Spannung auf TV Kabel

Diskutiere Spannung auf TV Kabel im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Abend, Hintergrundinfo: Unser Haus hat 2 Stromkreise. Einer für das obere Stockwerk und einen für das Untere und den Keller. Heute...

  1. #1 Rob-oter, 05.01.2006
    Rob-oter

    Rob-oter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    Hintergrundinfo: Unser Haus hat 2 Stromkreise. Einer für das obere Stockwerk und einen für das Untere und den Keller.

    Heute habe ich endlich meine TVKarte von eBay bekommen. Diese habe ich in den PC eingebaut, der im oberen Stromkreis steht. Dann habe ich am Fernseher der am unteren Stromkreis angeschlossen ist ein V-Verteiler für das TV Kabel angeschlossen und ein Kabel vom unteren Stockwerk zum oberen gelegt, wo ich es an den PC angeschlossen hab.

    Okay. Hat alles einwandfrei funktioniert. Als ich dann aber eben den V-Verteiler des TV Kabels ein bisschen hinter einen Schrank schrieben wollte, bin ich gleichzeitig an die Heizung gekommen (ziemlich eng dort) und habe ganz häftig eine geschossen bekommen.
    Nachdem ich mich erholt hatte, bin ich in den Keller gegangen und habe mir ein Isoliertes Kabel geholt, welches ich zwischen den Verteiler und die Heizung geschaltet habe. Es gab einen starken Funkenschlag und Rauchenwicklung. Die Sicherung im oberen Stromkreis ist rausgeflogen (der PC hängt am oberen Stromkreis)

    Danach habe ich mit dem Voltmeter geschaut ob noch Spannung zwischen Heizung und Verteiler ist, und es war erwartungsgemäß keine mehr vorhanden. Also hab ich das neu verlegte TVKabel am Verteiler sowie am PC herausgezogen und danach wieder die Sicherung eingeschaltet. Alle Geräte sind Okay!

    Ich werde natürlich morgen einen Elektiker kommen lassen.

    Trotzdem hätte ich von euch mal gerne gewusst, was da jetzt genau passiert ist. Warum da eine so hohe Spannung auf der Isolation des TV Kabels ist! Normalerweiße ist das doch geerdet ?

    mfg Rob-oter
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rob-oter, 06.01.2006
    Rob-oter

    Rob-oter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Was mich eben wundert ist, als ich unten die Isolierung über die Heizung geerdet hab, ist oben die Sicherung rausgeflogen. Ich verstehe aber nicht, wie mein ausgeschalteter PC (aber am Netz angeschlossen) so viel Spannung erzeugen kann, und dann noch die Sicherung rausfetzt.


    Also mit der Erdung ist das bei uns so: Im Keller wo diese Kabelanschluss - Box ist, kommt unten ein recht dickes gelb-grünes Kabel raus. Dieses ist an der Gasleitung angeschlossen. Von der Gasleitung aus, geht nochmal ein Kabel, an so ein unterirdisches Erdungsteil. Also gehe ich davon aus, dass die Heizung geerdet ist.


    Mir fällt gerade was ein: Vor ein oder zwei Jahren hab ich mal einen Stromschlag bekommen, als ich an den PC und an die Heizung gegriffen hab. Könnte es nicht sein, das der PC einfach nicht geerdet ist? Ich habe den PC über eine Zeitschaltuhr am Stromnetz, es könnte ja sein, das diese Zeitschaltuhr einen kleinen Defekt hat, und das Erdungskabel unterbrochen ist?


    mfg Robert
     
  4. #3 schorre82, 06.01.2006
    schorre82

    schorre82

    Dabei seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    In deinem Fall würde ich einmal einen E-Check durchführen lassen und die anlage ordentlich durchchecken! Weil was du alles schreibst ist ja lebensgefährlich für dich und deine geräte!!


    mfg schorre
     
  5. #4 Rob-oter, 06.01.2006
    Rob-oter

    Rob-oter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das komische ist nur, das diese Elektoinstallation so wie sie jetzt ist, schon jahrelang existiert ;-)
    Heute um 15 Uhr kommt der Elektriker ...
     
  6. #5 schorre82, 06.01.2006
    schorre82

    schorre82

    Dabei seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Es geht alles so lange gut bis passiert!!
    Und dann hängt jeder die schnauze runter! Da fummelt man selber an der E-anlage wild umher und dann passiert was!


    mfg schorre
     
  7. goli

    goli

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    und was war jetzt, gibt es ein Ergebnis, würde uns auch interessieren.
     
  8. #7 Rob-oter, 17.02.2006
    Rob-oter

    Rob-oter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ja ich habs selbst nicht 100%tig verstanden. Auf jeden Fall hatten wir im oberen Stromkreis ein veraltetes System. Da irgendwo (eine "Brücke" oder so) ein Kontakt unterbrochen war, war auf der Isolierung Strom .. mehrere Jahre lang ... es wurde nun alles neu verlegt und okay isses!
     
  9. #8 Hemapri, 18.02.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    7
    Aha, vermutlich gab es einen PEN-Bruch in der Zuleitung zur Verteilung. Und da es an der PEN-Aufteilung eine Brücke zwischen PEN und N gab und die PE-Adern ja auch mit dem PEN im Verteiler verbunden sind, floß der Strom vermutlich über die Abschirmung zurück. Die Abschirmung der BK-Anlage ist ja garantiert irgendwo anders noch mit dem PEN oder mit dem Potenzialausgleich/ Erder verbunden, so dass sich der Strom schon seinen Weg gesucht hat.
    wenn das so war, dann habt ihr noch Glück gehabt, dass es diese Abschirmung gab, denn sie hat quasi als Schutzleiten fungiert

    MfG
     
  10. #9 Gunsenum, 06.04.2006
    Gunsenum

    Gunsenum

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Üblicherweise sind dies Geräte in Schutzklasse II ausgeführt, also schutzisoliert. Erkennbar am (flachen) Eurostecker.
    Dann ist die Netzform völlig egal.

    Aus Funkentstörgründen haben diese Geräte Kondensatoren von beiden Netzpolen gegen das Gehäuse. Wenn man hochohmig (z.B. mit einem Digitalmultimeter) die Spannung zwischen dem Gehäuse und Erdpotential (z.B. Schutzleiter, Wasserrrohr, Heizung) mißt, wird man Werte von etwa 115V feststellen! Da die fließenden Ströme sehr gering sind, besteht zwar im Normalfall keine Gefahr, aber man kann es durchaus spüren. Diese Ströme nennt man Ableitströme und sind völlig normal.

    Lebensgefährlich wird es jedoch, wenn einer der beiden Kondensatoren (der an dem Aussenleiter liegt) duchknallt, dann liegen 230V Netzspannung am Gehäuse, sicher kannst du Dir vorstellen was dann geschehen kann, ab 10 mA Stromfluß durch den Körper verkrampfen die Muskeln.
    Dies geschiet aber nur wenn die Antennenanlage (Koaxialleitungen) nicht in den Potentialausgleich enbezogen wurde.
    Oberstes Gebot, Potentialausgleich herstellen lassen !!!

    Gruß Gunsenum
     
  11. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.442
    Zustimmungen:
    148
    Nein, das betrifft nur die Gasleitung. Vor- und Rücklauf sowie Kalt und Warmwasswer und ggf. Zirkulation müssen ebenfalls angeschlossen werden. Siehe http://home.arcor.de/elektrotechnik/pa/pa.html

    Lutz
     
Thema:

Spannung auf TV Kabel

Die Seite wird geladen...

Spannung auf TV Kabel - Ähnliche Themen

  1. Wie Klemme ich ein 3 adriges Kabel an eine Verteiler Dose an mit 5 Adern

    Wie Klemme ich ein 3 adriges Kabel an eine Verteiler Dose an mit 5 Adern: Hallo Ich möchte ein 3 adriges Strom Kabel an eine Verteiler Dose an klemmen! Diese Verteilung hat 5 verschiedene Adern in 5 verschiedenen...
  2. Im gleichen Kabel AC & DC ?

    Im gleichen Kabel AC & DC ?: Hallo Leute, bei meiner Frage geht es um praktische Technik und Physik, aber nicht um VDE und nicht um Vorschriften. Das ganze passiert im...
  3. Offene Kabelenden sichern

    Offene Kabelenden sichern: Guten Tag zusammen, ich habe in der Wohnung einige offene Stromkabel aus der Decke und aus den Wänden gucken. Sowohl an den Decken als auch den...
  4. Abisolierte Kabel in der Lichtschalter Dose

    Abisolierte Kabel in der Lichtschalter Dose: Hallo alle zusammen. Ich habe gerade in meinem sanierten Altbau neue Schaltergehäuse an die Wand gebaut. Also nur das Plastikzeugs, den Schalter...
  5. Tonausfall TV

    Tonausfall TV: Hallo, erstaunlicherweise verliert mein TV seinen Ton, wenn das Stromstoßrelais im Treppenhaus betätigt wird. Ich kann mir diesen Effekt nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden