Spannung an der Badarmatur!

Diskutiere Spannung an der Badarmatur! im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo an meiner Duscharmatur liegt Spannung an! Ich habe sie noch nicht gemessen, aber sie scheint recht hoch zu sein. So hoch dass es schon...

  1. #1 ste_dwo, 06.07.2006
    ste_dwo

    ste_dwo

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    an meiner Duscharmatur liegt Spannung an! Ich habe sie noch nicht gemessen, aber sie scheint recht hoch zu sein. So hoch dass es schon recht heftig "bitzelt" wenn man die Armatur berührt. Habe nun mal die Sicherung betätigt um das Bad spannungslos zu machen. An den Steckdosen im Bad liegt am PE Leiter auch Spannung an. Angeschlossene Geräte lassen sich aber betreiben. Das ist natürlich nicht in Ordnung. Da ich zur Zeit sehr knapp bei Kasse bin wollte ich den Ort des Fehlers erst mal selbst herausfinden bevor ich einen E-Installateur hole. Kann mir jemand sagen wie man das Problem ausfindig macht?

    Vielen Dank im voraus

    Stephan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Spannung an der Badarmatur!. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sevo

    sevo

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Üblicherweise liegt sowas an einem hochohmigen PEN - und wenn's in der Dusche bemerkbar ist, hast du entweder eine klassische Nullung oder der Potentialausgleich wurde fehlerhaft ausgeführt.

    Vorsicht, Lebensgefahr - auch wenn der aktuelle Zustand harmlos sein dürfte, besteht die akute Gefahr, daß der Fehler sich verschlimmert, und wenn er das tut, während du duschst, gute Nacht!

    Kosten sollten dir eigentlich keine Sorge machen - sowas muß der Vermieter zahlen!

    Gruß Sevo
     
  4. #3 littelboytom, 06.07.2006
    littelboytom

    littelboytom

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    tach

    geh zu dem der die ganze sache installiert hat.

    wurde das eigentlich neu gebaut oder kam der fehler "von alleine".


    gruß tom
     
  5. Chriss

    Chriss

    Dabei seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    0
    Hast du einen FI? Aber der hat mit der Spannung an der Dusche nicht zu tuhen, die kommt ja dann sicherlich über den PA.
     
  6. #5 Hemapri, 06.07.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.880
    Zustimmungen:
    7
    Mißt du die Spannung zwischen Armatur und Schutzleiterkontakt? Welche Netzform besteht bei dir? Ich tippe auf eine Wasserleitung aus Metall (verzinkter Stahl, Kupfer), welche nicht ordnungsgemäß in den Potenzialausgleich einbezogen wurde.

    Netzform? Wo befindet sich der Hauptpotenzialausgleich? Was ist alles daran angeschlossen?

    MfG
     
  7. #6 ste_dwo, 06.07.2006
    ste_dwo

    ste_dwo

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo@all

    danke für die antworten!
    es ist kein Miethaus in dem ich wohne sondern ein eigenes. Das Bad wurde jahrelang nicht benutzt, deswegen fällt mir der Fehler auch erst jetzt auf. Ich kann für die Spannung an der Duscharmatur niemand ausser mich selbst dafür verantwortlich machen...
    Das Bad hängt leider an keinem FI Schutz, dafür ist es schon zu alt.
    Ich werde die Spannung heute noch messen (Duscharmatur-->PEN)...oder wie soll ich das machen?

    Hemapri, was meinst Du mit "Netzform"? Ich habe keine Ahnung.

    Der Hauptpotenzialausgleich befindet sich im Keller. Was daran alles angeschlossen ist? Gute Frage..ich denk mal alles was geerdet sein muss?! (Ist dort dann auch Spannung drauf weil ja alle PENs dort zusammenlaufen?.. ich habe noch nicht gemessen) Leider fehlt mir eine Übersicht über die verlegten Leitungen, etc.

    Irgendwie müsste ich herausfinden welche Leitung die ist, die direkt zum Sicherungskasten geht und dann Schritt für Schritt schaun...

    Danke schon mal für die Hilfe

    Mfg

    ste_dwo
     
  8. sevo

    sevo

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Am besten komplett und zweifach mit Duspol und Multimeter durchmessen - L gegen N, L gegen PE, PE gegen N, Armatur gegen alle drei Leiter.

    PENs sollten sicher nicht am PA zusammenlaufen. Deswegen die Frage nach der Netzform...

    Gruß Sevo
     
  9. #8 littelboytom, 06.07.2006
    littelboytom

    littelboytom

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    tach

    @ Stephan

    ohne dir zu nahe zu treten wollen, sollte sich deine installation eventuell ein ausgebildeter elektriker anschauen.
    was du in deinem haus tust ist sicherlich dir überlassen, doch die gesundheit deiner mitbewohner zu gefährden nur um paar euros zu sparen?!

    STROM macht klein schwarz und regungslos und dies nicht nur ab und zu.

    gruß tom
     
  10. #9 Hemapri, 06.07.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.880
    Zustimmungen:
    7
    Sofern du überhaupt einen PEN hast? :?

    PE-Schutzleiter
    N-Neutralleiter
    PEN-kombinierter Schutz- und Neutralleiter, früher auch als "Nullleiter" bezeichnet.

    TN-C-Netz - Es ist neben dem oder den Außenleitern ein PEN vorhanden

    Sonderform: TN-C-S-Netz - Der PEN wird in einen separaten Schutz- und Neutralleiter aufgeteilt.

    TT-Netz - Man bekommt Außenleiter und Neutralleiter. Für den Schutzleiter muß man sich mittels entsprechendem Erder selbst kümmern.

    Im Prinzip ja. Überprüfe aber mal, was vor Ort alles dran ist und ob speziell die Wasserleitung und je nach Netzform der PEN oder der PE mit in den Potenzialausgleich integriert sind.

    Schau mal nach, ob vom HAK eine Potenzialausgleichsleitung zur Schiene geht und ob das Wassserleitungsnetz mit dran hängt.

    MfG
     
  11. #10 ste_dwo, 06.07.2006
    ste_dwo

    ste_dwo

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    vielen vielen dank für die antworten.

    ähm.. ich schlaf mal eine nacht darüber und überlege mir ob ich was das problem betrifft selbst auf fehlersuche gehe..oder doch besser einen fachmann hole ich gebe zu dass ich nicht alles verstehe!

    ich weiss schon dass mit spannung/strom nicht zu spaßen ist.

    danke hempari für deine ausführliche antwort. ich schau mir morgen die sache noch mal an und antworte dann.

    mit freundlichen grüßen

    ste_dwo
     
Thema:

Spannung an der Badarmatur!

Die Seite wird geladen...

Spannung an der Badarmatur! - Ähnliche Themen

  1. Zu viel/wenig Spannung auf der Steckdose

    Zu viel/wenig Spannung auf der Steckdose: Guten Abend, ich habe folgendes Problem/Frage. Ich bin in eine neue Wohnung gezogen und habe meine elektrische Zahnbürste im Bad "angeschlossen"....
  2. Komplette spannung bricht zusammen

    Komplette spannung bricht zusammen: Hallo, Ich habe ein riesen Problem in meiner Werkstatt in die ich gerade umziehe. In dem Moment wo ich einen größeren Verbraucher anschalte...
  3. Unterschiedliche Spannung auf Adern eines J-Y(st)Y

    Unterschiedliche Spannung auf Adern eines J-Y(st)Y: hey, ich bin kein Elektriker und habe eine - vermutlich - recht naive Frage an euch: Ich habe ein J-Y(st)Y Kabel mit 6 Adern von 0.8mm...
  4. Geringe Spannung

    Geringe Spannung: Hallo zusammen, ich wollte unterhalb eines Wechselschalter, welcher zur Schaltung der Beleuchtung des Treppenhauses dient zusätzlich eine...
  5. Relais immer unter Spannung

    Relais immer unter Spannung: Hallo ich bin neu in diese Forum und will ich alle Grüßen. Ich bin auf suchen von eine Relais die Spule wird von eine 6v Ac versorgt aber nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden