Siemens LOGO!

Diskutiere Siemens LOGO! im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, ich möchte gerne ein neues Projekt bei mir Zuhause starten in dem ich einen Doppeltaster nehmen möchte, wobei der eine drei...

  1. #1 DerStift, 18.05.2016
    DerStift

    DerStift

    Dabei seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte gerne ein neues Projekt bei mir Zuhause starten in dem ich einen Doppeltaster nehmen möchte, wobei der eine drei Beleuchtungsgruppen (pro Tast Impuls) ansteuert, und mit dem anderen wieder zurück steuert.

    Also:

    Doppeltaster "links" = Bel. 1
    nächster Impuls = Bel. 2

    Doppeltaster "rechts" = Bel. 1

    Desweiteren habe ich auch schon alles durchdacht, denn ich kann doch eine LOGO mit Transistorausgängen nutzen da ich so oder so Koppelrelais einsetzen muss. Da dachte ich an die Blauen Finder Relais. Soweit müsste doch alles richtig sein oder?

    Ich meine ich könnte auch Relaisausgänge nutzen von der LOGO her, würde theoretisch doch auch funktionieren. Was würdet ihr nehmen? Was spricht dagegen?

    Danke für eure Hilfe!
     
  2. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.732
    Zustimmungen:
    632
    Bei mir läuft seit 2001 eine Logo und die schaltet das Licht über die eingebauten Relais. Erst in diesem Jahr hab ich die 3er Logo gegen eine 8er getauscht, weil es Netzwerkfähig werden sollte. Sonst wäre die alte wahrscheinlich immer noch drin.
     
  3. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.094
    Zustimmungen:
    189
    Ich würde immer zusätzliche Relais setzen, egal ob die LOGO Relais- oder Transistorausgänge besitzt!

    Die externen Relais lassen sich einfach wechseln (was in der LOGO schlecht geht) und es dient der Störsicherheit, ich will die "Schaltfunken" nicht in der LOGO haben!

    Ciao
    Stefan
     
  4. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.732
    Zustimmungen:
    632
    Ich hab auch schon Relais in einer Logo gewechselt. Ist auch kein größeres Problem. Koppelrelais kosten unnötig Geld und brauchen unötig Platz und nicht zuletzt Strom. Es sei denn, du nimmst elektronische Eltako. Da kostet eins aber gleich mal 30 oder mehr €. Da kommen die Koppelrelais dann teurer als die Logo
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.206
    Zustimmungen:
    632
    .
    @ DerStift

    Die Ratschläge, die dir hier gegeben wurden, mögen gut gemeint sein, aber sie beseitigen nicht den Kern des Problems.

    Dein eigentliches Problem ist, dass du hier noch keine Angaben über die Größe der Last gemacht hast, die von den Relais-Kontakten geschaltet werden soll.

    In Bezug auf Relais-Kontakte lernt man in der Berufsschule drei Nennwerte kennen:

    Max. Spannung, die geschaltet werden kann

    Max. Strom, den der Kontakt führen kann

    Max. Leistung, die der Kontakt schalten kann

    Ein "guter" Berufsschullehrer wird in diesem Zusammenhang seine Schüler auf den wichtigen Umstand hinweisen, dass der in den Datenblättern und Katalogen gelistete Wert für die max. Schaltleistung nicht dem Produkt aus max. Spannung und max. Strom entspricht, sondern dass dies ein vom Hersteller ermittelter Grenzwert ist, für den die Kontakte seines Gerätes konstruktiv ausgelegt sind.

    Wer sich mit diesen Kenngrößen schon einmal beschäftigt hat, dürfte auch festgestellt haben, dass es unterschiedliche Werte für das Schalten von Wechselspannung und Gleichspannung gibt, wobei die Angaben eventuell zusätzlich in Werte für Ohmsche und Induktive Lasten aufgeteilt sind.

    Dass man keine "Schaltfunken" haben möchte, -wie von "sko" angemerkt wird -, ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit, die man m.E. in einem Fachforum nicht extra sollte erwähnen müssen. Je nach Art der Last muss eine adäquate Funkenlöschung vorgesehen werden.

    Ohne zwingenden Grund sollte man keine zusätzlichen Relais in die Schaltung einfügen, da mehr Geräte sogleich auch mehr mögliche Fehlerquellen bedeuten.

    FAZIT: Daten der Kontakte auf Machbarkeit für die geplante Last und Betriebsart abchecken.

    Die Spielerei des Tastens verschiedener Gruppen hast du ja mit der LOGO gelöst ...

    P.
     
  6. #6 DerStift, 19.05.2016
    DerStift

    DerStift

    Dabei seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Hey, vielen Dank für eure Antworten, Ratschläge und Tipps! :) :) :)
     
Thema:

Siemens LOGO!

Die Seite wird geladen...

Siemens LOGO! - Ähnliche Themen

  1. Pumpensteuerung mittels logo!

    Pumpensteuerung mittels logo!: Also ich soll eine SPS Steuerung erstellen die folgendes beinhaltet Ansteuerung von 2 Pumpen die nicht gleichzeitig laufen dürfen sondern jeweils...
  2. siemens delta i-system bewegungsmelder 5tc1

    siemens delta i-system bewegungsmelder 5tc1: Hallo, ich hoffe es kann mir jemand helfen. Ich habe bei mir im Keller Siemens Delta i bewegungsmelder damals vom Elektriker montieren lassen. Als...
  3. Siemens Wohnungverteiler Nachschub laufen

    Siemens Wohnungverteiler Nachschub laufen: Hallo Ich habe einen Siemensverteiler mit einer Einbautiefe von 53mm Wo bekomm ich Sicherungen und FI her (neu) Ist aus den 80ern und in der Wand...
  4. Siemens Lasttrennschalter 5SG7133: Passeinsätze

    Siemens Lasttrennschalter 5SG7133: Passeinsätze: Ich habe mit dem Lasttrennschalter Neozed-Sicherungen und Reduzierringe mitbestellt. In der dem Lasttrennschalter beiliegenden...
  5. Siemens Logo TDE Anschluss

    Siemens Logo TDE Anschluss: Hallo ich habe mit auf eBay eine Logo mit Logo TDE gekauft. Jedoch habe ich jetzt (nach 3 Wochen festgestellt, da nicht früher geschaut)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden