Spannung am Lampengehäuse

Diskutiere Spannung am Lampengehäuse im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Leute, ich habe ein Problem, was ich mir nicht erklären kann. Vielleicht findet sich einer, der es aufklärt. Und zwar schließe ich gerade...

  1. rainsx

    rainsx

    Dabei seit:
    29.02.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe ein Problem, was ich mir nicht erklären kann. Vielleicht findet sich einer, der es aufklärt.

    Und zwar schließe ich gerade ein Flutlicht an. Das Ding leuchtet - scheint zu funktionieren. Nur bin ich auf die Idee gekommen, zu prüfen ob ich auch sonst alles richtig angeschlossen habe - ich habe die Spannung zwischen dem Gehäuse und dem Blitzableiter gemessen - 180V.

    Das hat mich etwas stützig gemacht. Ich habe die Lampe abgeschraubt und eine Steckdose angeschlossen. Erstmal zweiadrig (L + N). Gemessen zwischen Gehäuse und Herdkante - 220V wenn die Lampe nicht leuchtet, 100 wenn sie leuchtet.

    Das hat mich etwas erschrocken und ich habe folgende Messungen an der Steckdose gemacht:

    L+N => 230V
    L+PE => 230V
    N+PE => 0V

    Sieht also eigentlich alles gut aus. Dann aber:

    Lampengehäuse + N => 230V
    Lampengehäuse + PE => 230V

    Nun die Frage der Fragen - warum habe ich Spannung zwischen dem Lampengehäuse und der Erde?! Ja - ich habe die PE's der Lampe und der Steckdose nicht verbunden - aber es sollte doch trotzdem keine Spannung da sein?

    Ein Test in einer anderer Wohnung hat das Bestätigt, da habe ich z.B zwischen Gehäuse und PE 0V.

    Was stimmt nicht? :(

    Danke euch für die Ideen!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Pumukel, 29.02.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    8.889
    Zustimmungen:
    1.279
    Da hast du wohl Mist gemessen.
     
  4. #3 Allstromer, 29.02.2020
    Allstromer

    Allstromer

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    73
    Hallo @rainsx,
    Mit was hast du gemessen.?
    Mit einem Multimeter oder einem Spannungsprüfer mit Lastzuschaltung?

    MfG
    Allstromer
     
  5. #4 werner_1, 29.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.02.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.323
    Zustimmungen:
    1.361
    Ich sage es zum hundersten Mal: Zwischen Gehäuse und "Erde" darf keine Spannung bestehen; auch nicht mit dem Multimeter; auch nicht mit dem "Lügenstift".

    Wenn das Leuchtengehäuse vorschriftsmäßig mit PE (nicht irgendeinem Draht) verbunden ist, besteht dort keine Spannung zum Blitzableiter. Also ist hier das Gehäuse nicht mit einem PE verbunden.

    Da das Gehäuse also "freischwebend" ist, misst man mit einem Multimeter kapazitiv eingekoppelte Spannungen.

    1. Zwischen Gehäuse und PE darf ein MM keine Spannung anzeigen; ein 2-pol. Spannungsprüfer mit Lastzuschaltung ist ungeeignet.
    2. Zwischen einem Außenleiter und dem Gehäuse müssen mit einem 2-pol. Spannungsprüfer mit Lastzuschaltung 230V gemessen werden; ein MM ist ungeeignet, da es Müll anzeigen kann.
     
    Octavian1977 gefällt das.
  6. #5 Allstromer, 29.02.2020
    Allstromer

    Allstromer

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    73
    @werner_1, sag doch einfach mal ein 'Hallo' bevor du lospolderst.
    Dir gehen wohl die Pferde durch.

    Was ist an dieser einfachen Frage mal falsch?
    Ich habe meine Vorgehensweise und du die deine. Punkt!!
    Hast wohl diesen Satz nicht gelesen?
    Dann erklär doch du dem TE, warum evtl. an einem Gehäuse mit nicht angeschlossenem Schutzleiter, Spannung anstehen kann.

    MfG
    Allstromer
     
  7. #6 werner_1, 29.02.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.323
    Zustimmungen:
    1.361
    Hallo @Allstromer
    Wenn du dann zum gleichen Ergebnis kommst, ist ja alles OK. Wenn nicht, liegt einer von uns falsch.
     
  8. #7 Allstromer, 29.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.02.2020
    Allstromer

    Allstromer

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    73
    Sehr gut @werner_1, nachgebessert.
    Du hast es etwas anderst aufgezäumt.
    Seis drum, ob der TE das jetzt verstanden hat?

    MfG
    Allstromer
     
  9. #8 werner_1, 29.02.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.323
    Zustimmungen:
    1.361
    Das hatte ich schon ergänzt, bevor ich dein's gelesen hatte.
    @rainsx: Alles klar? Ich könnte jetzt noch Leuchten mit SKI oder SKII ins Spiel bringen, FI-Schalter, ... .

    Vielleicht erkennst du, dass E-Technik nicht nur "geht" oder "geht nicht" ist. ;)
     
  10. rainsx

    rainsx

    Dabei seit:
    29.02.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Danke für die Antworten! Ich versuche es zusammen zu fassen - verzeiht mir bitte meine Unwissenheit.
    Ich hätte ja mich nicht an euch gewendet, wenn ich denken würde, dass ich mich überall auskenne :)

    Gemessen wurde mit dem MM DT-9205A, der hat mir bisher immer geholfen.


    Das verstehe ich. Wenn die Lampe an dem PE-Draht angeschlossen ist, darf es eigentlich keine Spannung zum Blitzableiter oder sonst was geerdetem geben.

    Das habe ich leider noch nicht verstanden :(
    Ja - ich messe gerade das Gehäuse was "freischwebend" ist. Der PE-Draht ist nicht angeschlossen.
    Trotzdem verstehe ich noch nicht, warum zwischen dem Gehäuse und der Erde mein Gerät eine Spannung anzeigt, die sich auch noch ändert abhängig davon ob die Lampe leuchtet oder nicht.

    Und - es ist Spannung zwischen dem Gehäuse und PE da! Kann gerne ein Foto machen :)

    Könnt ihr es nochmal für mich erklären?

    Besten Dank!
     
  11. #10 werner_1, 29.02.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.323
    Zustimmungen:
    1.361
    Über die Isolierung gibt es eine kapazitive Kopplung zum Gehäuse. Das zeigt dein MM an. Diese Spannung bricht sofort zusammen, wenn sie belastet wird. Sie ist erstmal nicht gefährlich. Aber bei einem Isolationsschaden kann es gefählich werden, deshalb ist unbedingt ein Anschluss an PE erforderlich.
     
  12. rainsx

    rainsx

    Dabei seit:
    29.02.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ah! Ok. Sowas war mir nicht bewusst. D.h auch wenn das Gehäuse von der Stromleitung gut abisoliert ist - kann mein MM trotzdem Spannung zu PE anzeigen?! Das ist mir echt neu.

    Danke! Versuche mal mehr nachzulesen darüber.
     
  13. #12 Octavian1977, 01.03.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.698
    Zustimmungen:
    862
    1. Eine Leuchte mit Schutzleiteranschluß darf man auf keinen Fall ohne dessen Anschluß betreiben.
    2. Wenn Du die Bei Dir an alle drei Adern korrekt angeschlossen hast und diese Spannung misst ist der Schutzleiter defekt und ist und muß dringend in Stand gesetzt werden.
    Ein defekter Schutzleiter bedeutet ein Fehlen der wichtigsten Schutzmaßnahme.
     
Thema:

Spannung am Lampengehäuse

Die Seite wird geladen...

Spannung am Lampengehäuse - Ähnliche Themen

  1. Spannung nach paar sekunden

    Spannung nach paar sekunden: Hallo Gibt es eine einfache Möglichkeit eine spannung von 12volt nach paar sekunden erst durchzulassen? Beispiel: 12volt Batterie - Schalter - Led...
  2. Spannung und Ladung von Kondensatoren berechnen!

    Spannung und Ladung von Kondensatoren berechnen!: Guten Abend, ich tue mich zuzeit echt schwer mit der Berechnung bestimmter Werte bei Kondensatoren, speziell der Spannungen von Kondensatoren....
  3. Steckdose: Spannung an beiden Kontaktenöffnungen?

    Steckdose: Spannung an beiden Kontaktenöffnungen?: Hallo zusammen, mir ist aufgefallen, dass 2 Steckdosen in meinem Badezimmerschrank nicht funktionieren. Habe leider keinen Multimeter, habe...
  4. Geeignete Informationsquellen zum Thema Arbeiten unter Spannung?

    Geeignete Informationsquellen zum Thema Arbeiten unter Spannung?: Guten Morgen :) Ich suche informationsreiche und seriöse Quellen zum Thema Arbeiten unter Spannung bis 1000 Volt im Ausbildungssegment Zähler da...
  5. Spannung messen bei Litium-Ionen Batterie

    Spannung messen bei Litium-Ionen Batterie: Hallo, ich habe folgendes Phänomen. In meinen Funkrauchmeldern sind so genannte 10-Jahres Batterien als 9V Blöcke und AA Batterien. Zum Messen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden