Signalverarbeitung Digital

Diskutiere Signalverarbeitung Digital im Hausaufgaben Forum im Bereich DIVERSES; Hallo Verstehe die Aufgaben net. Nr.1 Gegeben ist y(n)=n2·x(n+n0). Es soll ein kausales Systemverhalten erzeugt werden. a) Geben Sie alle n0...

  1. #1 oliralf, 30.06.2014
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Verstehe die Aufgaben net.
    Nr.1
    Gegeben ist y(n)=n2·x(n+n0). Es soll ein kausales Systemverhalten erzeugt werden.

    a) Geben Sie alle n0 an, die diese Aussage garantieren.

    b) Es gilt x(n)=δ(n) und n0=2. Skizzieren Sie y(n) im Bereich von -2 ≤ n ≤ 2 und untersuchen Sie das System auf Kausalität. Ist das System zeitinvariant?

    c) Es gilt x(n)=u(n) und n0=2. Skizzieren Sie y(n) im Bereich von -2 ≤ n ≤ 2.

    Nr.2

    Auf ein kausales, lineares, zeitinvariantes diskretes System wurde das Eingangssignal x(n)=n·u(n) geschaltet. Das zugehörige Ausgangssignal y(n) lässt sich durch u(n-2) beschreiben. Überprüfen Sie ob H(z)= z-1 – z-2 das zu x(n) zugehörige Ausgangssignal y(n) produziert.

    Nr.3
    Von einem linearen, zeitinvarianten, zeitdiskreten Systems ist die Übertragungsfunktion

    H(z) gegeben: H(z)=1/(z2 + 0,8281)

    a) Skizzieren Sie das Argand-Diagramm für H(z) mit allen zur eindeutigen Darstellung notwendigen Angaben.

    b) Geben Sie mit Begründung an, ob H(z) ein stabiles System beschreibt.

    c) Stellen Sie die Differenzengleichung für kausales Systemverhalten auf, wobei x(n) das Eingangs- bzw. y(n) das Ausgangssignal bezeichnet. Es gilt x(n)=0 und y(n)=0 für n<0.

    d) Geben Sie mit Begründung an, ob es sich um ein IIR-Filter handelt.

    Lösung:

    NR1 und Nr2
    Weiss net wie das geht.

    Nr.3

    a) H(z)=1/(z2 + 0,8281)
    Ns: gibts keine
    Pollstelle: z²+0,8281=0
    z²=-0,8281 |√
    z=+-0,91j
    360°/2=180°

    z^1=0,91j
    z²=-0,91j

    [​IMG]

    b) ist stabil weil alle Polstellen innerhalb kreis liegen.

    c) H(z)= y(z)/x(z)=1/z²+0,8281 *(Z²/Z²)
    y(z)(1+0,8281 z^-2) X(z)*z^-2
    y(z)+0,8281z^-2y*z^-2=X(z)*z^-2
    y(n)+0,8281y*(n-2)=x(n-2)
    y(n)=x(n-2)-0,8281y(n-2)

    d)
    weis ich net!

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Signalverarbeitung Digital. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. goon

    goon

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    1a) Ein System ist Kausal, wenn der Ausgang nur von gegenwärtigen oder vergangenen Eriegnissen abhängt.

    also hier y(n)= n*2*x(n+n0) => ist Kausal für n0<=0.

    b)Kommt drauf an wie ihr delta definiert habt.

    c) Das gleiche wie b).
     
  4. #3 oliralf, 30.06.2014
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank
    a) verstehe ich immer noch net auf der lösung steht das
    Kausal : Von gegenwertigen oder zürckligengen Wert abhängig
    n0=?
    y(n)=x(n) (richtig )
    y(n)=x(n-1) (Richtig)
    y(n)=x(n+1)(Falsch)

    aber warum so???

    b)
    stimmt die b so
    n0=2
    x(n)=n²*δ(n+n0)
    x(-2)=(-2)²*δ(-2+2)=4
    x(-1)=(-1)²*δ(-1+2)=1
    x(0)=(0)²*δ(0+2)=0
    x(1)=(1)²*δ(1+2)=3
    x(2)=(2)²*δ(2+2)=16

    c)
    n0=2
    x(n)=n²*u(n+n0)
    x(-2)=(-2)²*u(-2+2)=4
    x(-1)=(-1)²*u(-1+2)=1
    x(0)=(0)²*u(0+2)=0
    x(1)=(1)²*u(1+2)=3
    x(2)=(2)²*u(2+2)=16
    vielen Dank
     
  5. goon

    goon

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Na überleg mal

    y(n)=x(n+1);setze mal für n=1 dann y(1)=x(2) das heist das y von einem Ereigniss einen "Takt" weiter abhängt.

    Oder im echten Leben, ist das so als ob das Licht schon brennt obwohl erst in einer Minute der Schalter gedrückt wird. Das ist wohl offentsichtlich nicht Kausal.
     
  6. #5 oliralf, 01.07.2014
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    y(n)=x(n+1)
    y(1)=x(1+1)

    Aber das ist y=2.
    Also ist falsch .
    Kausal ist wenn 0 oder 1 kame oder?
    Vielen dank
     
  7. goon

    goon

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Nicht ganz das heist nur das, der Ausgang y(1) von einem zukünftigen Ereigniss(x(2)) abhängt. y(2) hängt dann von x(3) ab.
     
  8. #7 oliralf, 01.07.2014
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    ist das kausla dann ??

    y(1)=x(1+1)

    weil y =1 hängt von x 2 ab

    oder?
     
  9. #8 oliralf, 02.07.2014
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Stimmen die aufgaben b) und c)
    Habe auf papier gemacht neu .

    [​IMG]

    Danke
     
  10. goon

    goon

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Sieht gut aus
     
  11. #10 oliralf, 03.07.2014
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank ohne sie hätte ich es net geschaft aber das mit Kausla und zeitinvariant verstehe ich net!

    und die Nr.2!

    Vielen Dank nochmals.
     
  12. goon

    goon

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Zur 2)

    x(n)=n*u(n) ->X(z)=-1/((z-1)^2) ,durch Tabelle und Anwendung von Formel für Lineare Gewichung.

    y(n)=u(n-2) -> Y(z)=1/(z^2-z), durch Tabelle und Anwendung von Formel für Zeitverschiebung.

    Beim Rest bin ich nicht sicher, H(z)=z-1-z-2 stimmt das so? denn das ist einfach H(z)=-3.
     
  13. #12 oliralf, 05.07.2014
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank
    Zwar habe ich so in meiner Tabelle stehen

    X(z)=z/(z-1)²

    Y(z)=Z/Z-1 *Z^-2 = Z^-1/Z-1

    H(z)=Y(z)/X(z)= z^-1*(z-1)²/z-1*z= z^-1*(z-1)/z =

    Z^-1-Z^-2

    Das muss ergeben habe eben die Lösung bekommen
    Aber eine Frage wie wird Z^-1 zu Z^-2 ?


    Vielen Dank
     
  14. goon

    goon

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt habe da ein -z verschwitzt, bei der Hitze ;)

    Das kann man noch umstellen dann steht da , dass gleiche wie bei mir.


    Na wenn H(z) stimmt, dann schauen wir mal.

    [​IMG]
     
  15. #14 oliralf, 05.07.2014
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank
    kein Problem

    Also Z^-1/Z= Z^-2
    und Warum kann geht das net (z-1)/z = z-1
     
  16. goon

    goon

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
     
  17. #16 oliralf, 05.07.2014
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Achso danke
    jetzt nummer 3 d) !
     
  18. #17 oliralf, 08.07.2014
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    keiner da???
     
Thema:

Signalverarbeitung Digital

Die Seite wird geladen...

Signalverarbeitung Digital - Ähnliche Themen

  1. Lüftung Haus Analoge Zeitschaltuhr auf Digital umbauen

    Lüftung Haus Analoge Zeitschaltuhr auf Digital umbauen: Hallo zusammen, ich will die Analoge Zeitschaltuhr im Sicherungskasten gegen eine Digitale austauschen. Diese ist für die Entlüftung im Haus...
  2. Anzeige KWh Digitaler Stromzähler Inskra MT 175?

    Anzeige KWh Digitaler Stromzähler Inskra MT 175?: Hallo zusammen! Haben Ende Januar einen neuen Digitalen Stromzähler bekommen! Inskra MT 175! Wir heizen mit einer Wärmepumpe! Haben jetzt...
  3. Raumthermostat analog gegen digital tauschen - Anschluß

    Raumthermostat analog gegen digital tauschen - Anschluß: Liebe Forumteilnehmer Ich möchte gerne den alten (analogen) Uhrenthermostat gegen einen neuen digitalen EBERLE Instat tauschen. Der alte tut...
  4. Digitale Stromzähler

    Digitale Stromzähler: Moin Gemeinde, habt ihr schon mit solchen Geräten zu tun gehabt? Welche Bauart ist für D vorgesehen, ein Rogowski coil sensor, oder eine...
  5. Digitale modulation

    Digitale modulation: Guten abend Dürfte ich was fragen über digitale modulation? ? Danke
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden