...sind Textilkabel (einzelnumflochten) nach VDE erlaubt ?

Diskutiere ...sind Textilkabel (einzelnumflochten) nach VDE erlaubt ? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zuerst mal, folgende Situation: In einem Neubau, das den Look der 30´ Jahre haben soll, müssen verdrillte Textilkabel in aufputz...

  1. pssst

    pssst

    Dabei seit:
    26.06.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zuerst mal,

    folgende Situation:

    In einem Neubau, das den Look der 30´ Jahre haben soll, müssen verdrillte Textilkabel in aufputz montierte Alu-Rohre eingezogen werden.

    Ist das laut VDE zulässig ?
    In welchem Teil der VDE kann man das nachlesen ?

    Bild des zu verbauenden Textilkabels-->
    [​IMG]
     
  2. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    650
    Also von müssen kann doch wohl keine Rede sein, oder?

    Hat die Leitung ein VDE Prüfzeichen?

    Nein?

    Dann Thema erledigt.

    Davon ab: Glaube nicht das die Kombination Alurohr in offener Verlegung und verseilte Textiadern darin jemals üblich war. Entweder diese Adern auf Isolatoren, oder geschlossenes Falzrohr(Bergmannrohr)mit Adern drin, dann kann aber auch, da nicht sichtbar dort drin NYM verwand werden..

    Oder aber Rohrdraht mit Nagelschellen!
     
  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    39
    Hallo,


    meist haben rennomierte Hersteller von Kabeln und Leitungen eines entsprechenden Liste wo geschrieben steht für welche Verlegung das Kabel / Leitung zugelassen ist...also einfach mal bei Hersteller schauen...
     
  4. pssst

    pssst

    Dabei seit:
    26.06.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    auf der Herstellerseite steht:

    Verwendung:
    Textilkabel zum Anschluß von modernen und antiken Zug-Pendelleuchten bzw. Pendelleuchten in damals typischer, verdrillter Optik
    Hinweis: Auf geltende VDE - Vorschriften beim Einsatz der Leitung ist zu achten!


    Darf man solch eine Leitung laut VDE verwenden, oder nicht ?

    ...und in welchem Teil dieser "VDE-Richtlinien-Sammlung" steht das ?

    Und danke für eure schnellen Antworten ! :)
     
  5. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    650
    Also ist denn die Leitung nun nach VDE geprüft oder nicht? Sprich trägt sie ein VDE-Zeichen?
     
  6. #6 Fentanyl, 26.06.2008
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    1
    VDE ist kein Prüfzeichen, sondern ein Approbationszeichen. Dazu muss nix geprüft werden, sondern es muss den vorgegebenen Richtlinien entsprechen. Ich wüsste nicht, warum die Leitung nicht VDE-gerecht sein sollte, in Anbetracht dessen, dass man auch Leitung ohne diesen zusätzlichen Textilüberzug verwenden darf - schließlich hat sie ja darunter eine ordentliche Isolation!

    allerdings müssen die Leerrohre, sofern aus Metall, natürlich geerdet werden!

    Aber: Meiner ansicht nach Blödsinn, sofern man keine Plexiglas-Rohrstücke oder ähnliches einsetzt, schließlich sieht man von der Leitung ja garnix!

    MfG; Fenta
     
  7. #7 friends-bs, 27.06.2008
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Also nicht für feste Verlegung vom Hersteller zugelassen! Sondern nur zum Anschluß von Leuchten!
    Das bedarf eigentlich einer weitern Diskussion!
     
  8. #8 Fentanyl, 27.06.2008
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    1
    Aber was spricht gegen die Installation im Installationsrohr (mein das jettzt generell, kein Alu-Zeug, sondern PVC-Rohr)?

    MfG; Fenta
     
  9. pssst

    pssst

    Dabei seit:
    26.06.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @ Ego1

    Nein. Die Leitung hat kein VDE Zeichen, sie hat nur ein CE-Zeichen. Die Einzel-Adern haben eine ordentliche PVC-Isolierung.
     
  10. pssst

    pssst

    Dabei seit:
    26.06.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @ Ego1

    ...die Leitung selbst hat kein CE-Zeichen, sondern nur die Verpackung der Leitung !

    Zwischen jeder Einzel-Ader und deren Textilgeflecht ist ein oder, wenn ich mich nicht irre, sogar 2 Fäden mit Farben (evtl.Farbcode).
    Haben die bunten Einzel-Fäden auch eine Bedeutung ?
     
  11. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    650
    Eben, das ist genau das Problem: Offen verlegte Leitungen müssen Schutzisoliert, sprich doppelt Isoliert sein. Und als zweite Isolierung wird die Umspinnung nicht geeignet sein.

    Und wie ich dich verstanden habe, möchtet ihr eine offene Rohrverlegung bauen.
     
  12. #12 felix08, 01.07.2008
    felix08

    felix08

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Zu beachten gilt: zur festen Installation dürfen laut VDE-Vorschtrift (müsste DIN VDE 298 sein) nur massive Kabel verlegt werden. Das vorgestellte Kabel (eigentlich sollte es Leitung heißen) besteht aus flexiblen Leitern, die generell nicht zur festen Verlegung verwendet werden dürfen.

    Da, so wie ich gelesen habe, die Installation im (vorhandenem, alten) Rohr erfolgen soll, sieht eh keiner, welches Kabel verwendet wurde. Ich wurde daher günstigeres Standard-Feuchtraumkabel NYM ode, falls diese im Durchmesser zu groß ist, normale Kunststoff-Einzeladern verwenden.

    Entscheidend ist, ob es sich um eine abnahmepflichtge Elektoanlage handelt. In diesem Falle muss man sowieso erst den Fachmann fragen.

    Füllfäden in textilen Leitungen dienen vor allem der Stabilität und dass die Leitung schön rund aussieht. Einfluss auf die elektrischen Eigenschaften bestehen nicht.
     
  13. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    650
    Wo ist denn da der Unterschied?

    Jede Elektroanalge muss vorschriftsgerecht errichtet werde, auch jene welche später nicht noch explizit abgenommen werden.(Tüv oder dergleichen)
     
Thema:

...sind Textilkabel (einzelnumflochten) nach VDE erlaubt ?

Die Seite wird geladen...

...sind Textilkabel (einzelnumflochten) nach VDE erlaubt ? - Ähnliche Themen

  1. Erlaubte Anzahl Klemmen in Spelsberg Abox 040-L Abzweigdose

    Erlaubte Anzahl Klemmen in Spelsberg Abox 040-L Abzweigdose: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach Verbindungsdosen / Abzweigdosen für eine bestimmte Menge Klemmen. Zunächst hatte ich die Abox 025...
  2. Prüfung VDE 0100-600 oder 0105 warum keine Ableitstrommessung?

    Prüfung VDE 0100-600 oder 0105 warum keine Ableitstrommessung?: Warum wird bei Maschinen oder Anlagen z.B Schaltschränke für Maschinen, welche nach VDE 0100-600 oder 0105-100 oder auch 0113 geprüft werden, kein...
  3. Gültigkeit der DGUV V3 Prüfung nach VDE 0701/0702

    Gültigkeit der DGUV V3 Prüfung nach VDE 0701/0702: Hallo zusammen, mir wurde gesagt das die Prüfung von elektrischen Betriebsmitteln mindestens zu 80% erfüllt sein muss damit diese überhaupt...
  4. Prüfung eines Untertischgerätes nach SK I scheitert. DIN VDE 0701 0702

    Prüfung eines Untertischgerätes nach SK I scheitert. DIN VDE 0701 0702: Gegeben ist ein Fluke 6500 und ein Untertischgerät / 5l-Kleinspeichergerät. der SK I. Fluke hat für div. Prüflinge automatisierte Prüfungen...
  5. Ist es erlaubt eine Wasserleitung auf eine bestehende Kabelpritsche mit Trennsteg zu verlegen?

    Ist es erlaubt eine Wasserleitung auf eine bestehende Kabelpritsche mit Trennsteg zu verlegen?: Am anderen Ende der Produktionshalle wird ein Wasseranschluß zum Gießen der Außenanlagen benötigt. Eine ca. 70-80m lange Wasserleitung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden