Spannung für LED Spots

Diskutiere Spannung für LED Spots im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich habe (vor unendlich langer Zeit :wink: )mal gelernt das LED nur an Gleichspannung funktionieren. Da ich hier immer wieder lese das...

  1. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    ich habe (vor unendlich langer Zeit :wink: )mal gelernt das LED nur an Gleichspannung funktionieren.
    Da ich hier immer wieder lese das diese Spots mit AC betrieben werden frage ich : Wie geht das ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Spannung für LED Spots. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 friends-bs, 17.12.2005
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Na, mit eingebautem Gleichrichter!
    Meist Einweggleichrichtung und nachgeschalteten Vorwiderständen. Halt so preisgünstig wie möglich.
    Und deswegen auch gewickelte Trafos verwenden.
     
  4. #3 Heimwerker, 17.12.2005
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
  5. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Einweggleichrichtung

    Hallo,

    @Heimwerker

    Das ist falsch.....friends-bs hat doch geschrieben
    Einweggleichrichtung.........und nicht Brückengleichrichter (Graetz)
     
  6. #5 Heimwerker, 18.12.2005
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    *dummfrag* wo ist der Unterschied ?
     
  7. #6 friends-bs, 18.12.2005
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Einweggleichrichter = Halbwellenbetrieb = 1/2 Spannung 50Hz
    Brückengleichrichter = Vollwellenbetrieb = volle Spannung 100Hz
     
  8. #7 Heimwerker, 18.12.2005
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    ok, vielen Dank !
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Frage

    Frage, funktioniert die LED nicht schon an sich als Gleichrichter? Dann leuchtet das Ding eben nur bei einer Halbwelle. Vorwiderstand muss sowieso vorhanden sein, doch möglicht klein wegen der Verlustleistung. Nur mal so zum Überdenken. Notfalls tut´s auch eine vorgeschaltete Diode, doch das ist an sich nicht notwendig.

    Gruß
    Ralf
     
  10. #9 d.kuckenburg, 19.12.2005
    d.kuckenburg

    d.kuckenburg

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    LED Datenblatt studieren

    Zur ursprünglichen Frage
    Im Prinzip ja, aber die Sperrspannung der LED ist zu niedrig und hält der negativen Halbwelle der Netzspannung nicht stand.

    Es gibt "Trick-Schaltungen", die eine normale Diode antiparallel zur LED verwenden, aber dabei wird natürlich nutzlos Leistung verbraten.

    @ friends-bs:

    deine Angabe Halbwellenbetrieb = 1/2 Spannung
    und Vollwellenbetrieb = volle Spannung ist aber eine
    -milde gesagt- sehr, sehr vereinfachende Erklärung.

    Tatsache ist, dass jeweils die Scheitelspannung der
    anliegenden Spannung betrachtet werden muss, da weder von einer Glättungsdrossel noch von einem Ladekondensator bisher die Rede war.

    Noch genauer:
    Hinter Einweggleichrichter ist die erreichte Scheitelspannung um die Durchlaßspannung des Gleichrichters niedriger als die dem Gleichrichter zugeführte Spannung, bzw. deren Scheitelspannung.
    Die Form der Spannung ist eine sinusförmige Halbwelle, jeweils mit einer Lücke von einer halben Periode der Frequenz.
    Hinter Brückengleichrichter ist die erreichte Scheitelspannung um zwei Durchlaßspannungen des Gleichrichters niedriger als die dem Gleichrichter zugeführte Spannung, bzw. deren Scheitelspannung. Die Form der Spannung ist ebenfalls die einer sinusförmigen Halbwelle, jedoch lückenlos aneinandergereiht.

    Falls man an der Lichtausbeute der LED interessiert ist, liegen die Dinge dann nochmals anders. Bei dieser Betrachtung müsste man auf den sogenannten "lückenden" Strom der Einweggleichrichtung eingehen, was mit 50Hz nur unzureichend beschrieben werden kann.

    Allgemein:
    aus Sicherheitsgründen (Vorschriften und Versicherungsschutz) wird immer ein Trafo erforderlich sein. In dieser Hinsicht war das Posting mit der Graetz-Brücke vollkommen in Ordnung!

    MfG D.Kuckenburg
     
  11. #10 friends-bs, 19.12.2005
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt schon, aber war für den Heimwerker ausreichend. :wink:
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Heimwerker, 19.12.2005
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    :| das habe ich nicht gehört :roll:

    edit: *bernhard töten woll* :)
    :wink:
     
  14. #12 friends-bs, 19.12.2005
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab ja auch nix gesagt... :wink:
    aber geschrieben. :mrgreen:
     
Thema:

Spannung für LED Spots

Die Seite wird geladen...

Spannung für LED Spots - Ähnliche Themen

  1. Ist es möglich, dass Led Spot beim öffnen des Hauptschalters kaputt geht ?

    Ist es möglich, dass Led Spot beim öffnen des Hauptschalters kaputt geht ?: Hallo, lch habe das Hauptschalter für das Bad geöffnet, während der Tastschalter fürs Bad schon offen war. Ich kann aus der Steckdose im Bad...
  2. Komplette spannung bricht zusammen

    Komplette spannung bricht zusammen: Hallo, Ich habe ein riesen Problem in meiner Werkstatt in die ich gerade umziehe. In dem Moment wo ich einen größeren Verbraucher anschalte...
  3. Äquivalenter LED Treiber?

    Äquivalenter LED Treiber?: Guten Tag, Folgendes,mein LED Treiber für meine lichter ist mir durchgeschmort. Jetzt wollte ich denn selben wieder kaufen um ihn einfach...
  4. LED Dimmen - Blinken bei hoher Beleuchtung

    LED Dimmen - Blinken bei hoher Beleuchtung: Guten Tag an alle hier, ich habe eine herkömmliche Deckenleuchte in meinem Schlafzimmer. Als vor kurzem die Birne den Geist aufgegeben hatte, war...
  5. Anway LED Trafo - dimmbar oder nicht?

    Anway LED Trafo - dimmbar oder nicht?: Mich interessiert eure Meinung zu folgendem Trafo: [ATTACH] 1) Hat jemand Erfahrungswerte (Zuverlässigkeit, Hitzeentwicklung, Ausfallquote,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden