Spannung an der Erde!!

Diskutiere Spannung an der Erde!! im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich bin ganz neu hier, finde es ne tolle Sache. Ich habe auch gleich ein Anliegen. Meine Frau hat an der Mikrowelle einen gewischt...

  1. kabum

    kabum

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin ganz neu hier, finde es ne tolle Sache. Ich habe auch gleich ein Anliegen. Meine Frau hat an der Mikrowelle einen gewischt bekommen. Ich habe dann mit einem Meßgerät folgende Werte gemessen: Phase - Null -- 230V , Phase - Erde -- 110V , Null - Erde -- 120V . Ich habe dann die Erde abgeklemmt. Wie kann das passiren???

    Ich habe sämtliche Geräte heraus gezogen und trotzdem diese Werte gemessen. Wer kann mir helfen??

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Spannung an der Erde!!. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 techniker28, 18.01.2006
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    oh oh das hört sich ja nicht gut an. Ist vermutlich irgendwo was mit der Isolation nicht in Ordnung. Unter anderem muss der Isolationswiederstand gemessen werden.

    --> E - Check machen lassen oder den Vermieter dazu veranlassen.

    gruß,
    techniker28
     
  4. kabum

    kabum

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke, für die Tipps. Es ist mein Haus. Wieso löst der FI-Schutzschalter nicht aus?
     
  5. #4 Hektik-Elektrik, 18.01.2006
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke auch, ein E-Check ist hier die beste Wahl. :lol:
     
  6. #5 deepgreen, 18.01.2006
    deepgreen

    deepgreen

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hi Kabum,
    wie alt ist die E-Anlage in Deinem Haus?
    Ich denke dass der FI nicht mit diesem Stromkreis verbunden ist.
    Muss ja auch nicht(gemäß VDE).
    Was für ein Messgerät benutzt Du denn.
    120V auf dem PE halte ich für sehr mekwürdig, bitte messe doch mal in der Verteilung, ob die 120V da zwischen N-PE auch anliegen.


    Gruß
    deepgreen
     
  7. #6 Hemapri, 18.01.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.880
    Zustimmungen:
    7
    Wir wissen zwar, was du meinst, aber trotzdem zum allgemeinen Verständnis. Du hast eine "Erde", also einen Schutzleiter (PE). Wenn das der fall ist, dann hast du auch keinen "Null", sondern einen Neutralleiter (N). Ein Nullleiter (PEN) ist etwas anderes. Oder hast du ein TN-C-Netz? Dann würde es einen solchen geben.
    Wobei wir beim Thema sind. Welche Netzform existiert bei dir? Falls TT, könnte das auf einen sehr schlechten Erdungswiderstand schließen lassen. Aber auch bei TN-C-S kann irgendwo eine PE-Verbindung nicht in Ordnung sein. das sollte unbedingt abgecheckt werden.

    MfG
     
  8. kabum

    kabum

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die vielen Ratschläge. Also bei mir handelt es sich um ein TT-Netz. Wir haben statt Hauptschalter einen FI. Der Auslösestrom ist 0,5 A. In der Verteilung habe ich zwischen N und PE 59V gemessen. Daraufhin habe ich den PE von dem Stromkreis, der die höhere Spannung hatte erstmal abgeklemmt. Sonst hatte ich überall eine Spannung zwischen PE und N.

    Vielleicht kann mir jetzt jemand weiterhelfen.

    DANKE
     
  9. #8 Funkenschuasta, 20.01.2006
    Funkenschuasta

    Funkenschuasta

    Dabei seit:
    20.01.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Tja, eine ältere Anlage

    Der FI mit Auslösenennstrom 0,5 A dürfte schon etwas älter sein. Aktuell werden FI's mit Auslösenennstrom von 0,03 A in Steckdosenstromkreisen eingebaut. Ich vermute, dass in diesem Fall eine neue Installation zu einer alten ohne durchgehende Schutzleiterverbindung dazugehängt wurde. Ist natürlich nur eine Vermutung. Hier ist aber in jedem Fall ein Fachmann gefragt. Bitte damit nicht zu lange warten.
     
  10. #9 deepgreen, 20.01.2006
    deepgreen

    deepgreen

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Wie und wo PE abgeklemmt????

    Hemapri hat schon die richtige Vermutung. Schlechter Erdungswiderstand.

    Womit misst Du?

    Gruß
    deepgreen
     
  11. kabum

    kabum

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wie messe ich den Erdwiderstand?????
     
  12. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
  13. #12 Hemapri, 20.01.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.880
    Zustimmungen:
    7
    Einen Fi zu haben, deutet aber nicht zwangsläufig auf ein TT-Netz hin. Bist du dir sicher?

    Das lass mal unbedingt bleiben. Einen PE darfst du nur abklemmen, wenn das gesamte betroffene Stromnetz spannungsfrei geschaltet ist. Wo kommt der PE letzlich her? Das nämlich ist das entscheidende Kriterium für die Netzforn.

    MfG




    DANKE [/quote]
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. kabum

    kabum

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also der PE wird nicht vom EVU mitgeliefert. Ich vermute, es ist ein Staberder. Das Haus ist Baujahr 1972.

    Ich habe nur den PE von einem Stromkreis abgeklemmt.
     
  16. #14 Hektik-Elektrik, 20.01.2006
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    PE abgeklemmt ?!? Neee ist schon klar :oops:
     
Thema:

Spannung an der Erde!!

Die Seite wird geladen...

Spannung an der Erde!! - Ähnliche Themen

  1. Weiteren Erder nutzen

    Weiteren Erder nutzen: Hallo, im Rahmen der Montage einer PV-Anlage und der damit verbundenen Maßnahmen zum Potentialausgleich und zum Überspannungsschutz möchte ich...
  2. DIY Deckenleuchte - Metallfassung ohne Möglichkeit zu erden?

    DIY Deckenleuchte - Metallfassung ohne Möglichkeit zu erden?: Guten Abend zusammen, Ich hoffe jemand weiß Rat. Ich will mir eine Deckenlampe mit Edison Retro LED-Birnen bauen. Hierfür habe ich mir schon vor...
  3. Zu viel/wenig Spannung auf der Steckdose

    Zu viel/wenig Spannung auf der Steckdose: Guten Abend, ich habe folgendes Problem/Frage. Ich bin in eine neue Wohnung gezogen und habe meine elektrische Zahnbürste im Bad "angeschlossen"....
  4. Satellitenanlage erden. Ist das gangbar?

    Satellitenanlage erden. Ist das gangbar?: Guten Abend. Ich baue derzeit an einem kleinen EFH und aktuell steht das Thema TV-Konsum an. Am Freitag soll die Satellitenanlage auf dem Dach...
  5. Nullleiter erneut erden

    Nullleiter erneut erden: Hallo ich habe hier in Paraguay bei einer Hausinstallation folgendes Problem: Wenn ich die Spannung messe bekomme ich 214V, wenn ich aber die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden