaltplan habe ich allerdings nur mit einem älteren Model gefunden (HT 311-0x)vermutlich funktioniert das auch mit dem HT611-01

    Schau mal unter www.Siedle.de -->deutsch-->downloads-->deutsch-->Archiv technik--> Servicehandbuch.pdf
    in dem Servicehandbuch sind sehr gut fehler und Schaltpläne erklärt.
     
  12. tobie

    tobie

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    danke Oktavian,
    das ist schon wesentlich an der Quelle gezapft.

    Allerdings hatte ich das mit den Anschlüssen längst durch, leider ist das bisher nicht von mir erwähnt worden.

    Ich hatte zum Ausbau einen Plan erstellt, nach dem ich als Laie die Schaltung original wieder herstellen konnte, wobei ich die Bezeichnung der Anschlüsse der Einfachheit halber für mich auf 1,2,3,4,5 ect. codiert hatte.
    Ich ging akribisch vor, obwohl die Verdrahtung ja selbst für mich simpel ist.

    Ich ging dann mit dem Techniker von Siedle telefonisch alle Anschlüsse zusätzlich nochmal durch, wobei sich auf Anhieb Übereinstimmung ergab, so dass evtl Fehler beim Verdrahten ausgeschlossen werden konnten, zumal der Techniker vor Ort dies auch nochmal ausdrücklich bestätigte.

    ich will nichts ausdrücklich ausschliessen, aber wenn nicht hier, wo könnte der Fehler noch sein?

    Edit:
    Oktavian, ich habe den Anschlussplan von dir momentan nur mal überflogen - später schau ich genauer - aber immerhin konnte ich schon einige Übereinstimmung erkennen, die Bezeichnung der Anschlüsse etc. nur erinnere ich mich an nur eine Brücke, und eine Diode war auch nicht dabei (die könnte genausogut ausserhalb des Geräts, z.B. unten am Eingang im Verteilerkasten sitzen, oder?) Vielleicht sind diese Unterschiede eben doch auf das Modell zurückzuführen, oder wegen der verschiedenen Umgebungsmöglichkeiten anders als bei meinem 611..
     
Thema:

Siedle Sprechanlage - was tun?

Die Seite wird geladen...

Siedle Sprechanlage - was tun? - Ähnliche Themen

  1. evtl Rückkopplung bei Siedle HTA 811-0

    evtl Rückkopplung bei Siedle HTA 811-0: Ich habe in unserer Mietwohnung die alte Sprechanlage von Siedle (HT 111-02) gegen die Neue Siedele (HTA 811-0) getauscht. Alles funktioniert so...
  2. Siedle HT-511 Nuki Opener externe Klingel

    Siedle HT-511 Nuki Opener externe Klingel: Moin moin!! ich bin auf der Suche nach folgender Lösung: Ich habe den Nuki Opener laut Anleitung an das Siedle HT 511-01 Intercom verdrahtet...
  3. Siedle HT 611-01: Spannung am Gong zu gering

    Siedle HT 611-01: Spannung am Gong zu gering: Hallo zusammen, seit dem wir vor ca. einem Jahr unser Haus gekauft haben funktioniert die bereits vorhandene Klingel nicht. Das Haustelefon ist...
  4. Siedle Netzgleichrichter NG 602-01

    Siedle Netzgleichrichter NG 602-01: Hallo zusammen, ich habe leider kein Thema über meinen Siedle Netzgleichrichter NG 602-01 gefunden nur über andere Modelle. Mein Problem ist das...
  5. Siedle HTA 811-0 - Türöffner funktioniert nicht

    Siedle HTA 811-0 - Türöffner funktioniert nicht: Hallo zusammen, ich habe ein Siedle 401-01 Haustelefon gegen ein Siedle HTA 811-0 getauscht. Die Verkabelung habe ich genauso übernommen. Es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden